ESO: Alle neuen Häuser in Blackwood

Das MMORPG The Elder Scrolls Online hat am 01. Juni 2021 die Erweiterung Blackwood erhalten. In dem Kapitel gibt es auch wieder ein paar neue Häuser zu erwerben. Wir von MeinMMO stellen euch die neuen Räumlichkeiten vor.

Ihr könnt seit dem Update 13 “Homestead” könnt ihr innerhalb und außerhalb Tamriels eigene Heime erwerben. Diese können euch sowohl Gold als auch Kronen kosten. Das hängt davon ab, für welches Haus ihr euch entscheidet.

Ihr könnt Häuser, die ihr im Kronenshop erwerben sowohl leer als auch möbliert kaufen. Die letztere Option ist natürlich etwas teurer.

Was genau ist Housing?

Mit Housing bezeichnet die Community das Einrichten von Heimen in ESO. Ein netter Zeitvertreib nebenher oder spaßeshalber von der ESO-Community als “das wahre Endgame” beschrieben. Denn Housing kann unfassbar teuer sein. Man denke an den Luxushändler, der jedes Wochenende in der leeren Stadt mit Preisen wuchert.

sonderheft-eso-blackwood-vorab-cover-und-poster_6137367

Das ultimative Kompendium zu ESO Blackwood

148 Seiten Guides für Neu- und Wiedereinsteiger, inklusive Gratis-Extra: ESO-Hauptspiel, Morrowind und 25% Rabatt auf Blackwood bei Gamesplanet.

Aber auch für den kleineren Goldbeutel kann das Housing schon spaßig sein, wenn man etwas auf die Dekadenz und die Masse an Häusern verzichtet. Etwas tiefer in den Gold- und in den Kronenbeutel gegriffen hat der Spieler Jchysteria: Spieler zeigt prunkvolles Haus im MMORPG ESO, in das er so viel gesteckt hat.

Pilgersruh

Dieses Heim ist ein kleines Zimmer, welches sich in der 1. Etage des Kaladas-Gasthauses in Leyawiin befindet. Ihr könnt es für nur wenig Gold erwerben.

Hier einige Informationen zum Heim:

  • Kosten (unmöbliert): 3000 Gold
  • Kosten (möbliert): /
  • Voraussetzung: Quest (Wohnprospekt: Zimmerfrei, im Kronenshop erhältlich)
  • Hausart: Schlicht
  • Einrichtungsplätze: 30
  • Einrichtungsplätze (besonders): 2
  • Sammlungsplätze: 2
  • Sammlungsplätze (besonders): 2
  • Hausgäste: 2

Mit ESO+ verdoppelt sich die Anzahl an Einrichtungsplätzen.

Das Brückenheim

Das Brückenheim findet ihr in der Stadt Leyawiin in Dunkelforst. Es besteht aus 2 Gebäuden mit jeweils 3 Etagen und einem kleinen Außenbereich (Balkon). Von dort aus könnt ihr das Geschehen in der Stadt beobachten.

Hier einige Informationen zum Heim:

  • Kosten (unmöbliert): 1.050.00 Gold oder 6.200 Kronen
  • Kosten (möbliert): 7.800 Kronen
  • Voraussetzung: Die Errungenschaft “Großabenteurer/in von Dunkelforst”
  • Hausart: Klassisch
  • Einrichtungsplätze: 300
  • Einrichtungsplätze (besonders): 4
  • Sammlungsplätze: 20
  • Sammlungsplätze (besonders): 4
  • Hausgäste: 6

Die Pantherzahnkapelle

Die Pantherzahnkapelle befindet sich an Rande der Karte, nord-östlich in Dunkelforst. Sie liegt im Gegensatz zu den beiden anderen Heimen abseits. Man erreicht sie mit einem kleinen Boot. Sie verfügt über einen großen Außenbereich, eine Kapelle, die Feste Pantherzahn und eine Untergruft unterhalb der Kapelle.

Hier einige Informationen zum Heim:

  • Kosten (unmöbliert): unbekannt
  • Kosten (möbliert): unbekannt
  • aktuell noch nicht erhältlich
  • Hausart: Ansehnlich
  • Einrichtungsplätze: 350
  • Einrichtungsplätze (besonders): 5
  • Sammlungsplätze: 55
  • Sammlungsplätze (besonders): 5
  • Hausgäste: 12

Ist auch für euch eines der neuen Heime interessant? Schreibt es gerne in die Kommentare. Könnt ihr euch vorstellen Stunden an Zeit damit zu verbringen die leeren Räume des Brückenheims oder der Pantherzahnkapelle zu füllen? Oder reicht euch das Zimmer Pilgersruh?

In diesem Artikel möchten wir euch einen weiteren kreativen Kopf vorstellen, der auch gerne mal stundenlang das Einrichten von Heimen zu einer Kunst macht: Spielerin erklärt, warum sie 2 Wochen in ein Haus im MMORPG ESO steckt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tharonil

Mich sprechen die beiden Häuser leider gar nicht an. Ich bin eher so der Typ, der nach betreten des Hauses von einem schönen Garten empfangen wird.

Auf der Blackwood Karte gibt es das Salvitto Anwesen als Sehenswürdigkeit. Das wäre genau das richtige für mich!

Die Pantherfang Kapelle begrüßt den Spieler in einer Art Kanalisation, das kann ich mir irgendwie nicht schön reden.

Das Brückenheim ist wunderbar aufgebaut, hat aber keinen Garten für Ginkos, Kirschbäume und bunte Blumen.

Habe ich jedoch schon erwähnt, dass dieses Salvitto Anwesen einen sehr schönen Eindruck hinterlässt?

Dort gibt es Grünflächen, ein wunderschönes Haus und einen Steg hinter dem Haus, mit herrlichem Blick über das Wasser.

Corbenian

Die Pantherzahnfestung gefällt mir ausgesprochen gut. Aber vermutlich wird dieses “Haus” sehr teuer und somit für mich uninteressant werden.

Aber beim Housing frage ich mich generell: Wofür eigentlich? Die Zimmer in den Städten nehme ich gerne mit, da sie die Mobilität doch massiv erhöhen. Aber ansonsten sehe ich den Nutzen (noch) nicht. Alles, was im Haus sein könnte, finde ich doch auch in der Stadt? Oder übersehe ich etwas? (abgesehen für Sammler sehe ich da keinen Anreiz)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x