Fallout 76 ist gerade kostenlos – Lohnt sich der Battle-Royale-Modus?

Zur E3 2019 hat Bethesda angekündigt, dass Fallout 76 für eine Woche kostenlos zu testen sein wird. Mit dabei das erste Feature des neuen Updates: Ein Battle Royale. Wir schauen, ob sich der neue Modus lohnt.

Was ist das für ein Modus? Im Rahmen der Pressekonferenz auf der E3 hat Bethesda einen neuen Spielmodus für Fallout 76 angekündigt. Im neuen Modus „Nuclear Winter“ kämpft Ihr mit 51 anderen Spielern um den Aufseher-Posten von Vault 51.

Ihr spielt dabei grundsätzlich in einem Team aus vier Spielern, von denen insgesamt 13 an einer Runde teilnehmen.

Im Stil eines klassischen Battle Royale müsst Ihr Euch anfangs Ausrüstung Waffen und Rüstung beschaffen und gegen andere Spieler bestehen, bis nur noch Ihr übrig seid. Dabei zieht sich ein Kreis aus Feuer immer enger.

Für jeden Sieg (und auch für Niederlagen) gibt’s Erfahrung, die Euren Aufseher-Rang steigert. Mit höheren Rängen erhaltet Ihr Belohnungen wie Kosmetika.

So gut ist Nuclear Winter – Das sagt die Community

Lohnt sich Nuclear Winter? Mit einem Blick in die Community kann man sagen: Ja. Der neue „Nuclear Winter“-Modus kommt ausgesprochen gut an, selbst oder besonders bei Spielern, die Battle Royale normalerweise nicht mögen.

Die Aufmachung ist hübsch, der Loot ist weitgehend gerecht und man findet in fast jeder Runde schon recht früh Waffen und überlebt entweder das erste Gefecht recht gut oder findet schnell eine nächste Runde.

Dazu kommt, dass Nuclear Winter aktuell kostenlos zu spielen ist. Wer Lust hat, kann sich ohne Weiteres selbst ein Bild machen. Wie Ihr Fallout 76 aktuell kostenlos herunterladet und spielt, erfahrt Ihr hier.

Fallout 76 Nuclear Winter Regeln

Das wird gelobt: Im Subreddit von Fallout 76 finden sich seit dem Start der Free2Play-Woche immer wieder neue Threads zum Thema Battle Royale, einige davon mit mittlerweile über 1000 Upvotes.

Besonders häufig gelobt werden:

  • Die Belohnungen, die auch Erfahrung und Kronkorken für den Abenteuer-Modus beinhalten
  • Die weitgehend fehlerfreie Umsetzung und Stabilität
  • Der angenehme Spielfluss durch eine recht geringe „time to kill“
  • Perks, die nur für Nuclear Winter existieren
  • Kein Flugzeug, aus dem abgesprungen wird. Man erscheint am gewählten Punkt.

Generell herrscht die Meinung, dass sich der Modus sehr gut ins Spiel einfügt und so spielt, „wie man sich ein Fallout-Battle-Royale eben vorstellen würde.“

Fallout 76 Nuclear Winter pvp

Das wird kritisiert: Die Community übt trotz der recht großen Beliebtheit des Modus einige Kritik aus und äußert Wünsche für die Verbesserung:

  • Mehr Modi als nur einer für 4-Spieler-Squads, wären sehr willkommen
  • Eine Möglichkeit, direkt nach einem Spiel wieder teilzunehmen und nicht ins Menü geworfen zu werden
  • Ein Aufseher-Level, das an den Account statt an den Charakter gebunden ist

In vielen der Feedback-Threads haben sich Vertreter von Bethesda bereits zu Wort gemeldet. Da der Modus aktuell planmäßig bis zum 17. Juni kostenlos zu testen ist, sei genau solches Feedback gewünscht und werde berücksichtigt.

Eine nette Übersicht, aber ein „Neues Match“-Button fehlt noch.

Der „Battle Royale“-Modus ist dabei nur das erste Feature des „Nuclear Winter“-Updates, das zusammen mit Wastelanders Fallout 76 noch bevorsteht:

Mehr zum Thema
Fallout 76 ist doch nicht tot: Bethesda kündigt endlich große Inhalte an
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.