GTA 5: Haufenweise Negativ-Bewertungen wegen Verbot von Mods

Das beliebte Action-Spiel GTA 5 bekommt seit gestern haufenweise negative Bewertungen. Das Verbot von Modifikationen verärgert die Community.

Frustration und Ärger macht sich bei den Spielern von GTA 5 breit. Grund dafür ist das Verbot von Modifikationen und eine neue Unterlassungsaufforderung, die von GTA-Publisher Take-Two an die Betreiber des Mod-Tools „OpenIV“ gesendet wurde.

Mit OpenIV können Modder Inhalte von GTA 5 verändern und dadurch beispielsweise neue Texturen in das Spiel einbauen. Geplant war zum Beispiel der Einbau der GTA 4-Map in das aktuelle GTA 5Das Tool wurde nun aufgrund von Sicherheitsrisiken verboten.

Negative Bewertungen als Ergebnis des Verbots

GTA 5 Online Steam Ratings

Den Frust, den Spieler aufgrund des Mod-Verbots entwickeln, lassen sie auf der Steam-Seite von GTA 5 aus. Dort sammeln sich bereits mehrere hundert negative Bewertungen die teilweise mit deutlichen Worten ihren Ärger zeigen.

Mod-Verbot – OpenIV nutzt Sicherheitslücken

Die Entwickler des Modding-Tools „OpenIV“ erklärten gestern, dass die Arbeit an dieser Mod aufgrund von Take-Two eingestellt wurde. Bereits am 19. Mai bekam Entwickler GooD-NTS eine E-Mail der Rechtsabteilung von Take-Two Interactive USA, in der darum gebeten wurde, jede weitere Arbeit an „OpenIV“ einzustellen. Auch das Projekt, in dem die Liberty City-Map in GTA 5 eingebaut werden soll, müsste sofort abgebrochen werden.

Als Antwort auf diese E-Mail fragte der OpenIV-Entwickler nach weiteren Informationen zu dieser Anfrage von Take-Two. Zwei Wochen später gab es dann eine Unterlassungsaufforderung. Als Begründung heißt es, dass das Modding-Tool „Drittanbietern erlaubt, die Sicherheitsfunktionen ihrer Software zu umgehen und durch die Modifikationen gegen die Rechte von Take-Two verstößt“.

GTA 5 Online Polizeiwagen

Nach gründlichem Überlegen kamen die Entwickler zu dem Entschluss, den Anforderungen von Take-Two nachzugehen und das OpenIV-Projekt einzustellen. Die Entscheidung ist den Moddern schwer gefallen. Denn eigentlich verstößt OpenIV nicht gegen die Mod-Regeln von GTA 5. Eine Gerichtsverhandlung würde allerdings Monate dauern und viel Zeit und Mühe kosten, nur um den Status-Quo wiederherzustellen.

Community verwundert und enttäuscht

Viele Spieler sind über den Entschluss von Take-Two geschockt. Jahrelang wurde OpenIV für das GTA-Franchise genutzt und sorgte nicht nur im fünften Teil für coole Modifikationen. In der Vergangenheit warb sogar Rockstar selbst für Mods aus der Community, wie der Twitter-Account GTA Online News zeigt.

GTA 5 Online Mods Promote
Quelle: https://www.rockstargames.com/newswire/article/18541/zombie-invasion-mod-for-gtaiv-pc.html

Doch mit den Mods soll nun offenbar Schluss sein. Bald soll es eine offizielle Stellungnahme von Rockstar zu diesem Thema geben.


GTA 5 Online – Gunrunning-DLC jetzt aktiv, Preise für die Inhalte sind heftig

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Joe Banana

soweit ich das weiß juckt R* das herzlich wenig. die haben noch nie auf die comunity gehört und das nächste GTA oder eben RDR2 wird trotzdem mind genauso erfolgreich wie GTA V

Comp4ny

Mit der ganzen Aktion, wie man sieht, macht sich Rockstar alles andere als Freunde. Das die MP-Projekte auch für R* ein Dorn im Auge sind, ist ja schon lange bekannt, aber anstatt mit der Communtiy zu arbeiten oder einen vernünftigen Online Modus zur Verfügung zu stellen, ziehen sie lieber den Hass auf sich der sich auch auf kommende Titel erstrecken wird wenn sie keinen Rückzieher machen.

Bereits die Aktion sind schon massiv eingebrochen durch diese Aktion seitens R*.

Marc El Ho

Dieses ganze „Community“-Gebashe nimmt aber leider immer mehr absurde Formen an. PC Fraktion einfach wieder aussperren, benehmen sich sowieso teils wie die allerletzten. Das sag ich als PC Spieler. Ich würde mich nicht erpressen lassen von einer willdgewordenen Horde

Fabel

So ein blödsinn. Die steam Kommentare und Bewertungen werden in letzter Zeit nur für solche Zwecke missbraucht.

Rockstar muss überhaupt nichts. Und gekauft werden zukünftige Produkte ebenfalls. Da wird dieses kindliche Wutbürger-Verhalten nichts daran ändern, bis auf die Tatsache das die Community nicht ernst genommen werden kann.

Sinnvoll wäre es mithilfe anderer Tools bspw. Change.org Petitionen etwas wirkliches bewegen zu wollen. Dem Ganzen eine würdevolle Plattform geben.

Marc El Ho

Wieso zitierst du mich? Bin doch deiner Meinung ^^

Fabel

Wollte dir eigentlich etwas offensichtlicher beistimmen. Ist dann doch etwas ausgeufert, sorry 🙂

Zerberus

wenn damit nur 10% der ganzen Modder die Hacks vertreiben oder selber hacken unterbunden werden, hat es sich schon gelohnt. In Public Lobbies aufm PC ist das Spiel unspielbar geworden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x