Final Fantasy XIV bekommt eine TV-Serie, Fans befürchten eine Katastrophe

Sony Pictures Television hat angekündigt, dass sie an einer live-action TV-Serie zu Final Fantasy XIV arbeiten. Die TV-Serie wird in Zusammenarbeit mit der Firma Hivemind entstehen.

Was wird das für eine Serie? Die angekündigte TV-Serie wird laut der Pressemitteilung von Sony in der Welt von Final Fantasy XIV spielen. Das Setting ist also Eorzea. Die Handlung der Serie wird allerdings nicht der Story des MMORPGs folgen.

Im Zentrum der Serie wird der Kampf zwischen Magie und Technologie stehen sowie die Aufgabe, den Frieden in ein von Konflikten geplagtes Land zu bringen.

Genauere Details zur Story gibt es noch keine, allerdings soll die Serie viele klassische Final-Fantasy-Elemente enthalten, wie etwa Chocobos, Flugschiffe und den Charakter Cid. Der Co-Präsident von Sony Pictures Television sagte dazu:

Final Fantasy XIV eignet sich perfekt sowohl für langjährige Fans von Final Fantasy, als auch für Neueinsteiger. Bei dieser Serie geht es darum, alle Elemente, die den Mythos „Final Fantasy“ zu einem so unendlich fesselndem Phänomen gemacht haben, zu umfassen und zu verkörpern.

Chris Parnell

Wer arbeitet an der TV-Serie? Die Serie entsteht in Zusammenarbeit von Sony Productions Television und der Firma Hivemind. Vor allem Hivemind hat in der Gaming-Welt in den letzten Monaten viel Aufmerksamkeit mit ihrer Arbeit an der live-action Serie zu The Witcher bekommen, die auf Netflix ausgestrahlt werden soll.

Zu den Produzenten gehören Leute wie Sean Daniel (Mumie-Filme) und Jason F. Brown (Remake von Ben Hur).

Wann erscheint die Serie? Ein ungefähres Release-Datum für die TV-Serie gibt es bis jetzt nicht. Allerdings twitterte der Screen-Writer Jake Thornton, dass er an dem Projekt bereits seit 2,5 Jahren arbeitet, das heißt, dass die Produktion der Final-Fantasy-Serie schon weiter fortgeschritten ist.

Auch ist nicht bekannt, welcher Streaming-Service die Ausstrahlung übernehmen wird. Ein Release auf Netflix würde in Frage kommen. Sowohl Square Enix, als auch Hivemind haben bereits mit der Plattform zusammengearbeitet: Square mit „Dad of Light“ und Hivemind bei der live-action Serie von Witcher. Bestätigt ist das allerdings nicht.

Begeisterung hält sich in Grenzen

Was sind die ersten Reaktionen? Auf Reddit und Social Media hält sich die Begeisterung um die Ankündigung der live-action Serie in Grenzen. In dem offiziellen Sub-Reddit von FFXIV meldeten sich viele Fans zu Wort, die sehr niedrige Erwartungen an die Serie haben:

NEIN! OH GOTT BITTE NEIN! NEIN, NEIN, NEIN!

immadoosh

Vor allem um das Aussehen der verschiedenen Völker von FFXIV, insbesondere der Lalafell machen sich die Spieler in den Foren große Sorgen. Es sei schwer vorzustellen, wie die Produzenten das gut hinbekommen wollen.

final fantasy xiv engel

Miqo’te und Au Ra in live-action. Sie [die Produzenten] werden es nie im Leben schaffen, die beiden nicht grauenhaft aussehen zu lassen.

EleanorGreywolfe

Andere begegneten der Ankündigung mit Humor. So schrieb der User ARX__Arbalest: „Nun… die Achte Katastrophe ist gekommen, Freunde.“ Er vergleicht die TV-Serie somit mit den elementaren Katastrophen, die in der Geschichte von FFXIV eine wichtige Rolle spielen und viel Leid verursachen.

Warum sind die Fans skeptisch? Neben dem notorisch schlechten Ruf der live-action Adaptionen von Videospielen sind vor allem die Produktionsfirma Hivemind und die Produzenten der kommenden TV-Serie der Grund für die Skepsis der Fans.

Hivemind sorgte in den letzten Monaten für Schlagzeilen über ihre Witcher-Serie, etwa als Fans sich über das miese Design der nilfgaardischen Rüstungen lustig machten.

Zu den letzten Filmen der Produzenten Sean Daniel und Jason Brown hingegen gehören das Remake von Ben Hur und Reboot von „Die Mumie“. Beide Filme erhielten auf der Rating-Platform Rotten Tomatoes sehr bescheidene Wertungen von 25 % und 16 %.

Viele Fans wünschen sich aber auch lieber einen Anime, der im FFXIV-Universum spielt, statt einer live-action Serie. Vor allem nachdem Square Enix kurz der dem Early Access von Shadowbringers zwei japanische Anime-TV-Spots namens „Choose your life“ veröffentlicht hat.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der User baroqueworks schrieb dazu: „Ein Anime wäre so viel besser als eine live-action Serie. Live-Action hat so viel mehr Potenzial zu versagen […].“

Alle Starter-Quests von Final Fantasy XIV: Shadowbringers – So geht’s los
Quelle(n): Kotaku, Filmstars
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gres Nim

Ich würde mir wünschen, dass sich jemand erbarmt eine Serie im Style der Cinematix Trailers zu machen. Wieso macht das niemand? Stattdessen immer diese doofen RL Verfassungen oder animierten kram

Jokl

Vor allem wo von FF doch schon Filme existieren, die jetzt gar nicht soo mies sind.
Hab den ersten Film noch im Kino gesehen.
Finde aus den ganzen Fauxpas was Spielverfilmungen angeht hätte man mal ein gesundes Fazit ziehen können, da geht mit Animationen sicher mehr!

BigFreeze25

Ich verstehe nicht, warum man es als Live-Action Serie machen möchte. Erstens ist die FF-Reihe für ihre sehr guten gerenderten Zwischensequenzen bekannt. Das würde also schonmal viel besser passen. Zweitens wäre eine animierte Serie viel leichter und glaubhafter umzusetzen als mit echten Schauspielern. Selbst eine Anime-Serie wäre die weitaus bessere Entscheidung. Serien wie Castlevania haben zudem bewiesen, dass Spiel-Umsetzungen als animierte Serien sehr gut werden können.
Eigentlich KANN das also mit Live-Acting nicht gut werden, sofern nicht extrem viel Geld in die Hand genommen wurde.

Erzkanzler

Verständlich, nach kometenhaften Erfolgen diverser Computerspielverfilmungen wie etwa Dungeon Siege, Assassin´s Creed und nicht zu vergessen dem WoW-Film ist das doch die logische Konsequenz. *hust*

Wobei Final Fantasy ja fast schon eine Tradition in dem Bereich hat, Es gibt immerhin 2 Animationsfilme und gab´s nicht auch mal Animes FF Unlimited oder so?

Seska Larafey

Final Fanatsy: Die Mächte in mir (2001) CGI Film (Habe damals sogar die DVD geholt)

hatte aber mit den Final Fantasy Welt (die wir damals kannten) nicht viel zu tun gehabt

Erzkanzler

Den hab ich damals sogar live im Kino geschaut.

Wikipedia sagt sogar es gäbe 3 Filme:
Final Fantasy: Die Mächte in dir (2001), Final Fantasy VII: Advent Children (2005) und Kingsglaive: Final Fantasy XV (2016).

Na wie dem auch sei, nicht das erste Mal. Muss also nicht zwangsläufig schlimm werden. Wobei man vielleicht doch noch mal über den Wechsel der Produktionsfirma nachdenken sollte 😀

Seska Larafey

Naja, auf der DVD gab es einen Storyboard Entwurf wie sich die ersten Film Handlung vorgestellt haben und am ende fand ich den Entwurf sogar besser als das was am ende abgeliefert wurde. Aber wer konnte/kann das vorhersagen…

Nookiezilla

Advent children war sogar ganz cool

Kellerkind79

Wer FF15 gespielt hat sollte Kingsglaive auf jeden Fall schauen. An für sich sehr guter Film. ????

BigFreeze25

Ja, Advent Children war noch ganz ok, Kingslaive fand ich allerdings ziemlich enttäuschend. Passt allerdings zu dem storytechnisch haarsträubend schlechten FF15.

N0ma

So Download ist da
edit: Warteschlange
edit: drin
edit: Hälfte der Skills disabled, sry aber wer denkt sich so eine Grütze aus

AlexPi

Es geht hier zwar eigl um die angekündigte TV-Serie, aber ich bin dem ganzen sehr positiv gestimmt. Wolltest du noch mehr Skills? Und wohin damit?
Klobige Fähigkeiten wurden überarbeitet oder entfernt.
Du musst bedenken, dass viele mit Controller spielen, da ist deine Skillanzahl begrenzt.

N0ma

Es gab leider keinen eigenen Artikel zum Addon an dem Tag.
Ich spiels weil u.a. mir die Skillarmut in WoW auf den Sack geht. Deshalb hatte ich vor 2 Monaten angefangen. Kaum Level 50 fallen die Hälfte der Skills weg, da war ich erstmal sauer.
Beim Spielen hat sich der Verlust von Protes und dem Schutzskill auch schon negativ bemerkbar gemacht und der HoT nur noch über 50% der Zeit. Man muss ständig auf dem Tank kleben, teilweise mit Overheal.

N0ma

Anime wäre besser, aber freu mich auf jede Umsetzung.

Natsu Sempai

bin der meinung sie riechen hier großes geld (ohh guckt ma da FF14 das läuft so gut wollen wa da mit machen und alles zerstören? ) man man oky zerstören vlt nicht aber unsern schönen Ruf beschädigen..

Seska Larafey

umgekehrt, die FF14 spieler hier würden vielleicht nichts mit Anime, Mangas usw anfangen können. Es ist eben ein Nischenprodukt. Kennt jemand noch den Final Fantasy CGI Film (2001)? So was ähnliches sehe ich kommen wenn sie es „Worldwide“ releasen wollen

N0ma

Ja gestern erst noch über die ganzen FF Film Umsetzungen gesprochen im Discord 🙂

Seska Larafey

FF 14 wird eher von der Community angetrieben die nicht direkt von der Story lebt. Es gibt welche die folgen ihren freunden um zusammen ihren Spass zu haben. Um aus Ehrgeiz (First Kills usw), aus Freude an der Lust (Time sink) oder Neugier (Wie geht es weiter?) oder wirklich der Story (auch wichtig)

Aber was schreibe ich, Square Enix und Kollegen haben sicher hoch bezahlte PR Leute die so was analysieren

ich selbst? Dank Minecraft habe ich heraus gefunden das ich eher ein „Aus Neugier“ Spieler, erkunden usw bin

Patrick Seitz

Ich wäre definitiv ein von packender Story und einer ansprechenden visuellen Inszenierung mitreißen lasser…..

Auch die Dungoens bzw eher die Bosskämpfe machen viel Spaß…. Das Micromanagen der vielen Skills macht echt Spaß…..

Aaaaaaaaber……
Ich hab einfach nicht die Zeit vor jedem schönen Storyhappen die ganzen unvertonren Hauptquest und gar kein Equipment für das nächste Level Hochgründen zu können….

Also hab ich kurz nach Beginn des Kapitels (was kam nach Heavensward?) Aufgehört….

Minecraft hab ich nur Mal zugesehen und war schockiert, dass man sich für sowas begeistern kann ???? das ganze survivalgenre finde ich mehr nervig als motivierend…. Ständig essen sammeln müssen….. Quasi arbeiten am PC…. Ich zocke um nicht an Arbeit denken zu müssen ????????????

Koronus

Ja habe ich gesehen als entweder Pro7 oder Kabel 1 den FF Filmabend hatten. Zuerst 2 Stunden von Die Mächte in mir und danach Advent Children. Meiner Meinung nach hätten sie andersherum ausgestrahlt gehört allerdings glaube ich, dass sonst die meisten nach dem ersten Film abgedreht hätten.

Patrick Seitz

Ich…. Als Kind Mal gesehen, Papa fand den Film toll als Demonstration wie realistisch animierte Personen wirken…. Ich hab’s für echte Menschen gehalten…. Wunder mich heute darüber wie eigenartig die Sicht der Dinge als Kind sein muss ohne, dass man es bemerkt oder sich gar später erklären kann…..

Relativ kürzlich (vor 1-1,5 Jahren) hab ich ihn dann nochmals gesehen. Ich finde ihn ganz nett…..

Seska Larafey

Es gibt viele TV Serien Adaptionen von Animes, aber bisher werden sie für ihre Heimat produziert

Natsu Sempai

yop in Deutschland bekommt man da net viel außer ein paar Aber auch noch wenn der Anime hier recht Erfolg hatte..
ich muss sagen bin gespannt aber ob das was würd..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x