Ist der Ehrliche in GTA V der Dumme?

Wegen der hohen Preise in GTA 5 Online greifen Spieler zu Geld-Glitches, obwohl sie sonst nie solche Maßnahmen nutzen würden. Andere sind stolz über das hart erkämpfte Ingame-Geld und können die andere Seite nicht verstehen. Die teuren Immobilien und Autos spalten die Community von GTA, glaubt unser Autor Patrick.

Ohne Zweifel gehört Grand Theft Auto V zu den beliebtesten Spielen auf dem Gaming Markt. Das beweist GTA V allein dadurch, dass es selbst im fünften Jahr nach dem Release neue Spieler-Rekorde aufstellt.

Allerdings gibt es auch Kritik gegenüber GTA 5 und seinem Online-Modus. Die Ingame-Preise, die die Entwickler dort für Content verlangen, sind vielen Spielern zu hoch.

Statt sich auf tagelange Grinding-Abenteuer einzulassen, greifen immer mehr Gamer zur einfacheren Lösung und nutzen Geld-Glitches aus. Das sehen die Spieler, die diese Lücken nicht ausnutzen, aber gar nicht gern. Die denken, dass die Glitcher ihren erbrachten Grinding-Aufwand dadurch entwertet.

Spieler vergessen ihre Moral, werden zu „Glitchern“

Wenn Gamer in Multiplayer-Videospielen betrügen, dann sind die meisten darüber eigentlich aufgebracht. Mit Cheatern wollen die wenigsten spielen. Das zeigt sich gerade wieder im Battle Royale-Shooter PUBG. Dort wollen Westler am liebsten alle Spieler aus China bannen.

Bei Glitches sieht das anders aus:

  • Spieler gehen lockerer damit um,
  • Entwickler verteilen wenn überhaupt, dann oft leichtere Strafen als gegen Cheater.

GTA 5 Online Hermes

Diese Glitches gibt es in vielen Formen. Manchmal verschwindet ein Objekt durch einen Grafikfehler und erlaubt die Sicht durch Wände oder man verdient durch Tricks viel mehr Ingame-Währung, als von den Entwicklern geplant war.

Um die Glitches zu nutzen, ist keine Zusatzsoftware nötig, man nutzt meist Lücken oder Probleme im Videospiel aus.

Das ist eins der Hauptargumente, warum sich Glitcher von Cheatern unterscheiden wollen. „Wir nutzen nur die Fehler aus, die GTA uns bietet. Würde Rockstar seine Arbeit ordentlich machen, hätten wir ja gar nicht die Möglichkeit.“ – Das ist so die Kernaussage. Ob die Aussage korrekt ist oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

GTAV-Money

„Ich nutze eigentlich keine Glitches, aber GTA V zwingt mich dazu!“

Hohe Anschaffungspreise für Autos oder Immobilien in der Online-Welt von GTA 5 sorgen für Kritik. Das führt zu intessanten Aussagen wie: „Ich nutze in keinem anderen Game Cheats oder Glitches, aber in GTA 5 Online mache ich eine Ausnahme. Diese Preise sind einfach viel zu hoch!“

Glaubt man den Spielern also, sind sie generell abgeneigt zu betrügen. Doch bei Grand Theft Auto V ist das anders.

Sind die „zu hohen Preise“ wirklich der Grund dafür? oder der Grind-Anteil? Oder vielleicht der Anspruch der Spieler? Denn einen Supersportwagen kann sich jeder irgendwann leisten und auftunen. Doch mit einem Auto sind die wenigsten zufrieden: Um sich alle Autos zu leisten, müssen sie entweder weitere Stunden Arbeit ins Game stecken oder zu Echtgeld-Käufen greifen. Oder eben glitchen.

„Wer was schönes will, soll sich das auch verdienen und nicht ergaunern“

Auf der anderen Seite gibt es Spieler in der GTA 5-Community, die sich klar gegen das Ausnutzen von Glitches aussprechen. Viele unterscheiden nicht, ob Glitch oder Cheat. Wenn andere durch Tricks mehr Geld verdienen, indem sie Fehler im Spiel ausnutzen, ist das für die Nicht-Glitcher Betrug.

Dadurch fühlen sich die „legitimen“ Spieler schlecht. Als würde man ihre stundenlange Grind-Arbeit einfach diskreditieren, indem man den gleichen Verdienst im Handumdrehen durch einen Glitch „ergaunert“.

In den Anfangszeiten von GTA 5 Online waren teure Autos noch eine Art Statussymbol. Spieler sahen „Oha, der fährt mit dem noblen Wagen hier rum, der hat schon mächtig Kohle verdient.“. Heute könnten sich Spieler den fliegenden Deluxo auch einfach kaufen, weil sie für eine Stunde einen Glitch ausnutzten, statt tagelang dafür zu schuften und zu sparen.

GTA 5 Online Steam Kritik

GTA Online Preise für Immobilien und Fahrzeuge – Zu hoch oder genau richtig?

Wer sich einen Online-Charakter für GTA 5 erstellt, kann in diesem Modus viel erleben. Dazu gehören rasante Wettrennen mit Supersportwagen und spontane Treffen mit anderen Spielern in der offenen Welt.

Doch wer mit edlen Ferrari-Nachbauten oder anderen hochgezüchteten Supersportwagen glänzen will, der muss zunächst tief in die Tasche greifen. Als Gewinner eines typischen Auto-Wettrennens gewinnt Ihr im Durchschnitt ein paar Zehntausend GTA$.

GTA 5 Online Leak Titelbild

Ein neuer Sportwagen kostet dann schon mal 1,5 Millionen GTA-Dollar im Basis-Zustand. Schnell wird klar, dass es Arbeit kostet, wenn man sich etwas Schickes gönnen will. Und wer fährt schon mit der Basis-Version eines Autos durch die Straßen? Für ein Auto mit Spoiler, neuer Lackierung, Motor-Tuning, Tieferlegung, neuen Felgen und einem farblich passenden Innenraum wird man dann locker nochmal eine Million GTA-Dollar los.

GTA 5 Online Dewbauchee Vagner

Rennen und PvP-Spiele sind aber nicht der einzige Weg, seinen Kontostand zu pushen. Dafür bietet Rockstar weitere Ingame-Aktivitäten an, die aber erstmal ein Grundkapital benötigen.

Arten, Geld zu verdienen

Es gibt viele Wege, um in GTA Online Kohle zu machen. Als Drogendealer, Waffenschmuggler oder Auto-Exporteur verdient Ihr richtig viel Geld. Doch diese Geschäfte fordern einen gewissen Einkaufspreis.

  • Um als CEO zu arbeiten, um beispielsweise Autos zu exportieren, müsst Ihr zunächst ein Büro kaufen. Die Büros mit Ausblick auf die lebendige Stadt Los Santos können locker vier Millionen Dollar kosten. Hinzu kommen dann, je nach Geschäftszweig, Kosten für ein entsprechendes Lagerhaus. Für einen erfolgreichen Export eines Autos der Oberklasse gibt es 100.000 GTA$ Provision, abzüglich 20.000 GTA$ und eventuellen Kosten für Reparaturen.

GTA 5 Online Büro Rabatt

  • Heists bringen mit einem guten Team viel Kohle. Die Aufträge sind teilweise für zwei bis vier Spieler gedacht und können in verschiedenen Schwierigkeitsstufen durchgeführt werden. Je höher die Schwierigkeit desto fetter die Ausbeute. Als Belohnung gibt es schnell ein paar Hunderttausend GTA-Dollar. Bei großen Aufträgen sogar Millionenbeträge. So verdient man sich schnell seinen Supersportwagen.

GTA 5 Online Heist Reward

Bedenkt, dass es sich bei den genannten Aktivitäten nur um Beispiele handelt, um das Prinzip zu verdeutlichen. Es gibt viele weitere Wege um in GTA 5 Online Geld zu verdienen. 10 Wege, um in GTA 5 Online auch in 2018 schnell Geld zu verdienen, zeigen wir Euch hier.

Shark Cards – Hier kommt Echtgeld ins Spiel

Wer sich die Arbeit als CEO oder Biker-Club-Chef in GTA 5 nicht geben will, oder einfach ganz schnell sein Geld braucht, der greift vielleicht Shark Cards. Das ist Rockstars Antwort auf die Frage, wie man im Spiel schnell an Geld kommt.

Viele Spieler finden, dass die Preise dafür zu hoch sind. Damit Ihr Euch selbst ein Bild davon machen könnt, zeigen wir Euch eine Übersicht der Shark Cards vom Steam Store:

GTA 5 Online Shark Card Preise

Und was kann man sich von der ganzen Kohle kaufen?

Als Vergleich, was man mit der Ingame-Kohle anfangen kann, ein paar Preise von Fahrzeugen in GTA 5 Online:

  • Der fliegende Deluxo kostet ohne Rabatt über 4,7 Millionen GTA-Dollar – Etwa 50€
  • Ein Jetpack kostet 3,6 Millionen GTA-Dollar ~ Etwa 38€
  • Für den futuristischen Panzer legt Ihr 3,8 Millionen GTA-Dollar auf den Tisch – Mehr als 38€
  • Neuste Supersportwagen kosten ohne Tuning bereits über 1 Millionen GTA-Dollar – Mindestens 15€
  • Flugzeuge kosten teilweise über 6 Millionen GTA-Dollar – Hier liegt der Kauf einer 75€ Shark Card nahe

Da sagen Spieler: „Ist irgendwie komisch, dass wir entweder ein Fahrzeug in GTA 5 kaufen können, oder für das Geld ein neues Spiel bekommen.“

Das Gegenargument dazu ist, dass Rockstar bisher zahlreiche DLCs mit neuem Content (Immobilien, Fahrzeuge, Missionen, Spielmodi, inzwischen auch Heists) seit Release gratis veröffentlicht. Da bezahlen Spieler dann gerne mal ein paar Euro für Ingame-Geld.

GTA 5 Online Auto exportieren 2

Andere suchen eine Alternative. Sie wollen nicht bezahlen und auch nicht tagelang grinden. Die folgen dann Youtubern und Foren, die sich mit Glitches auseinandersetzen und ballern sich ihre Taschen mit mehreren Millionen GTA-Dollar voll, kaufen sich Garagen voller Autos und können mit Geld um sich werfen.

Wie steht Ihr zu den Glitch-Nutzern in GTA 5 Online? Habt Ihr selbst schon mal solche Probleme zu Eurem eigenen Vorteil ausgenutzt, oder verdient Ihr Euer Geld mit den gewollten Möglichkeiten von Rockstar?

Für wenige Tage gibt es jetzt diese Angebote in GTA 5 Online

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (99)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.