Überraschend netter PvP-Besuch in Elden Ring endet mit einem Dankesbrief für den Angreifer

Überraschend netter PvP-Besuch in Elden Ring endet mit einem Dankesbrief für den Angreifer

Der Multiplayer von Elden Ring ist sowohl im Koop als auch PvP immer wieder für überraschende Begegnungen gut. So auch im Fall eines Paares, das gemeinsam einen Dungeon abschließen wollte. Sie bekamen Besuch durch einen vermeintlichen PvP-Feind, doch das Treffen lief ganz anders ab, als üblich.

In Elden Ring können Spieler entweder gezielt, oder zufällig im Spiel gegen andere antreten. Man kann als Eindringling in die Spielwelt anderer Spieler einfallen und diese angreifen.

Das ist auch dem User TheCriticalGamer passiert. Er schildert allerdings eine Begegnung, die anders ausfällt, als man es erwarten würde.

Denn statt anzugreifen, verhielt sich der Eindringling ungewöhnlich friedlich. Das Treffen lief sogar so freundlich, dass der User auf reddit einen Dankesbrief schrieb.

Falls ihr wissen wollt, wie genau Koop und PvP funktionieren, könnt ihr das in unserem Guide zum Multiplayer von Elden Ring nachlesen.

Alles, was ihr zu Elden Ring wissen müsst – in 2 Minuten

„Du wohnst jetzt mietfrei in meinem Kopf.“

Was genau ist da passiert? Nach Angaben von TheCriticalGamer war er gerade mit seiner Freundin im Koop dabei, einen Dungeon abzuschließen.

Schließlich erhielten sie Besuch durch den Eindringling. Doch schnell merkten sie, dass etwas komisch war. Statt wie sonst üblich anzugreifen, verhielt sich der PvP-Spieler verdächtig ruhig.

Zunächst lieferten sie sich 10 Minuten lang eine Art Anstarrwettbewerb:

Du hast mich und meine Freundin überfallen, während wir einen Dungeon unterwegs waren. Als wir versucht haben, dich in eine Falle zu locken, hast du 10 Minuten lang die lässige Begrüßungsgeste gemacht, bis ich schließlich nachgegeben habe und rausgekommen bin, um dir zu folgen.

Der erfahrene Souls-Spieler weiß: In 99 von 100 Fällen würde es sich hierbei um einen Troll-Versuch handeln. Doch nicht in dem Fall.

Laut dem Spieler hat der PvP-Spieler nicht nur keinen einzigen Angriff gestartet, sondern stattdessen dem Paar durch den Dungeon geholfen, bis zur Boss-Tür.

Der Spieler selbst war von der Aktion so überrascht, dass es ihm wohl nicht aus dem Kopf ging:

Du hast uns dann durch den gesamten Kerker geführt, alle Rätsel gelöst, uns zum Boss-Eingang gebracht und bist dann gegangen. Ich war so verblüfft, dass ich für den Rest des Tages an nichts anderes mehr denken konnte.

Weiterhin wünscht er dem Spieler alles Gute: „Wenn du da draußen bist, dann wünsche ich dir viel Glück, du glorreicher Bastard. Du wohnst jetzt mietfrei in meinem Kopf.“

Diese Begegnung scheint nach den Worten des Users einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu haben.

In den Kommentaren berichten die Spieler von ähnlichen Erfahrungen. Während 90 % der PvP-Eindringlinge feindselig sind und häufig auch fiese Taktiken verwenden, gibt es immer wieder Spieler, die aus der Menge herausstechen.

Hier kommt für viele auch das Beste am Multiplayer von Spielen wie Elden Ring hervor. Jede Begegnung ist einzigartig und es können Dinge passieren, mit denen man nicht rechnet.

In den Augen der Spieler ist das ein großes Alleinstellungsmerkmal gegenüber vielen anderen Multiplayer-Spielen, die immer nach dem Schema F ablaufen.

Aber wie seht ihr die Sache? Habt ihr auch schon so interessante Begegnungen im Multiplayer von Elden Ring gehabt? Oder meidet ihr den Online-Modus? Seid ihr vielleicht selbst einer dieser Invader, die sich gerne unberechenbar verhalten?

Auch interessant: Ein Twitch-Streamer findet in Elden Ring Hinweise auf ein mögliches DLC-Gebiet

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
David

Das ist doch wirklich mal etwas ganz besonderes und wirklich selten dieser Tage, ich war damals in dark souls 1 irgendwann so frustriert wegen den Leuten die dann irgendwann vor dem gargoyle ständig eingefallen sind mit ihren endgame builds und du warst grad mal Stufe 20 wenns gut lief. Aber ich freue mich immer sehr drüber dass eben nicht alle Spieler solche Spiele nutzen um oh ego zu pushen und auch einfach mal helfen wenn sie sehen oh crap ich bin eingefallen und sehe die beiden versuchen grad nen dungeon zu clearen…Chapeau

Patsipat

Mal ne Frage an die Leute die öfter PvP spielen: kann es sein das PvP abseits der Hotspots so gut wie nicht statt findet? Ich habe jetzt gut 100 Stunden auf dem Tacho und wurde noch nie überfallen. Das einzige PvP bisher waren die drei Invasionen die man für die Quest machen muss.

Marko Jevtic

Solo-Spieler bekommen in Elden Ring nur Eindringlinge, wenn sie die Spötterzunge benutzen. Damit öffnest du sozusagen die Tore in deine Welt für Invasionen. Ansonsten finden Eindringlinge ausschließlich Leute, die aktuell im Koop mit anderen Spielern zocken.

Patsipat

Ah, danke für die Info. Das wusste ich nicht.

Compadre

Ich fänds ja schon positiv, wenn man sich vor einem PVP Duell grüßt, keine Heiltränke nutzt und man sich als Invader nicht in Gegnerscharen flüchtet. Habe den Eindruck, dass das in Elden Ring noch schlimmer der Fall ist, als das zuletzt in den Soulsspielen immer mehr der Fall wurde.

Von daher liest man dann solche Geschichten auch mal gerne. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Compadre
ImInHornyJail

Da sind die umgeschrieben goldenen Regeln
Grüßen
Keine Heiltränke
faiers Spieler gegen Spieler (also ohne Mobs und irgendwelche Sümpfe)
Und bei Ende des Kampfes eine Verbeugung
Bei Verstoß darf der Gegenüber, sofern er gewinnt, provokante/respektlose Gesten einsetzen

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von ImInHornyJail
Compadre

Jou. Mittlerweile ist das aber irgendwie anders. Für die eine Quest musst du ja drei Welten invaden. Ich komm rein, laufe auf beide Koop Spieler zu, laufe etwas von den Mobs weg, verbeuge mich und in dem Moment bekomme ich schon die erste aufs Dach. 😀 Einen hatte ich dann fast wegbekommen, dann waren beide im Wechsel zu stark und wenn mich der eine in die Bredouille brachte, heilte sich der andere wieder hoch. Da dachte ich mir auch, da braucht man sich nicht wundern, wenn manche nur invaden, um solchen Leuten auf den Sack zu gehen. ^^

Marko Jevtic

Da man fast nur noch Gruppen invaden kann hat sich das IMO deutlich geändert. Wer ehrenhafte Duelle, will geht zum Haupteingang der Akademie und nutzt die Duell-Rufzeichen, in Invasionen gilt für mich mehr denn je: Alles ist erlaubt.

Compadre

Naja, sehe ich ehrlich gesagt etwas anders. Ich invade doch niemanden, um mich dann in Gegnerscharen zu flüchten, dort zu warten, bist der Host das Interesse an mir verliert und ihm dann in den Rücken springen. Oder ihm in den Rücken zu sprngen, während er mit Mobs kämpft.

Das ist in etwa so, wie wenn ich im Kindergarten jemand ein Kaugummi an die Hose klebe und mich dann schnell hinter der Kindergärtnerin verstecke, bevor es zur Konfrontation kommt, weil ich Angst habe, eine auf die Mütze zu bekommen. ^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Alex

Meinst du die quests für Haus Vulcan? Da Invadet man keine echten Spieler.

Compadre

Nee, die eine Quest in der du drei Welten invaden musst (weiß gerade nicht den Questgeber), um ein gewisses Medaillon zu bekommen. Möchte jetzt auch nicht zu viel spoilern.

Bei der Quest in Haus Vulkan nutzt du ja nicht das Item im Inventar, um zufällig andere Welten zu invaden, dann nutzt du ja deren (NPC-)Rufzeichen am Boden.

Alex

Achso ok, dann ist das mir noch eine nicht offenbarte quest, wie so einige. 😅

Compadre

Ja, das Spiel hat so viel. 😀 Bin jetzt schon bei 70 Stunden, noch lange nicht beim Endboss und immer noch offene Quests und dann bestimmt auch noch Quests, die ich verpasst habe.

Alex

Bin jetzt 155, bei 110h, immer wenn ich denke ich muss so langsam alles gesehen haben, finde ich irgend ein Gebiet das ich noch offen hab oder lese von irgend welchen quests die mir nicht im Ansatz aufgefallen sind. Hänge jetzt an Malenia fest, die schickt mich mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. 😅

Chris

So ist es. Das ist die Souls Duel Etiquette. Daran hält sich auch die souls Gemeinschaft.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Chris
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x