Final Fantasy XIV wird zur Hälfte Free2Play – Das sind die Inhalte

Die kostenlose Test-Version von Final Fantasy XIV wird ab dem 11. August massiv erweitert. Spieler bekommen dauerhaft freien Zugang zu allen Inhalten der Grundversion und dem ersten Addon.

Das gibt’s ab August für lau: Wenn ihr FFXIV schon mal ausgiebig testen, dafür aber kein Geld ausgeben wolltet, dann werdet ihr bald die Chance dafür haben.

Ab dem 11. August mit dem Release des Patches 5.3 werden das Basisspiel „A Realm Reborn“ und das erste Addon „Heavensward“ für die Spieler der kostenlosen Test-Version des MMORPGs zugänglich gemacht. Das bedeutet, dass ihr Zugriff auf Hunderte von Stunden an Content haben werdet.

Dazu gehören unter anderem:

  • Alle Jobs und Klassen von FFXIV ARR inklusive des Dunkelritters, Astrologen und Maschinisten mit einem Maximal-Level von 60 (aktueller Maximal-Level ist 80)
  • 6 spielbare Völker
  • Alle Quests von A Realm Reborn und Heavensward bis inklusive Patch 3.56, der das Ende des Addons markiert.
  • Die Raids „Verschlungene Schatten von Bahamut“, Kristallturm, Nichts-Arche und Alexander normal und episch
  • 49 Dungeons von ARR und HW
  • Alle Ausrüstungen bis Level 60

Das Ende des Addons Heavensward mit dem Patch 3.56 markiert in etwa die Hälfte von FFXIV, dieser Teil ist Free2Play. Danach folgt der Content der Addons Stormblood und Shadowbringers, für den gezahlt werden muss. Wenn man beschlossen hat die Test-Version auf eine Vollversion aufzuwerten, wird der Fortschritt aus dem Test vollständig überommen. 

Eine zeitliche Einschränkung gibt es keine, daher können die Test-Spieler alle Inhalte von ARR und HW so lange spielen, wie sie es wollen. Wenn ihr also zum Beispiel mehrere Jobs testen oder das Crafting in FFXIV ausprobieren wollt, dann könnt ihr euch dafür so viel Zeit nehmen, wie ihr wollt.

Die Test-Spieler bekommen denselben Content wie die aktiven Spieler auch und werden auch mit ihnen zusammen in Dungeons und Raids spielen. In FFXIV gibt es nämlich keine getrennten Test-Server.

Im Vergleich zu der aktuellen Version, die nur bis Level 35 geht, ist das eine massive Erweiterung.

Gibt es Einschränkungen? Einige Einschränkungen gibt es dennoch. Die Test-Spieler werden nicht in der Lage sein, auf einen Großteil der sozialen Features zuzugreifen:

  • Sie können am Marktbrett nichts verkaufen
  • Keinen Gilden beitreten
  • Keine Freundschaftsanfragen verschicken
  • Keine anderen Spieler anflüstern

Die volle Liste der Einschränkungen findet ihr auf der offiziellen Seite von FFXIV (via Lodestone). Daran wird sich laut der Aussage des Direktors Yoshida nichts ändern.

MMORPG Final Fantasy XIV wird zur Hälfte Free2Play – Chef erklärt uns, warum

Starter-Quests werden verbessert

Gleichzeitig mit der Vergrößerung der free-to-play Version werden auch die alten Quests von FFXIV überarbeitet. Sie werden gekürzt oder gänzlich entfernt, um den Spielern ein flüssigeres Spielerlebnis bieten zu können.

Die Quests der Hauptstory sind in FFXIV Pflicht und begleiten die Spieler bis ins Endgame. Sie werden aber auch häufig als langatmig bezeichnet und bestehen aus vielen Fest-Quests. Das soll sich nun bessern

  • 13 % der Quests werden vollständig entfernt und die restlichen werden gekürzt
  • Neue Spieler erhalten spezielle Teleport-Tickets, die sie schnell zu einem wichtigen Ort im Spiel bringen soll. Früher mussten die Spieler immer wieder dorthin zurückkehren und der Laufweg war lang
  • Das Fliegen wird in den alten Gebieten von A Realm Reborn möglich
  • Quest, in der man sein erstes Mount erhält, wird zur Pflicht und kann nicht mehr übersehen werden

Alles in allem wird August der optimale Zeitpunkt sein, um sich ein genaueres Bild von FFXIV zu machen. Wenn ihr euch also schon mal überlegen wollt, mit welcher Klasse ihr anfangen solltet, dann schaut euch unseren Guide dazu an.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MiwakoSato

Also Mir Würde eine Buy To Play Version Besser Gefallen mit Item Shop so haben beide Seiten etwas von der Endwickler bekommt Geld und Der Spieler kann Spielen wann er möchte und Zeit hat und Durch den Shop Verdient er ja auch Geld

Hamurator

Wow. Wem das noch zu wenig zum Testen ist, dem kann auch nicht geholfen werden. Heavensward ist eine starke Erweiterung.

Christian

Naja ob man das gut finden soll weiß ich nicht. Richt nach Planung einer neuen Monetarisierung. Das Spiel gibt es bei Key Seiten stellenweise unter 5€ inklusive 30 Tage Abo, die kann man ja wohl mal investieren.

MrMittenz

Richt nach Planung einer neuen Monetarisierung.

Wenn ich sowas schon immer lese. Die verdienen durch ihre Abos und den Mogry Store genug. Aber Abos werden nicht für alten Content bezahlt, sondern für das Endgame und somit dem neuen Content.

Der Gedanke dahinter ist also ganz simpel, A Realm Reborn und Heavensward sind alter Content den die Spieler, die ihr Abo zahlen, ohnehin nicht mehr anfassen. Bedeutet, damit ist kein Geld mehr zu machen. Also bietet man diesen kostenlos an, um stattdessen potentielle neue Spieler zu generieren die dann wiederum vielleicht ein Abo abschließen und die neueren Erweiterungen kaufen.

Das selbe hat Blizzard mit WoW ja auch mehr oder weniger gemacht.

Christian

Wenn es nur darum geht ist doch schön und gut und wir können alle zusammen Final Fantasy spielen. Der alte Content wird genug gespielt mach dir da mal kein Kopf. Du findest innerhalb paar Minuten Leute für alten Content. Dringend Spieler brauchen die nicht. Ich bin da eher misstrauisch, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

MrMittenz

Ja der alte Content wird noch gespielt da ist FF14 ein gutes Beispiel in der MMORPG Welt, aber niemand macht sich extra ein Abo nur um alten Content zu spielen das war was ich damit sagen wollte. Der gehört halt mit dazu und wird genutzt, aber im großen und ganzen zahlen die Leute ihr Abo für das Endgame.

Christian

Naja der Grind nach Marken gehört ja zum Endgame und wenn du jede Woche deine Marken voll machst, „musst“ du den alten Content spielen, also hast du theoretisch ein Abo für den alten Content 😉

Snake

Nice. Wollte es schon immer mal testen, aber nur bis Level 35 klang etwas zu kurz, werde mir das also mal ab August ansehen ^^

Takumidoragon

Vielleicht schaue ich ab da mal rein, vielleicht sogar auch vorher mal. Einfach ein bisschen schnuppern. Auch wenn das fehlen der Freundeseinladungen leider zu einem Fehlen des Rests unserer bunten Truppe führen wird

MrMittenz

Ein guter Schritt!

Die Kombination aus verbessertem Mainstory-Quest-Erlebnis von A Realm Reborn, das bisher oft neue Spieler ausgebremst und abgeschreckt hat, und dem Free2Play Ansatz, wird dem Spiel hoffentlich noch mal deutlich an Zuwachs verhelfen.

Immerhin eines der besten MMORPGs auf dem Markt und es lohnt sich auf jeden Fall für jeden der Final Fantasy und/oder MMORPGs mag.

Snake

Mich interessiert das Spiel schon lange, auch wenn ich nur ein paar Charaktere der Reihe durch die Kingdom Hearts spiele nur kenn 😅

Luripu

„Ab dem 11. August werden das Basisspiel „A Realm Reborn“ und das erste Addon „Heavensward“ für die Spieler der kostenlosen Test-Version des MMORPGs zugänglich gemacht.“

Übersetzung:Man kann sich nur noch in Stormblood+Shadowbringer Regionen aufhalten.
Der Rest wird von den Spambots übernommen.

Chris

Gilt das auch für inaktive Accounts oder nur für neue „frisch“ erstellte Accounts?

Das wäre ein Grund wieder zu FF zurück zu kehren und meinen lvl 38 Char weiter zu spielen…
Ich spiele nämlich seit geraume Zeit immer wieder mit dem Gedanken, mein Abo wieder zu aktivieren.
So allerdings könnte ich die Inhalte bis lvl 60 kennenlernen ohne Spielzeit zu zahlen.

N0ma

das is ne Menge
da kann ich ja mein Abo kündigen 😉

Andy

Bist du noch keine Lvl 60 mit deinem Abo?

N0ma

doch leider 80 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x