Glitch in Red Dead Redemption 2 bringt unendlich Goldbarren

In Red Dead Redemption 2 gibt’s gerade einen heißen Glitch, der Euch reich machen kann. Unendlich Goldbarren könnt Ihr looten.

Gerade ist es möglich, eine Spielmechanik in Red Dead Redemption 2 auszunutzen, die Euch im Singleplayer zu einem reichen Mann macht. Ein Fehler sorgt dafür, dass Ihr mit einer bestimmten Methode unendlich Goldbarren sammeln könnt. Das bringt viele Tausend Dollar ein und ist auch recht unkompliziert.

Ob man das mit seiner Moral vereinbaren kann, muss jeder selbst wissen.

Goldbarren-Glitch in RDR 2

Wie funktioniert der Glitch? Zunächst müsst Ihr nach Limpany reisen. Das ist ein kleines Dorf, das wohl schon länger verlassen ist und auch dementsprechend aussieht. Auf der Karte seht Ihr, wohin Ihr reisen sollt.

Red Dead Redemption 2 Limpany

Zum Sheriff: Sucht dort das Gebäude des Sheriffs auf. Das ist eigentlich nicht zu verfehlen, denn es trägt über der Tür ein Schild, auf dem in großen Buchstaben „Sheriff“ geschrieben steht.

Schatulle suchen: Geht durch die Tür des Sheriff-Gebäudes und dann gleich links um den Tisch herum. In der rechten Ecke unter dem Tisch (also vor der Wand mit dem Fenster) steht die Schatulle auf der Erde. Öffnet diese, aber plündert auf keinen Fall den Goldbarren, wenn Ihr den Glitch nutzen wollt.

Wer den Glitch nicht nutzen will, plündert hier einfach den Goldbarren und geht weiter.

Zunächst Speichern: Jetzt sollt Ihr das Spiel speichern und diesen neuen Speicherstand anschließend laden.

Red Dead Redemption 2 Arthur Kutsche

Zurück zum Büro: Ihr spawnt jetzt auf einem Hügel in der Nähe. Öffnet jetzt auf keinen Fall die Karte oder das Menü. Dreht Euch links um, geht an der Kante entlang und folgt dem Weg dann steil nach unten. Der führt Euch direkt zurück nach Limpany.

Lootet das Gold: Geht Ihr jetzt ins Büro zurück, ist die Schatulle geöffnet. Ihr könnt daraus jetzt unendlich oft Goldbarren plündern. Wenn Euer Inventar voll ist, reitet Ihr zum Hehler und verkauft das Zeug.

In diesem Video von Games und Meer wird der Glitch erklärt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie lange bleibt der Glitch? Es ist naheliegend, dass Rockstar diesen Glitch bald mit einem Patch aus dem Spiel entfernt.

Hehler finden und dort verkaufen

Den Hehler bei der Emerald Ranch schaltet Ihr durch eine Story Mission frei. Die nennt sich „Die Rückgrate Amerikas“ und ist eine Quest, bei der Ihr ein Haus plündern und eine Kutsche stehlen sollt. Anschließend wird der Hehler freigeschaltet. Die Mission gibt’s von Hosea.

Red Dead Redemption 2 Hehler Standort

Reitet zu dem Hehler und verkauft der die oben erwähnten Goldbarren, um sie zu viel Geld zu machen. Pro Barren gibt’s 500 Dollar.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
36
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scurgo

Den Hehler bei der Emerald Ranch habe ich nach der Mission auf der Karte aber mit einem Schloss Symbol. Wie schalte ich ihn jetzt frei?

Psycheater

Lesen Ja, machen Nein. Ich „verdiene“ mir mein Geld lieber auf „ehrliche“ Art und Weise ;-P

vanillapaul

Den Glitch hat mir ein Freund gestern in der Party erzählt. Wir haben dabei allerdings auch einen bösen Verdacht entwickelt. Er bekommt für alles Mögliche sofort ein Kopfgeld. Er streift einen anderen Reiter, er wird wegen Mord gesucht, er kommt aus dem Saloon, sofort gehen alle Fenster kaputt. Diese Kuriositäten haben sich den ganzen Abend durchgezogen.
Es ist bisher nur eine Theorie. Aber da Rockstar ja auch schon bei GTA4 einen Kamera Kopierschutz eingebaut hat, glauben wir seit gestern das Rockstar eine Möglichkeit gefunden hat sich einen Glitchfilter ins Spiel einzubauen um Spieler für’s glitchen zu bestrafen.

grolli

Ja klar, Rockstar trackt jeden einzelnen Spieler…und wehe du kackst hinter einen Busch. Wie paranoid seid ihr drauf? (-;

vanillapaul

Das Spiel schafft es mehr oder weniger gut zu unterscheiden ob du einen Banditen lootest oder einen einfachen Bürger. Da sollte es auch nicht ganz so schwierig sein, Goldbarren zu bemerken die so nicht vorhergesehen sind.
Ist ja soweit auch nur eine Theorie. Kann auch einfach nur eine Verkettung von Bugs sein.
Das Kopfgeld hat er viermal innerhalb weniger Minuten bekommen, mit massiven Sheriffaufgebot für einfachste Dinger die bei mir im Spiel maximal einen unfreundlichen Spruch der NPCs hervorrufen.

grolli

Du sagst es, das Spiel macht es eben weniger gut, ich sehe eher da das Problem. Ich hatte bereits Kopfgeld en masse wegen solcher Sachen, den glitch habe ich aber nicht benutzt.

Ich denke eher es ist der Ruf. Das Spiel reagiert auf diesen. Wenn dieser Schlecht ist, wirk sich das auf NPCs direkt aus.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Rockstar absichtlich einen Bug einbaut und die Spieler dafür abstraft. Man bescheisst sich ja sowieso nur selber und schadet keinen anderen.

vanillapaul

Du verstehst mich falsch. Von absichtlich Bugs einbauen war nie die Rede. Aber es sollte technisch möglich sein zu überprüfen ob Items ihren natürlichen Weg ins Spiel finden oder sie durch einen Glitch reinkommen.

grolli

Ich weiss schon was du meinst, dennoch würde es wohl den Rahmen sprengen das auf einzelne Spieler aufzuschlüsseln und sich Strafen dafür auszudenken und diese ins Spiel implementieren.

marty

Ich bleib auch lieber bei der „ehrlichen“ Sammelart. Finde ich besser mir wirklich etwas zu kaufen was ich mir erarbeitet habe.

Der Gary

Nein danke aber nein danke.
Auch wenn es nur ein offline-singleplayer ist dann verdiene ich meine Dollar doch lieber auf ehrliche Art und Weise.
Na okay vllt nicht ganz ehrlich…ab und zu mal ein Überfall ist dann schon noch okay.
Aber glitchen? Ne das geht mal gar nicht.

huhu_2345

Eventuell für einen 2. Durchgang aber für den ersten verdiene ich mein Geld so wie es gedacht ist.

ItzOlii

Ne danke auf solch einen Glitch verzichte ich da ich mir damit selbst die Spielerfahrung raube..
Rein aus Neugier die Frage; Hatte MeinMMO früher nicht mal die Haltung der Verbreitung von glitches keine Plattform bieten zu wollen?

DeadRabbit1901

liegt bestimmt daran, dass es ein Single Player ist und man damit nur sich selbst „schadet“.

ItzOlii

Ja das stimmt, habe ich mir während dem schreiben auch überlegt aber wollte aus Neugier doch mal nachfragen.

Patrick Freese

Jo, wir haben da auch überlegt, ob wir das bringen.

Dafür sprach dann halt, dass es eben wirklich nur der Singleplayer ist und man damit, wie Rabbit schon sagt, keinem anderen Spieler schadet.

Gerd Schuhmann

Jo, ist bei Singleplayer-Spielen anders.

Wir haben ja auch Admin-Commands für ARK, SCUM oder Conan Exiles vorgestellt. Ist in meinen Augen im Singleplayer jedem selbst überlassen.

ItzOlii

Gerd Schuhmann Patrick Freese
Alles klar, danke für eure Antworten. Sollte auch keine Kritik sondern lediglich eine Nachfrage aus Neugier sein. Wie du schreibst ist es in dem Fall ja jedem selbst überlassen ob man den glitch verwendet oder nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x