Der neue Geschützturm dominiert Fortnite – Trotz Nerf noch zu stark

Fortnite: Battle Royale hat Probleme mit dem neuen Geschützturm. Daher wurde er schon nach wenigen Stunden generft. Dennoch gibt es noch ganz andere Baustellen.

Was kann der neue Geschützturm? Der Geschützturm (Mounted Turret) ist eine neue, legendäre „Falle“ in Fortnite. Ihr stellt den Turm wie eine Falle auf einem Bodenteil ab und steigt dann ein. Mit dem Turm könnt ihr ohne Munitionsmangel feuern, aber irgendwann überhitzt der Turm und muss kurz abkühlen.

Der Turm haut etwa 40 Schaden pro Treffer raus und ist ideal, um Festungen zu verteidigen. Vor allem im neuen Modus Essensschlacht sind die Türme allgegenwärtig.

Neuer Turm ist viel zu stark

Was ist das Problem mit dem Turm? Der Geschützturm ist eine in dieser Form völlig neue Waffe im Spiel und begünstigt andere Taktiken. So ist er im direkten Kampf kaum zu knacken gewesen und musste durch Flankenangriffe oder Scharfschützen neutralisiert werden. Im Solo-Modus war dies entsprechend schwer.

Fortnite Woche 8 Secret

Das hat Epic unternommen: Damit man den Turm auch irgendwie zerstören kann, hat Epic schon am 15. November 2018 einen Hotfix aufgespielt. Der Blitz-Patch reduzierte die Hitpoints des Turms von 800 auf nur noch 400.

Die quasi unzerstörbare Turmbasis wurde von 5.000 auf nur noch 1.000 Hitpoints reduziert.

Doppel-Turm ist die neue Doppel-Shotgun!

Es gibt noch einen viel schlimmeren Fehler: Der Hotfix sollte die offensichtlichen Probleme mit dem Turm lösen, doch es gibt eine noch viel schlimmere Baustelle mit dem neuen Item. Profi-Streamer Ninja hat herausgefunden, dass man mit dem Turm praktisch unendlich lange schießen kann.

Der Dauerfeuer-Turm-Exploit: In einem Video stellt Ninja einfach zwei Türme nebeneinander auf. Sobald einer überhitzt, hoppst er kurzerhand rüber in den zweiten Turm und ballert fröhlich weiter, während Turm 1 abkühlt.

Beginnt der zweite Turm zu glühen, wechselt Ninja einfach wieder zum ersten Geschütz.

Wie damals bei der Doppel-Pumpgun: Dieser Trick erinnert klar an den berüchtigten Doppel-Shotgun-Move, der in den frühen Tagen von Fortnite für viel Aufsehens sorgte.

Damals wurde die lange Nachladezeit von Schrotflinten damit umgangen, indem man schnell von einer Flinte auf die nächste wechselte anstatt sie nachzuladen.

Fortnite-doppel-Shotgun

Kommt bald der nächste Nerf? Epic unterband dies zum Ärger aller Doppel-Pumpen-Fans, indem man eine Verzögerung beim Waffenwechsel einbaute. Gut möglich, dass solch eine Sperre bald bei den Türmen kommt.

Bis dahin solltet ihr aber gut aufpassen, wenn ihr mehrere Türme in Reihe seht.

Mehr zum Thema
Vorsicht in Fortnite: Spieler stürzen in den Tod wie Lemminge
Autor(in)
Quelle(n): DexertoDexertoDexerto
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.