LoL: Riot streicht Team 3 Siege – Die rufen „Unfair!“, lassen ihren Frust an armen Brasilianern aus

LoL: Riot streicht Team 3 Siege – Die rufen „Unfair!“, lassen ihren Frust an armen Brasilianern aus

Riot Games hat bei einem Turnier in League of Legends eine kontroverse Entscheidung getroffen: Sie strichen dem chinesischen Team RNG gleich 3 Siege beim MSI 2022. Die Chinesen beschwerten sich über eine unfaire Behandlung, überlegten sogar, aus dem Turnier auszusteigen, aber letztlich spielte man weiter und dominierte noch schlimmer als vorher.

Warum wurden Siege gestrichen?

  • Beim MSI 2022 spielen 11 der besten Teams der Welt in Busan, Südkorea, gegeneinander. 10 Teams sind vor Ort – die Chinesen von Royal Never Give Up spielen aber von Shanghai in China aus. Sie unterliegen strengen Reisebeschränkung wegen Covid.
  • Eigentlich wollte es Riot so regeln, dass alle 11 Teams mit einem Ping von 35 spielen, um gleiche Voraussetzungen zu gewährleisten. Doch durch einen technischen Fehler von Riot spielten die Teams in Busan wohl mit einem schlechteren Ping, dadurch hatten die Chinesen, die nicht in Busan waren, einen Vorteil.
  • Als der Fehler auffiel, strich Riot Games die 3 Siege von RNG – der chinesischen Meister mussten seine Spiele wiederholen.
LoL: Schlamassel beim Turnier MSI – Riot nimmt einem Team 3 Siege weg, RNG muss alle Spiele wiederholen

Chinesen sehen Entscheidung als unfaire Behandlung an

So war die Reaktion der Chinesen: Die Chinesen waren offenbar ziemlich verstimmt über diese Entscheidung. Das geht aus einem langen Post des Cheftrainers auf Twitter hervor (via twitter).

Der Coach Zhu „KenZhu“ Kai sagte.

„Meine erste Reaktion war Verwirrung. In meinen Jahrzehnten der Beschäftigung habe ich niemals sowas erlebt.“

Der Coach sagt, auch die Spieler waren verwirrt. Die Entscheidung kam nur zwei Stunden vorm ersten Spiel des Tages. KenZhu sagt, er musste seine Spieler beruhigen, bevor die Matches losgingen und ihnen erklären, sie seien Profis, und müssten trotz der Ungerechtigkeit ihre Gegner, das Spiel und die Fans respektieren.

League of Legends ist für seine großartigen Cinematics bekannt:

Cinematics von League of Legends sorgen für Gänsehautmomente – Das sind unsere 3 Favoriten

Chinesen sind seit 6 Wochen im Lockdown – Stimmung ist angespannt

Für die Chinesen seien die letzten 6 Wochen ohnehin heftig gewesen: Denn man musste den speziellen Lockdown-Regeln in Shanghai folgen. Man lebe ein Leben, das auf „Bleib zu Haue“ hinausläuft. Durch die Situation entstehe ein unheimlicher Druck: Die Tage bestünden aus Training und Covid-Tests. Zudem müsse man die Technik selbst aufbauen.

Ständig sei man unter der Aufsicht von Riot – mache alles, was die wollen. Trotzdem kriege man eine Strafe aufgebrummt für etwas, das nicht der eigene Fehler sei und die man nur stumm ertragen könne. Dieser Fehler von Riot falle dann auch noch erst an Tag 3 auf.

Man habe sogar darüber nachgedacht, aus dem Wettbewerb auszusteigen, aber eine „tatsächlich starke Person“ solle nicht zurückweichen im Angesicht von Schwierigkeiten, sondern sich ihnen stellen und an ihnen wachsen.

Chinesen besiegen Brasilianer in 20 Minuten – Rekordzeit

Das war die Reaktion: Die Chinesen waren offenbar nach der Strafe ziemlich geladen. Ihr Wiederholungs-Spiel gegen die Brasilianer RED Canids gewannen sie in 20 Minuten und 33 Sekunden. Das ist der Rekord für einen Sieg beim MSI.

Dabei holte sich der 21-jährige Botlaner GALA seinen Penta-Kill zurück, der ihm von Riot Games abgesprochen wurde:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Auch alle anderen Spiele gewann RNG klar und schloss die Vorrunde mit 6-0 auf Platz 1 ab.

Alle 3 Favoriten beim MSI 2022 noch ungeschlagen

Wie läuft das Turnier? Die Vorrunde des MSI 2022 läuft bislang fast ohne Überraschungen:

  • Die Südkoreaner T1 dominieren Gruppe A mit 4-0.
  • Die Chinesen von RNG stehen an der Spitze der Gruppe B mit 6-0.
  • G2 Esports aus Europa ist in Gruppe C mit 8-0 durchmarschiert.

Es wird erst in der Rumble-Runde spannend, wenn die 6 Top-Teams aufeinander treffen. Heute am Sonntag, dem 15.5., entscheidet sich, wer den letzten Platz bekommt, wahrscheinlich werden es die Vietnamesen Saigon Buffalos – die anderen 5 Teilnehmer stehen schon fest.

Neben den 3 Favoriten ziehen auch Evil Geniuses (USA) und PSG Talon (Hongkong) in die Rumble-Runde ein.

Die aufmüpfigen US-Amerikaner Evil Geniuses stehen übrigens bei 4-4: Sie haben alle ihre 4 Spiele gegen G2 Esports verloren – dabei dachten die jungen Europäer vorm Turnier, sie seien „klar besser“:

LoL: Junges US-Team verspricht, Europa fertig zu machen – Trifft im 1. Match den Endgegner und der ist Däne

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x