FIFA 23 Cover: Alle Versionen mit Sam Kerr und Kylian Mbappé

FIFA 23 Cover: Alle Versionen mit Sam Kerr und Kylian Mbappé

Das Cover der FIFA 23 Ultimate Edition ist bekannt. Und die bringt etwas Besonderes mit sich: Neben Kylian Mbappé ist Sam Kerr auf dem Cover zu sehen. Damit steht zum ersten Mal eine Frau auf einem weltweiten Cover der Fußball-Reihe. 

Update, 19. Juli 2022: Nun sind auch die FIFA 23 Cover der Standard Edition zu sehen. Sam Kerr steht alleine auf der Version für Australien und Neuseeland, sowie als Amazon-Exklusiv-Variante:

FIFA 23 Cover Sam Kerr Standard Edition
Das neue Cover von FIFA 23 mit Sam Kerr

Die Standard Edition mit Kylian Mbappé kriegt man derweil im Rest der Welt. Dort sieht das Cover so aus:

FIFA 23 Cover Mbappe standard edition
Das neue Cover von FIFA 23 mit Kylian Mbappé

Hier geht es mit dem ursprünglichen Artikel weiter.

Was ist das für ein Cover? Bei dem Cover handelt es sich um die weltweite Ultimate Edition – also der Variante von FIFA 23, die mehrere Boni mit sich bringen wird. 

Was bislang noch nicht bekannt ist, sind die tatsächlichen Inhalte der Ultimate Edition. Auch ein offizielles Release-Datum für FIFA 23 fehlt weiterhin.

Das Cover an sich ist aber schon spannend. Denn anstatt eines Einzelspielers ist diesmal ein Duo auf dem Spiel zu sehen – Kylian Mbappé und Sam Kerr. 

Zuvor zeigte das FIFA-Cover nur in Ausnahmen auch Vertreterinnen des Frauenfußballs: Weltmeisterin Alex Morgan etwa war auf dem US-Cover von FIFA 16, Christine Sinclair auf der kanadischen und Stephanie Catley auf der australischen Version. 

Sam Kerr ist nun aber die erste Frau, die auf einem weltweiten FIFA-Cover steht.

So sieht die neue FIFA-Edition aus:

FIFA 23 Cover Mbappe Kerr
Sam Kerr und Kylian Mbappé auf dem neuen Cover

Wer ist Sam Kerr vom neuen FIFA 23 Cover?

Das ist Sam Kerr: Samantha „Sam“ Kerr ist eine 28-Jährige Fußballspielern, die seit Ende 2019 für den englischen FC Chelsea aufläuft. Für viele ist sie die vielleicht beste Stürmerin der Welt.

2021 wurde Kerr nicht nur zum zweiten Mal in Folge englische Meisterin mit ihrem Team, sondern sicherte sich auch den Titel der Torschützenkönigin mit 21 Toren in 22 Spielen. In der Champions League 20/21 unterlag sie mit Chelsea im Finale gegen den FC Barcelona, sicherte sich aber den zweiten Platz. 

2021 wurde die Australierin außerdem auf Platz 2 der FIFA-Weltfußballerin des Jahres gewählt, hinter Alexia Putellas vom FC Barcelona. 

Auch im Sturm der Nationalmannschaft trifft Kerr regelmäßig: Mit aktuell 54 Treffern ist sie die Rekordtorschützin Australiens.

Wer ist Kylian Mbappé vom neuen FIFA 23 Cover?

Das ist Kylian Mbappé: Mbappé ist in Sachen FIFA-Cover fast schon ein alter Hut. Der Franzose war auch auf dem Cover von FIFA 21 und 22 zu sehen, macht nun also sozusagen den Hattrick voll. 

Bis heute gilt Mbappé als eines der größten Talente auf dem Planeten, obwohl er schon fast alles erreicht hat. Der heute 23-Jährige wurde bereits 2018 Weltmeister mit der französischen Nationalmannschaft, gewann zudem schon fünf französische Meisterschaften. 

Was ihm allerdings weiterhin fehlt, ist der Titel in der Champions League. 

Was haltet ihr von den beiden Cover-Stars? Nehmt an unserer Umfrage teil und erzählt es uns in den Kommentaren!

Seid ihr mit den Cover-Stars von FIFA 23 zufrieden?

Loading ... Loading ...

Wie stark werden die beiden Cover-Stars? Offizielle Werte gibt es für beide noch nicht, allerdings dürften die beiden Cover-Stars wie gewohnt starke Stats bekommen. Bei Mbappé würde es kaum verwundern, wenn er dieses Jahr vielleicht sogar der beste Spieler im Spiel wird

Sam Kerr war in FIFA 22 bereits mit 91 bewertet und dürfte als neuer Cover-Star erneut starke Werte bekommen. Gut möglich, dass sie in diesem Jahr zu den besten Spielerinnen in FIFA 23 überhaupt gehört. 

Die offiziellen Ratings zu FIFA 23 werden wohl noch ein wenig auf sich warten lassen. Was bereits zum Spiel bekannt ist, erfahrt ihr in unserer Übersicht zu FIFA 23. 

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
David

Endlich wurde ja auch mal Zeit, auch wenn mir die Cover relativ egal sind, deshalb kaufe ich mir doch kein Spiel 😆

Pixelrambo

Ahhhhhh schon wieder Mbappé

Der Don

Frag ich mich auch… was hat der schon erreicht? Er ist sicher ein guter Spieler aber es gibt eindeutig erfolgreichere Spieler in der letzten Spielzeit die man hätte nehmen können. Lewandowski ist jetzt ein Beispiel das mir spontan einfällt, aber auch weitere die es deutlich mehr verdient hätten auf den Cover zu landen.

Huehuehue

was hat der schon erreicht?

Weltmeister 2018, 4x in Folge Torschützenkönig der Ligue 1, Sieger Nations League 2021, 5x Französischer Meister, 3x Französischer Pokalsieger, höchster Marktwert aller Spieler weltweit ABER, was für EA wahrscheinlich am wichtigsten ist: er ist erst 23 Jahre alt und spricht wesentlich eher „die Jugend“ und damit die eigentliche Zielgruppe des Spiels an, als ein 33 Jähriger, der eher am Ende seiner Karriere ist und vermutlich auch älter, als die, die angesprochen werden wolle und, am Aller wichtigsten – er kommt von „ganz unten“, aus dem Banlieue, ist ein „Strassenkicker“, verkörpert also „den Traum“, den viele, vor allem Jungs, haben.
Bei dem Cover geht es nicht darum, wer am meisten erreicht hat, denn sonst wären Messi oder Ronaldo die letzten und auch noch die nächsten 20 Jahre da drauf. Das Cover soll Werbung für das Produkt machen – und vom Marketingstandpunkt her, ist Mbappe, aus den genannten Gründen, die deutlich bessere Werbefigur.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Huehuehue
Schuhmann

Ja, also ich finde das echt gute Argumente.

Ich finde, dass er mit Frankreich Weltmeister geworden ist, auch wirklich eine beeindruckende Leistung. Das ist natürlich auch ein Vorteil, wenn man für ein „starkes“ Land spielt.

Wenn ich mich richtig erinnere, fand ich 2018 Frankreich mit Pogba, Mbappe und Griezmann schon echt gefährlich.

So gut Messi und Lewa sind – die Nationalmannschaft ist schon ein Schwachpunkt für sie in Richtung „bester Spieler“. Und bei Ronaldo – das kann ja bis heute keiner verstehen, wie die Europameister geworden sind. 😀

Der Don

Gebe ich euch recht. Aber wenn wir mal ehrlich sind… französischer Meister ist wie deutscher Meister, heutzutage nicht mehr aussagekräftig. Nachdem Deutschland 2014 Weltmeister geworden ist, war auch nicht 6 Jahre später noch ein Deutscher auf dem Cover, dieses Argument ist also relativ belanglos. Hier geht es wahrscheinlich um Coolnessfaktor etc. Ich kann mich zwar noch dran erinnern wie Lukas Podolski 2 oder 3 Jahre lang auf den Cover war… denke eher das die mit dem (wie auch imo mit Mbappe) einen Exklusivvertrag haben und das der deswegen drauf ist. Ich persönlich bin ja eher dafür das man da rotiert und jedes Jahr einen anderen Spieler drauf macht.

@Huehuehue : naja das mit dem Straßenkicker zweifle ich mal stark an… grad heutzutage kommen alle Spieler aus irgendwelchen Sportakademien und nicht von der Straße, die hätten gar nicht das Geld um sich das zu leisten. Das sind meistens Geschichten damit die Leute denken das solche Spieler besonders sind, was natürlich Schwachsinn ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx