FIFA 23: Offizielle Ratings zeigen übermächtigen Mbappé – Top 23 sind jetzt da

FIFA 23: Offizielle Ratings zeigen übermächtigen Mbappé – Top 23 sind jetzt da

Offizielle FIFA 23 Ratings wurden jetzt bekannt gegeben. Die „FIFA-Botschafter“ wurden als erstes vorgestellt – und weitere Ratings sollen bald kommen.

Update, 12. September, 17:00 Uhr: Nun sind weitere Werte bekannt. Die 23 besten Spieler sind veröffentlicht worden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
  1. Mbappé – 91
  2. Benzema – 91
  3. Lewandowski – 91
  4. De Bruyne – 91
  5. Messi – 91
  6. Salah – 90
  7. Van Dijk – 90
  8. C. Ronaldo – 90
  9. Courtois – 90
  10. Neuer – 90
  11. Neymar Jr. – 89
  12. Son – 89
  13. Mané – 89
  14. Kimmich – 89
  15. Casemiro – 89
  16. Alisson – 89
  17. Kane – 89
  18. Ederson – 89
  19. Kanté – 89
  20. Oblak – 89
  21. Haaland – 88
  22. Kroos – 88
  23. Marquinhos – 88

Hier geht es mit dem ursprünglichen Artikel weiter.

Was sind FIFA 23 Ratings? Bei den Ratings handelt es sich um die Werte, mit denen die realen Fußballspieler im Spiel ausgestattet werden. Gesamtrating, Geschwindigkeit, Dribbling, Pässe, Schüsse und viele weitere Zahlen legen fest, wie stark ein Spieler im Spiel selbst sein wird.

Jedes Jahr werden die Ratings mit Spannung erwartet, zu FIFA 23 gab es allerdings einen großen Leak auf der Xbox. Der verriet schon zahlreiche Ratings – wobei es möglich ist, dass einige dieser Werte zum „FIFA 23“-Release noch angepasst werden.

Nun hat EA Sports jedenfalls die ersten offiziellen Ratings bekannt gegeben. Die „FIFA-Botschafter“ wurden mit Ratings präsentiert. Die zeigen wir euch hier.

Die ersten offiziellen FIFA 23 Ratings – Mit heftigem Mbappé

Diese Werte wurden gezeigt: Insgesamt 13 Spieler stellte EA Sports vor.

Die ersten 23 offiziellen Ratings (via EA Sports / Twitter)
  • ST: Kylian Mbappé, 91
  • IV: Virgil van Dijk, 90
  • LF: Heung-min Son, 89
  • LF: Vinícius Jr., 86
  • ZM: Pedri, 85
  • LV: Davies, 84
  • MS: João Felix, 84
  • ZM: Federico Valverde, 84
  • ZOM: Kai Havertz, 84
  • LF: Jack Grealish, 84
  • ST: Dusan Vlahović, 84
  • ZM: Jude Bellingham, 84
  • LF: Christian Pulisic, 82

So stark wird Mbappé: Nach aktuellem Stand entsprechen diese Karten dem, was auch durch den Leak bekannt geworden war. Das gilt auch für Kylian Mbappé, der wohl der beste Spieler zum Start von FIFA 23 werden dürfte.

Im FIFA-Subreddit wird die Karte bereits diskutiert. Einige User denken, die neue Karte von Mbappé könnte um Welten besser sein als alle anderen, die im Spiel landen werden – zumal andere Favoriten wie Ronaldo & Messi wohl ein Downgrade bekommen werden.

Bereits in den letzten Jahren galt Mbappé durch seine Kombo aus Geschwindigkeit, Dribbling, Abschluss, eigenen Animationen und 5-Sterne-Skills fast als unschlagbar. Das scheint auch dieses Jahr wieder der Fall zu sein.

Wir haben uns derweil schonmal angesehen, welche Talente aus der Bundesliga in FIFA 23 richtig spannend werden könnten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

kennt man doch schon vom leak nach den EA patzer 😉

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Nico
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx