FIFA 22: Noch gehören Ronaldo und Messi zu den besten Spielern – Aber das könnte bald enden

FIFA 22: Noch gehören Ronaldo und Messi zu den besten Spielern – Aber das könnte bald enden

Die meisten FIFA-Spieler kennen es gar mehr nicht anders: Entweder ist Messi oder Ronaldo an der Spitze der Ratings vertreten – sowie in FIFA 22. Doch in Zukunft könnte sich das nach jahrelanger Dominanz der beiden Superstars ändern.

Seit FIFA 09 hat entweder Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo das jeweils höchste Rating in FIFA und selbst im aktuellen Serienableger hat Messi die wiedermal die höchste Wertung aller Spieler inne. Mit einem Gesamtrating von 94 steht der Argentinier an der Spitze vor Lewandowksi (92), Ronaldo (91) und Mbappé (91).

Doch erste Zeichen deuten auf baldige Downgrades hin und in der Community (via reddit) wird heftig über eine Wachablösung an der Rating-Spitze diskutiert und warum Ronaldo und Messi in FIFA 23 nicht mehr zu den allerbesten Spielern gehören könnten.

Warum Messi und Ronaldo vom Rating-Thron gestoßen werden könnten

Beide Superstars haben zum Beginn der aktuell laufenden Saison ihre Vereine gewechselt. Lionel Messi spielt jetzt für Paris Saint-Germain und Cristiano Ronaldo ist zu Manchester United zurückgekehrt. Auffällig ist, dass beide Spieler bei ihren neuen Clubs nicht mehr an frühere Leistungen anknüpfen können. Besonders Messi hat es schwer.

In bislang 26 Spielen für seinen neuen Arbeitgeber gelangen dem 34-jährigen Angreifer (Stand: 19. März 2022) lediglich 7 Tore. Für Ronaldo, der inzwischen 37 Jahre alt ist, sieht es mit 18 Toren in 33 Spielen derzeit etwas besser aus.

Wären Downgrades also gerechtfertigt? Obwohl die Statistiken von Ronaldo und Messi nicht mehr so beeindruckend sind wie in den Vorjahren, können sie sich immer noch sehen lassen. Und besonders Ronaldo spielt in der Premier League aktuell noch auf dem höchsten Fußball-Niveau.

Es wäre also gut möglich, dass beide Superstars so langsam den Rating-Thron verlassen müssen und sich mit Wertungen im niedrigen 90er oder im hohen 80er Bereich begnügen müssen. Mögliche Spieler für die Rating-Spitze in FIFA 23 könnten Lewandowski, Mbappé, Salah oder Benzema sein.

Die Community ist sich einig

In der Community ist man sich einig, dass die aktuellen Leistungen der beiden Superstars nicht mehr für Top-Ratings in FIFA 23 reichen dürften. Manche FIFA-Spieler sind sogar der Meinung, dass selbst Ratings über 90 ungerechtfertigt seien. Hier sind einige Kommentare:

  • Dangeduedfr: „Messi und Ronaldo werden nicht unter 90 fallen. Beide kriegen -1.“
  • HamidiateEffect: „Für die oberen Plätze muss man sich diesmal Salah, Lewandowski, Benzema und Mbappé anschauen. Ich sehe nicht, dass FIFA Ratings über 90 für Messi und Ronaldo rechtfertigen kann.“
  • haasecsgo: „Messi verdient wirklich keine 90 im nächsten Jahr.“
  • ConrrHD: „90 für beide wäre fair. Vielleicht 89 für Messi, allerdings wäre -5 ein verrücktes Downgrade.“

Was sagt ihr zu den Leistungen von Ronaldo und Messi? Sollte sie in FIFA 23 wieder an der Spitze stehen? Verratet es uns doch in den Kommentaren!

Wenn ihr wissen wollt, welches große Feature in FIFA 23 auf euch warten könnte, dann schaut doch mal hier rein:

Erste Leaks zu FIFA 23 deuten langersehntes Feature an – Kommt endlich Crossplay?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x