Fortnite Battle Royale hat 20 Millionen Spieler, schlägt PUBG!

Fortnite hat dank dem PvP-Modus Battle Royale mittlerweile über 20 Millionen Downloads erreicht. Damit schlägt es den großen Konkurrenten PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG), das auf 17 Millionen Spieler kommt.

Fortnite war ursprünglich ein reiner PvE-Coop-Loot-Shooter, doch mittlerweile gibt es einen beliebten PvP-Modus namens Battle Royale. Darin metzelt ihr euch in bester PUBG-Manier auf einer einsamen Insel. Da das Spielprinzip stark an PlayerUnknown’s Battlegrounds erinnert, gab es schon Ärger mit dessen Entwickler Bluehole.

Fortnite Halloween Art 02

Damit machte der PUBG-Entwickler aber eher Werbung für die Konkurrenz, vor allem, da Fortnite: Battle Royale sowohl Free2play als auch auf den Konsolen PS4 und Xbox One spielbar ist. PUBG gibt es gegenwärtig nur auf dem PC.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Fortnite mittlerweile mehr registrierte Spieler hat als PUBG.

Fortnite führt bei Spielerzahl, PUBG hat aber immer noch die meisten gleichzeitigen Gamer

Insgesamt hat Fortnite mehr als 20 Millionen registrierte Spieler vorzuweisen. PUBG kommt „nur“ auf 17 Millionen.

Bedenkt: PUBG kostet Geld und man kann es nur via Steam auf dem PC spielen. Die Version für die Xbox One steht noch aus und ob es jemals auf der PlayStation 4 erscheinen wird, ist noch unklar. Daher hat Fortnite gerade dank der Konsolen-Spieler derzeit die Nase vorn.

Fortnite Battle Royale 4

PUBG führt aber immer noch klar bei den gleichzeitigen Spielern. Schon mehr als 2 Millionen Gamer zockten PUBG gleichzeitig. Der Rekord bei Fortnite liegt bei 800.000.

Es bleibt also spanend, wie sich der kommende Xbox-One-Release von PUBG auf die Situation auswirken wird. Kann Fortnite seinen Vorsprung auf den Konsolen weiter halten oder werden Spieler dann scharenweise zum „Original“ abwandern?


Falls euch interessiert, ob sich Fortnite: Battle Royale lohnt, oder ob es nur ein lahmer PUBG-Abklatsch ist, solltet ihr unseren Artikel zum Thema lesen.

Quelle(n): VG247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
►Luv ????

Fortnite hat 20Mio. Regestrierte Spieler, und PUBG 17Mio. VERKAUFTE Produkte…
Ganz klar PUBG hat gewonnen, würde Fortinite was kosten, zumindestens der Battle Royale Modus, könnten das auch keine 19Mio. Kinder spielen…

CeeWooD :D

Also ich muss schon sagen das der Artikel ziemlich scheiße ist .
Jede Newspaper stellt PUBG als Erfinder von Battleroyale dar. Es gab schon einige Spiele davor die einen Battleroyalemode oder ähnlichen modus gehabt haben.
Hört endlich auf PUBG als Original zu betiteln

Alltagsdasein

Was für’n vergleich ???? pupg hat nur PC Spieler davon 17 Millionen während Fortnite 20 Millionen hat und das mit allen Geräten…also für mich steht der Sieger ganz klar fest ????

Chiefryddmz

vll wirds daran liegen, dass sich fortnite spieler auf 3 verschiedenen plattformen registrieren konnten????

wahrschneilich gibt es 5mio doppelte accounts…
und ne millionen 3fache ^.-
soviel dazu

W1nkl3r

Soweit ich weiß ist der Account Plattform übergreifend.

Caldrus82

Das hilft dir nur auch nicht weiter wenn du nur 50 % deiner Runden normal beenden kannst^^

press o,o to evade

das spielprinzip hat sich auch jeder gewünscht. hoffentlich kommt pubg auch für die ps4 raus.
trotzdem wünsche ich mir eine neue map bzw. mehr random elemente in fbr. die teamkiller wenn man random squad fill spielt müssen auch bestraft werden.
die knallen einen sofort ab die wichser!

Caldrus82

Ich denke das immer mehr Spieler auf FBR aufmerksam werden, da gerade die technische Umsetzung und das massive Cheateraufkommen bei PUBG den Spielspaß arg trüben.
Wir sind eine Gruppe aus momentan 8 Leuten die mittlerweile alle FBR beschnuppern. PUBG hat auch grade zu Stoßzeiten immer noch krasse Serverprobleme. Hatten gestern bei 6 Runden insgesamt 2 Network-lags die die Runde beendeten und 1 Cheater. Das heißt 50 % der gespielten Spiele wurde nicht normal beendet. Das ist schon irgendwie echt traurig.

Ayato

Jep das ist halt das große Problem . Ich finde es auch schade bei PUBG zwar viele neue Inhalte dazu kommen ( Kletter Animation , neue Map , neue Waffen u.s.w ) aber was bringt es mir wenn ich grade beim Anfang erstmal ein Mega Lag Fest habe weil die Server nicht mit spielen ? Sie haben gesagt das sie es bessern wollen aber haben es immer noch nicht . Es ist nicht leicht keine frage da ich in den Berreich Arbeite ( Server u.s.w ) aber wie soll es erst laufen wenn noch die Xbox One Version dazu kommt ? Ich kann mir nicht vorstellen das es gut geht der Release .

Caldrus82

Joa, wenn ich dann halt zB FBR mit max. Grafik spielen kann auf 80+ FPS ohne Probleme und bei PUBG stellste eh schon meist alles runter um das letzte Quentchen Performance rauszuholen, macht es das nicht besser. PUBG macht Laune keine Frage, aber langsam artet es halt in Frust aus.

Triky313

Also ich sehe hier https://steamdb.info/app/57… das PUBG auch fast 20 Mio Owners hat.

Ayato

Mein Mathematiklehrer hat mir auch keine volle Punkte gegeben nur weil das Ergebnis fast richtig war 😀 Aber ja schon krasse Leistung von PUBG da es nur aktuell die PC Spieler sind und nicht wie bei Fortnite beide Fraktionen

Philipp Matu

Es wurde getweetet dass PUBG nun auch 20mio verkaufte Kopien hat siehe verschiedene Newsquellen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x