League of Legends Film: Kommt LoL bald ins Kino?

Riot möchte einen Film verwirklichen und League of Legends auf die Kinoleinwand bringen. Riot Games-Mitgründer Brandon „Ryze“ Beck spricht über die Pläne und Schwierigkeiten des LoL-Filmprojekts.

Während einer Runde „Frag Riot“ wurde unter anderem über einen möglichen Film, im League of Legends-Universum, diskutiert. Riot Games-Mitgründer Branden „Ryze“ Beck träumt schon lange von seinen Champion auf der Leinwand, sieht aber auch die Schwierigkeiten eines solchen Unterfangens. Als eines der erfolgreichsten MOBAs der Welt würde ein League of Legends – Film sicherlich viel Anklang finden. League of Legends wäre nicht die erste Film-Adaption eines Videospiels. Der Warcraft-Film gehört zu den bekanntesten und ist bisher die erfolgreichste Spielverfilmung.

lol-sad-mummy-amumu
Musikvideo: The Curse of the Sad Mummy

Darum schreckte Riot bisher vor der Produktion eines LoL-Films zurück

„Wir träumen von einem Film in Leagues Universum, in dem unsere Champions in Kinosälen zum Leben erwachen, aber die Erfolgsquote von Videospiel-Verfilmungen ist eine enttäuschende Lehre.“ – Branden „Ryze“ Beck

Die meisten Verfilmungen von Videospielen bekommen schlechte Kritiken und sind nicht gerade große Kassenschlager geworden. So hagelte es schlechte Rezensionen für Alone in the Dark, Street Fighter oder Need for Speed. Da will der Schritt zur Filmproduktion gut überlegt sein, auch wenn Riot lieber heute als morgen mit einem Film loslegen möchte. Schaut man sich die Cinematics und Musikvideos von League of Legends  an, hätte Riot durchaus potential einen großartigen Film zu produzieren.

Riot experimentiert trotz Bedenken mit einer Filmproduktion

Trotz dieser Hürden ist Riot dabei die Filmbranche zu erkunden. Man braucht im Vergleich zum Computerspiel andere Fähigkeiten, um eine Geschichte im Filmformat erzählen zu können. Aber Riot nimmt sich dieser Herausforderung an und versucht verschiedenen Formate zu erkunden. Branden „Ryze“ Beck hofft, dass diese Experimente und das Erkunden eines Tages Früchte tragen werden und ein Kinoformat entstehen wird. Mit einem kleineren Schirm als der Kinoleinwand wäre er aber auch zufrieden, je nachdem was am meisten Sinn ergibt.

lol-bard
Bard – Cinematic: Mountain

Leya meint: Ich traue Riot zu, großes Kino produzieren zu können, verstehe aber auch ihre Bedenken. Leider sind die meisten Verfilmungen von Videospielen wirklich nicht die tollsten. Da höre ich ganz gerne, dass Riot sich die Zeit nehmen möchte, um entsprechende Qualität liefern zu können.

Wie würdet Ihr Euch einen Leauge of Legends – Film vorstellen? Welche Champion würdet ihr am liebsten auf der Leinwand sehen?

Quelle(n): esportkicker, leagueoflegends
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Danny Bendig
Danny Bendig
1 Jahr zuvor

Also meiner Meinung nach haben Sie definitiv das Potential einen größten und erfolgreichsten Film der Welt zu erschaffen. Dennoch würde ich bei Ihren Wurzeln bleiben und lieber einen gut Animierten als einen Real-Film zu machen, denn gerade die Real-Verfilmungen bei Spiele-Verfilmungen sind die, die am Ende abgestunken haben und die, die so starke Kritik bekamen….

w4termelon
w4termelon
2 Jahre zuvor

Mehrere Serien.
Serien sind meiner Meinung nach die Beste Möglichkeit, ein ganzes Universum zu erschaffen. Game of Thrones zeigt uns, wie erfolgreich eine gute Umsetzung sein kann.
Auf den Markt bringen würde ich es alsSerien-Set oder als teureres Ticket, mit dem man alle kommenden Staffeln erhalten würde. Machbare serien-Themen wären die Star-Guardians als Anime oder Piltover mit zhaun, da haben wir echt viel basis und man könnte später Demacia vs. Noxus dazu bringen.

Gismo LP
Gismo LP
2 Jahre zuvor

Einfach das LOL universum wie das von Marvel auf bauen jede einzelne Region ein film bis es irgendwann zum Kampf von allen kommt und fast alle Champs sollten mit eingebunden sein. oder es müssen sich alle verbünden um gegen einen fast allmächtigen feind zu bestehen(aurelion sol ) der versucht diese welt zu zerstören

Lukas Friedrich
Lukas Friedrich
2 Jahre zuvor

Einfach nEn film übER jinx, cait und vi Raus“hauEn“ das wärE auf jEdEn fall Episch und wüRdE Quasi dEn tag mit dEm wEnigstEn logins in lol veruRsachen ^^

also einfach nur GG

Nirraven
Nirraven
3 Jahre zuvor

Das die meisten Spieleverfilmungne gefloppt sind, liegt aber wirklich eher daran das die meisten sehr schlecht waren. Ich fand Warcraft gut, aber wie gut er hätte werden können wenn Blizzard da nicht reingepfuscht hätte wird man wohl nie erfahren sad

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
3 Jahre zuvor

LoL hat zwar eine reichhaltige Lore, doch ist diese schon so komplex und ineinander verwoben, dass man keinen Film daraus mehr machen kann ohne das Ganze zum Scheitern zu verurteilen. Außerdem ist 95% der Lore Charakter-bezogen, während die Welt zwar auch in Verbindung mit den Champions erklärt wird, aber es einige dünne Stellen dabei gibt.

Es bräuchte eine Animations-Serie im Maßstab von GoT um dem Material gerecht zu werden.

Plague1992
Plague1992
3 Jahre zuvor

Wie wollen sie einen Film kreieren wenn LoL nicht einmal ( seit release ) eine gefestigte Lore / Welt / Charaktere besitzt o.,ö

Manche Charaktere bekamen zum 3. mal eine neue Geschichte. Allgemein wurde die Lore von LoL hier und da einige male umgekrempelt. Obendrein ist es bis heute inkonsistenz, Beschwörer und die Liga sind nicht mehr Canon, sind aber weiterhin seit 3 Jahren im Spiel implementiert? Einmal abgesehen davon dass LoL so breitgefächert ist … +10 Nationen, +130 Champions, +300 Charaktere … Wo sollte man Anfangen? Auf was sollte man sich fokusieren?

Und nicht zu vergessen die Logikprobleme. Kindred ist der Tod, Bard ist sprichwörtlich der Bestimmer sämtlichen Daseins, Xerath ist grenzenlose pure Energie und Aurelion Sol ist ein Space-Drache der Sonnen erschafft/zerstört und gleichzeitig gibt es Garen, ein Typ in einer Rüstung und ein Schwert o.,ö

Nirraven
Nirraven
3 Jahre zuvor

Da eben so viel da ist kann man aus so ziemlich jedem Detail einen Film machen smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.