Fortnite: Lohnt sich „Rette die Welt“, wenn ich Battle Royale liebe?

Das Online-Spiel Fortnite hat zwei verschiedene Spielarten. Das beliebte und kostenlose „Battle Royale“ und das nicht so beliebte und kostenpflichtige „Rette die Welt“. Sollte man sich das PvE-Spiel gönnen, wenn man Fortnite: Battle Royale liebt?

Die V-Buck-Sache: Für Kostüme in „Battle Royale“ braucht man V-Bucks. Die kann man reichlich im Modus „Rette die Welt“ verdienen. Allerdings lohnt sich das nur, wenn man regelmäßig spielt und die täglichen Herausforderung abschließt. Wer sich „Rette die Welt“ nur wegen der V-Bucks kauft, sollte trotzdem so 6-10 Stunden in der Woche Lust auf „Rette die Welt“ haben, dann sprudeln die V-Bucks. Sonst könnte sich das als Fehlkauf erweisen.

Fortnite: So bekommt Ihr V-Bucks, ohne sie im Shop zu kaufen

Gebe ich in „Rette die Welt“ nicht auch V-Bucks aus? Nicht zwingend. Für V-Bucks kann man sich Loot-Lamas in „Rette die Welt“ holen, aber wenn man das regelmäßig spielt, ist das nicht zwingend notwendig. Es gibt mittlerweile Möglichkeiten, die Währung „Gold“ zu erspielen, damit kann man im Event-Shop gezielt gute Helden, Fallen und Waffen kaufen.

Es muss keiner mehr zwingend, V-Bucks in „Rette die Welt“ lassen, um voranzukommen so wie das in den ersten Wochen noch der Fall war. Die im PvE verdienten V-Bucks kann man sparen, um sich Skins für Battle-Royale zu kaufen. Vielspieler und Skin-Fans können da richtig Euros sparen.

Fortnite-10

Rette die Welt macht Spaß, aber ist ganz anders als Battle Royale

Macht denn „Rette die Welt“ auch Spaß? Ja, es macht Spaß. Es ist aber ein komplett unterschiedliches Spielerlebnis zu „Fortnite: Battle Royale.“ Das sind zwei verschiedene Spielerfahrungen, die auch verschiedene Spieler-Typen ansprechen. Nur weil man „Battle Royale“ liebt, muss man „Rette die Welt“ nicht mögen. Da muss man schon genauer hinschauen, was man an Battle Royale mag.

Es gibt nur 2 Arten von Games und Fortnite ist beide

Rette die Welt – viel langsamer: Im PvE gibt es selten wirklich Hektik oder Adrenalin-Momente. Es ist eher ein strategischer Shooter. So hat man Zeit, um „Fallen-Korridore“ und Festungen zu errichten und sich auf den Ansturm der Gegner einzustellen. Während man im Battle Royale immer auf dem Sprung sein und improvisieren muss, ist „Rette die Welt“ deutlich relaxter. Man überlegt, wo die Feinde lang laufen könnten, und baut ihnen dann einen „Kill-Tunnel“, durch den sie durchmüssen und bei dem sie hoffentlich draufgehen.

Fortnite-02

Langes Tutorial: Ohnehin kommt „Rette die Welt“ nur schleppend in Gang. Eigentlich ist das Startgebiet ein langgezogenes Tutorial. Auch sonst ist der Fortschritt im Spiel recht schleppend. Es gibt eine Handvoll unterschiedlicher Missions-Typen, die man immer wieder spielt. Man muss schon „Grinding“ mögen, um Gefallen an Fortnite „Rette die Welt“ zu finden.

Kein Schweiß, sondern Zeit für ein Käffchen: Während man bei Battle Royale ins Schwitzen gerät und jede Sekunde etwas Unvorhergesehenes passieren kann, laufen die Runden bei „Rette die Welt“ viel entspannter ab. Man spielt im Coop mit 3 anderen, die Missionen sind planbar, dauern so 20 bis 25 Minuten und haben eigentlich wenige Highlights. Nur bei den späteren Basen-Verteidigungen geht es hektisch zu. Wer’s stressig mag, kann aber den Schwierigkeitsgrad einer Mission nach oben schrauben: Ist man dann selbst noch eher hühnerbrüstig, kommen solche Gegnermassen, dass die Gefahr besteht, überrannt zu werden.

Fortnite-05

Was macht dann Spaß? Der Kick bei „Rette die Welt“ kommt daher, den eigenen Account weiterzuentwickeln. Man überlegt sich, welches Item man hochlevelt, wie man seine eigene „Heimatbasis“ nach und nach ausbaut, auf welchen neuen „Helden“ man spart. Die einzelnen Missionen spielen sich gut, sind aber etwas gleichförmig. Im Coop mit mehreren Freunden macht jedes Online-Game mehr Spaß. Das gilt auch für Fortnite: Rette die Welt.

Wer sollte sich „Rette die Welt“ holen?

„Lohnt sich Rette die Welt“ für V-Bucks? Für V-Bucks lohnt es sich klar. Es reicht auch das „kleine Paket“ oder wenn man günstig an einen Freundes-Code herankommt. Die großen Deluxe-Pakete braucht man definitiv nicht. Man sollte aber Lust haben, wenigstens 1 oder 2 Runden am Tag zu spielen, damit die V-Bucks eintrudeln.

Fortnite-Klassen-01

„Lohnt sich Rette die Welt“ vom Spielspaß?

  • Wenn man auf die Action und die Spannung bei „Battle Royale“ steht, dann nicht – Wer bei Strategie-Spielen schreiend wegrennt und „Langweilig“ schreit, wenn er nicht alle 20 Sekunden einen Schock-Moment erlebt, der sollte um Fortnite: „Rette die Welt“ einen Bogen machen
  • Wer auf die Grafik und das Shooter-Gameplay von Fortnite steht, aber ab und an gerne mal durchschnaufen möchte, dem kann man „Rette die Welt“ empfehlen. Wer bei „Battle Royale“ eher auf seine Chance lauert und abwartet, für den ist „Rette die Welt“ auch okay. Ideal ist es wohl, eine entspannte Runde „Rette die Welt“ einzustreuen, um sich von dem Stress in „Battle Royale“ zu erholen.
Fortnite-Ninja-Monster

Soll ich warten, bis „Rette die Welt“ kostenlos wird?

Wann wird Fortnite „Rette die Welt“ kostenlos? Viele zögern mit einem Kauf, weil der PvE-Teil von Fortnite noch 2018 kostenlos werden soll. Es ist aber noch immer nicht bekannt, wann das geschehen soll. Es gab auch in den letzten Monaten keinerlei Hinweise, dass der Schritt von Fortnite: Rette die Welt ins „Free2Play“ bevorsteht.

Fortnite: Rette die Welt kostenlos in 2018, aber wann genau?
Autor(in)
Deine Meinung?
16
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
doctoreholiday
doctoreholiday
1 Jahr zuvor

Ich finde die Fragestellung schwierig, denn ursprünglich war ja „Rettet die Welt“ zuerst da und bildet damit die Basis von Fortnite. Grafik, Gameplay und Fortschrittssystem sind das, was Fortnite ausmachen.BR wurde ja nachträglich ins Spiel gebracht und veränderte einfach das Gameplay und die Geschwindigkeit. Problem ist Free2Play, denn so spielt jeder BR und denkt, Fortnite zu kennen.Ein Trugschluss!Wie jeder, der „Rettet die Welt“ spielt, weiß, ist das große Problem, dass daran einfach kaum mehr etwas weiterentwickelt wurde/wird. Sehr schade. Hatte ein Gründerpaket und haben bis TP gespielt, mich aber immernoch wie in Plankerton gefühlt…das störte.Insofern sollte man fragen: wenn ich… Weiterlesen »

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
1 Jahr zuvor

Wenigsten kommt im nächsten Patch endlich das Report-System. Das war dringend notwendig bevor an F2P zu denken ist.

Fortnite
Fortnite
1 Jahr zuvor

Denkst du wirklich ein Report-System wird was bringen? In den meisten Spielen ist es doch nur Fassade und ich bezweifle, dass es hier anders sein wird.Mir wären andere Baustellen viel wichtiger. Ich fände eine Levelbegrezung für Missionen müsste her, da ich es einfach nur noch lächerlich finde, dass man mit Spielern auf Level 15 oder 30 oder so in einer 70 + Mission spielen muss. Die sind dann ohnehin keine große Hilfe und zum anderen farmen die dann die ganze Zeit die Map ab, was mich auch zum nächsten Problem führt. Es ist immer noch möglich in ein Level einzusteigen,… Weiterlesen »

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Der Teil der Free ist bekommt tonnenweise Content dies das, der Teil den man bezahlen muss steht auf dem Abstellgleis und bekommt hin und wieder paar Krümmel die bei BR vom Teller fallen.
Alle warten darauf das StW endlich F2P wird damit die Server mal wieder voller werden, nie findet man Spieler und wenn dann sind es meist Leute die schon alles haben.

Pako0711
Pako0711
1 Jahr zuvor

Mir gehts genau umgekehrt wie den meisten anderen Spielern. Ich liebe Rette die Welt, kann aber leider mit dem Battle Royale überhaupt nichts anfangen. Aber den Spielern scheint es ja Spass zu machen, daher hat Epic wohl alles richtig gemacht

André Wettinger
André Wettinger
1 Jahr zuvor

Dito, obwohl ich gern PvP spiele. BR wahr nie eine Konkurenz zu DestinyPvP. Wenn da eine Kehrtwende ansteht spiel ich such wieder PvP. Und bis dahin bin ich auch mit RdW durch. Nur noch 736 Missionen zur Platin ????????

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Das ist auch der Grund warum ich BR spiele xD Hab früher nur trials gesuchtet…mit dem neuen System bin ich dann irgendwie zu Fortnite gerutscht, aber mit den Änderungen bin ich ab September wieder voll dabei smile

strohmiExotic
strohmiExotic
1 Jahr zuvor

Ich hab mir RDW auch mit der Intension geholt, v-Bucks für die PVP-Skins zu farmen. Mir hat das Game im Endeffekt aber so gefallen, das ich mir dann doch eher Lamas gekauft habe, anstatt den Skins grin ok, Mittlerweile stimmt auch das nicht mehr, jetzt halt wieder für PVP-Skins, muahaha. ABER: das Game ist nichts für jeden. Reine PVP Zocker werden sich nur mega langweilen. Und wie im Bericht steht, müsst ihr Zeit investieren, um an die vBucks zu kommen. Die Mär von vielen vBucks fürs tägliche Einloggen, wird zwar gerne und oft verbreitet, aber als solche Missverstanden.

Hias Voichte
Hias Voichte
1 Jahr zuvor

Woher kriegst du die Guthabenkarten so billig & wie funktioniert das? ????

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Wenn hier PN gehen würde könnt ichs dir sagen. Ich lösch lieber mal den Absatz bevor der gelöscht wird ^^

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Muss sagen, meins war es dann nicht. Bin auch von BR mal rüber gewechselt. Hat ein paar Stunden Spaß gemacht, aber wirklich viel gegeben hat es mir nicht…Der Einstieg lief zwar gut, da ich die Steuerung schon durch BR verinnerlicht hatte, aber auf Dauer war es mir dann doch zu eintönig. Da meine Zeit begrenzt ist zock ich dann doch lieber durchgängig BR.

Markus
Markus
1 Jahr zuvor

25€ 13500 vbucks wo gibts denn sowas ?

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Wie gesagt über ausländische Guthabenkarten. Aber will hier nicht weiter ins Detail gehen, denke das ist nicht ganz im Sinne von Mein mmo. Ich mach das aber auch auf der Xbox, weiß nicht ob das bei anderen Plattformen auch so einfach geht

PaniKBeaN
PaniKBeaN
1 Jahr zuvor

Das würd mich auch interessieren kannst dich ja mal melden ????????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.