PUBG-Spieler wollen keine BP, lieber Regio-Bann für China

Die Entwickler wollen die PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds)-Spieler mit Battle Points entschädigen, doch die wollen lieber China ausgrenzen.

In den letzten Wochen erhielten Spieler in PUBG zu wenig Ingame-Währung als Belohnung für abgeschlossene Matches. Die Verantwortlichen des Battle Royale-Shooters entschuldigten sich dafür und erklärten, dass betroffene Spieler entschädigt werden sollen. Doch die wollen etwas ganz anderes.

„Lieber China bannen, als Battle Points verschenken“

Seit dem Release der PUBG Version 1.0 im Dezember 2017 gab es Probleme mit der Vergabe von Battle Points, der Ingame-Währung des Spiels. BP könnt Ihr zum Kaufen von Lootboxen nutzen.

In den Steam-Foren entschuldigten sich die Entwickler für den BP-Mangel und kündigten Entschädigungen an. Diese Battle Points werden nun an Spieler auf der ganzen Welt verteilt und sollten bald in Euren Accounts auftauchen. Es erscheint beim Starten des Spiels ein Pop-Up:

PUBG BP Entschädigung 1

Ihr habt bis zum 9. Februar Zeit, die BP-Gutschrift zu bestätigen und Eurem Account hinzuzufügen. Solltet Ihr erst nach dem 9. Februar bei dieser Nachricht im Spiel auf „confirm“ klicken, erhaltet Ihr keine Battle Points.

In den Antworten auf die Entschuldigung geht’s aber um ein ganz anderes Thema

Die Entschuldigung der Entwickler ist einem Großteil der Kommentatoren auf Steam egal – Genauso wie eine Entschädigung. Auf über 500 Seiten liest man immer wieder Kommentare, die einen China-Bann für PUBG fordern – teilweise sogar extremst rassistisch.

PUBG Region Lock Steam

Steam hat vor Kurzem viele Spieler aus China dazubekommen, die PUBG spielen Das führte aber auch dazu, dass viele neue Cheater den Weg ins Spiel fanden. PUBGs Chef Brendan Greene erklärte in einem Interview, dass ein Großteil der Cheats aus China kommt.PUBG Region Lock Steam 2

Jetzt fordern die Spieler radikale Strafen und wollen die chinesischen Spieler ganz aus dem Spiel entfernen. Doch auf einen Region-Lock für China sollten sich die Spieler nicht zu viele Hoffnungen machen, denn solche Wünsche kann Brendan Greene nicht nachvollziehen. „Warum sollten wir sie davon abhalten, auf bestimmten Servern zu spielen? Ich verstehe die Einstellung mancher Leute einfach nicht.“

Diese ultra seltenen Items in PUBG haben eine Drop-Chance von nur 0,01%

Autor(in)
Quelle(n): PCGamer

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (27)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.