Rockstar wird wohl nie einen größeren Hit als GTA 5 landen, sagt Analyst

Ob Red Dead Redemption 2 oder GTA 6 an den Erfolg von GTA 5 anknüpfen können? Wahrscheinlich nicht, sagt ein Experte.

Die Grand Theft Auto-Serie gibt es schon viele Jahre – der erste Teil wurde in 1997 veröffentlicht. Hat ein Titel so einen Erfolg, baut der Entwickler das gerne zur Serie. Dann erscheinen neue Spiele, die immer wieder versuchen, den älteren Teil zu übertrumpfen.

GTA 5 ist der erfolgreichste Teil der Serie und soll laut Experten der erfolgreichste Titel von Rockstar bleiben. Da würden auch neue Teile der Serie oder erwartete Fortsetzungen zu anderen Spielen wie Red Dead Redemption nichts dran ändern.

GTA 5 ist riesiger kommerzieller Hit

Mehr als 90 Millionen Verkäufe machen Rockstar Games‘ Grand Theft Auto V zu einem der kommerziell erfolgreichsten Videospiele der Geschichte.

Red Dead Redemption 2 Pfeil und Bogen Titel

Das Rockstar-Studio gehört zu Take-Two – deren Investoren freuen sich schon auf noch größere Hits.

Als nächstes steht für Rockstar Games Red Dead Redemption 2 in den Startlöchern. Das soll, nach Verzögerung, nun endlich im Oktober 2018 für PS4 und Xbox One erscheinen. Betrachtet man die angeregte Stimmung in der Gaming-Community, wird der Western-Titel ein großer Verkaufserfolg. Aber nicht so ein Erfolg wie GTA 5, sagt Cowen & Company Analyst Doug Creutz.

Gegenüber Marketwatch erklärt er, dass er damit nicht sagen will, Rockstar würde nie wieder einen großen Hit erzielen. Allerdings soll der Erfolg nicht an die Höhen von GTA 5 anknüpfen können. „Michael Jackson hatte viele Hit-Alben, aber eben nur ein ‚Thriller'“, fügt er hinzu.

Ausreißer – GTA 5 als kommerzieller Erfolg

Creutz sagt, er findet dass GTA 5 ein wilder Sonderfall im Bereich der Videospiel-Verkäufe ist.

Diese Aussage bezieht er auf einen Bericht von Marketwatch, nach dem GTA 5 alleine sechs Milliarden Dollar erwirtschaftet haben soll. An solche Summen kommen nicht mal die Mario-Games oder der Si-Fi Film Avatar.

GTA 5 Avatar Vergleich
Quelle: Marketwatch

Grand Theft Auto V kam noch pünktlich in 2013 für die damalige Konsolen-Generation Xbox 360 und PlayStation 3. Später folgte dann der Release auf dem PC und auf den neuen Konsolen Xbox One und PlayStation 4. So gab es zum Launch viele Millionen Spieler, die bereits mit Konsolen ausgestattet waren. Und die, die sich die neue Generation kauften, hatten auch auf der New-Gen die Möglichkeit GTA 5 zu zocken. Das half den Verkäufen von GTA 5 enorm.

Vergleicht man diese Release-Taktik mit Red Dead Redemption 2 fällt gleich eine massive Lücke auf. Denn der neue Teil des Western-Games soll im Oktober nur für Xbox One und PlayStation 4 2018 erscheinen. Es wird dort vermutlich sehr erfolgreich verkauft werden, aber der PC-Markt wird komplett fehlen.

Von GTA 6 hat man bisher noch nichts offizielles gehört. Gerüchte sagen, Grand Theft Auto VI erscheint 2022 mit weiblicher Hauptrolle und spielt in Vice City.

GTA 6 Vice City Titel

Von Red Dead Redemption 2 und GTA 6 erwartet man in der Gaming-Community große Erfolge, selbst, wenn diese nicht so groß wie bei GTA 5 sind.

Künftige Titel könnten für Rockstar sich aber dennoch lohnen, auch wenn nicht so viele Menschen sie spielen wie bei GTA. Denn Mikrotransaktionen sind für Publisher Take-Two ein Feld, das man weiter ausbauen kann.

Autor(in)
Quelle(n): Gamespot
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Muss sagen dass ich insgesamt von GTA V kaum etwas gesehen habe, alles was mich an dem Spiel gereizt hat war Onlinemodus.
Auch hier muss ich sagen stellte sich dann doch irgendwann mal Ernüchterung ein. Das Zusammenspielen mit Bekannten hat mich zwar knapp 500 Level/Ränge lang beim Spiel gehalten, aber wirklich „der Burner“ war es schon nach den ersten 130 Leveln/Rängen nicht mehr.
Kommerziell sicherlich extrem erfolgreich, das will ich nicht bestreiten.
Nur kann ich nur hoffen dass man beim GTA VI Onlinemodus den Fokus was Updates angeht etwas mehr auf reinen PvE-Content verlegt.
Ich meine wer Lust auf PvP-Aktivitäten hat braucht dazu ja nicht mal irgendwelche neuen Spielmodi.
Nur instanzierter Content ist halt irgendwann mal restlos ausgelutscht.
Und genau da mangelte es doch extrem am Nachschub.
Ob ein GTA VI erfolgreicher wird und noch mehr Gewinne abwirft weiß ich nicht, aber auf mehr Content-Nachschub hoffe ich doch sehr für einen GTA VI Onlinemodus.

Alexander Jahn
Alexander Jahn
1 Jahr zuvor

Die grafik zwischen avatar und gta ist aber schon ein wenig (eigentlich extrem) irreführend. Traue keiner statistik, die du nicht selbst gefälscht hast, oder so :O

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Mojang hat wohl auch nicht damit gerecjnet dass Minecraft so ein Erfolg wird desshalb sind solche Analysen genau dahin zu stecken wo die ersten 4 Buchstaben des Wort drauf hindeuten…

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Was hat Star Wars uns gelehrt? Es gibt immer einen größeren Fisch!

Vor paar Tagen haben ich einen Beitrag gelesen, der die Zukunft der Videospiele thematisierte. Da meinte ein Experte, dass sobald Spiele zum Großteil nur noch über Clouds laufen, es keine Grenzen mehr gibt. Man könnte spielend leicht die ganze Welt simulieren und praktisch auch ein globales GTA entwickeln, ohne große Anstrengungen. Also ich glaube da gibt es schon noch sehr viel Luft nach oben.

DanteDeReaper
DanteDeReaper
1 Jahr zuvor

Das mit der Cloud glaube ich erst, wenn ich es sehe und spielen kann.
Microsoft hat doch auch mit der Power der Cloud geworben. Ist damit mal irgendwas gemacht worden und ich meine damit nicht kleine gimmicks.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Nein, natürlich nicht, aber das ist ja auch noch eine ganz frische Technik. Das steckt noch alles in den Kinderschuhen und wird die kommenden Jahre schon ein immer größeres Thema werden. Spielen kannst du es übrigens schon mit PS Now. Auch das ist frisch, teuer und funktioniert noch lange nicht perfekt, aber das wird noch folgen.
Vor 10 Jahren konnten sich auch nur wenige vorstellen, dass Netflix so ein riesen Ding wird und man nicht zu der Videothek fahren muss, aber wie es heute ist, weißt du ja.

DanteDeReaper
DanteDeReaper
1 Jahr zuvor

Ich bin auf jedenfall gespannt auf die Zukunft. Das es irgendwann soweit ist, bezweifle ich auch gar nicht, bin nur skeptisch was das angeht.
PS Now habe ich noch nicht ausgeteset.
Bei so einer Technik habe ich auch immer die Befürchtung das wir beeinträchtig sind, durch unseren mangelnden Breitbandausbau.
Ich denke die nächste Konsolengeneration wird auch nicht komplett auf Cloud setzten.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Nee, das mit Cloud-only ist noch in ganz weiter ferne, das glaube ich also auch.

DeadRabbit1901
DeadRabbit1901
1 Jahr zuvor

Der Grund für den großen Erfolg ist einzig und allein der Konsolenwechsel. Erst haben es sich alle für die PS3/XBox360 geholt und dann nochmal für die PS4/One. Wenn GTA6 kurz vor dem nächsten Wechsel der Konsolengenerationen erscheint, dann wird es ähnlich erfolgreich vermute ich. Aber die PS5 könnte ja bald schon angekündigt werden und wird vermutlich auch weit vor einem potenziellen GTA6 veröffentlicht.

Mustafa Koc
Mustafa Koc
1 Jahr zuvor

Ist nicht ganz präzise: Wenn man die Zahlen etwas vereinfacht, dann haben ca 25Mio Leute das Spiel für die PS3/XB360 gekauft dann nochmal für die neue Generation. Was zusammen im besten Fall 50Mio macht. Der Rest kommt durch GTA Online. Es sind also noch zusätzliche Spieler gekommen, die das Spiel vorher nicht gekauft hatten. Darauf legt es Rockstar ja auch an. Ständig soll man mit seinen Kumpels online zocken, was natürlich nur dann geht, wenn jeder das Spiel gekauft hat. Z.B. das „Smuglers Run“-Update für GTAO macht für Einzelspieler wenig Sinn/Spaß.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Das Red Dead kein GTA V wird denke ich auch.
Aber zu sagen, Rockstar wird nie wieder so einen Erfolg haben, halte ich für vermessen. Keiner von uns – auch kein Analyst – kann in die Zukunft schauen.

Die Chancen bei GTA 6 das nochbesser zu machen stehen gut. Ich drück die Daumen das es was wird.

BigFlash88
BigFlash88
1 Jahr zuvor

für mich völlig unverständlich, klar hat gta eine qualität die ich diesem titel nicht absprechen kann aber es gibt doch keinen grund wiso dieser titel einfach mal 90 mio verkaufte einheiten aufweisen kann, kein anderer titel kommt da nur zu 50% dran die wenigsten titel schaffen überhaupt 10mio für manche jrpgs ist sogar schon 1 mio ein krasser erfolg aber was da bei gta abläuft passt einfach in keinen rahmen

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ja, das ist einfach ne absolut dick etablierte Marke, die einfach massig Kunden anspricht.
Ich sehe das an meinen Freunden. Manche kaufen sich nur alle paar Jahre ein neues Spiel, aber wenn mal ein GTA erscheint, dann ist das ein Pflichtkauf. Ein Kollege hat es mal so formuliert: „Die Story ist zwar auch interessant, aber GTA ist halt einfach ein riesiger Spielplatz, wo man alles machen kann.“

BigFlash88
BigFlash88
1 Jahr zuvor

ja klar ich für meinen teil hab mit teil 3 diesen spielplatz aber schon zur übersättigung genutzt und kann seit damals nix mehr damit anfangen.

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Glaube ich dir, ist bei mir nicht anders. Wenn ich mal bei Freunden bin, die das Spiel grad zocken, dann fahre ich da schon gerne mal ein paar Minuten rum und probiere irgendwelche dämlichen Sprünge, aber darüberhinaus ist das einfach nicht mein Spiel. Ich bin auch kein Fan von dieser Drogen-Mafia-Gang-Thematik.

BigFlash88
BigFlash88
1 Jahr zuvor

geht mir ähnlich, muss aber sagen ich bin froh um jeden von diesen hype titeln (marken) die es schaffen unser hobby auch der breiten masse näher zu bringen, egal ob gta, fifa oder fortnite, jenes ist ein phänomen, das mal der ein oder andere 3t liegist im fussball einen jubeltanz davon nachmacht ist ja nix neues aber dass sogar ein weltstar wie grissman im stadtderby so einen tanz nach dem tor abzieht ist schon ein wahnsinn

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Naja, der ist halt auch nur ein Mensch mit etwas Freizeit. Wieso sollte der nicht auch mal eine Runde zocken wollen.

BigFlash88
BigFlash88
1 Jahr zuvor

wahnsinn natürlich im positiven sinne, das trägt alles zum positiven image des gamings bei

DanteDeReaper
DanteDeReaper
1 Jahr zuvor

Sollte ein GTA VI kommen, mit einen noch besseren Online Modus, denke ich schon das es möglich ist, das es GTA V überflügeln wird. Am besten wieder so, das es kurze Zeit später dann noch für die Next-Gen Konsolen kommt und später für Pc.
Sind in den 6 Billionen denn nur Verkaufte Einheiten, oder auch die ganzen Shark-Cards?

Das RDR 2 nicht so erfolgreich werden wird, glaube ich auch. Ich freue mich aber auf das Setting. Ich wäre auch mal für ein Piraten Setting von Rockstar.

Lotte
Lotte
1 Jahr zuvor

Viele Autofirmen hatten in den 80er riesen Erfolge mit einem bestimmten Model und sind heute noch sehr erfolgreich am Markt.
Was soll den das für eine sinnlose Vorhersage sein.
Klar kann man diese beide Branchen nicht vergleichen, aber was spricht dagegen das doch ein noch größeres/erfolgreicheres Spiel nachkommt.

Man könnte meinen das Sommerloch schlägt gerade zu.

MaLoProject
MaLoProject
1 Jahr zuvor

Der Aussage das R* niemals mehr so einen erfolg wie mit GTAV haben wird stimme ich voll zu

RDR2 „kann“ diesen Rekord nicht brechen da das Setting zu spezielisiert ist…in meinem Freundeskreis gibt es grad mal 2-3 Leute die sich das Spiel holen werden. Der Rest holt es sich allein schon nicht wegen dem Setting… so auch ich…Setting macht halt doch schon viel aus, was aber nicht heißt das RDR2 schlecht ist, im Gegenteil… aber ich stimme auch zu das GTA VI auch nicht den Erfolg von GTA V übertreffen wird selbst wenn das Game genauso wie Teil 5 wäre nur besser…das Spiel und der Erfolg an sich ist eine ganz eigene Geschichte die jeder gerne schreiben möchte doch nur wenige haben die Fähigkeiten diese „Geschichte“ auch auf Papier zu bringen, oder in dem Fall, in mein Laufwerk.

Ich würd jedem guten Spiel den Erfolg eines GTAV gönnen aber das werden wir wohl sehr lange nichtmehr sehen^^

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Neben der Western-Thematik, die mit Sicherheit nicht alle so geil finden, wie die gegenwärtige Welt, kann man in Red Dead auch nicht so viel sinnlosen Random-Kram machen. Klar, Würfelpoker macht schon Laune, aber man kann halt nicht einfach Blödsinn mit irgendwelchen Fahrzeugen machen und das macht GTA u.a. zu einer ganz großen Nummer.

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Ich würde niemals nie sagen, aber Red Dead Redemption 2 wird niemals so ein Erfolg. Die Story im ersten Teil war wirklich genial, aber ich mag dieses Western so absolut nicht. Und sind Cowboys oder ähnliches da sowieso nicht. Ich bin da auch nicht der Einzige und es wird einigen so ergehen.

Ein Erfolg wird es trotzdem, das möcht ich nicht sagen.

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Jahr zuvor

O doch! Das sind mindestens 20 cm! ????

xDeechen
xDeechen
1 Jahr zuvor

Naja Erfolg hin oder her ich denke die meisten haben das Game 2 mal manche evtl sogar 3 mal damit haben sie zwar immer noch viel verkauft aber halt an die selben leute also 90mio verkäufe an 30mio leute… gut gemacht aber dadurch aufjedenfall weniger erfolgreich

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Nichtsdestotrotz werden sicherlich Red Dead Redemption 2, als auch GTA VI wieder sehr große Erfolge. Rockstar macht einfach sehr gute Spiele

nyso
nyso
1 Jahr zuvor

Ich gönne es Rockstar, GTA V ist wirklich ein Klasse Spiel, jedoch kotzt es mich ziehmlich an, dass nichts mehr für die Singleplayer getan wird und sicher jegliche Addons zu Red Dead Redemption 2 auch nur für den Online Modus kommen werden…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.