LoL beugt sich der irren Forderung eines Twitch-Streamer, ändert offizielles Profil-Bild

Bei League of Legends ist der Twitch-Streamer Tyler “Tyler1” Steinkamp am Zenit angekommen. Sogar Riot Games verbeugt sich vor dem Streamer und nutzt den Streamer als offizielles Profil-Bild für den Twitter-Kanal, dem 5 Millionen Menschen folgen. Dabei hatte Tyler1 lange keinen guten Stand bei Riot Games. Er war über Jahre gebannt, ein Mitarbeiter sagte sogar, er werde bald an „Hodenkrebs“ sterben.

So ehrt Riot Games nun tyler1: Die LoL-Entwickler haben ihn in das offizielle Twitter-Profilbild aufgenommen. Dort sieht man den Streamer nun zusammen mit der Midlane-Heldin Annie.

Man gratuliert ihn dafür, „wieder einen auf die Liste gesetzt haben“ und entschuldigt sich dafür, “Twitch nicht hinbekommen” zu haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
So sieht jetzt das offizielle Profil-Bild von LoL auf Twitter aus.

„Ich bin das Gesicht von LoL!“ – Ändert es oder ich hör auf

Wie kam es dazu, dass Riot Games das Bild ändert? Das hatte Tyler1 gefordert.

Tyler1 sagte: Er sei „das Gesicht von LoL“, daher forderte er Riot Games auf, das Bild von LoL auf Twitch für einen Tag auszutauschen oder er werde „aufhören.“

Riot Games kam ihm wohl entgegen und hat zumindest das Bild auf Twitter geändert.

Tyler1 nennt seine “klare Forderung”:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Das Ganze ist aber offenbar scherzhaft gemeint und passt zum Image der Kunstfigur “Tyler1”, der in allem einfach total drüber ist.

Tyler1 wird in 4 von 5 Rollen Challenger in LoL

Warum ehrt man Tyler1? Der muskelbepackte 26-Jährige ist der mit Abstand größte Streamer zu LoL auf Twitch. Er ist ein ziemliches Wutmonster, der regelmäßig austickt und grundsätzlich nur in „All Caps“ schreibt, aber er ist auch ein begnadeter Entertainer und ein Tier in LoL.

Über Jahre war Tyler1 eigentlich nur für sein Spiel mit einem einzigen Helden bekannt, Draven. Aber das hat sich radikal geändert: Mittlerweile hat es sich Tyler1 zum Ziel gesetzt, auf jeder Position in LoL, in den „Challenger-Rang“ aufzusteigen. Das ist knüppelhart, denn nur wenige Spieler pro Server erreichen diesen Rang.

Nach 669 Spielen hat es Tyler jetzt in der Midlane dazu gebracht, Challenger zu werden. Vorher war ihm das schon als Botlaner, Jungler und Top-Laner gelungen. Für die Top-Lane brauchte er damals 1800 Spiele.

Für den notorisch schlechten Verlierer und ehrgeizigen Tyler1 ist das jedes Mal eine Riesen-Qual. Er gibt aber einfach nicht auf.

Knallharter LoL-Rüpel schmilzt dahin, als er auf Twitch besonderes Geschenk öffnet

Die „Midlane-Challenge“ begann im Juli und ist jetzt endlich zu Ende. Im Verhältnis zu anderen Rollen fiel es ihm als Midlaner wohl relativ leicht, den Challenger-Rang zu erreichen.

Die härteste Aufgabe für Tyler1 ist augenscheinlich der Lauf als „Supporter“, das will er sich erst 2022 antun.

Tyler1 feiert seinen Aufstieg (Vorsicht, laut):

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Erst als ein LoL-Mitarbeiter ihm “Hodenkrebs” prophezeite, durfte Tyler1 wieder mitspielen

Das macht den Aufstieg von Tyler1 so bemerkenswert: Der Streamer stand lange auf keinem guten Fuß mit Riot Games. Weil er sich unmöglich benahm und immer wieder andere wie ein Irrer flamte, fand sich seine Name für lange Zeit auf der „Wir wollen den echt nicht“-Liste bei Riot Games. Immer wieder wurde Tyler1 aus dem Spiel gebannt.

2017 kam es aber zu einem Vorfall: Ein LoL-Designer sprach, offenbar angetrunken, über Tyler1 und sagte: „Es ist okay, er wird sowieso an einer Kokain-Überdosis oder Hodenkrebs von all den Steoriden sterben … danach sind wir gucci“.

Nach dieser Äußerung musste der Mitarbeiter augenscheinlich Riot Games verlassen und gleichzeitig duldete Riot Games nun „Tyler1“ wieder auf den LoL-Servern. Der zog sich ein T-Shirt mit der Aufschrift „Reformed“ an, behauptete, er habe sich jetzt völlig geändert, sei nun handzahm und machte ziemlich genau so weiter wie vorher.

4 Jahre später ist Tyler1 der Star von LoL und offenbar „salonfähig.“

Twitch-Rüpel lacht, weil LoL ihn nicht bannen kann: „Sie brauchen mich“

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ThisIsThaWay

Ohje… also Entertainment ist ja immer Subjektiv zu betrachten. Aber der Typ mit seiner Aggressiven Art und seinem ungehobelten Gehabe geht mir gehörig gegen den Strich. Ich bin der Meinung egal wie viel Geld ein Eisbär dem Zoo einspielt, man darf ihn trotzdem nicht frei im Zoo rum rennen lassen.

Riot hätte hier definitiv nicht einlenken dürfen, völlig egal wie viel Einfluss er hat. Riot wird mit Sicherheit nicht untergehen wenn sie diesem “Menschen” den Hahn zudrehen. Wichtig (auch für die Außenwirkung) ist dann aber, eben dies konsequent durchzuziehen. Völlig egal welchen Rang er bekleidet oder welchen Stellenwert er hat. So ein Verhalten darf nicht belohnt werden.

Ich weiß zwar nicht was für Verträge zwischen Riot und diesem ungehobelten Kerl bestehen, aber kein Vertrag der Welt darf beinhalten “Die Vertragspartner erklären sich damit einverstanden das ein Vertragspartner sich aufführen darf wie das RTL Nachmittagsprogramm.”

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThisIsThaWay
Jack117

Sein verhalten und auftreten spiegelt aber auch 1zu1 die lol community wieder =D kann man jetzt so oder so sehen =P

All Might

tyler kriegt genug scheisse ab ich gönn ihm das von herzen

Bodicore

Er ist nicht das Gesicht von Lol, er ist ein Lolgesicht. Das ist nicht das gleiche.

Warum läuft der eigentlich schon wieder ohne Bann rum?

ThisIsThaWay

Wegen dem Vorfall mit dem betrunkenen Riot Mitarbeiter… Deshalb wurde der Bann (leider) aufgehoben

N0ma

da haben sich 2 gefunden 😶

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x