Kaum wer wollte Battle Royale in Fallout 76 – Nun soll es bleiben, weil es so beliebt ist

Als Bethesda den Battle-Royale-Modus „Nuclear Winter“ für Fallout 76 angekündigt hat, konnte sich das kaum einer so richtig vorstellen. Einige Tage nach Release ist der Modus aber so beliebt, dass kurzerhand entschieden wurde: er bleibt dauerhaft.

Was war die Kritik am Modus? Nachdem „Nuclear Winter“ als Battle Royale auf der E3 2019 angekündigt wurde, waren viele aktive und potentielle Spieler von Fallout 76 genervt. Die Flut an BR-Games hat den Markt einfach übersättigt.

Einige Fans waren der Ansicht, dass Battle Royale das letzte wäre, was Fallout 76 noch brauchen würde. Auch MeinMMO-Leser unter einiger unserer Artikel sprachen sich gegen den Modus aus oder waren unzufrieden mit der Entscheidung:

Wird jetzt jedem Spiel der BR Stempel aufgedrückt? Freue mich schon auf FIFA-Battle-Royale: wer am längsten steht, gewinnt. Fallout 76 ist einfach ein Trauerspiel. Schade, was sie mit dem Fallout-Universum gemacht haben.

MeinMMO-Leser nyktim
fallout 76 mad vaultboy titel bild
Viele Fans fanden die BR-Idee vor dem Start nicht gut.

Darum bleibt der Modus nun: Nachdem der Modus im Zuge einer kostenlosen Woche vom 10. bis zum 17. Juni jedoch für alle aktiven und neuen Spieler verfügbar war, hat sich diese Stimmung schnell gedreht.

In Foren, in unseren Kommentaren und auf reddit findet man häufig positive Beiträge. Stark positiv bewertete Beiträge tragen Titel wie: „Liegt es an mir … oder macht das Battle Royale von Nuclear Winter wirklich… Spaß?

Auf Mein-MMO.de zeigt man sich ebenfalls beeindruckt:

Der Battle Royale Modus gefällt mir auch gut (und läuft technisch bereits sehr stabil). Und das obwohl ich weder PUBG, Fortnite noch Apex bisher etwas abgewinnen konnte.

(…) Ich kann euch allen wirklich nur raten, dem Ganzen eine Chance zu geben.

MeinMMO-Leser Baku

Auch der Twitch-Streamer Shroud findet den neuen Modus so überragend, dass er eigentlich gar nicht mehr aufhören will, zu spielen.

Bethesda reagierte nun auf den Hype des neuen Modus. In einer Meldung ließen die Entwickler verlauten, dass der Battle-Royale-Modus dauerhaft dem Spiel zugefügt werden wird. Wer sich Fallout 76 nach der Testwoche kaufen will, kann „Nuclear Winter“ einfach weiter zocken.

Nuclear Winter in Fallout 76 – Darum rockt der Modus

Was macht das Battle Royale so gut? Hinter dem großen Lob an dem Modus steckt, dass sich Nuclear Winter laut vieler Fans gut in das Spielgefühl von Fallout 76 einfügt:

  • die Story passt einfach – 52 Leute kämpfen um den Aufseher-Titel von Vault 51
  • Features wie Atombomben und PvE-Mobs ergänzen den Modus
  • Nuclear Winter hat kaum Bugs, alles läuft flüssig
  • das Bau-System der C.A.M.P.s ist eine coole Ergänzung für den Modus

Dazu kommt, dass Nuclear Winter die Spieler mit kleinen Boni wie Erfahrung und Kronkorken für den Abenteuer-Modus sowie Kosmetika und Perks für Nuclear Winter selbst belohnt.

Das alles tut Fallout 76, um dich wieder zurückzuholen – Aber reicht das?
Fallout-76-Nuclear-Winter-Übersicht-aller-Features-auf-Deutsch

Wie geht es mit „Nuclear Winter“ weiter? An dem Modus soll nun dauerhaft gearbeitet werden. Er erhält Updates, während Spieler ihn testen können und wird immer weiterentwickelt.

Das gleichnamige „Nuclear Winter“-Update selbst entfaltet sich dabei über den Sommer 2019. Es sollen noch die Vaults 94 und 96 als Raids für höherstufige Spieler und mehr Story kommen.

Anschließend kommt im Herbst das „Wastelanders“-Update, mit dem Fallout 76 einen seiner größten Kritikpunkte ausbügelt:

Fallout 76 bringt menschliche NPCs – Ihr könnt Euch sogar in sie verlieben
Autor(in)
Quelle(n): Bethesda
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (21)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.