PUBG verschnupft wegen Kopie in Fortnite – Denkt über Maßnahmen nach

Seit es für den Coop-Shooter Fortnite einen neuen PvP-Modus im Stil von PlayerUnknown’s Battlegrounds gibt, sind die Entwickler von PUBG sauer. Denn der Battle-Royale-Modus in Fortnite sei zu nah an PUBG. Daher überlegt man, weitere Maßnahmen einzuleiten.

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist aktuell der König des Battle-Royal-Genres. Auf Steam hat das Spiel vom koreanischen Studio Bluehole ungemein Erfolg und Höchstzahlen bei den gleichzeitigen Spielern. Die Konkurrenz in Form von H1Z1: King of the Kill wurde schon lange abgehängt.

PUBG 08

Dennoch scheint man sich bei Bluehole Sorgen wegen eines Newcomers zu machen: dem kommenden PvP-Modus zum Coop-Shooter Fortnite. Der soll nächste Woche kostenfrei starten und das für PC, PS4 und XBox One. Bei PUBG steht der Port auf die Konsolen noch aus.

Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds sieht zu viele Gemeinsamkeiten bei Fortnite

Fortnite Battle Royale Test 03

Fortnite ist eigentlich ein Coop-Shooter, in dem vier Spieler gemeinsam Festungen bauen und dadurch Welle um Welle von Zombies abwehren. Ein reines Spiel für PvE-Fans. Gegen andere Spieler trat man nicht an. Doch dann kreierten die Entwickler von Epic Games einen zusätzlichen PvP-Modus namens Battle-Royale.

PUBG 10

Darin springt ihr – wie in PUBG – über einer einsamen Insel ab, sammelt Waffen und bringt euch gegenseitig um. Das sei aber laut Bluehole Vice President Chang Han Kim nicht ok. Fortnite würde die PUBG-Erfahrung nachmachen.

Man werbe bei Fortnite sogar noch damit, dass der PvP-Modus wie PUBG sei. Epic Games ließ in der Ankündigung zum PvP-Modus verlauten, sie seien ein großer Fan von Battle-Royale-Games wie PUBG und H1Z1 und hätten daher den neuen Modus entwickelt.

Beziehung zwischen Bluehole und Epic Games belastet

Ebenfalls kritisch: Epic Games entwickelt neben Spielen die Engine Unreal 4. Diese kommt ebenso in PUBG zum Einsatz und man habe einen Vertrag mit Epic deswegen.

PUBG 04

Man sei also Geschäftspartner und solch eine Aktion sei daher erst recht unschön. Daher werde man bei Bluehole darüber nachdenken, ob man zu weiteren Maßnahmen greift.

Battle Royale, der kostenlose PvP-Modus von Fortnite, erscheint bereits am 26. September. Und zwar auf dem PC wie auch der Playstation 4 und der Xbox One. PUBG hingegen soll erst später auf der Xbox One kommen. Ein PS4-Launch ist nach wie vor unklar.

Spieler teilen Blueholes Empörung nicht

Während man sich bei Bluehole über Fortnite echauffiert, sehen die Spieler die Sache größtenteils lockerer. Immerhin sei PUBG der unbestrittene König im Battle-Royale-Genre. Und erfunden haben die Koreaner diese Art von Spielen ohnehin nicht.

Selbst PUBG-Erfinder und ehemaliger Arma-Modder Brendan „PlayerUnknown“ Greene meinte einst in einem Interview, er rechne fest damit, dass andere Entwickler sich am Genre versuchen und hoffentlich ihr eigenes Ding machen. Er selbst würde sich nicht groß darum scheren und lieber sein eigenes Spiel fertig machen.

Und bei allen Ähnlichkeiten hat Fortnites Battle-Royale-Modus doch genug eigene Features, wie quietschbunte Comic-Grafik, ein ganz anderes Gunplay, Fallen, zerstörbare Umgebung und Befestigungen.

Quelle(n): PCGamer, Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

35
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
El Duderino
El Duderino
2 Jahre zuvor

Muss ich die Early Access Version kaufen um das testen zu können? Sieht interessant aus.

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Nö. Ist ab nächste Woche, Tag gerade nicht im Kopf, für jedermann f2p.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Als ob sich jetzt jemand wirklich für dieses Fortnite interessieren würde grin

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Ey, ich spiel das jeden Tag. smile Allerdings nicht den Battle-Royale-Modus.

Dominik Jörs
Dominik Jörs
2 Jahre zuvor

20mio …

RagingSasuke
RagingSasuke
2 Jahre zuvor

Die sollen mal nicht weinen. Alle erfolgsrezepte in spielen werden kopiert bzw woanders übertragen. So ist das leben. Wenn die entwickler sich aber sicher wären das ihr spiel was einzigartiges ist, dann wäre ihre sorge nicht so groß.

Ace Ffm
Ace Ffm
2 Jahre zuvor

Mit dieser Nummer werde ich nur bestärkt darin,den BR Modus bei Fortnite zu testen. Jetzt erst recht.

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Als on PUBG das Last Man Standing Deathmatch erfunden hätte.. Gabs schon Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahre zuvor in div. Shootern als Modi. H1Z1 hats dann in einer relativ riesigen Open World Map map gemacht und die Lappen von Bluehole habens abgekupfert.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Das ist alles von dem PlayerUnknown. Der hat diesen Battle-Royale-Modus in ARMA damals umgesetzt, dann hat er ihn in H1Z1 gemacht und jetzt hat er ihn für Bluehole gemacht. Das ist immer derselbe Mensch dahinter und der sagt auch nicht, dass das „ihm gehört“ oder „seine Idee ist.“

Also die Grundidee für Battle-Royale mit dem „Last Man Standing und immer engerem Spielfeld“ ist aus einem japanischen Roman – und dann hat das Brendan Greene als „mod“ in Arma populär gemacht, dann für H1Z1 gebaut und jetzt für Bluehole.

Ich glaub, er selbst hat auch nichts dagegen, dass das jetzt in Fortnite ist. Sondern die Aussage kommt von einem Bluehole-Würdenträger. Und ob die in Korea wirklich wissen, wie hier die Presse abgeht nach so einem Statement und wie hier alles läuft … ich weiß es nicht.

Ich find die Aktion auch unglücklich und ich hab so das Gefühl, es wurde nicht richtig durchdacht und abgestimmt – weil … aus der Aktion kann für Bluehole nichts Gutes erwachsen.

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
2 Jahre zuvor

Wie Wahr grin
War am überlegen mir PUBG zu holen weil mir das von Fortnite doch schon Spaß gemacht hat aber jetzt werde ich mir das kein Stück mehr angucken & weiter bei Fortnite Spielen macht eh mehr Spaß xD

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Wenn du pubg nicht hast, kannst du den Spaß Faktor gar nicht beurteilen. Nein, streams anschauen zählt da nicht.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

eben.. vor allem wird er oder wie die meisten PUBG erstmal in einer solo-runde oder zumindest im DUO ausprobieren…
und selbst das is dann nur halbspaßig wie auf „full-squad“-servern :DDD
ein heidenspaß kann ich nur sagen

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Ich habe auch im Duo genug Spaß, habe leider nicht genug Freunde die PUBG zocken grin

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

jep sag ich ja, selbst im duo hat man schon die megagaudi.. und läuft meist sogar etwas entspannter ab grin in sachen absprache, loot aufteilen etc ^^

kannst mich gerne adden, wir sind auch oft zu dritt und es würde ein vierter für ne squad runde fehlen ;D
>> Chiefryddmz auf steam

Pran Ger
Pran Ger
2 Jahre zuvor

Nach der Aktion will ich das auch gar nicht mehr grin

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Glaub bei CS 1.6 gabs schon damals Last Man Standing Mods/Plugins.

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

erst so nett so zu sachen wie h1z1 was keine gefahr dastellt und dann einer der sxhon auf konsole ist plötzlich angst ? sehr peinlich gubplay ist so viel besser da ist die angst schon sehr komisch

Res Ko
Res Ko
2 Jahre zuvor

Finds ehrlich gesagt ziemlich lächerlich, erst diese Sonderregeln für Streamer und nu überlegen sie Rechtliche Schritte einzuleiten weil eine Firma einen Spielmodus in ein Spiel eingebaut hat den sie selbst abgekupfert haben?!

Bin gespannt wie weit die da noch abheben wollen ^^

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Das ist doch einfach nur ein Spielmodus. Dann müssten sich aber viele Firmen gegenseitig verklagen. Die wollen wahrscheinlich nur 2 gehärtete Fronten aufbauen und wissen ganz genau das sie mit rechtlichen Schritten keinen Erfolg hätten. Ich mag PUBG muss aber sagen das mir Fortine BR besser gefällt weil es flotter ist, ich die Bauoptionen super finde und es ein wenig mehr Arena Shooter ist. Auch wenn es nur ein kleiner Teil ist. Fortnite macht mir zu Beispiel solo Spaß während ich PUBG nur als Gruppe mag.

Mndsch3in
Mndsch3in
2 Jahre zuvor

Frag mich wieso keiner von diesen Firmen verklagt wird.
Ich mein dieser Battle Royal Hype kam doch erst nach der Panem Trilogie ?!*hust*
Und war Minecraft da nicht schon schneller?

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

naja player unkown hat den modi schon zudem gemacht was er heute ist auch wenn es von einem buch geklaut wurde

Triky313
Triky313
2 Jahre zuvor

Ja, Minecraft war auch das erste was mir eingefallen ist. Das kam alles nach dem Tribute Filmen.

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Und? In H1Z1 springt man doch auch aus einem Flugzeug?^^“
Und überhaupt, in meinen Augen ist der BR Modus aus Fortnite nicht so gut wie der aus PUBG.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
2 Jahre zuvor

das gleiche hab ich mich auch gefragt…h1z1 hatte genau das selbe Spielprinzip vorher rausgebracht. die lappen von playerunknowns sind nur bockig weil andere auch ein Stück vom Kuchen wollen.

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

h1z1 ist nicht gut henug aber wenn fort den gunply meistert wird es grfährlich

Triky313
Triky313
2 Jahre zuvor

Das ist komplett was anderes finde ich. Die Waffen sind alles es sieht alles kindischer aus. Da gibt es schon große Unterschiede. (Außer beim Genre selbst xD)

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Wie ich weiter oben gelesen habe, ist der Typ von PUBG der der auch hinter H1Z1 stand ????

Saigun
Saigun
2 Jahre zuvor

Mir ist das ziemlich egal wenn sich Spieleentwickler gegenseitig beklaun, solange sie es gut umsetzen.

Dafür
Dafür
2 Jahre zuvor

Was werden die erst an die Decke springen wenn die nächsten 100 üblichen Kohle abschöpf Klone wieder den Markt überfluten.

Das reine Spielprinzip kann man sich sowieso nicht zum Eigentum erklären, sonst wäre Blizzard schon lange mit 10x Lebenslänglich im Knast.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Ich denke heutzutage gibt es wenige wirkliche Originale. Irgendwann hat jeder mal von irgendwem was kopiert. Ob wissentlich oder nicht

Namma
Namma
2 Jahre zuvor

Irgendwie nicht, dann müsste ja jedes mmmorpg oder Jump and run oder was weiß ich nicht noch sich gegenseitig verklagen.
Da werden weitere Maßnahmen keinen Anklang finden.

Dave Schlieckriede
Dave Schlieckriede
2 Jahre zuvor

klar wird pubg weiterhin die größe behalten, ich muss aber sagen ich habe an fortnite mehr spaß als in pubg. ich weiß net warum, vll weil ich auch net allzu lange laufen muss, ich kanns net sagen.

aber jeder sollte das Battle royale spielen was er am besten findet und aktuell ist es ja eher pubg. hoffe aber das auch einige sich fortnite Battle royale anschauen smile man kann ja trotzdem pubg bevorzugen.

T-Hunter
T-Hunter
2 Jahre zuvor

Hier geht’s wahrscheinlich wieder mal ums Geld , wenn jeder sieht das er mit Ner Klage rechnen muss wenn er versucht vom Erfolg des Branchenriesen zu Profitieren, Wird man sich’s zweimal überlegen den Markt mit billigen Kopien zu fluten …

Aber ansonsten Stimme ich dir vollbracht zu .

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Die Lauferei nervt echt. Running Simulator 2017.

Haufi
Haufi
2 Jahre zuvor

100 Meter ne Straße entlang laufen, dann hast ein fahrbaren Untersatz smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.