ESO: Deadlands bringt bald 6 neue Ausrüstungs-Sets mit Update 32 – Werte und Fundorte

Am 1. November 2021 erscheint das neue Update 32 Deadlands des MMORPGs The Elder Scrolls Online. Dadurch erhält das Spiel 6 neue Ausrüstungssets. Wir von MeinMMO schauen uns vorab an, was diese Sets alles können und ob es sich lohnt diese zu sammeln oder herzustellen.

Mit dem neuen Update schaltet man die Gebiete Ferngrab und die Totenländer frei. Wie die Namen schon vermuten lassen befindet sich diese Orte fernab von Tamriel. Ähnlich wie die Stadt der Uhrwerke, Kalthafen oder Artaeum.

Welche neuen Sets erwarten euch in Deadlands? Insgesamt kommen 6 neue Ausrüstungs-Sets ins Spiel. Es gibt 3 herstellbare Sets für jede Art von Ausrüstung und weitere 3 Sets, die ihr in der offenen Welt finden und sammeln könnt.

Die neuen herstellbaren Sets in ESO Deadlands

Zwei der Handwerksstationen findet ihr in den Totenländern. Im Süden der Totenländer und östlich des Wegschreins der tobenden Küste findet ihr einen Ort mit dem Namen “Klingenwerk”. Dort findet ihr die Handwerksstationen für das Set “Totenländer-Demolierer”.

Im Osten der Totenländer und süd-östlich des Wegschreins der Torheit der falschen Märtyrer findet ihr den Ort “Sturmschaffers Klamm”. Hier stehen die Handwerksstationen für das Set ‘Elendsvitalität”.

Die Handwerksstation für das Set “Eisenfläschchen” findet ihr beim vergessenen Reliquienschrein in den Bruchgassen von Fernstadt. Dorthin gelangt ihr vom Wegschrein der Bruchgassen, wenn ihr dem gepunkteten Weg auf der Karte folgt, welcher westlich an dem vergessenen Reliquienschrein entlang führt.

ESO - Deadlands - herstellbare Sets
Dies sind die 3 neuen herstellbaren Sets aus ESO Deadlands.

Schauen wir uns die Sets nun einmal genauer an:

  • Totenländer-Demolierer: Dieses Set gibt euch 2 Max-Ausdauer Boni und einen Bonus für Magie- & Waffenkraft. Der letzte Effekt verstärkt eure Wuchtschläge und fügt ihnen einen kegelförmigen AOE hinzu, der Feinde unterbricht.
    • Wuchtschläge wurden vor einigen Patches stark generft. Vermutlich wird dieses Set die Wuchtschläge nicht wieder so stark machen wie zu jener Zeit. Dennoch kann das Unterbrechen ein praktischer Effekt in Duellen sein. Vielleicht könnte sich mit dem Maarselok-Monsterset etwas daraus kombinieren lassen.
  • Elendsvitalität: Dieses Set gibt euch 1 Bonus auf Ausdauerregeneration, 1 Bonus auf Magieregeneration und einen weiteren Bonus auf Magie- & Waffenkraft. Der letzte Effekt erhöht eure Ausdauer- & Magicka-Regeneration, wenn ihr ein Ziel mit einer kleineren / größeren Verbesserung oder Beeinträchtigung belegt.
    • Dieses Set könnte gut im PvP-Gebiet oder für Duelle einsetzbar sein, da jeder Bonus darauf abzielt Ressourcen wiederherzustellen. Gerade ein Duell kann lange dauern und manchmal entscheidet der Stand eurer Ressourcen über einen Sieg.
  • Eisenfläschchen: Dieses Set gibt euch 2 Max-Leben Boni und einen Bonus auf Rüstung. Der letzte Effekt verringert euren erlittenen Schaden für 20 Sekunden, sobald ihr im Kampf einen Trank zu euch nehmt.
    • Dieses Set erhöht eure Überlebensfähigkeit. Fraglich ist, ob die Schadensreduktion einmalig ist oder bei jedem Schlag erneut in Kraft tritt. Bei einer einmaligen Reduktion wirkt das Set eher schwach. Sollte der andere Fall eintreten, könnte es situationsbedingt sehr stark sein.

Sets der offenen Welt von ESO Deadlands

ESO - Deadlands - Sets der offenen Welt
Dies sind die 3 neuen Sets der offenen Welt aus ESO Deadlands.

Schauen wir uns die Sets nun einmal genauer an:

  • Griffblick (leicht): Dieses Set gibt euch 1 Max-Magicka Bonus, 1 Bonus auf Magie- & Waffenkraft und 1 Bonus auf eure kritischen Treffer (Krit. Chance). Der letzte Effekt gibt euch alle 5 Sekunden 7 ultimative Kraft.
    • Dieses Set lässt euch im Endeffekt häufiger eure ultimative Fähigkeit nutzen und besitzt noch einige offensive Werte. Da mit dem Hard-Cap für kritischen Schaden im nächsten Update wahrscheinlich einige Gruppen-Support-Sets über den Haufen geworfen werden, könnte dieses Set für Off-Tanks oder Off-Heiler interessant werden.
  • Hexos-Abschirmung (mittel): Dieses Set gibt 2 Boni auf eure kritischen Treffer und einen Bonus auf Magie- & Waffenkraft. Der letzte Effekt gibt euch einen Schadensschild in Höhe von 11.124 Schaden alle 6 Sekunden, wenn ihr direkten Schaden verursacht.
    • Dieses Set zielt auf die Überlebensfähigkeit eines Spielers ab, gibt außerdem aber noch weitere offensive Statuswerte. Es könnte sich also in Kampfsituationen lohnen, in denen man alleine kämpft. Zum Beispiel bei einem Duell oder in einer Solo-Arena.
  • Grausamkeit der Kynandantin (schwer): Dieses Set gibt euch 1 Max-Leben Bonus, 1 Bonus auf Ausdauerregeneration und 1 Bonus auf Rüstung. Der letzte Effekt belegt Feine in einer Reichweite von 8 Metern 18 Sekunden lang mit einer der folgenden Beeinträchtigungen: Größerer Bruch, größere Feigheit, größere Schändung, größeres Verkrüppeln und größere Verwundbarkeit. Dieser Effekt kann alle 8 Sekunden eintreten beim verursachen von direktem Schaden.
    • Da die Abklingzeit des Set-Effekts geringer ist als die Dauer einer Beeinträchtigung, klingt es so, als würden bis zu 2 Beeinträchtigungen auf einen Feind gelegt werden können. Fraglich ist, ob auch dann auch zwingend ein weiterer Effekt hinzugefügt wird. Möglicherweise wird es interessant für Supporter-Rollen im PvE und in PvP Gruppen. Ob es stark ist oder nicht, hängt vor allem davon ab, ob sich die Effekte gut vervollständigen lassen oder ob es oft bei dem gleichen Effekt bleibt.

Was ist eure Meinung zu den neuen Sets? Habt ihr diese vielleicht schon auf dem PTS (Public Test Server) ausprobieren können oder wartet ihr noch gespannt auf Release? Lasst uns gerne eure Meinung zu der neuen Ausrüstung wissen. Vielleicht hat der eine oder andere noch interessante Ideen, wie diese Sets einzusetzen sind.

Ihr ward selbst noch nicht in Tamriel unterwegs? Aber fragt euch, ob ihr das Abenteuer wagen sollt? Dann findet ihr die Antwort vielleicht in diesem Artikel: 5 Gründe, warum ihr jetzt mit dem MMORPG ESO anfangen solltet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zuna-Kun

Also für PvP ist das Mal wieder kacke.

Die commy wünscht sich balancing, nicht mehr Sets. Ich habe mit einigen PvP’lern geredet. Viele verlassen nach und nach das Spiel und wechseln zu black desert oder new world wegen genau diesen Gründen

Zu den Sets: das eine Set gibt dir ein Schadenschild bei direkten krits. Im Klartext: alle stamina Klassen werden noch mehr tanky. Sorcs können sich selbst noch mit Schild buffen und so auf 30k+ Schadenschilde kommen. Genug, um Gruppen abzuwenden, während man weiter maximalen Schaden fährt. Für Blades ist dies aber enorm: sie bekommen ein Schadenschild, da fast jeder ihrer Angriffe crittet. Auch Blades können nun gegen Gruppen deutlich Ankommen, zusätzlich zu ihrem hohen schaden. Das Set “Eisenfläschchen” wurde im pts getestet und setzt den schaden Konstanzt ür eine geraume Zeit herunter. Im PvP sind das 3.889 schaden der konstant weg geht, das ist sehr viel

Die Leute wollen weg von dem ganzen immer mehr tanky werden und dabei Sau viel schaden Fahren- Meta. Aber ZoS macht nichts dagegen. Und dann kommen solche Sets heraus. Da kann man nur den Kopf schütteln, und sich nicht wundern warum mehr und mehr Spieler, vorallem pvp’ler das Spiel verlassen. Traurig ist das.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Zuna-Kun
Zuna-Kun

Vorallem spin-to-win wird durch das Schadenschild-set unabwendbar

Medicate

Seit Flames of Ambition wird es gefühlt wieder deutlich schlimmer im PvP.
Es gab da nen kurzen Augenblick, wo ich als PvE Spieler die kurzen Zeiten im PvP genossen habe. Da gabs ne echt kurze TTK. Aber seitdem wird es wieder so cancer, wie vorher, bzw. mit den 3 PvP Sets aus Walking Flame, ist es absolut unspielbar geworden. So viel CC und kostenloser AoE Schaden…
Ich bin mittlerweile der Meinung, das ZOS nicht die geringste Ahnung hat, was sie mit ihrem PvP machen sollen. Absolut broken und useless wechseln sich bei Sets ab. Aber Balancing kann man es nicht nennen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x