ESO: Hurra, werft jetzt all den Kram weg, den ihr jahrelang gehortet habt

The Elder Scrolls Online hat im letzten großen Update 2020 ein Feature bekommen, das viele Fans und auch unseren MeinMMO-Autor Jürgen Horn erfreut. Es handelt sich um das „Sticker-Book“, mit dem das Entrümpeln des Inventars problemlos und ohne Reue möglich ist.

Um was geht es? ESO hat mit dem jüngsten Update 28 eine Funktion bekommen, auf die ich und viele Fans schon lange warten: Die „Gegenstandssammlungen“, die in der Community und bei den Entwicklern intern aber vor allem als „Sticker-Book“ bekannt sind.

Das ist ein System, mit dem ihr eure Items aus gesammelten Sets jederzeit an bestimmten Crafting-Stationen rekonstruieren könnt. Das bedeutet, dass ihr die Sets nicht mehr alle im Inventar herumschleppen müsst, weil man sie ja vielleicht nach einem bestimmten Patch oder Update wieder brauchen könnte. Da der Stauraum in ESO nämlich sehr knapp ist, ist jeder Item-Slot im Rucksack und auf der Bank wertvoll.

Mit dem „Sticker Book“ kann man jetzt endlich mal ordentlich entrümpeln.

ESO Markarth Belohnungen Dungeon
Jedes Set könnte mal wieder stark sein!

Endlich kann ich Dinge gefahrlos wegschmeißen!

So wurde ich zum Horter: Ich bin eines der Opfer des großen Set-Hortungs-Zwangs in ESO. Ich hasse es, Dinge wegzuwerfen, die ich vielleicht nochmal brauchen kann. Vor allem, wenn das Set aus irgend einem obskuren Dungeon ist, den ich eigentlich so bald nicht wieder machen werde oder ein eher seltener Drop war.

Da ich also nix weggeworfen hatte, war mein Inventar voll mit Kram, den ich eigentlich nicht brauchte. Beispielsweise ein cooler Schild aus dem Frostgewölbe oder ein Helm aus Auridon. Vielleicht will ich meine Ork-Kriegerin ja mal auf Tank skillen, dann brauch ich den dummen Schild ja doch. Also lieber mal ab ins Bankfach, wo schon drei andre Schilde liegen, die ich auch nie genutzt habe.

eso-dungeon-frostgewölbe-screens-29
Ich weiß noch genau, wo ich das Schild aus dem Frostgewölbe herhabe!

Da hat sich über Jahr einiges angesammelt und daher war ich auch völlig aus dem Häuschen, als die Entwickler zusätzlich zum DLC Markarth noch Update 28 angekündigt hatten. Das „Sticker Book“ war für mich ein Feature, das ESO schon immer gebracht hatte. Dringend!

So befreiend ist die Entrümpelung: Sobald ich meine Items im Sticker-Book hatte, konnte ich nach Herzenslust entrümpeln. Massig Items wurde aus den Tiefen des Bankfachs und des Rucksacks geholt und endlich zerlegt oder verwertet. Wenn ich das Zeug jetzt doch noch brauche, kann ich’s mir für ein paar Transmutationsteine wieder zusammenkloppen und gut is!

Beim Wegwerfen der nun nicht mehr benötigten Items überkam mir ein wohliges Gefühl von Freiheit und Harmonie. Das Bankfach war schön entrümpelt, es gibt wieder Platz für sinnvolle Dinge und es fühlte sich einfach gut an.

So reagiert die Community: Mit dieser Meinung stehe ich übrigens nicht alleine da. Auf reddit postete ein User, dass er ebenfalls froh ist, dass er endlich aufräumen konnte:

Ich habe soeben wegen des Sticker-Books alle meine Waffen und Rüstungen aus meiner Bank und meiner Aufbewahrungskiste gelöscht.

Fühlte einiges an Bedauern, aber ich fühlte mich auch frei. Ich könnte jetzt zum ersten Mal seit 2014 das automatische Plünderungssystem ausprobieren.

BeenOnReddit

Ein anderer User steht wohl stellvertretend für viele typischem hortende ESO-Spieler, indem er schreibt:

Ich habe so viel Zeug gesammelt, weil ich gesehen habe, wie Sets bei einem Update generft wurden und beim nächsten Update zur Meta zurückkommen. Also habe ich einfach so viele Sachen gehortet, nur für den Fall, dass sie in der Zukunft zurückkommen.

Ich habe jetzt aber dasselbe [wie der Ersteller des Threads] gemacht und bin alles losgeworden. Ich hatte früher immer mit dem Bank-Lagerplatz zu kämpfen.

Aber ich wusste nicht, wie krass ich hortete. Jetzt kämpfe ich damit, meine Bank wieder zu füllen. Ich bin sehr glücklich über das neue Sticker-Book.

Draymont

Mit jedem Update wird ESO größer. Doch was fehlt dem Spiel noch, damit es auch in kommenden Jahren als Next-Gen-MMORPG eine gute Figur macht? Wir von MeinMMO haben die deutsche ESO-Community befragt und eine ausführliche Auflistung der gewünschten Features zusammengestellt. Mehr Bank-Platz war übrigens auch darunter.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
doc

Schmeißt jetzt nicht einfach alles weg!

Die Gegenstände werden nämlich nicht in der Wertigkeit wieder hergestellt in der ihr sie gebunden habt, Set-Items (auch die aus den Trials) werden immer in blauer Wertigkeit erzeugt. Diese müssen mit eigenen Materialien wieder aufgewertet werden. Was gerade bei bspw. Ringen sehr teuer werden kann, wenn ihr goldene wollt.

Die Kosten der Transmutationskristalle zur Wiederherstellung verringert sich überigens, so mehr man von dem Set an Teilen in seinem Stickerbook hat.
Das Aufwerten kann man auch direkt an der Schmiede mit einstellen und muss nicht nochmal zum Schmied o.ä. rennen.

Das Stickerbook ist eine echt super Idee und bewegt einen die Sets zu vervollständigen wieder die Transmutationskristalle zu farmen für bestimmte Teile, welche man nie bekommen hat und schon frustete (bspw DAS EINE SCHILD, welches NIE droppte)

NicEast

Das mag einerseits ganz gut sein, ABER man macht damit auch einen Grossteil der Händler obsolet. Ausrüstung macht den Grossteil dessen aus, was im GL zu finden ist. Bis auf Ressourcen und whl Schmuck geht da bald nicht mehr viel
Ich weiss auch nicht, was ich davon halten soll, dass man das Farmen mittelfristig sinnlos macht. Sobald man die Teile hat, die man braucht, muss man da nie wieder rein. Den ganzen Tag aber nur Raids und/oder PvP, wird auf Dauer auch zu eintönig

doc

Ich denke es verschiebt sich nur was du alles beim Händler einstellen kannst.

Da viele nun ihr Stickerbook voll machen wollen kannst du nun alles mögliche Anbieten und nicht nur bestimmte Items mit bestimmten Perk.

Jetzt werden z.B. auch Bidenhänder für das Weber-Set interessant, da du dir nach dem Binden, jeden Gegenstand günstiger herstellen kannst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x