Fallout 76 ist immer online, hat keine NPCs und keinen Solo-Modus

Bethesdas kommendes Survival-MMO Fallout 76 wird ein reines Online-Game ohne NPCs werden. Das hat Game Director Todd Howard in einem Interview auf der E3 jetzt bestätigt.

Fallout 76 ist ein reines Online-Spiel: Schon vor der E3 2018 tauchten Gerüchte auf, dass Fallout 76 ein Survival-MMO und kein klassisches Single-Player-RPG werden soll. Mittlerweile ist das bestätigt: Fallout 76 wird nur online spielbar sein, es gibt keinen Solo-Modus und nicht Mal NPCs (Nicht-Spieler-Charakter).

Jeder Mensch ist ein anderer Spieler

Nur Mutanten und Monster sind NSCs: Todd Howard sagte im Interview „Wenn ihr auf eine Bande Raider trefft, sind das andere Spieler“. NSCs seien nur irgendwelche Monster und Mutanten, die zuhauf im Ödland herumlungern.

Fallout 76 zerstörte Powerarmor mit Mensch 3Wie komme ich an Quests und Storys? Ihr könnt also nicht mit NSCs quatschen und Quests annehmen. Das Storytelling wird dennoch nicht zu kurz kommen. Denn wie aus Fallout gewohnt gibt es zuhauf Computer-Terminals und Tonbänder, mit denen ihr interagieren könnt. So will Fallout 76 dann seine Storys und Quests erzählen.

Mehr zum Thema
Nur ein paar Dutzend Spieler in Fallout 76? Die richtige Entscheidung!

Gibt es wirklich keinen Solo-Modus? Tatsächlich könnt ihr Fallout 76 durchaus alleine spielen, ihr müsst nur einen kleinen Umweg nehmen. Denn das Spiel bietet Solo-Play auf privaten Servern an.

PvP in Fallout – Kein Grieving, aber schon ein bisschen Drama

Wie in Survival-Spielen üblich sollen sich die Spieler gegenseitig angreifen und töten können. Doch das ultimative-PvP-Schlachtfest voller Griefing wolle man auch nicht. Konkretes sagte Todd Howard dazu leider noch nicht.

Fallout 76 weißes Haus 1Muss man PvP machen? Man arbeite gerade an der Balance des PvP und wolle auch Gründe finden, um das PvP attraktiv zu gestalten. Man könne sich wohl weitgehend aus dem PvP heraushalten, aber ein bisschen Drama sei trotzdem noch drin. Ganz ohne PvP geht’s also wohl nicht.

Wer dass PvP übrigens total übertrieben will, sprengt in Fallout 76 einfach seine Nachbarn mit einer Atomrakete weg!

V.A.T.S. Modus trotz Online im Spiel!

Es wird den bekannten V.A.T.S.-Modus weiterhingeben: Viele Fans befürchteten, dass V.A.T.S. dem Online-Modus zum Opfer fällt. Dieser Modus war in den Spielen ab Fallout 3 stets dabei und erlaubte es euch, die Zeit zu verlangsamen und mit einem Trefferzonen-System gezielt Körperteile von Gegnern ins Visier zu nehmen.

So verband Bethesda geschickt das Gameplay eigens Shooters mit dem eines klassischen Rollenspiels. In Fallout 76 will man daher daran festhalten.

Einzige Ausnahme: Das V.A.T.S. in Fallout 76 wird in Echtzeit ablaufen. Man kann halt schlecht die Zeit anhalten, wenn mehr als ein Spieler mitmacht. Das wäre sonst ein Freifahrtschein für alle Trolle.

Fallout 76 erscheint schon am 14. November 2018. Ihr könnt euch schon jetzt für den Beta-Test anmelden.


Ihr wollt mehr Infos zu Bethesdas Survival-Game? Hier findet ihr alle Infos zu Fallout 76!
Autor(in)
Quelle(n): GameStar
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (37)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.