Fortnite hört auf Fans: So verändert sich die Essensschlacht

In Fortnite: Battle Royale wurde der neue Modus Essensschlacht schon wieder geändert. Nach einiger Kritik der Fans hat Epic nun ein paar Änderungen eingeführt.

Was war mit dem neuen Modus im Argen? Der Modus Essensschlacht aus Patch 6.30 lässt zwei Teams aus 12 Spielern 5 Minuten Zeit, um eine Festung um ihr Restaurant-Maskottchen (Burger- oder Tomatenkopf) herum aufzubauen.

Dann wird in einem wilden Gefecht mit Respawns ausgetragen, ob ranzige Burger oder fettige Pizza das bessere Fast Food sind.

Fortnite Tomatengott

Fans hatten Spaß, aber auch Kritik: Der neue Modus macht zweifellos vielen Spielern Spaß, auch wenn er nicht viel mit Battle Royale zu tun hat. Allerdings beklagten sich Spieler unter anderem darüber, dass die jeweiligen Maskottchen zu viel aushielten und dass die neuen Geschütztürme ein wenig zu „imba“ wären.

Epic reagiert schnell und ändert viel

Das hat Epic geändert: Wie gewohnt war Epic schnell zur Stelle und hörte sich die Kritik der Spieler aufmerksam an. Daher wurde schon ein Tag nach der Implementierung des neuen Modus der erste Nerf vorgenommen:

  • Die Lebenspunkte des Maskottchens wurden halbiert. Statt 200.000 hat es nur noch 100.000 Hitpoints.
  • Türme droppen nun nur noch halb so oft in der Essensschlacht. Das soll verhindern, dass alles von den Geschützen zugespammt wird. Die Geschütztürme wurden übrigens noch zusätzlich generft.
  • Der Sturm-Timer von Sturm 4 wurde zu Sturm 3 addiert. Das bedeutet, dass es nur noch drei Sturmkreise statt vier gibt.
  • Der Auto-Schaden des Maskottchens wurde um 40 Prozent gesenkt. Damit ist eine Mechanik gemeint, die das Maskottchen nach 5 Minuten „verfallen“ lässt. So soll verhindert werden, dass Kämpfe mitunter ewig gehen, wenn niemand sich durchsetzen kann.

fn-turm

Das sagen die Fans: Viele Fans des Essensschlacht-Modus haben sich genau diese Änderungen gewünscht und sind glücklich. Andere hingegen wollen noch mehr. Ihre Forderungen sind unter Anderem:

  • Mehr Distanz zwischen den beiden Restaurants
  • Überhaupt keine Türme mehr oder zumindest ein Bauverbot in der Basis selbst. Man gewinne zu oft, indem man sich in die feindliche Basis schleiche und einen Turm genau neben dem Maskottchen errichte. Dadurch könne man es ruck-zuck zusammenschießen.
  • Eine Auswahlmöglichkeit, ob man bei den Burger-Enthusiasten oder Pizza-Kultisten kämpfen könne. Einige Hardcore-Fans ertragen es kaum, den Burger- oder Tomatenkopf zu tragen.

Andere wiederum halten den ganzen Modus für Unfug, der nur dazu da ist, um talentlosen Noobs auch mal ein paar Kills zu spendieren. Die Mehrzahl der Fans scheint aber nach wie vor Spaß zu haben.

Wie findet ihr den neuen Modus bisher?

Mehr zum Thema
Fortnite: Mit diesem Trick vermeidet ihr Fallschaden, auch ohne Gleiter
Autor(in)
Quelle(n): Fortnite Intel
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.