Guild Wars 2: Hier ist der offizielle, deutsche Trailer zur Erweiterung mit der neuen Klasse “Widergänger”

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Bei Guild Wars 2 wird es mit „Heart of Thorns“ eine neue Erweiterung geben. Hier ist der Trailer dafür.

Die Erweiterung für Guild Wars 2 ist live und wurde in diesen Minuten (24.1.; 18:15) gerade angekündigt. Im Live-Stream war ein beeindruckender Trailer zu sehen. Hauptdarsteller darin ist Rytlock. Der war im Verlauf der Handlung bei GW2 in die “Nebel” verschwunden, um dort sein unglaublich mächtiges Schwert zu suchen.

Was er in den Nebeln erlebte, blieb den Spieler bisher verborgen. Allerdings wurde er mit einer Augenbinde und einer gänzlich unbekannten Rüstung gesehen. Bei unserer exklusiven Verlosung von GW2-T-Shirts diente Rytlock als Motiv. Schon damals hieß es, der werde eine wichtige Rolle im nächsten Abschnitt von GW2 spielen und das soll sich bewahrheiten.

GW2-Rytlock

Mit dem Start der Erweiterung “Heart of Thorns” wird Rytlock schwer gezeichnet aus den Nebeln zurückkehren und zum Stammvater einer neuen Klasse werden. Er wird der erste Widergänger in Guild Wars 2.

Diese neue Klasse soll schwere Rüstung tragen und die Legenden der Vergangenheit von Guild Wars heraufbeschwören können,um dadurch neue Fähigkeiten zu erlangen. Es sind jenseitige Mächte, über die der Widergäng gebietet.

Der offizielle Trailer zur Erweiterung “Heart of Thorns” von GW2 wurde kurz nach dem Event freigegeben. Wir haben ihn oben direkt eingebunden.

Und wer im Trailer lauter Klassen mit Waffen entdeckt, die diese eigentlich gar nicht benutzen dürften: Das ist eines der neuen Features der Weiterung. Es gibt neue Spezialisierung (sozusagen Nebenklassen), die wiederum Zugang zu bisher den Klassen verbotenen Waffen gewähren: So wird der Ranger als Druide einen Stab führen, der Necromancer ein Großschwert benutzen können.

P.S.: Wir wissen, dass “Widergänger” komisch klingt und der mythologische “Wiedergänger” oft mit “ie” geschrieben wird. Aber GW2 hat sich für diese Schreibweise entschieden. Und die ist auch durchaus möglich.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nookiezilla

Den hatte ich damals auch ohne auf die Geschichte zu achten 😉
Nur in GW2 eben nicht.

Julius Keusch

Vom Design her muss ich sagen sieht das verdammt gut aus, das sagte ich aber auch bereits über Guild Wars 2.

Ansonsten… herausfordernde Gruppeninhalte? So lange das Kampfsystem so bleibt, wie es derzeit ist, so lange bleiben die Gruppeninhalte wie z.B. Dungeons einfach nur chaotisch, unübersichtlich und willkürlich. Erhöhter Schwierigkeitsgrad hieß bisher schlicht und ergreifend mehr Leben und mehr Schaden der Gegner, was darin endete, dass möglichst 4 Gruppenmitglieder auf reines DPS Gear setzten und durch rushten. Das ist nicht herausfordernd, das ist schade.

Gildenhallen! Ein tolles Feature, an das ich mich aus Zeiten von Guild Wars 1 gerne erinnere, jedoch stellte sich bei mir sofort folgende Frage… wie viel stumpfes Grinden von Ressourcen wird wohl dafür nötig sein? Nahezu alle Ziele, die etwas gehobener sind, siehe legendäre Waffe, aufgestiegene Rüstungen, werden durch nichts anderes als stumpfes und langweiliges Grinden ermöglicht. Keinerlei Questreihen, Geschichten oder ähnliches begleiten einen dabei, nein. Man muss einfach ohne jeglichen roten Faden in die Welt hinaus und grinden. Grinden, grinden, grinden, bis man dann nach wenigen Monaten alle Materialien zusammen hat, um sich eine Waffe zu bauen, dessen Skin man auf alle anderen übertragen kann und die damit nichts wirklich Besonderes, nichts einzigartiges mehr darstellt.

Ich bin dieser Erweiterung gegenüber verdammt skeptisch und bezweifle bisher, dass sie mich zurück zu Guild Wars 2 führen wird. Ist dieses Spiel doch mein persönlich meistgespieltes MMORPG (über 1300 Spielstunden auf meinem Hauptcharakter), so enttäusche es mich auch bisher mehr als alle anderen. Ein wenig Hoffnung habe ich jedoch noch, dass GW2 irgendwann an die Qualität und den damit verbundenen Spielspaß der ersten Teile heranreicht. Ich behalte es auf jeden Fall im Auge.

Nookiezilla

Dachte ich mir vor einigen Monaten auch, was ich dann auch tat. Aber so mit lv 12 rum war die Luft raus. Dieses Spiel ist, jedenfalls während dem Lvln, so schnarch langweilig.

SuperLinus34 .

Stimme ich dir zu, aber die Geschichte hat es wieder wett gemacht und das Spiel geht eigentlich erst mit erreichen des lvl caps richtig los. Dafür geht das leveln ja recht flott.

Nookiezilla

Nun ja, wenn ich eine gute Geschichte will, dann spiele ich doch eher eines der älteren Final Fantasy Teile, Secret of Mana oder Chrono Trigger 🙂
Jap, das glaube ich dir sofort, ist in WoW usw. ja auch nicht anders, aaabeeer ich fand es da zu langweilig und träge, ich konnte mich einfach nicht durchdringen ;(
Hatte mir übrigens einige Wochen später ‘n neuen Char erstellt, und wieder von vorne angefangen, aber auch da war es das selbe..

Wobei, meine Gilde hatte mich mal zu einem Highlvl Labyrinth (?) mitgenommen, war in einer Höhle mit Eiszapfen die von der Decke fielen usw. das war echt spaßig und jedenfalls für mich als Anfänger herausfordernd, gerade die Stelle mit dem Verwandlungszauber als Spinne 😀

SuperLinus34 .

Ich weiß welches Dungeon du meinst. 😉 Kenne ich selber recht gut. GW2 hebt sich in Sachen leveln und Questen eben recht stark von seinen Genre-Kollegen ab. Ich glaube auch das es nicht jeder mag aber Spieler wie ich mögen das Erkunden, verschiedene Lösungswege für Quests und auch das Aufsteigen durch Handwerken eben doch sehr. Da hat man den Eindruck nicht nur stur durch grinden EP zu bekommen sondern das der Char durch Reisen, Berufe und anderen Tätigkeiten neben dem Monster töten eben an Erfahrung gewinnt. Naja, so ist es auf jedenfall für mich. ^^

Aber wie oben schon erwähnt, nicht jeder Spieler mag es. 😀

Kashmo

Also ich fand das leveln nicht langweilig, mir hats mehr spaß gemacht zu lvln in GW2 als in WoW oder anderen

Sam

Sieht hier anscheinend jeder anders. Mir hat das Leveln in GW2 auch viel mehr Spaß gemacht, weil es anders ist als der Rest und echt gute Ideen hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x