Final Fantasy XIV Spielerzahlen – Dank Stormblood neuer Abo-Rekord

Final Fantasy XIV Stormblood ist nicht nur eine gelungene Erweiterung. Das Addon hat dem Online-Rollenspiel einen enormen Zuwachs an Verkäufen beschert. Außerdem gibt’s das Mount Sleipnir mit Update 4.1 als Flug-Reittier.

Das zweite Addon für Final Fantasy XIV, Stormblood, beschert Publisher Square Enix höheren Umsatz und gestiegene Spielerzahlen.

Enormer Umsatz-Zuwachs durch Stormblood-Addon

Das erste Quartal des Finanzjahrs 2018 dürfte den Aktionären von Square Enix ein seliges Lächeln in die Gesichter gezaubert haben. Denn durch Stormblood wurde Final Fantasy XIV so beliebt wie noch nie zuvor.
FinalFantasy Auryn1

Die hohen Umsätze kämen laut dem Quartalsbericht zum einen durch viele verkauften Addons und zum anderen durch eine erhöhte Zahl an Abonnenten zustande. Daher erwartet man bei Square Enix, dass Final Fantasy XIV in Zukunft weiter einen starken Einfluss auf den Profit der Firma haben wird.

Laut Square Enix gab es noch nie so viele zahlende Abonnenten bei Final Fantasy XIV wie nach dem Release der Erweiterung.

Hinweis: Über die exzellenten Zahlen von Stormblood haben wir bereits Anfang August berichtet, dass die Zahl der Abonnent auf ein neues Rekord-Hoch gestiegen ist, war uns aber neu. Das geht jetzt aus einer Übersetzung der Präsentation vom 4. August aus dem Japanischen hervor.

Sleipnir darf mit Patch 4.1 wieder fliegen!

Nicht nur die Umsätze von Square Enix sind gerade auf einem Höhenflug. Das Mount Sleipnir, Odins Ross, kann ab Update 4.1 ebenfalls fliegen. Damit reagieren die Entwickler auf einen lang gehegten Fan-Wunsch.final fantasy xiv sleipnir

Verpasst übrigens nicht Schuhmanns riesigen Test zu Final Fantasy XIV Stormblood!

Autor(in)
Quelle(n): Quartalsbericht von Square EnixMassivelyOPFinal Fantasy XIV Webseite

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (3)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.