FIFA 23: Die Ära von Ronaldo & Messi ist vorbei – Welche Talente werden jetzt die besten Spieler?

FIFA 23: Die Ära von Ronaldo & Messi ist vorbei – Welche Talente werden jetzt die besten Spieler?

Über Jahre dominierten Cristiano Ronaldo und Lionel Messi die Top-Ratings in FIFA. So langsam rücken aber neue Talente nach – welche Stars könnten in FIFA 23 und danach die besten Spieler werden?

So stark sind Ronaldo und Messi: Natürlich sind Ronaldo und Lionel Messi immer noch keine schlechten Spieler – weder im realen Fußball, noch in FIFA 23. Beide können Zuschauer (und Gegenspieler) immer noch mit absoluten Weltklasse-Leistungen ins Staunen bringen.

Doch gerade in der FIFA-Reihe rücken so langsam Spieler nach, die beide Top-Stars zumindest auf lange Sicht überholen können – wenn sie es nicht sogar jetzt schon getan haben.

Ein großer Leak zu FIFA 23 auf der Xbox zeigte schon einige der höchsten Ratings in FIFA 23. Laut diesem Leak soll Messi eine 91, Ronaldo eine 90 kriegen – beide aber mit starken Verlusten bei der Geschwindigkeit, die in FIFA so wichtig ist. Das machte einige Fans bereits unglücklich.

Gleichzeitig ziehen andere Talente immer mehr in Sachen Ratings an. Wir schauen auf einige der spannendsten Kandidaten für die Nachfolge von Messi und Ronaldo.

Was ist das für eine Liste? Schon jetzt ist klar, dass neben Messi und Ronaldo auch Spieler wie Benzema, Neymar oder Lewandowski ganz oben auf der Rating-Skala stehen werden – doch das sind schon langjährig etablierte Stars. Wir schauen hier vor allem auf Talente, die noch viel Entwicklungspotenzial haben.

Kylian Mbappé

Das macht Mbappé aus: Mbappé ist die offensichtliche Wahl, an der gibt es aber auch kein Vorbeikommen. Es fühlt sich an, als sei er schon ewig dabei – dabei ist Mbappé heute gerade mal 23 Jahre alt. Aber das passiert wohl automatisch, wenn mit mit 19 Jahren schon Weltmeister wird.

Laut Leak soll Mbappé eine 91 mit absoluten Top-Werten bekommen, er ist zudem auch noch einer der Cover-Stars von FIFA 23 – und das auch schon seit mehreren Jahren. Mbappé ist bereits jetzt einer der besten Spieler in FIFA, wenn nicht sogar der beste. Das dürfte sich auch in naher Zukunft nicht ändern.

Erling Haaland

FIFA 22 Haaland
Haaland verließ Dortmund in Richtung Manchester – Wird er da zur absoluten Weltspitze?

Das macht Haaland aus: Erling Haaland ist sogar noch jünger als Mbappé, doch auch der 22-Jährige ist schon seit einiger Zeit ein Anwärter auf den Titel „bestes Talent der Welt“. Er wechselte diesen Sommer von Dortmund zu Manchester City und fing direkt wieder an, die Gegner kurz und klein zu schießen.

Schaut man auf die weltweiten Marktwerte im realen Fußball, ist Haaland derzeit direkt hinter Mbappé (via Transfermarkt): Mit 150 Millionen ist er gerade der zweitwertvollste Spieler der Welt. Momentan spricht nichts dagegen, dass der aktuell schon extrem starke Stürmer in den kommenden Jahren noch besser wird – und so zu den besten Spielern in FIFA gehört.

Vinicius Jr.

FIFA 23 Vinicius Jr
Vinicius Jr. war schon in FIFA 22 ein Favorit

Das macht Vinicius Jr. aus: Schnell, trickreich, mit Skills ohne Ende und auch einem brauchbaren Abschluss – Vinicius Jr. ist im Grunde all das, FIFA-Spieler sich von einem Offensivspieler wünschen.

Der agile Brasilianer spielt derzeit für Real Madrid und wird von Saison zu Saison besser, nachdem der Start noch etwas holprig war. Mittlerweile hat sich der 22-Jährige einen Stammplatz auf der Außenbahn erarbeitet und hat auch jetzt schon wieder zwei Tore und eine Vorlage gesammelt – in gerade mal drei Spielen.

Schaut man auf die globalen Marktwerte, ist Vinicius gerade der dritt-wertvollste Spieler hinter Haaland und Mbappé. Und gerade durch sein ideales Skillset für die Offensive ist damit zu rechnen, dass auch Vinicius über Jahre ein wichtiger Spieler in FIFA sein wird.

Phil Foden

FIFA 22 Foden
Die 84 aus FIFA 22 dürfte weiter ansteigen

Das macht Foden aus: Ein gutes Dribbling, starke Übersicht, geschickte Pässe – mit diesen Qualitäten hat sich Phil Foden eine Stammposition bei Manchester City erspielt, was angesichts der Konkurrenz im MIttelfeld gar nicht mal so einfach ist.

Im realen Fußball ist er – ihr habt es vermutlich fast erraten – die Nummer 4, was die größten Marktwerte angeht. 90 Millionen ist Foden derzeit wert, auf einer Stufe mit Top-Spielern wie Salah und Kane.

Laut dem Xbox-Leak soll Foden angeblich ein Rating von 85 bekommen, wenn dieses bis zum Release nicht mehr geändert wird. Das würde nur ein kleines Upgrade gegenüber der 84er-Karte aus dem letzten Jahr bedeuten und noch nicht ganz für die Spitze reichen. Aber: Mit gerade mal 22 Jahren hat Foden noch jede Menge Zeit, höher zu steigen.

Jude Bellingham

FIFA 22 Bellingham
Bellingham soll einen Sprung in FIFA 23 machen

Das macht Bellingham aus: Noch ein Engländer, noch ein Mittelfeldspieler – und genau wie bei Foden wird Bellingham zumindest in Sachen Gesamtrating noch nicht in die absolute Spitze von FIFA 23 aufsteigen.

Doch laut Leak wird der Dortmunder Mittelfeldspieler eine 84er-Karte bekommen – was einen Sprung von ganzen 5 Punkten gegenüber FIFA 22 bedeuten würde. Und auch im letzten Jahr hat Bellingham schon Spezialkarten bekommen, die ihn zu einem der besten Mittelfeldspieler in FIFA 22 machten.

Und nun ist zu bedenken: Bellingham ist gerade mal 19 Jahre alt. Sollte seine Entwicklung einfach so weitergehen, dürfte er über kurz oder lang zu einem der absolut besten Spieler in FIFA werden.

Noch mehr Kandidaten

Die Liste an Talenten im Weltfußball ist lang. Deshalb gibt es jede Menge Spieler, die auf Sicht ebenfalls ganz oben ankommen könnten. Einige Beispiele:

  • Christopher Nkunku hat eine extrem starke Bundesliga-Saison gespielt und dürfte in FIFA 23 ziemlich gute Werte bekommen. Gerade nach den Abgängen von Lewandowski und Haaland könnte er eine Offensiv-Lücke füllen.
  • Pedri vom FC Barcelona wird ebenfalls hochgehandelt. Der 19-Jährige gilt als echtes Mittelfeld-Juwel.
  • Alphonso Davies vom FC Bayern ist mit seinen gerade mal 21 Jahren schon jetzt einer der besten Linksverteidiger der Welt. Auch seine Werte passen perfekt zu FIFA und dürften in den kommenden Jahren immer weiter steigen.
  • Dusan Vlahovic aus der Serie A schoss letztes Jahr alles kurz und klein, wechselte nun zu Juventus Turin. Sein Marktwert liegt bei 85 Millionen, und auch in der neuen Saison hat er schon wieder 4 Tore in 4 Spielen geschossen.
  • Jamal Musiala gehört zu den absoluten Top-Talenten Deutschlands und etabliert sich beim FC Bayern immer mehr. Gerade mal 19 Jahre ist der Offensivmann alt und dürfte sich in den kommenden Jahren ebenfalls in Richtung Spitze bewegen.

Ob aus all diesen Talenten am Ende solche Kaliber wie Messi und Ronaldo werden, die über Jahre den Fußball (und FIFA) dominieren werden? Das wird sich erst noch zeigen. Welche sind denn eure Favoriten im Weltfußball? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Ihr wollt mehr zu FIFA 23 wissen? Hier findet ihr unsere komplette Übersicht zum FIFA 23 Release.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx