LoL: Die Hoffnung Europas schlägt unschlagbare Über-Teams, verliert gegen Außenseiter und jetzt ist es wie verhext

LoL: Die Hoffnung Europas schlägt unschlagbare Über-Teams, verliert gegen Außenseiter und jetzt ist es wie verhext

Bei League of Legends erweist sich das Turnier MSI 2022 als seltsame Veranstaltung für die europäische Hoffnung G2 Esports. Denn ihnen ist es gelungen, die unschlagbar wirkenden Giganten aus Südkorea, T1, und die Chinesen von RNG zu bezwingen. In den ersten 2 Tagen des „Jeder gegen Jeden“-Stages gewann man alle 4 Spiele. Aber ab Tag 3 ging nichts mehr in LoL. Nun muss G2 um den Einzug ins Halbfinale bangen: Denn nach einer Niederlage gegen ein kleines Team und dem Verlust einer langen Siegessträhne scheint G2 wie verflucht.

Was wird da gerade gespielt? Beim MSI 2022 treten die 11 Meister der Regionen in League of Legends gegeneinander an.

In der Vorrunde gab es 3 Gruppen und die 3 Teams aus den großen Regionen blieben in ihren Gruppen ungeschlagen:

  • T1 aus Südkorea hatten 2022 ohnehin keine Serie verloren und marschierten auch beim MSI einfach so durch die Gegner hindurch.
  • die chinesischen Meister von RNG mussten zwar wegen Ping-Probleme gleich 3 Spiele wiederholen und beschwerten sich über die unfaire Behandlung. Sie sahen aber bärenstark aus und gaben sich keine Blöße.
  • G2 Esports waren eigentlich eher Wackelkandidaten, spielten aber gut und blieben ungeschlagen. Auch vorm Turnier hatte G2 eine lange Siegesserie hingelegt. Seit Ende März war man ohne Niederlage in einem Profi-Spiel.

Nach der Vorrunde flogen bereits die Teams aus den „kleinen Regionen“ raus, nur noch die 6 größten Teams spielten in der Rumble-Runde „Jeder gegen Jeden“, um die 4 besten Teams zu suchen. In den Rumble-Stage hatten es 4 Teams aus Asien geschafft, dazu die Vertreter von Europa und Nordamerika.

In LoL wird bald der nächste neue Champion mitmischen:

LoL: 2 Story-Videos zeigen den nächsten, neuen Champion – „Ich bin die Leere“

G2 gewinnt die ersten 4 Spiele – auch gegen die Über-Teams

So schräg läuft es für G2: Die Europäer von G2 hatten vorm Turnier angekündigt, sie wollten unbedingt gegen T1 gewinnen, die Stars von LoL, die das ganze Jahr über nichts verloren hatten.

Und tatsächlich schaffte G2 das sogar: In den ersten Tagen des Rumble Stages konnte G2 tatsächlich beide Giganten aus Asien schlagen: Sowohl RNG als auch T1 unterlagen den europäischen Meistern.

Dabei konnte G2 die 2022 so stark wirkenden T1 bezwingen, obwohl man in der Anfangsphase schon scheinbar hoffnungslos hinten lag. Nach 20 Minuten fehlten G2 5.800 Gold.

Aber die Team-Kombination aus Yasuo, Diana, Ornn, Kalista und Rakan war in Teamfights überlegen stark und G2 konnte tatsächlich gewinnen. T1 schwor, wie üblich, furchtbare Rache an ihnen zu nehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
G2 war in Teamfights einfach überlegen.

Danach knallte G2, weil es so schön war, gleich noch RNG weg, die anderen Favoriten auf den Turniersieg. G2 bannte Gankplank, für dessen Spiel RNG gefürchtet war. G2 setzte auf eine explosive Team-Kombination mit Kai’Sa, Nautilus, Wukong, Vladimir und Zoe.

Diesmal konnte G2 sogar im Early Game mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten, bis man im Mid- und Endgame seine Stärken ausspielen konnte (via dotesports).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Da war noch alles gut: G2 fertigt RNG ab.

An Tag 2 fertigte man noch die US-Amerikaner Evil Geniuses und die Saigon Buffalos (Vietnam) ab.

Nach Tag 2 stand G2 mit 4-0 glänzend da.

LoL: Das beste Team Europas fordert das stärkste Team der Welt in brillantem Video heraus

Nach 24 Siegen in Folge verliert man einmal und ist wie verflucht

Wie ging’s danach weiter? Jetzt könnte man meinen: Für G2 laufe es rund, hat man doch beide Turnier-Favoriten besiegt und die ersten 2 Tage dominiert. G2 hatte turnierübergreifend sogar eine Siegessträhne von 24 Spielen, denn auch in Europa war man durchmarschiert. Das letzte Mal verlor G2 am 26. März.

Aber an Tag 3 begann die Seuche: Ausgerechnet gegen PSG Talon, ein Team aus Hong Kong, holte man sich die 1. Niederlage des Turniers ab. Danach ging gar nichts mehr.

Die Rückspiele gegen G2, wieder gegen PSG und gegen T1 gingen verloren.

G2 steht jetzt bei 4-4 dar und könnte noch ausscheiden, wenn die Niederlagen-Serie so weitergeht.. Sowohl Evil Geniuses (4-4), als auch PSG Talon (3-5) könnten sie noch überholen, sollte G2 weiter derart schwächeln.

Am letzten Tag wird sich entscheiden, ob es weitergeht. G2 muss gegen die Saigon Buffalos und Evil Geniuses ran, eigentlich 2 lösbare Aufgaben, aber 2022 scheint bei G2 alles möglich.

G2 verliert gegen absoluten Außenseiter

Update 24.5, 9:30 Uhr: G2 hat tatsächlich gegen Saigon Buffalos verloren und es läuft offenbar auf ein Entscheidungs-Match mit Evil Geniuses heraus.

Für die US-Amerikaner wäre es eine besondere Ehre, G2 in einer Entscheidungs-Schlacht aus dem Turnier zu kicken:

LoL: Junges US-Team verspricht, Europa fertig zu machen – Trifft im 1. Match den Endgegner und der ist Däne

Quelle(n): dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx