GTA 5 verteilt großzügig Banns, doch Spieler beteuern ihre Unschuld

Die Spieler von GTA 5 Online berichten über eine große Bannwelle, die offenbar viele unschuldige Gamer aus dem Spiel schmeißt.

In der GTA 5 Community berichtet man seit dem Wochenende über viele tausende Banns. Diese werden entweder aus Versehen oder ohne guten Grund seit dem letzten Update verteilt. Betroffen sind PC-Spieler, von denen ein großer Teil sicher ist, unschuldig zu sein.

Banns an unschuldige Spieler?

Am vergangenen Freitag erschien für GTA 5 Online das neue Update The Southern San Andreas Super Sport Series. Durch die Aktualisierung finden neue Fahrzeuge und der an GTA Vice City angelehnte Stock-Car-Modus ihren Weg ins Spiel.

Seit diesem Update häufen sich die Berichte über Banns, die jeweils 30 Tage andauern. Erst war man in der Community noch skeptisch gegenüber Spielern die behaupten, sie seien zu Unrecht gebannt worden. Schließlich würde fast jeder bei einem Bann sagen, dass er „nie etwas Verbotenes gemacht“ habe. Doch die wachsende Anzahl der Bann-Meldungen sorgt jetzt für einen faden Beigeschmack. Vielleicht sind die Banns nicht gerechtfertigt?

In einem Thread auf Reddit heißt es, dass Rockstars Anti-Cheat-Software wohl fehlschlägt. Spieler nutzen ihre eigene Anti-Cheat-Software in Kombination mit der von Rockstar. Seit dem Update von Freitag wurde in Online-Sessions jeder als „Cheater“ markiert. Dabei sind auch Gamer, die keine Cheats nutzen. Folgender Screenshot aus einem Discord-Server wurde von einem Spieler mit eigener Cheat-Erkennung aufgenommen.GTA 5 Modder

Im Support-Forum von Rockstar berichtet ein Spieler mit weniger als 10 Spielstunden darüber, dass er mit seiner Freundin nur kurz zusammen zocken konnte und dann gebannt wurde. Die miese Stimmung macht sich auch stark in den Bewertungen von Grand Theft Auto V auf Steam bemerkbar. Seit Samstag, dem 24. März, steigen die negativen Bewertungen enorm.

GTA 5 Online Bans

Bisher gibt es zu diesem Thema noch keine offizielle Stellungnahme von Rockstar. Es ist unklar, was ausschlaggebend für die vielen Banns ist und wie viele davon ohne Grund, möglicherweise aus Versehen, verteilt wurden. Die Banns halten für 30 Tage und setzen außerdem den Fortschritt (Charaktere, Fortschritt und Inventar) auf dem PC zurück.

Haufenweise negative Bewertungen erhielt Rockstar zuletzt im Sommer 2017, als sie dieses Tool für GTA 5 verboten

Autor(in)
Quelle(n): RedditPolygon
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.