Spieler wollen „Doppel-Pumpe“-Taktik zurück – Das sagt Fortnite

Bei Fortnite fordern Spieler die Rückkehr der Strategie „Doppel-Pumpe.“ Ein Entwickler äußert sich jetzt zu einem Fan-Wunsch, aber es sieht nicht gut für diesen Spielstil aus.

Fans wollen Doppel-Pumpe zurück: In einer Unterhaltung auf Twitter macht ein Fan seinen Wunsch deutlich, Epic möge doch die „Doppel-Schrotflinte“ zurückzubringen.

Damit steht er nicht alleine. Viele Fans wünschen sich diesen „alten Spielstil“ zurück, der bis zum April 2018 im Trend lag.

So reagiert Epic: Von dem Fortnite-Entwickler, Sean Hamilton, gibt es aber eine klare Absage – zumindest für den Moment. Der Community Coordinator sagt, es gebe keine aktuellen Pläne, um die Doppel-Schrotflinte zurückzubringen.

fortnite-meh-titel

Doppel-Pumpe – Taktik aus einer anderen Zeit

Das ist die Doppel-Pumpe: Über Monate waren Schrotflinten, die Pumpguns, beliebt in Fortnite. Das lag vor allem an einer bestimmten Taktik, der „Doppel-Pumpe.“ Spieler sammelten gleich mehrere Schrotflinte auf, dann:

  • schossen sie mit einer Schrotflinte
  • hielten den Feuern-Knopf gedrückt
  • und wechselten schnell auf die zweite Schrotflinte und schossen erneut, fast ohne eine Verzögerung

Dadurch war es möglich, die lange Ladezeit einer Schrotflinte zu überbrücken und enormen Schaden in kurzer Zeit rauszuhauen.

fortnite-wingman

Doppel-Schrotflinte brachte aufregende, schnelle Spielweise

Das war die Spielweise damals: Die „Doppel-Pumpe“ führte in Fortnite zu einer aggressiven Spielweise. Spieler suchten den Nahkampf in Fortnite und sprangen dabei ständig. Sie feuerten zwei oder mehr Schrotflinten ab, erlegten die Gegner und sprangen dann weiter.

Diese Spielweise führte zu einem raschen Spiel und rasanten Duellen.

So endete das: Es war rasch klar, dass die Doppel-Pumpe dominant wurde und keine Spielweise war, die Entwickler Epic sonderlich mochte.

Epic doktorte länger an dem Problem herum. Man sperrte mit Update 3.0 die einfache Verwendung der „Doppel-Pumpe“-Taktik, doch die Top-Spieler konnten die Doppe-Pumpe im Februar 2018 noch weiter nutzen.

Im April 2018 erschien der Patch 3.5. Der beendete diese Taktik, indem er eine Zeitspanne einführte, die es brauchte, bis eine neu ausgerüstete Waffe schussbereit war.

Fortnite-doppel-Shotgun

So wäre es heute: Wenn man die „Doppel-Pumpe“-Taktik heute anwenden möchte, dann dauert es eine Weile, bis der zweite Schuss kommt, denn die eigene Figur muss die Waffe erst bereit machen.

Diese Verzögerung sorgt heute dafür, dass die Doppel-Pumpe nicht mehr einsetzbar wird. Ohnehin sind die Schrotflinte stark in der Gunst der Spieler gesunken.

Mehr zum Thema
Fortnite ist nach dem Schrotflinten-Nerf kein besseres Spiel

Wer heute wieder eine Doppel-Pumpe spielen möchte, muss wohl zur doppelläufigen Schrotflinte greifen, die mit Patch 5.20 kam. Doch die hat sich als Alternative zu den neuen, dominanten Waffen nicht durchgesetzt.

Doppel-Gun

Nerf der Schrotflinte hat viele Auswirkungen: Nachdem die Schrotflinte generft wurde, traten andere Spielweisen nach vorne. Vor allem das Bauen wurde extrem wichtig, bis auch das ins Fadenkreuz von Epic geriet und mit neuen Änderungen gekontert wurde.

Mehr zum Thema
Fortnite: Darum stellt die P90 das Spiel komplett auf den Kopf

Das steckt dahinter: Der Wunsch nach der „Doppel-Pumpe“ spiegelt eine Unzufriedenheit mit der neuen Spielweise in Fortnite wider. Hier waren jetzt SMGs dominant, die so stark waren, dass sie Gebäude schrotten konnten.

Die neuesten Änderungen eliminierten gar Fallschaden oder führten zu ewig langen Heil-Duellen.

Das Thema „Fortnite und Balance“ bleibt also weiter aktuell, wenn wohl auch ohne doppelte Schrotflinte.

Mehr zum Thema
Bei Fortnite saßen Pros lieber im Sturm statt zu kämpfen - Epic reagiert
Autor(in)
Quelle(n): dotesports
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.