Erste Leaks zu FIFA 23 deuten langersehntes Feature an – Kommt endlich Crossplay?

Erste Leaks zu FIFA 23 deuten langersehntes Feature an – Kommt endlich Crossplay?

Für FIFA 23 sind erste Leaks aufgetaucht und diese sprechen von einem Feature, das sich Fans seit Jahren wünschen: Crossplay. Wir schauen auf die Leaks zum nächsten Serien-Ableger.

Während aktuell noch fleißig FIFA 22 gespielt wird, tauchen bereits die ersten Hinweise zu FIFA 23 am Horizont auf. Denn es sollte ziemlich sicher sein, dass im Herbst ein weiterer Teil der berühmten Fußballsimulation erscheint.

Allerdings könnte es sein, dass dieser Teil nicht mehr den berühmten FIFA-Namen trägt.

Und vielleicht bietet der nächste Teil der Fußball-Reihe ja Crossplay, damit man endlich konsolenübergreifend zocken kann.

Woher stammen die Leaks? Die Leaks stammen vom bekannten Gaming-Journalisten Tom Henderson (via xfire.com). Dieser hat einen Artikel über neue Inhalte von FIFA 23 veröffentlicht und dabei keine Quellen benannt.

Es ist also nicht bekannt, woher Tom Henderson seine Informationen bezieht, weshalb man den Leak mit großer Vorsicht genießen sollte.

Leaks zu FIFA 23 sprechen von Crossplay, WM-Modi und besserer Technik

Endlich Crossplay in FIFA 23? Laut Leak erhält FIFA 23 die langersehnte Möglichkeit, mit Crossplay über die verschiedenen Plattformen hinweg miteinander spielen zu können. Es könnte also möglich sein, dass PS5-Spieler endlich mit Xbox-Series-X/S-Besitzern und PC-Spielern FIFA-Matches austragen können.

Ob es allerdings auch einen gemeinsamen Transfermarkt aller Plattformen oder Crossplay auch zwischen den grafisch unterschiedlichen Versionen der aktuellen Konsolen und dem PC geben könnte, bleibt abzuwarten.

Weitere Inhalte des Leaks: Henderson spricht neben Crossplay auch von zwei neuen WM-Modi. Einen für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen und einen für die Herren-WM. Außerdem soll es zum ersten Mal lizenzierte Ligen und Vereine im Frauenfußball geben, sodass nicht mehr nur die Nationalmannschaften Frauen ausgewählt werden können.

Zur Technik vom nächsten FIFA-Teil äußert sich Henderson auch und spricht von Verbesserungen der HyperMotion-Technologie. Diese soll es den Entwicklern erlauben, die Bewegungen realer Fußballer in echten Spielen einzufangen, sodass keine Capture-Suits mehr notwendig seien, um neue Animationen einzubauen.

Was sagt ihr zu den Leaks? Und was wünscht ihr euch für FIFA 23? Erzählt es uns doch gerne in den Kommentaren!

Wenn ihr noch starke Spieler für euer Team sucht, dann schaut euch doch mal diese ungewöhnlich starken Silber-Karten an:

3 absurd starke Silber-Karten in FIFA 22, die ihr euch unbedingt holen solltet

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x