Fortnite YouTube: Kids klauen Kreditkarte der Eltern, kaufen damit Skins

Nach Strip Fortnite scheint es einen neuen Trend auf YouTube zu geben, der sich um Fortnite Battle Royale dreht. Kinder klauen vermeintlich die Kreditkarte ihrer Eltern und gehen damit auf Einkaufs-Tour im Shop von Fortnite. Was ist da dran?

Kinder machen es den Großen nach: Offenbar inspiriert von YouTubern wie Logan Paul mit ihren „Pranks“ gibt es einen neuen Trend auf YouTube, den sehr junge YouTuber kreiert haben. Meist sind die Jungs so um die 13 Jahre alt. Diese Videos laufen immer nach demselben Schema ab:

  • Ein Kind sagt in die Kamera, dass er jetzt die Kreditkarte von einem Familienmitglied klauen wird, um damit kräftig im Shop von Fortnite einzukaufen
  • Dann tut das Kind genau das und gönnt sich einen luxuriösen Shopping-Bummel für 100$ bis 500$
  • Nun rennt die Person, von der die Kreditkarte geklaut wurde, wütend ins Kinder-Zimmer und konfrontiert das Kind mit der Geschichte. Der YouTuber bleibt aber souverän und mogelt sich irgendwie aus der Sache raus: “Like und Abo bitte.”
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Viral im Kinderzimmer

Richtiger Trend: Wie die US-Seite Kotaku weiß, ist das zu einem Trend auf YouTube geworden, bei dem ein Junge den nächsten kopiert. Die Kids kennen die Regeln, wie man ein virales Video auf YouTube erstellt. Sie sind da erstaunlich gewieft und gehen das professionell an:

  • mit einem ins Auge stechenden Thumbnail
  • einer fetzigen Überschrift, in der sie von sich selbst in der 3. Person sprechen “Kind gibt 100$ für V-Bucks mit Papas Kreditkarte aus (Fortnite)”
  • Videos werden extra über die 10-Minuten-Marke gedehnt – ganz wie die großen.
Liste aller Skins und Outfits für Fortnite – So bekommt Ihr sie

Man kann schon mal Geld im Shop lassen: Die Videos spielen mit dem Shop und der Beliebtheit von Fortnite. Epic Games bringt hier regelmäßig neue Skins ein, die sich das junge Publikum des Spiels gerne kaufen würde, sich aber nicht leisten kann. Denn mit dem eigenen Einkommen ist es mit 13 noch nicht so weit her – es sei denn, man ist YouTube-Star.

Ist das echt? Wahrscheinlich nicht. Es ist wohl schwer mit diesen jungen YouTube-Genies Kontakt aufzunehmen. Doch die Seite Kotaku bekam ein Vater-Sohn-Paar doch zu fassen. Die haben gestanden, dass es eine abgesprochene Masche sei. Der Sohn eifert YouTube-Vorbildern nach. Der Vater spielt mit und freut sich, dass sein Sohn so kreativ ist. Aber vielleicht ist das ein oder andere Video ja doch echt. So ruft ein Vater entsetzt: “Ich kann mir nicht mal die Krankenversicherung leisten und du gibst Geld für Zeug aus.” Autsch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Funktioniert genau wie Strip Fortnite: Der Trend, den die jungen YouTuber da generiert haben, funktioniert genau wie der Trend bei den älteren YouTube-Stars mit „Strip Fortnite“: Es ist eine Mischung aus Schock-Wirkung und Interesse. Wie ein Autounfall – einige müssen hinsehen.

YouTube-Trend „Strip Fortnite“ funktioniert erschreckend gut

Das Titelbild stammt aus dem Video von DavidsTV, das wir auch eingebettet haben.

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
anonyme

Videouploader unter 14 Jahren. Video automatisch löschen. Ein kreditkartenbetrug kommt noch oben drauf.

Alex Oben

Ah ok, ist auch soeben aktiviert worden danke 🙂 Ist nur Schade das die den Pures Gold modus nach so kurzer Zeit dafür raus genommen haben, anstatt endlich mal den 50vs50 zu wechseln

Belpherus

Klingt zwar Böse, ist aber nichts besonderes. Kinder haben schon vor Fortnite Kreditkarten gestohlen um digitale Ware zu kaufen, und es wird wieder passieren.

Alex Oben

Sag mal Gerd, hast du infos über den Shotgun Modus? Laut einigen Facebook seiten soll der ja heute kommen. Hab aber bei euch nichts darüber gelesen bisher

Myusca

Der nächste dümmliche Trend in Zusammenhang mit diesem Spiel. Aber woher sollen die Kids es auch anders lernen, ihre erwachsenen Vorbilder (die es eigentlich besser wissen MÜSSTEN) sind in dieser Hinsicht ja leider absolut intelligenzbefreit.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass es von den Eltern zumindest mitgetragen, wenn nicht sogar angestiftet wird. Mal eben eine verschmerzbare Summe X locker machen, um dann hinterher an Abos und Klickzahlen zu kassieren, klingt ja durchaus nicht unrealistisch.

Gibt es denn seitens des Betreibers irgendwelche Maßnahmen, die das unterbinden? Strip-Fortnite war ja schon absolut bescheuert, aber rechtlich sicherlich wasserdicht (sofern die Personen offensichtlich adult sind).
Mit der Geschäftsfähigkeit von Minderjährigen sieht das doch bestimmt anders aus? Terminierungen der Accounts aufgrund von Verletzungen gegen die Geschäftsbedingungen sind doch durchaus vorstellbar, gerade wenn man das Beweisvideo gleich dabei hat. Und als Konsequenz in Zukunft ein Scan eines Ausweises bei einem Kauf.
Dann würde man wenigstens dieser gesetzlichen (!) Bestimmung gerecht.

vanillapaul

Wieso ist Strip Fortnite wasserdicht wenn der Protagonist offensichtlich erwachsen ist?
Und eine Ausweissicherung bringt in diesem Fall absolut gar nichts. Wenn die Kreditkarte schon geklaut wird, wird der Ausweis im gleichen Handgriff gleich mitgenommen.

Myusca

Naja, solange die Leute vor der Kamera nichts machen, was verboten ist, dürften sie eben rechtlich auf der sicheren Seite stehen. Und in diesem “Strip Fortnite”-Trend auf YT ziehen sich die Leute ja nicht komplett nackig aus. In jedem Fall wird die Unterwäsche anbehalten, oder (weil es ja meistens Mädels sind, die die überwiegend männliche Community anlocken sollen) ein Sportsbra, welcher auch nicht mehr zeigt, als die heutige Alltagsmode an sonnigen und warmen Tagen.

Es kann schon sein, dass die Ausweissicherung nichts bringt. Dann müsste man es vielleicht um die telefonische Bestätigung eines Kaufs ergänzen oder so etwas. Die Onlineshops solcher Spiele sind noch eines der letzten Refugien, die sich erstaunlich erfolgreich um den Jugendschutz in allen Ländern drücken, und das kann es meiner Meinung nach einfach nicht sein. Man sieht ja, welche Blüten das treibt. Da sollte man den Hebel ansetzen.

strohmiExotic

würg,….die Welt wird jeden Tag ein Stückchen dümmer,…. aber immerhin noch besser, als Waschmittel zu fressen 😀

Mandrake

davon…sind wird bald….garnichtmal so weit entfernt…. 😛

André Wettinger

Ist dies etwa der neue Ternd?? ARIEL oder Persil ?? ????????

strohmiExotic

weder noch, die OMO-Sexuellen haben das Ruder der Blödheit ansich gerissen ????

PalimPalim

wenn da so ist werde ich schon mal Aktien im Bereich Pharmaindustrie kaufen lol

Dave

ach hör mir doch auf… dieser Fortn*** Trend geht mir alles sowas von auf die Nüsse und dann auch noch kleine Kiddies dazu…

http://cdn.funnyisms.com/3d

Luriup

100-500€ sind doch kein Video/News wert.
Wenn so ein chinesisches Enkelkind den angesparten Rentenfond seines Opas
in paar Stunden verprasst,
da schau ich gerne mal rein.

Zaccar

wers nötig hat…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x