Minecraft: YouTuber lebt 2.000 Tage im Hardcore-Modus und Millionen schauen zu

Ein YouTuber kennt in Minecraft keine Grenzen. Über 2.000 Tage hat er im Hardcore-Modus von Minecraft überlebt – und jeden Tag dokumentiert.

In Minecraft gibt es eine Vielzahl von Herausforderungen, denen sich Spieler stellen können. Sei es ein kreatives Bauprojekt, das Bezwingen des Ender-Drachen oder das Sabotieren der Mitspieler. Doch kaum ein Spielmodus bringt so viel Aufregung, wie der Hardcore-Modus. Genau diesen hat der YouTuber Luke TheNotable für stolze 2.000 Ingame-Tage gespielt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist der Hardcore-Modus? Im Hardcore-Modus von Minecraft besteht ständig Gefahr. Nicht nur sind die Gegner stärker und Verhungern ist eine mögliche Art zu sterben, sondern die ganze Spielwelt ist in Gefahr. Denn wenn der Spieler stirbt, dann wird die Welt automatisch gesperrt und kann nicht weitergespielt werden. Man hat im Grunde also nur ein Leben – und das ist in Minecraft schnell ausgehaucht. Ein einzelner Creeper im Dunkeln oder eine kleine Pfütze Lava kann einen Hardcore-Run quasi spontan beenden.

Was hat der YouTuber getan? Seine lange Reise von 2.000 Ingame-Tagen, hat Luke TheNotable in mehreren Videos festgehalten. Dabei werden jedem Tag nur wenige Sekunden gewidmet und immer kurz das wichtigste Ereignis erwähnt, das vorgefallen ist. Stück für Stück beginnt er so mit einer neuen Welt und erarbeitet sich sein Imperium. Das mündet später in riesigen Säulen aus Smaragd und einer Zucht-Anlage für Dorfbewohner mit anschließender Zombifizierung, nur um sie dann wieder heilen zu können und ihnen die Melonen zu verkaufen, die sie vorher nicht wollten.

Dieses Projekt wird von den Zuschauern sehr geschätzt. Nach nur 3 Tagen hat das “2000 Tage”-Video schon über 8 Millionen Aufrufe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Grundsätzlich lohnt es sich, die ganze Video-Reihe anzuschauen. Es ist einfach schön zu sehen, wie sich die Welt von Luke TheNotable ganz langsam entfaltet und immer weiter vergrößert. Da jeder Tag auf wenige Sekunden runtergebrochen wird, sind Neuerungen und Veränderungen gut zu erkennen und es kommt nur selten Langeweile auf. Ganz abgesehen davon ist es natürlich eine ziemliche Leistung, über 2.000 Ingame-Tage am Stück zu überleben.

Mit dem kommenden “Caves&Cliffs”-Update dürften noch mehr Neuerungen in seiner Spielwelt auftauchen.

Übrigens ist Luke TheNotable durchaus einige Male gestorben. Sein Tod wird aber durch Totems aufgefangen. Das sind mächtige, aber auch recht seltene Gegenstände, mit denen man dem Tod einmal von der Schippe springen kann, solange sie sich im Inventar befinden.

Was haltet ihr von dieser Leistung? Wie lange habt ihr es im Hardcore-Modus durchgehalten, ohne zu sterben?

Auch andere Projekte fressen viel Zeit – dieses “Herr der Ringe”-Projekt läuft seit 10 Jahren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
EsistDrSheriff

Ich finde den Content von LTN wirklich mega, aber im Vergleich zu Philza 5 Jahren ist das echt nichts

EsistDrSheriff

Für Luke sind die totems definitiv nicht mehr selten, er hat 6 doppelkisten voll
? Er wird wahrscheinlich auch nicht so schnell sterben, da die Mobs sich selbst mehr Schaden zufügen, wenn sie ihn angreifen, als ihm.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x