Guild Wars 2: Die bis jetzt bekannten Skills der neuen Klasse Widergänger

Bei Guild Wars 2 hat man in dieser Woche Licht auf die neue Klasse Widergänger gelegt. Hier versucht sich ArenaNet an der Quadratur des Kreises: Die Klasse soll gleichzeitig Fans von Guild Wars 1 mit dem nun nicht mehr taufrischen „neuen“ Game versöhnen und GW2-Spielern eine neue Richtung aufzeigen.

Der Widergänger, der Revenant, wird die erste neue Klasse in Guild Wars 2. Und hier hat sich ArenaNet einiges ausgedacht, was man in dieser Woche medienwirksam in großen Specials bei US-Seiten publik gemacht hat. So soll die neue Klasse nicht nur das Game nach vorne bringen und einen frischen Spielstil ermöglichen, sondern sie soll auch noch „nach hinten“ schauen und Ex-Fans von Guild Wars 1 zurückholen. Man will sozusagen: „Wurzeln“ zeigen.

Der besondere Gag der neuen „schwere Rüstungs“-Klasse Widergänger: Er kann die „Seelen“ vergangener Legenden beschwören und in deren Kampfstil fighten. Je nachdem, welche Legende der Widergänger kanalisiert, tauscht er die „rechte“ Seite seiner Hotbar aus. Diese „Legenden“ sind wichtige Figuren aus Guild-Wars-1 wie der Zwergenkönig Jalis Eisenhammer oder der Dämon Mallyx. Während Jalis eher „tanky“ ist, wird Mallyx voll auf die „Conditions“ setzen, die Debuffs von GW2, um den Feind damit zu drangsalieren.

Auch bei ArenaNet sieht man den Revenant als eine Art „Hommage“ an diese früheren Zeiten.

 Um auf die neue Klasse in Guild Wars 2 zu kommen, hat man das erste Mal zu Guild Wars 1 zurückgeschaut

Guild-Wars-2-Axt

Der Widergänger sei als Antwort auf das Gefühl entstanden, man entferne sich bei Guild Wars 2 immer stärker von den Wurzeln, erklärte der Design-Chef Jon Peters dem US-Magazin Polygon. Als man nach etwas Neuem Ausschau gehalten habe, sei man in der Vergangenheit, in Guild Wars 1, fündig geworden.

Guild-Wars-2-Mallyx

Nicht nur, dass die neuen Kampfstile ihre Entsprechungen in der Vergangenheit von GW1 finden, auch das „Energie-System“ erinnert an Guild Wars 1. Während GW2-Klassen nur auf Cooldowns warten müssten, achten die Widergänger nun auch darauf, dass ihre Energie-Leiste nicht zu leer wird. Die repräsentiert ihre Verbundenheit zur gerade kanalisierten Legende.

Drei Waffen, das weiß man, kann der Widergänger benutzen: Dabei verwendet er den Hammer als „Zweihand-Fernkampf“-Waffe. Die Einhandwaffen Axt und Streitkolben werden vor allem Fähigkeiten aufweisen, bei denen die Position des Gegners im Verhältnis zum Widergänger wichtig sein wird. Diese „Positions“-Aspekte sollen in Heart of Thorns betont werden.

Bis zum Release von Heart of Thorns sollen noch weitere „Legenden“ bekannt werden, in deren Stil der Widergänger kämpfen wird. Er wird über die drei bis jetzt bekannten Waffen hinaus noch weitere verwenden können.


Mehr zu GW2 und der Erweiterung Heart of Thorns findet Ihr auf unserer Guild-Wars-2-Themenseite.

Autor(in)
Quelle(n): Polygonmmorpg.comDulfy
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.