Das MMORPG ESO hat ein Problem mit der Gruppensuche: Lügende Spieler

In The Elder Scrolls Online schimpfen die Spieler seit jeher über „Fakes“, also Spieler die sich für eine andere Rolle im Dungeon ausgeben, als sie eigentlich spielen. Das gilt eigentlich vor allem für Tanks und Heiler, aber mittlerweile werden schon Fake-DPS gemeldet. Die sind aber meist einfach nur schlecht.

Was hat es mit Fakes auf sich? In ESO sind Fakes ein großes Problem. Damit sind Spieler gemeint, die sich in der automatischen Gruppensuche für Dungeons anmelden und als Rolle Tank oder Heiler angeben, obwohl sie eigentlich auf DPS geskillt sind.

Warum machen die das? Weil Tanks und Heiler viel mehr gesucht werden als DPS-Klassen. Daher warten Schadensausteiler viel länger auf eine Gruppe als Tanks oder Heiler. Der Plan der Fakes ist es also, sich als eine andere Rolle zu bewerben und dann zu hoffen, dass der Rest der Gruppe sie schon irgendwie durchzieht.

Natürlich braucht ihr in vielen Instanzen nicht zwingend einen Tank. Gerade mit einer guten Gruppe und im normalen Modus ist der oft obsolet. Jedoch ist es unfair denen gegenüber, die sich ehrlich hinten anstellen im Gruppenfinder. Oder wenn es eben doch einmal härter zugeht, ist so ein Tank schon eine Erleichterung.

Klappt dass denn? Oftmals enden solche Runden aber in Chaos und Frust. Denn während eine einigermaßen starke Gruppe die ersten Bosse und Encounter noch irgendwie schafft, wird es gegen Ende der Instanz meist zu viel und man wiped sich einen Wolf.

ESO Titel Waldelfe verzweifelt Argonier Kopf kratzen verrückt

Dann kommt meistens ans Licht, dass der Tank eigentlich ein DPS-Spieler ist und kaum was von seinem Handwerk versteht. Bis das rauskommt, haben aber alle Beteiligten Stunden an Lebenszeit verschwendet, die sie niemals wieder zurück bekommen.

Ein großes Ärgernis, wie es ein erboster Spieler auf reddit jüngst dargestellt hat. Dem wurde nicht nur der Spaß ruiniert, er wurde auch noch vom Fake-Tank beschimpft, weil er als Heiler nicht viel Schaden machte:

Ich befinde mich also im unheiligen Grab, um es zu grinden und fand es etwas merkwürdig, dass unser Tank eine Gesundheit von 16 k hatte, aber ich habe schon Dungeons mit schlechteren Werten gesehen und dachte, vielleicht hatte er einen Build, der einfach funktionierte, also dachte ich, es wäre in Ordnung.
Nein, es war nur ein DPS, der sich nicht die Mühe machte, zu warten.
Erst als wir zum „Keeper of the Kiln“ kamen, zeigte sich sein wahres Gesicht.
Als Heiler machte ich Überstunden, daher musste ich viele schwere Angriffe ausführen, um Magicka wiederzuerlangen. Dadurch bekam ich die Aggro vom Boss, wurde One-Shot umgehauen und danach fiel die Gruppe.
Nach dem fünften Wipe hatte ich genug und sagte dem Kerl, er solle gehen und sich als seine Rolle anstellen. Daraufhin kam dieser Spruch: „LOL erklär mir bitte erstmal, wie ein Level-400-Spieler so wenig Schaden anrichten kann.“
…ich bin ein Heiler.

Spieler QuietLittleVoice auf reddit.

Fake-Tanks sind also ein Problem, wie schon unsere Autorin Larissa Then in einem eigenen Artikel angemerkt hat und für den sie von der Community hier auf MeinMMO viel Zuspruch erhalten hat.

Ihr könnt in ESO schon Fake-Tank spielen, aber dann nervt ihr halt

Jetzt werden auch DPS als Fake-DPS gebrandmarkt, dabei haben die einfach keine Ahnung

Was sind denn Fake-DPS? Im Anschluss an den reddit-Post mit dem unverschämten Fake-Tank hat ein weiterer ESO-Spieler eine Anekdote zum Thema Fake-DPS auf reddit veröffentlicht:

Wir haben Banished Cells I gefarmt, waren beide CP160+, also hätte es schnell und einfach gehen müssen. Selbst mit den DPS, die wir auf Stufe 35-45 bekamen, sollte dieses Dungeon auf niedriger Ebene ziemlich vertraut sein. Jedenfalls merken wir schon früh, dass dieser DPS nicht viel Schaden anrichtet.
Tatsächlich verliert er eine ziemliche Menge an Gesundheit, und selbst der Trash braucht länger, als er sollte. Wir merken, dass er die Feinde verspottet. Wir versuchen, ihm zu sagen, dass er DPS machen und den Tank seine Arbeit machen lassen soll, aber er verspottet weiter. Und er rennt voraus und zieht die Feinde an. Und dabei richten wir keinen großen Schaden an. Es ging sogar soweit, dass unser echter Tank einige seiner Fähigkeiten ausgetauscht hat, damit er die DPS der Gruppe erhöhen konnte. Dieser Kerl stellte sich tatsächlich als DPS an und verbrachte dann das ganze Dungeon damit, als Möchtegern-Tank aufzutreten.
Der beste Teil war aber, als ich sah, wie er einen Heil-Skill ultimativ einsetzte.

Spieler El-17 auf Reddit.

Kurioserweise war hier wohl wirklich ein Typ am Werk, der so wenig Ahnung vom Spiel hatte, dass er sich als falscher DPS gemeldet hatte. Also nicht unbedingt ein Lügner. Doch anstatt auf dem Kerl rumzuhacken, meldeten sich viele User im reddit-Thread zu Wort und versuchten die Sache zu erklären.

Laut deren Meinung hätte es sich wohl um einen unerfahrenen Neuling gehandelt, der auch noch nie ein MMORPG gespielt hätte. Daher hat er womöglich nichts von den Rollen der heiligen Dreifaltigkeit des MMORPG gehört und einfach einen ausbalancierten Helden wie in einem Solo-Rollenspiel gebaut. Daher nutze er die Tank-, DPS- und Heil-Skills, die ihm im Solo-Play womöglich sogar sinnvolle Dienste geleistet haben.

Überhaupt, so der Tenor unter den Usern, würde es ESO gut tun, mal in einem kleinen Dungeon-Tutorial die Rollen zu erklären und warum man eben nicht einfach so rein spazieren, sondern sich entsprechend optimieren sollte.

Aber womöglich kommen solche weiteren Komfort-Features ja im Jahre 2021 als neues Update zu The Elder Scrolls Online. Bisher wissen wir aber leider nur wenig über das neue Kapitel in ESO 2021. Was wir schon wissen und welche Spekulationen die Community dazu hat, erfahrt ihr hier auf MeinMMO.

Das Problem mit den lügenden Spielern ist in ESO also schon so ein großes Ärgernis, dass es sogar Anfänger fälschlicherweise trifft. Habt ihr denn schon Erfahrungen mit Fake-Spielern gemacht?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sanix

Das problem kennen meine Frau ein Kollege von uns und ich sehr gut. Wir sind, bzw waren, ein dreier gespann Tank, Heal und DD. Wir haben Stunden warten müssen um in ein Daily Random Verlies zu kommen. Ab und zu haben wir einfach mal die Anmeldung beendet, ich wechselte von Heal auf DD und wir hatten Instant eine Einladung…. oftmals mit DD´s als Heilerrolle … Mittlerweile hat unser Kollege keine lust mehr auf ESO.
Sie sollten auch ganz schnell meiner Meinung nach diese DamgeMeter in ESO verbieten aber das ist ein anderes Thema …

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Sanix
Rhysk

Mein – MMO hat ebenfalls Probleme:

Unprofessionelle Schreiber, die einfach nur inkompetent und peinlich sind.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Rhysk
Franzl

Ich bin ja in Eso noch ziemlich neu. Ich habe keine Ahnung wieviel Schaden ich in Gruppen mache. Mir ist nie ein Mod dafür aufgefallen, muss ich wohl mal suchen. Natürlich melde ich mich nur als DD an. Ab CP 80 etwa hab ich mich für Veteranen Dungeons angemeldet. Im Spiel kam schon recht früh Werbung dafür. Ich starb zwar ab und zu, manchmal nur einmal, aber irgendwann ging bei einem Endboss gar nichts mehr, glaube so eine mechanische Spinne, mit Phasenwechsel Gift usw. Hier lag ich direkt nach jedem Rezz instant wieder. Erst hier erklärte mir einer, dass ich zu schlechte Rüssi und CP hätte. Warum lässt mich das Spiel dann überhaupt da rein?
Witzigerweise sterbe ich nun in normalen Inis auch sehr oft. Ich kapier manche Mechaniken aber auch nicht. Einmal rennen alle aus roten Bereichen raus, mal bleiben sie drin. Mal kann man vor lauter Effekten rein gar nichts erkennen. Mal scheint grün gut zu sein, mal schlecht. Dass alle englisch sprechen, macht es nicht einfacher.

Irgendwann kickt mich eine Gruppe weil ich 12k hp habe, die nächste Gruppe ist die gleiche Ini und auch der Typ der mich wegen meiner hp anflaumte. Dieser Typ bleibt die ganze Zeit am Eingang stehen und wir schaffen die Ini zu 3.

Mein Problem besteht in genervten Mitspielern, die gar nicht merken, dass sie alles langweilt und nur motzen und in fehlender Zugangsbeschränkung, wenn man gar nicht stark genug ist. Woher soll man sowas wissen?
Dann gibt es immer wieder Solo-Inis wo ich 5mal am selben Mob sterbe, weil der mir schon beim ersten Treffer 70% hp klaut. Wenn ich dann nicht ran kann, alles rot, bin ich definitiv tot. Skillung hab ich aus m Netz. Also nicht mal selbst geschustert. Skillleiste umschalten todesnervig. Gemütlich ist anders…

Compadre

Als Tipp würde ich dir Vet Dungeons erst mit CP 160 empfehlen, wenn es sich lohnt, Gear zu farmen und einen „richtigen“ Build zu basten (CP 160 ist das Rüstungscap).

Aber auch dann kommst du nicht drumherum die Mechaniken für Vet Dungeons zu lernen. Ich tippe mal, es handelte sich um den Endboss von Dunkelschattenkaraverne 2… Dort gibt es eine Mechanik, mit der du über Schalter die Giftphase deaktivieren kannst. Wenn ihr das nicht deaktiviert, dann spielt in in diesem Fall den Hardmode und ein Hardmode in einem 2er Vet Dungeon mit CP 80 ist mehr als nur sportlich.

Delta444

Ich hab da eigentlich nicht viel gegen, ich mache alle Dungeons auf normal eh alleine durch. Die anderen laufen dann mit oder helfen mir bisschen, dann spart man sich maximal 10 Minuten. Wenn’s halt schnell gehen muss, dann ist das so. Wer auf Vet spielen will, der muss seine Rolle beibehalten, aber auf normal ist das Kinderkram. Wie sollen die Anfänger denn sonst Erfahrungen sammeln? Wenn man es nicht schafft, gibts genug Möglichkeiten sich Hilfe zu suchen. Mit einem Char unter lvl50 10-12k dps zu machen (MagTemp) ist keine Kunst. Das reicht für die normalen Dungeons zu viert locker aus. Der Rest ist die Mechanik und Taktik, aber das wird mit der Zeit Routine.

N0ma

Abundzu hat man auch Leute die überhaupt nicht wissen was sie da machen und die Skills sind komplett frei zusammengewürfelt. Gut jetzt könnte man sagen Zenimax sagt ja man kann alles kombinieren ;). Ist aber zum Glück nicht die Regel.

Ansonsten Heiler sollten schon Dmg machen. Leider hast du dann teilweise DD’s die weniger Dmg machen als der Heiler. Hatte damals als Templar Heiler 10k und als Zauberer Heiler 20k. Bei sowas merkt man aber auch wieder das Auto lfg Tools Mist sind. Besser selbst Gruppe zusammenstellen, leider sucht kaum keiner wenns Auto lfg gibt.

Compadre

Es gibt schon auch Fake DDs. PVP Chars, die Unererschrockene leveln wollen bspw.. Das ist als Tank oder Heiler schon zielmich krass nervig, wenn du für Pilzgrotte 1 auf Vet 30 Minuten brauchst.

Verstehe das Problem eh nicht. Ich meine, als Fake Tank in einem normalen Randomdungeon anmelden, ist ja noch okay, aber dann nehme ich als MagDD halt einen Froststab in die Hand oder nehme als StamDD den Unerschrockenen Taunt rein. So tankst du eigentlich recht porblemlos sämtliche Dungeons, sogar DLC Dungeons auf normal. Ich persönlich grinde so auch in der Regel meine Chars hoch, weil es eh keinen Sinn macht, sich als DD anzumelden, da du in Großteil der Dungeons eh auf eine Faketank triffst. Dann kann ich mir die Warterei sparen, melde mich selbst direkt als Tank an und rüste halt einen Froststab aus.

Vielleicht sollten sie mal über eine separate Schnellsuche nachdenken, damit die, die ihre Rolle „richtig“ spielen wollen, in solche Gruppen kommen und alle, die schnellstmöglich (auch chaotisch in Kauf nehmend) durch ein Dungeon heizen wollen, eben in eine andere Gruppe kommen. Und prinzipiell sollte man Fake Tanks vielleicht auch mal konsequenter kicken.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Compadre
VA771

Deinen letzten Satz sollte so jeder beherzigen.
Einen fake Tank oder Healer zu kicken ist nicht nur NICHT unkollegial sondern, im Gegenteil, das Zeichen von echtem Teamplay.

Glaube eine alternative Suche würde das Problem nur temporär verschieben. Irgendwann hat niemand mehr Bock auf das Chaos.

Einer Software beizubringen ab wann jemand ‚fake‘ ist, wäre auch schwierig.
Ich habe einen Tank der z.B. zwischen 30k und 45k Health alles spielen kann, je nachdem für wie viele PvP-DDs man noch übernehmen muss 😉
Die Bandbreite ist so groß und letztendlich kann natürlich auch jemand einen 50k Tank ‚versauen‘ und jemand anderes mit einem 25k Tank alles richtig machen.

Beurteilen können das im Moment nur Menschen und deshalb ist, denke ich, das einzig wirksame Mittel das Eingreifen des Team, wie im ersten Satz schon zitiert.

Compadre

Ja, sehe ich ähnlich, aber auch das Kicken ist dann oft ein Nachteil, da es meist minutenlang dauert, bis ein neuer Tank nachkommt (der in einem normalen zufälligen Dungeon meistens auch wieder ein Fake Tank ist) und sonst bist du dann nur zu dritt. Also ebenso ohne Tank und ohne den gekickten vierten Spieler, der sonst zumindest zusätzlichen Schaden gemacht hätte.

Das Thema ist einfach etwas schwierig. An einen Algorithmus kannst du es nicht koppeln. Du kannst ein normales Dungeon mit leichter Rüstung und 15k Leben recht problemlos tanken, wenn du mit den Mechaniken vertraut bist. In der Regel mache ich das bspw. auch wenn ich Sets farme. Dann melde ich mich als Tank an und nehme halt einen Froststab in die Hand, sonst skille ich nichts um.

Ich fände die Idee mit der Schnellsuche eigentlich nicht schlecht. Würde mich wirklich interessieren, ob und wie das in der Praxis ablaufen würde. Es gäbe ja dann keinen Grund, weshalb sich ein Fake Tank dann in der regulären Spielersuche anmelden sollte, dort hätte er den gleichen Nachteil wie in der Schnellsuche. Es ist eher ein Vorteil, denn in der Schnellsuche könnte sich jeder darauf einstellen, dass kein Tank und/oder Heal dabei ist. Wäre eigentlich ein ähnliches Prinzip wie nun mit der Gruppen- und Solosuche für Battlegrounds. Und sind wir doch mal ehrlich, im Prinzip ist die aktuelle Spielersuche für ein zufälliges normales Dungeon bereits eine solche Schnellsuche. Nach meiner Erfahrung liegt der Anteil an Fake Tanks weit über 50%…

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Compadre
N0ma

Die HP vom Tank hängen eher vom Build ab (und von der Klasse). Gibt high und low HP Builds. Ein 25k Tank kann mehr aushalten als einer der nur alles in HP gesteckt hat. Allerdings 16k würde ich jetzt auch nicht als Tank bezeichnen.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von N0ma
N0ma

Würde reichen wenn man die mindest CP auf 600 setzen könnte, da wären die Vollpfosten schonmal draussen. Nachteil gibt auch Leute die mit 300 gut spielen. Deshalb Auto lfg disablen.

In GW1 wars einfach – Titel und Build posten, dann wurde man eingeladen.

Compadre

Ich für meinen Teil selten ein Spiel gesehen, bei dem das Level (also die CP Punkte) so wenig darüber aussagen, wie „gut“ ein Spieler ist. Hatte auch schon 810er im Dungeon, die lediglich Crystal Frags spamten. Das Spiel bietet so viel, mit dem du dir die Zeit vertreiben kannst und dabei automatisch levelst, ohne ein Dungeon zwangsläufig von innen gesehen haben zu müssen.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Compadre
N0ma

Ist prinzipiell richtig aber die Wahrscheinlichkeit steigt mit mehr CP. Gibt halt kein Maß für die Güte eines Spielers, also nimmt man das nächstbeste. In GW1 gabs Titel die waren schon recht aussagekräftig, aber haste in den meisten Spielen nicht.

Dazu kommt das du mit 810 CP einfach von den Stats besser bist als mit 160. In Vet Raids wurden Leute unter 600 zb eher ungern gesehen.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von N0ma
Compadre

Vet Raids setzen sowieso voraus, dass du dich mit deinem Build, Rotationen usw. auseinandersetzt und dann sind CPs schon aussagekräftig. Progress- oder Vet-Raid Spieler unterscheiden sich dann schon recht deutlich durch die CPs, weil sie sonst recht ähnlich sind.

Das ist in einem zufälligen normalen Dungeon anders. Da siehst du nicht, ob sich jemand wie ein Progressspieler mit seinem Build auseinandersetzt und somit sind die CPs oftmals nur eine Zahl, die nicht immer aussagekräftig ist.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Compadre
N0ma

Das ist das Problem nur leider gibst in ESO nicht viel anderes. Zenimax will nicht das man vergleicht. So wurde zb die Gruppen DPS API disabled die es mal gab. Auf der anderen Seite bauen sie Content wo man mit default Sachen, ala spiele was du willst, nicht weiterkommt.
Da könnte man jetzt mal darüber diskutieren was in ein MMORPG reingehört.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von N0ma
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x