LoL: Dauer-Meister verkauft angeblich halbe Mannschaft und deutschen Trainer – Mit Preisschild

Bei League of Legends brodelt die Gerüchte-Küche: Die erfolgsverwöhnte LoL-Mannschaft G2 Esports soll nach einer erfolglosen Saison nun das Team aufmischen. Es heißt Toplaner Wunder und Supporter Mikyx werden feilgeboten. Auch der deutsche Coach Fabian „Grabbz“ Lohmann steht zum Verkauf. An allen dreien hängt sogar ein Preisschild, der Coach kostet 10-mal weniger als der Supporter.

Was ist da bei G2 Esports los?

  • G2 Esports war über Jahre die dominante Mannschaft im europäischen LoL: Von 2016 bis 2020 wurde das Team 8-Mal Meister. Nachdem man 2019 den besten Spieler von Rivale Fnatic, Caps, abgeworben hatte, war G2 Esports endgültig die Macht in Europa.
  • Doch seit 2021 ist der Wurm drin. Jetzt hat man sogar die Teilnahme an den Worlds verpasst.
  • Nach einem erfolglosen Jahr hat der CEO des Teams, Ocelote, daher angekündigt. „Das Team neu aufzustellen.”
  • Jetzt sagen Quellen, wie dieser Neu-Aufbau aussehen könnte: 3 Mitglieder des Teams stehen angeblich zum Verkauf. An jedem hängt sogar ein Preisschild.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Ocelote kündigte vor einem Monat an, es sei Zeit “zurückzugehen und neu aufzubauen.”

Top-Laner kostet 2 Millionen – der Coach nur 160.000 Euro

Das sagt das neueste Gerücht: Nach Quellen der E-Sport-Seite Dotesports sind aktuell gleich 3 Verträge von G2 Esports auf dem Markt. Das heißt: Andere Vereine können die Personen aus ihren Verträgen rauskaufen.

  • Top-Laner und WoW-Freund Wunder kostet 2 Millionen Euro
  • Supporter Mikyx gibt es angeblich für 1,5 Millionen Euro
  • Der Vertrag von Coach Grabbz ist für 160.000 Euro zu haben

Eigentlich haben alle drei noch Verträge bis Ende 2022. Die Preise sind für G2-Verhältnisse ein “Schnäppchen” – den Botlaner/Midlaner Perkz gab man vor der Saison für angeblich 5 Millionen Euro in die USA ab.

Auch das Schicksal von Botlaner Rekkles scheint noch ungeklärt zu sein. Denn es sah so aus, als hat G2 Esports bereits ernstes Interesse daran gezeigt, einen neuen ADC zu verpflichten.

LoL Grabbz Titel
Fabian “Grabbz” Lohmann.

Wer könnte die kaufen? Als interessierte Käufer gelten Team Vitality und Team BDS, die den Platz von Schalke 04 in der Liga übernehmen.

Wer bleibt dann noch? Wenn das Gerücht stimmt, dann stellt sich G2 Esports um den jungen Midlaner Caps und den Veteran Jankos im Dschungel neu auf.

Die großen Rivalen, Fnatic und Mad Lions, scheinen hingegen ihre Teams weitgehend fertiggestellt zu haben. Vor allem Fnatic hat mit dem jungen Top-Laner Adam wohl den Franchise-Spieler für die Zukunft gefunden. So einen Spieler scheint G2 Esports gerade zu suchen.

Vor der Saison hat G2 Esports seinen bisherigen Franchise-Player Perkz teuer in die USA verkauft:

Quelle(n): dotesports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Fearloc

Dass Wunder und Grabbz gehen müssen, damit hätte ich mich schon abgefunden. Aber Miky!? Seh ich irgendwie nicht so als smarten move….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x