Vorsicht in Fortnite: Spieler stürzen in den Tod wie Lemminge

In Fortnite: Battle Royale sind die Gleiter jetzt nicht mehr mehrfach einsetzbar. Das hat tödliche Folgen für alle, die sich dran gewohnt hatten.

Was hatte es mit den Gleitern auf sich? Seit Ende Oktober konntet ihr in allen Spielmodi von Fortnite jederzeit euren Gleiter wieder auspacken und sicher zu Boden segeln, wenn ihr irgendwo runtergefallen seid.

Das kam vor allem bei Profis gut an, Casual-Gamer fanden’s eher blöd. Jetzt hat Epic das Feature wieder gestrichen.

Fortnite Screenshot 2018.10.25 – 12.23.02.41

Wie funktionieren die Gleiter jetzt? Die Gleiter haben nun mit Patch 6.30 wieder die selbe Funktion wie vor der Änderung: Ihr nutzt sie, um zu Spielbeginn den Boden sicher zu erreichen. Außerdem könnt ihr sie nach der Benutzung eines Risses oder einer Sprungfläche erneut benutzen. Sonst nicht.

Zuviel des Guten

Spielerschaft gespalten: Die neue Gleiter-Mechanik sorgte seit Wochen für kontroverse Diskussionen. Einige Spieler liebten es und genossen die neue Freiheit und die Geschwindigkeit, die das Spiel dadurch bekam.

Andere Spieler hassten die neuen Gleiter und fanden, dass man damit die Spielmechanik von Sturzschaden und dem näher kommenden Sturmkreis komplett abgeschossen hätte. Man musste nicht mehr groß über Flucht nachdenken und konnte fröhlich auf der Map herumlaufen und riesige Festungen ohne Fluchtpunkt errichten.

Fortnite Screenshot 2018.10.25 – 12.22.34.21

Warum hat Epic das gemacht? Diese negativen Stimmen scheinen wohl auch bei Epic sich durchgesetzt zu haben, denn in einem Statement hieß es, dass man nicht transparent genug mit den Spielern war und nun zum Ergebnis kam, die Gleiter wieder zurückzusetzen.

Die Neuerung mit den Gleiter habe wohl zu sehr das Spielgleichgewicht durcheinandergebracht.

Bleibt der neue Gleiter für immer weg? In den Modi „50vs50“ und „Disko-Dominanz“ sollen die wiederverwendbaren Gleiter weiter erhalten bleiben.

Tödliche Konsequenzen

fortnite-rocker-titel

Massenweise Todesfälle durch Stürze: Laut vielen Aussagen in Kommentaren und auf Reddit soll es durch die plötzliche Änderung der Gleiter-Mechanik vermehrt zu Todesfällen durch Stürze im Spiel gekommen sein. Denn viele Spieler haben in den letzten Wochen das neue Gameplay verinnerlicht und waren es gewohnt, todesmutig in die Tiefe zu springen und den Gleiter zu öffnen.

Sturm und Fallschaden fordern Opfer: Da dies jetzt nicht mehr geht, zerspratzten unzählige Spieler auf dem Boden und verschenkten so die Chance auf den den Sieg.

Wieder andere wurden gnadenlos vom Sturm überrascht und verglühten darin, weil sie zu lange beim Plündern waren und nicht bedachten, dass sie zu Fuß nicht schnell genug sind, um dem Sturm zu entkommen.

Es wird also einige Zeit dauern, bis sich jeder wieder an die neuen, alten Zustände gewöhnt hat und wieder sinnvolle Fluchtwege beim Bauen und Plündern plant.

Wie findet ihr die Entscheidung von Epic?

3 Gamer aus LoL und Fortnite sind auf Weltrangliste „30 unter 30“ 2019
Quelle(n): Fortnite Intel, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex B.

In meiner ersten Runde gestern sind bevor der Sturm kam 56 Leute in den Tod gesturzt ????‍♂️ und das war 18 Uhr da hätte ich nicht damit gerechnet xD naja ist mir dann selber passiert wollte über den Shifty Berg nach tilted und bin aus Gewohnheit einfach gesprungen, hab’s mit 1HP überlebt und dann kam der Tilted Sieger Schwitzer aber er hat sich dann selbst umgebracht bevor er mich angreifen konnte ???? sein Chug-Chug hat jedenfalls geschmeckt. Ich hab die runde ohne einen einzigen kill gewonnen xD alle sind gestorben

mgutt

Jetzt gibt es auch endlich einen großen Warnhinweis im Homescreen:
https://uploads.disquscdn.c

Menschen sind halt Gewohnheitstiere 😉

Ich verstehe allerdings nicht warum man nicht gleiten kann, wenn man mit dem Ballon abhebt. Meiner Ansicht nach sollte es einfach eine Mindesthöhe geben, ab der man den Gleiter einsetzen kann. Also ähnlich wie bei einem Fallschirm im RL, den man ja auch nicht nutzen kann, wenn man von einem Haus springt. Das wäre dann auch irgendwie logisch. Die Mindesthöhe legt man dann z.B. auf 10 Wände fest oder schaut eben wie groß die drei größten Berge auf der Map sind von denen man dann noch den Gleiter öffnen können soll und sonst eben nur mit Riss, Ballon oder Bus. Natürlich müsste er in den Fällen zwangsweise aufgehen, sobald das unterste Niveau erreicht wurde. Also wie beim Rausspringen aus dem Bus.

Ich denke das ist auch der Grund warum das das Gleichgewicht durcheinander gebracht hat. Man konnte ja bis kurz vor dem Boden herunterstürzen und so quasi ohne Gleiter landen. Das darf natürlich nicht sein.

Mustafa Koc

Die Ballons sind aber noch drin. ???? ????

Jetzt aber besser. Das Finale ist nicht so überlaufen.????

Narkaj

Hat mit und ohne Gleiter immer seine eigenen Reize gehabt, wobei ich das Zonenflüchten nicht so vermisst habe ????

Corbenian

Gut, dann ist der Sturm wieder eine ernsthafte Bedrohung. Ich fand den erneut verwendbaren Gleiter gut, aber ich kann auch ohne ihn leben. Ich pass mich einfach an ^^

z0nyy

Hab ich in den Runden nach dem Patch gesehen.. dachte zuerst das sei ein Bug und dann fiel mir auf.. die lesen doch alle safe keine Patchnotes und mir wurde klar woher das kam 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x