Bonzen in GTA 5 Online zerbomben unschuldigen Spielern die gute Laune

Wer in GTA 5 Online viel Geld hat, sprengt andere Spieler einfach mit dieser Kanone weg. Egal, wo sie draußen herumlaufen. Ein polarisierender Spaß in der Community.

Im Dezember erschien für GTA 5 Online das große “Doomsday Heist”-Update. Neben einer Serie neuer Raubüberfälle fanden auch Fahr- und Flugzeuge sowie tödliche Waffen ihren Weg ins Spiel. Eine Kanone, dessen Kraft gerne als “vollkommen OP” abgestempelt werden kann, gehört dazu.

Und diese zieht in vielen Lobbys als Lieblingsspielzeug der Superreichen den Hass auf sich.

Orbitalkanone macht den Reichen Spaß

Stellt Euch vor, Ihr lauft unschuldig durch die Straßen von Los Santos. Na gut, so unschuldig, wie man in GTA 5 Online eben sein kann. Plötzlich macht es aus dem Nichts BOOM und Euer Charakter explodiert. Gut möglich, dass Ihr Ziel der Orbitalkanone in GTA 5 wurdet. Jemand hat Euch als Ziel für die Kanone ausgesucht und eine Menge Geld dafür bezahlt, dass Ihr sterbt.

Oder: Ihr seid bei einem Autotreffen vor der Tuning-Bude in Los Santos und genießt die Zeit mit aufgemotzten Boliden? Wäre doch wirklich schade, wenn jetzt ohne Vorwarnung eine mächtige Explosion alles zerfetzt. 19 Tote und ein Haufen zerstörter Karren. Wie das als Außenstehender aussieht, zeigt das Video von JAW Productions.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So ein Schuss aus der Orbitalkanone kostet 500.000 GTA$ (mit Zielsuch-Funktion sogar 750.000 GTA$). Ein teurer Spaß, wenn man bedenkt, dass 500.000 GTA$ auf Steam satte 7,49€ kosten.

Für Spieler, die mehrere Millionen GTA$ durch Cheats, Glitches oder harte Arbeit auf dem Konto haben, ist das kein Problem. Die bezahlen das aus der Kaffeekasse und müssen nicht mal mit der Wimper zucken. Der einzige Lichtblick: Die Kanone hat einen 48-Minuten-Cooldown.

Ein Treffer aus der Kanone kann mehrere Spieler gleichzeitig erwischen. Egal, ob sie sich unter Brücken oder hinter Gebäuden, in Einkaufsläden oder Tunneln verstecken. Die einzigen Orte, wo Euch ein Schuss der Orbitalkanone nicht treffen kann, sind beispielsweise Eure Bunker oder Wohnungen. Also Orte, an denen Ihr keine Waffen nutzen könnt.

GTA 5 Online Weihnachten

Spieler regen sich darüber auf, dass sie praktisch nichts gegen einen Treffer tun können. Ohne Vorwarnung sterbt Ihr von einer auf die andere Sekunde.

Besonders mies ist es, wenn Ihr gerade die Erträge Eures Bunkers, Kokain-Labors oder anderer Produktionsstätte abgeben wollt, um ein paar Hunderttausend Dollar zu kassieren. Bis Ihr so viel Zeug hergestellt habt, braucht es viele Stunden Grinding, harte Arbeit. Trifft Euch die Kanone, während Ihr die wertvolle Fracht zu ihrem Bestimmungsort bringt, ist alles weg. Puff. Dann war die stundenlange harte Arbeit umsonst, einfach so.

Kurz nach der Einführung der Kanone konnten Spieler Glitches nutzen, um den 48-Minuten-Cooldown der Kanone zu umgehen und gratis zu ballern. Ein Michael-Bay-Film bietet nicht halb so viele Explosionen, die man zu der Zeit in Los Santos sehen und spüren konnte.

Gut gegen nervige Konkurrenten

Diese Waffe bietet Euch auf der anderen Seite eine gute Rache-Möglichkeit gegen nervige Spieler. Konkurrenten, die Euch campen und im Online-Modus nerven, könnt Ihr mit der Orbitalkanone einen teuren, aber netten Gruß ausrichten.

GTA 5 Online Troll-Auto

Aktuell wird das Potenzial der Waffe aber meist von superreichen Spielern, Moddern oder Trollen genutzt, um andere zu nerven.

Wie funktioniert die Orbitalkanone in GTA 5 Online

Dieses Gimmick gibt es seit dem jüngsten Update in GTA 5 Online. Spieler können sich dort eine unterirdische Basis kaufen und diese mit der Orbitalkanone ausrüsten. Das bringt Euch einen runden Extra-Raum in der Basis, mit einer digitalen Karte in der Mitte. Perfekt, um seine Ziele mit dem Finger einzukreisen.

GTA 5 Online Orbitalkanone
GTA 5 Online Orbitalkanone Ziel

Habt Ihr diese Über-Waffe erstmal in Eurem Besitz (900.000 GTA$ kostet die Aufrüstung in der Basis), könnt Ihr Euch direkt das erste Opfer suchen. Über die Feiertage war Rockstar nämlich spendabel und schenkt Euch eine Ladung für ein Ziel.

Die Zielsuche verläuft manuell oder automatisch, das könnt Ihr Euch aussuchen. Dann sucht Ihr Euch Euer Ziel aus, schießt, und fertig.

Den schnellsten Wagen in GTA 5 Online gibt es gerade besonders günstig im Shop!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Der Vagabund

Wusste gar nicht das man von dem Ding auch in einem U-Bahn Tunnel gekillt werden kann. Wie soll das bitte gehen? Logik nicht vorhanden oder wie? Alles andere wird vom Boden abgefangen nur dieser eine Schuss nicht?

Alzucard

Ich persönlich weiß nciht was leute daran finden GTA zu spielen. Das einzige was daran wirklich cool ist sind mods fürn singleplayer wie hulk zu spiel oder cheats zu benutzen. Aber GTA Online versteh ich beim besten willen nicht.

ItzOlii

Da wäre vor allem die hervorragende Open World wo einem GTA Online die Möglichkeit bietet zusammen mit seinen Freunden die Aktivitäten zu bestreiten, sich ein kriminelles Imperium aufzubauen mit x verschiedenen Geschäftszweigen. Oder einfach im Stile von NFS sich einen Fuhrpark aufzubauen und seine Zeit mit dem tunen und fahren von Autos zu verbringen usw.
Ich spiele seit dem ersten GTA dieses Spiel und ich weiss noch genau, als wir zu Zeiten von GTA San Andreas langsam in ein Alter kamen wo das Spiel auch für uns geeignet war und wir uns nichts mehr wünschten als einen richtigen Online Modus wo alle unsere Freunde gemeinsam zocken können und nicht solo einem Handlungsstrang zu folgen. Für uns dazumal der absolute Traum und heute kein Vergleich zum dazumaligen Multiplayer.
Ich denke da kannst du dir vorstellen was für eine riesen Freude dass für uns war als 2013 mit GTA V dieser Onlinemodus eingeführt wurde und was wir nun daran finden:-)

John Wayne Cleaver

Eine riesige open World in der man machen kann was man will.
Man kann einfach durch die Gegend cruisen und die Umgebung genießen, auf eine Shopping Tour gehen, sich verschiedenste Immobilien zulegen.
Egal ob Auto, Flugzeug, Helikopter, Motorrad oder sogar Fahrrad es gibt alles mögliche an Fahrzeugen um die Welt zu erkunden.
Wenn man “Gangster” sein will kann man das ohne Probleme, wen wunderts bei einem GTA. 😀 Geschäfte ausrauben, Passanten niedermähen, Raubzüge machen etc.

Das Spiel bietet einem einfach eine enorme Vielfalt und Entfaltungsmöglichkeit des normalen GTA-Modus. Es gibt verschiedene Rennmodi, Kopfgeldjagden und so weiter und so weiter. Also wem das normale GTA gefällt der sollte eigentlich auch mit dem Online-Modus seinen Spaß haben.
Zudem wird es ständig mit neuen Inhalten gefüttert ohne das es einen auch nur einen Cent kostet.

Alzucard

Mich reizt es halt garnicht Gangster zu spielen. Ich hab auch breaking Bad als beispiel irgendwann abgebrochen weil es für mich zu langweilig war. Ich bin halt Fantasy Nerd und werds auch immer bleiben. Ich hab so viel Fantasy Bücher verschlungen. Damit könnte man ne Buchhandlung füllen xD

Tschaegas

Erst ist es die explosionsmunition bei der schweren sniper, jetzt ist es diese Kanone…lächerlich :D!

ItzOlii

Wobei ich die Kritik an der Explosionsmunition berechtigter finde als an der Orbitalkanone welche einerseits nur die wenigsten besitzen und abgesehen vom exploit, noch weniger Spieler benutzen.
Die Explosionsmunition ist via Bunker und Forschung eher zugänglich und mMn schon bisschen OP^^

Joe Banana

bunker und forschung. paar milllionen für bunker + forschung (je nachdem ob man ewig warten will oder nicht, ob man gleich glück hat oder nicht.. auch mehrere millionen) oder einmalig 2 – 3 mio für basis + kanone und feuerfrei..

ItzOlii

Das Stimmt. Der finanzielle und zeitliche Aufwand bis zur explosivmunition ist zwar grösser jedoch ist die Hemmschwelle diese einzusetzen, wenn man sie mal hat, viel geringer da nicht ein einzelner Schuss 500’000 kostet wie bei der Orbitalkanone.
Es kostet wie gesagt wohl mehr an die Muni ranzukommen jedoch wird diese viel häufiger benützt als eine Orbitalkanone und ist somit mMn problematischer als eine Orbitalkanone die nur selten zum Einsatz kommt.

Joe Banana

ja aber wurde sie nicht langsam generft? also die explo muni? und abgesehen davon es gehört noch ein wenig dazu wie das aimen oder nicht selber vorher gekillt zu werden weil kein auto-aim bei einer sniper.. die kanone ist einfach “press X to win”. kostet zwar aber es gibt immer einen money-glitch der funktioniert und unlock-all accounts nicht zu vergessen

ItzOlii

Ja logisch wenn man hier nun die exploits und glitches miteinbezieht ist die Orbitalkanone unbestritten das massiv grössere Problem.
Bei meiner Argumentation beziehe ich mich auf die Legacy Spielweise.
Und klar nun kann man wie du sagst zusätzlich auf das fehlende Autoaim usw hinweisen. Meiner Meinung nach bleibt sie nichtsdestotrotz tendenziell overpowered da der grossteil der Spielerschaft wohl einigermassen Aim hat und jegliche Spieler damit onehittet und Fahrzeuge twohittet.
Was den nerf anbelangt muss ich passen, habe die Explosivmunition erst seit wenigen Tagen erforscht und zocke erst seit dem Doomsday DLC wieder aktiv. Jedoch empfinde ich diese auch aktuell, milde ausgedrückt, als sehr stark. Sollte die mittlerweile sogar generft worden sein war die wohl definitiv zu krass.

Dafür

In öffentliche Lobbys geht man sowieso nur wenn man sich mit den Kids kloppen will.

Zum Geld verdienen macht sich jeder seine Sitzung leer von anderen Spielern.

Sonst spielt man Rockstar nur in die Hände, die wollen ja das man alles was man sich Stundenlang ergrindet hat mit einem einzigen Bäng wieder verliert, und Cards kaufen muss.

Glücklicherweise haben die GTAO aber auch so dämlich programmiert, das die öffentliche Solo-Lobby immernoch ohne Probleme machbar ist. Ansonsten würde ich das Game wohl auch längst nicht mehr anrühren.

Arikus123

Ich habe vor Weihnachten wieder mit GTA Online angefangen. In der Urlaubszeit habe ich exzessiv gespielt und mir aus dem Nichts I/E, großes Lagerhaus, Kokain, Meth und Geldwäsche zugelegt, die letzten 3 voll aufgewertet.

Ich habe allerdings in der gesamten Zeit nicht einen Abschuss der Orbitalkanone erlebt.

Ich schließe mich da der Meinung einiger anderer hier an, der Artikel ist wirklich etwas überzogen.

Philipp Daniel

Das ist der pure Neid von Spielern die nach 5 Jahren (erscheinen von GTA5) erst jetzt anfangen GTA zu zocken und die kohle nicht haben sich den Unterirdischen Bunker zu holen.
Also ich werde in GTA mehr von Raketen, Jets, normalen Waffen etc. Weg geballert als von irgend einer Orbitkanone.
Hier wird viel mehr aufgekocht als eigentlich ist.
Aus meiner Sicht einfach nur Purer Neid von Spielern die sich die Kommando Zentrale nicht leisten können.

Der Vagabund

Also bin ich jetzt neidisch weil ich mir die zentrale nicht leisten kann? Ja genau…ist mir doch egal ob ich sie mir leisten kann oder ob wer mich mit der Kanone killt. 750.000 für einen kill ist ein nicht sehr tolles Preis-Leistungsverhältnis finde ich 🙂

Convergence33

Meine Güte das ist einmal sterben….einfach respawn und gut ist.
Regt euch doch nicht so viel über unnötiges zeug auf…

Joe Banana

press X to win.. thx
aber hauptsache Cockstar setzt genug sharkcards ab

ItzOlii

Hm also mittlerweile ist mein Kontostand wieder auf 19 Millionen angewachsen, jedoch wäre mir jeder Dollar zu Schade um 500k für einen Schuss mit der Orbitalkanone auszugeben.
Das ganze liest sich nach meinem Empfinden auch ein wenig übertrieben da ich seit dem Update viele Stunden public gezockt habe und genau einmal einen Abschuss aus der Orbitalkanone erlebte.
Es ist also nicht so dass hier am laufenden Band unschuldige Spieler abgefarmt werden;)

Patrick Freese

Das hängt dann wohl ein bisschen vom Glück ab. Ich hab in den letzten Tagen bestimmt 5 Lobbys erwischt, die ich verlassen musste, weil alles weggebombt wurde. Bevor die Exploits behoben wurden, war es noch deutlich schlimmer.

ItzOlii

Okay das ist krass. Dann hatte ich scheinbar ne Menge Glück in den letzten Tagen.
Dass es vor dem beheben der Exploits schlimmer war glaube ich. Die meisten die ich kenne, denen ist einfach auch das Geld zu schade für sowas da wir alles legacy erspielen.
Für die Glitcher und co sieht das natürlich schon ganz anders aus.

Patrick Freese

Jau eben. Und aktuell gibt es Glitches, die wohl leicht durchzuführen sind. Wenn man dann zur falschen Zeit am falschen Ort ist, dann ists schwierig. Kann aber verstehen, dass das für Spieler, die das nicht erlebt haben, übertrieben klingt.

Loki

Trifft das nur auf dem PC zu oder auch auf den Konsolen?

Patrick Freese

Die Glitches gab es zumindest auf PC und Konsolen. Zuletzt hab ichs auf dem PC gesehen.

ItzOlii

Jup das ist wohl so.
Das mit dem glitchen ist eh ein leidiges Thema in GTAO

Loki

(Gelöscht.)

ItzOlii

Ein wenig übertrieben ist der Titel schon.
Ist ja nicht so als dass am Laufband die armen Neulinge mit der Orbitalkanone abgefarmt werden.

John Wayne Cleaver

Ja, die Überschriften hier waren auch schon mal besser das stimmt. Etwas billig wirkt die also schon.
Aber ich würde hier nicht von “Clickbait” reden, da der Artikel an sich dann ja doch recht ausführlich und informativ ist.
Sagen wir einfach die Überschrift ist billig, platt und hätte man besser machen können. 😀

Patrick Freese

Ich denke, “Clickbait” ist hier der falsche Begriff. Für Spieler, die selbst nicht in einer Glitch-Lobby waren oder den Exploit der Kanone abbekommen haben, mag es übertrieben wirken. Andere Spieler, die offenbar Pech bei der Lobby-Zuteilung hatten, können das wohl eher verstehen.
Dennoch danke für das Feedback.

Gerd Schuhmann

Nicht dieses Wort: Ich hab das schon mehrfach gesagt.

Du kannst gern sachlich Kritik üben – aber dieses Wort echt nur verwenden, wenn ein Titel irreführend ist.

Loki

Sorry Gerd, aber exakt dieses Wort beschreibt DIESE Überschrift perfekt. “Die reichen Bonzen unterdrücken die armen unschuldigen Spieler”. Was soll der Quatsch? Wie wäre es mit “Orbitalkanone zerschießt den Spielspaß” ?

Über den Artikel kann ich absolut nichts negatives sagen, der ist wirklich gut geschrieben. Die Überschrift wird dem Artikel allerdings nicht gerecht.

Gerd Schuhmann

Dann sag: Ich finde den Titel reißerisch und überzogen. Darüber kann man sich unterhalten.

Loki

Aber Clickbaitscheiße trifft es doch auf den Punkt. Er klingt nur nicht so höflich. Genausowenig wie “Bonzen” ein guter Begriff für reiche vermögende Spieler sind und welcher Spieler ist in GTA unschuldig? 😉

“Mit Clickbaiting bzw. Klickköder wird medienkritisch ein Prozess bezeichnet, Inhalte im World Wide Web mit einem Clickbait (deutsch etwa „Klickköder“) anzupreisen. … Ein Clickbait
besteht in der Regel aus einer reißerischen Überschrift, die eine
sogenannte Neugierlücke (englisch curiosity gap) entstehen lässt.”

Gerd Schuhmann

Das ist was anderes – wenn du dir die Beispiele für das Wort anguckst, wirst du auf andere Beispiele stoßen.

Ich will das auch nicht immer ewig diskutieren: Lass das Wort einfach, außer es geht um Lesertäuschung.

Beendet das Thema jetzt: Es geht hier um GTA , nicht um Überschriften. Wenn Ihr Diskussionsbedarf über die Seite habt, dann schreibt eine Mail an Kontakt oder so – dieses ewige Off-Topic unter Beiträgen schreckt andere Leser ab, die wegen der News da sind.

Loki

Das Wort betrifft eben nicht nur Lesertäuschung, sondern auch reißerische Überschriften, welchen eben zum anklicken verführen. ich habe deswegen ja auch den Artikel angeklickt.

Aber lassen wir das, wir sind bei dem Thema nicht einer Meinung.

Scardust

Mach dir nix draus, ich bin mit diesem Begriff auch schon reingetreten. Da reagiert man etwas empfindlich.

John Wayne Cleaver

Na ja der Loki hat da schon Recht. Es ist nunmal leider eine ziemlich reißerische Überschrift und das ist ja genau das was “Clickbait” definiert.
Da kann man sich auch nicht mit rausdiskutieren das es ja auch andere Beispiele gibt bezüglich Clickbait.
Manchmal sollte man sich einen Fehler vielleicht auch mal eingestehen und sagen “Ja, war wohl etwas unglücklich formuliert. ” Anstatt immer nur zu sagen “Nein, stimmt nicht! Das ist alles ganz anders.”
Wie ich aber hier auch schon schrieb muss man nicht gleich nach “Clickbait” schreien da der Artikel gut und ausführlich ist. Was aber die reine Definition die hier gepostet wurde angeht in Zusammenhang mit der Überschrift kann man es eben auch nicht abstreiten das Loki da nicht ganz unrecht hat.

Und den kompletten Inhalt wegen dieses einen Wortes nun zu löschen finde ich arg überzogen. Man hätte es auch einfach entschärfen können. Loki ist nun keiner der das unter jeden Artikel schreibt um euch ans Bein zu pinkeln oder so was. Auch da wäre ein “Sorry, war wohl zu hart zu dir.” nicht gänzlich unangebracht.
Ihr seid da beide etwas über das Ziel hinausgeschossen. Sagt jeder einmal “Sorry” zum anderen und dann ist die Sache doch wieder gut. 😀

͕͗F͕͕͗͗i͕͕͗͗n͕͕͗͗d͕͕͗͗u͕͕͗͗s͕͗

So ist das eben, wenn es keine Regeln gibt. Wäre im realen Leben auch nicht anders. Ohne Gesetze und Durchsetzung derselben, gäbe es täglich millionenfach Mord und Totschlag. Menschen sind einfach so.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x