Dr Disrespect sagt endlich was zu seinem Twitch-Bann, während Tausende rätseln

Der Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm gehört zu den 10 größten Streamern auf Twitch. Er hat einen Exklusiv-Vertrag und gilt als Star der Plattform. Dennoch wurde sein Kanal überraschend gesperrt. Nun äußert er sich selbst zu seinem Bann. Wir zeigen zudem 4 Theorien, warum Dr Disrespect von Twitch gebannt wurde.

Das sagt Dr Disrespect zu seinem Bann:

Champions Club,

Twitch hat mich nicht über den spezifischen Grund informiert, der hinter ihrer Entscheidung steht. Ein fester Händedruck an alle für ihre Unterstützung während dieser schwierigen Zeit.

Dr Disrespect

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das ist bemerkenswert an der Aussage: Es fallen zwei Sachen auf:

  • Zum einen dauerte es mehr als 30 Stunden, bis dieses Statement von Dr Disrespect überhaupt kam. Normalerweise ist zu erwarten, dass ein Streamer sofort seine Fans darüber in Kenntnis setzt, was mit seinem Kanal los ist, wenn er gebannt wird
  • Zum anderen sagt Dr Disrespect, Twitch habe den „spezifischen Grund“ nicht mitgeteilt. Das heißt wahrscheinlich, dass Twitch ihm – wie es üblich ist – einen übergeordneten Grund genannt hat. Normalerweise posten Streamer, die gebannt werden, die Bann-Nachricht von Twitch, in der zumindest dieser allgemeine Grund steht. In diesem Fall tut Dr Disrespect das nicht
CoD Warzone DrDisrespect Revive Schauspiel Titel

Wusste Dr Disrespect, dass er gebannt wird? Es gibt zumindest Hinweise darauf.

So ganz unvorbereitet traf Dr Disrespect der Bann wahrscheinlich nicht. Wie einige bemerkt haben, war das Ende des letztes Streams von Dr Disrespect auffällig. Da hatte er wohl gegen Ende des Streams eine Nachricht auf seinem Handy gelesen, die ihn irgendwie beeindruckt hatte und sein Gemüt beeinflusste.

Der Stream beendete er dann wenige Minuten später auf einer seltsamen Note, sprach davon, dass man „durchkommen müsse“ und dass es „schräge Zeiten“ sind.

Das hätte man so verstehen können, dass er vielleicht die neueste Corona-News gelesen hat, nach dem Bann wirkt sein Verhalten aber anders.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

4 Theorien zum Twitch Bann von Dr Disrespect

Was für Gerüchte und Theorien gibt es zum Bann? Niemand weiß im Moment mit Sicherheit, warum Dr Disrespect von Twitch gebannt wurde. Jedenfalls niemand, der damit an die Öffentlichkeit gehen will. Es gibt einige sehr düstere, mögliche Gründe und andere, die eher harmlos sind.

PR-Gag: Es gibt etwa eine Theorie, dass Dr Disrespect gar nicht wirklich wegen eines Vergehens gebannt wurde, sondern als eine Art PR-Gag. Denn Dr Disrespect plant eine TV-Show. Wenn Twitch hier mitspielt, könnte sein Bann ein inszeniert PR-Coup sein, um maximale Aufmerksamkeit zu erzeugen. So wie das etwa Fortnite getan hat, als sie das Spiel für einige Tage offline nahmen.

Das wäre schon ein starkes Stück. Twitch könnte damit einen Teil seiner Glaubwürdigkeit verlieren.

Twitch Ninja shroud.v1
Hat sich Dr Disrespect wirklich mit den 2 zusammengetan?

Business-Entscheidung: Ein anderes, sehr wildes Gerücht, stammt von 4chan. Dort heißt es, Dr Disrespect habe sich mit shroud und Ninja zusammengetan, um eine neue Streaming-Plattform für Spotify aufzubauen. Ninja und shroud sind nach dem Ende von Mixer frei. Dr Disrespect habe dann Streamer abwerben wollen, Twitch sei dahintergekommen und reagiere.

Diese Theorie wird aktuell auf den neuen Streaming Dienst „Brime“ bezogen.

Das klingt ziemlich hanebüchen. Dr Disrespect hat erst vor kurzem einen großen Vertrag mit Twitch geschlossen.

Schweres Vergehen: Die düstere Theorie ist es, dass Dr Disrespect etwas „so Schlimmes“ getan hat, dass keiner öffentlich darüber sprechen will und dass der Bann im Zuge der aktuellen Diskussion um sexuelle Belästigung erfolgt. Da müsse „in den letzten Tagen“ etwas an Twitch übermittelt worden sein, dass denen keine andere Wahl lässt.

Das wäre schon sehr ernst. Für diese Theorie spricht ein Tweet der Streamerin Shannon „ShannonZkiller“ Planete, der später gelöscht wurde.

Alte Sünden: Einige vermuten auch, dass Twitch nun wegen „vergangenen Sünden“ hart durchgreift. So hatte Dr Disrespect etwa auf der E3 2019 aus einem Klo übertragen. Der unter Druck geratene Twitch-CEO, Emmet Shear, hätte dann ein Zeichen gesetzt.

Klingt eher unwahrscheinlich, dass Twitch gerade an Dr Disrespect ein Exempel statuieren will.

Im Moment scheint noch völlig unklar, was da genau passiert ist.

Twitch-Star Dr Disrespect und Kotaku gehen giftig aufeinander los

So reagieren die Twitch-Größen: Die halbe Streamer-Elite hat sich mittlerweile zu dem Vorfall geäußert.

  • Tim The Tatman „hofft das Beste.“
  • xQc spricht vom „GOD MODE“ – was immer er damit auch meint.
  • Streamer wie Cohh Carnage oder Lirik verstehen einfach nicht, was da los ist. Cohh Carnage sagt, die müssten ihm doch den Grund nennen. Das wär doch verrückt.

  • Der WoW-Streamer Asmongold spricht von „Folter“. Er will unbedingt wissen, was da abgeht.

Damit ist Asmongold wohl nicht alleine.

Dr Disrespect als Shroud
Dr Disrespect wird auf Twitch schon schmerzlich vermisst.

Mehr Informationen zum Bann von DrDisrespect und Hintergründe zu der Person von Dr Disrespect erfahrt ihr in unserem großen Artikel zu seinem Bann von Twitch:

Twitch bannt Dr Disrespect, einen seiner größten Stars – Angeblich permanent

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

44
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hegh
1 Monat zuvor

Für mich nicht minder interessante Geschichte, diesen Freitag ist in China der 3te Sack Reis in folge umgefallen… die Seite braucht dringend einen Möglichkeit einer Dashboard Voreinstellung, damit man diese unglaublich faszinierenden Streamer Artikel selektieren kann. An die Redaktion, lernt euere Zielgruppe kennen, macht eine Umfrage wieviele eure Leser diese Berichte interessieren. Es nimmt langsam überhand….

Irina Moritz
1 Monat zuvor

Wir kennen unsere Zielgruppe sehr gut, danke smile
Und wir lassen ebenfalls Umfragen zu Artikeln laufen, um Meinungen reinzuholen. Die News über die faszinierenden Streamer machen nur einen Teil unserer Artikel aus, du kannst sie daher auch einfach ignorieren smile

Christofer
1 Monat zuvor

Das geänderte Gemüt dass im Video gezeigt wird, wirkt auf mich unauthentisch. Wenn er in der Nachricht gelesen hätte dass was „wirklich schlimmes“ rausgekommen ist, hätt er doch nicht so weiter gelabert dass das jeder merkt „Fuck“ „Fuck“ difficult times etc“ dann wär er wie eine Salzsäule erstarrt und hätte versucht so zu tun als wenn nix ist grin
ich tippe auf PR gag wegen seiner TV Serie smile

mordran
1 Monat zuvor

Ich frag mich halt wirklich was da für Verträge existieren, normalerweise haben ja beide Vertragspartner Rechte und auch Pflichten. Ich finde es schwer vorstellbar das eine Vertragspartei ohne die Angabe von Gründen einseitig den Vertrag fristlos kündigen kann. Da müsste der Rechtsanwalt von Doctor Disrespect schon in der Baumschule studiert haben damit er seinem Klienten rät sowas zu unterschreiben.

tom
1 Monat zuvor

naja wer sich das Video von seinem letzten stream angeschaut hat kann sich ganz gut denken warum der ban kam. hätte ich nicht anders gemacht mit ihm.

Ron
1 Monat zuvor

Ich vermute, dass es sich um die Gender Debatte drehen wird oder womöglich um eine rassistische Äußerung. Das muss auch nichts aktuelles sein, aber beide Themen sind derzeitig hochexplosiv. Ein falscher Satz vor fünf Jahren kann heute die Inquisitionsverfahren entfesseln und wir wissen, dass DrDisrespect nicht grad die kleinste Klappe hat. Stellt sich die Frage, ob er dies als Parodie und Satire verkaufen kann, wie sein „China No. 1“ oder „Fachchinesisch“.

Scaver
1 Monat zuvor

Naja, irgendwann wird man schon erfahren wieso er gebannt wurde.
Ob nun PR Gag, Business Streit oder Straftat… am Ende wird ihm das alles schaden.

Allerdings ist es nichts neues, dass Twitch lange braucht, um die Gründe mitzuteilen. Da muss er, auch als Vertragspartner, Geduld haben.
Aber um eine klare Stellungnahme gegenüber dem Doc wird Twitch nicht drum herum kommen, auch rechtlich schon nicht. Sie müssen ja begründen, wieso der Vertrag vorzeitig gekündigt wird.

Rampage
1 Monat zuvor

Der Doc sucht immer noch Gründe für seinen ungerechtfertigten Bann, hier Live Bilder :comment image?itemid=7853278

Mag_Katzen
1 Monat zuvor

Von all den Streamern habe ich ihn immer für absolut nervtötend und ätzend empfunden und finde es daher richtig super,wenn er,zumindest bei Twitch von der Bildfläche verschwindet. twisted

SmoKinGuN
1 Monat zuvor

Wie bescheuert ist diese Aussage bitte?
Ich bin jetzt auch kein Fanboy von Streamern und stecke dennen Geld in den Hintern, das können andere machen.
Doch immerhin scheint es, es sei sein Hobby oder hat sein Hobby zum Beruf gemacht.
Wenn du ihn so „nervtötend“ findest, warum schaust du dir das dann an? Du bist genau so ein Mensch, der einen Radiosender Scheisse findet und meckerst, aber nicht umschaltest weil du zu blöde dafür bist…

Sorry, aber dein Kommentar ist einfach nur daneben und dumm!!!

Tom
1 Monat zuvor

Also eigentlich ist es eine freie Meinungsäußerung ohne, dass jemand persönlich angegangen wurde.
Daneben und dumm ist also deine Antwort.

Atain
1 Monat zuvor

Aber nur, weil man seine Meinung frei äußern darf, heißt es ja nicht, dass man keinen Gegenwind bekommen darf. Ich finde es auch ziemlich daneben. Ein perma Bann ist ja quasi eine Kündigung, warum also sollte irgend jemand gekündigt werden, weil ich ihn persönlich nicht mag? WEnn er Mist gebaut hat, sicher, aber das wissen wir zu dem Zeitpunkt ja (noch) nicht.
„nervtötend und ätzend empfunden und finde es daher richtig super“ klingt für mich halt, plump gesagt, dämlich.

Scaver
1 Monat zuvor

Beleidigungen als Gegenwind… naja was mir dazu einfällt, behalte ich jetzt mal lieber für mich.
Und nein, dass ist nicht dämlich, wie er ihn findet. Es ist seine persönliche Meinung.
Die teile ich übrigens. Ich finde ihn genauso nervtöten und ätzend und bin froh, wenn er weg ist. Aber wir beziehen uns alle dabei auf den Doc, also die Kunstfigur und nicht auf den Menschen dahinter, denn der ist in den Streams ja nicht zu sehen.

SmoKinGuN
1 Monat zuvor

Scaver , d.H. wenn du jemanden nicht mags, bist du froh wenn er seinen Job verliert?
In Doc´s fall, könntest du ja einfach nicht einschalten und ihn sein zeug machen lassen. Es muss dir ja nicht gefallen, um gottes willen. Aber nur zu sagen „er ist nervtötend“ „Bin froh das er weg ist“ ist wirklich einfach nur dumm.

Da es hier um eine Existenz geht, nicht nur um irgendein anderen scheiß. Wie gesagt, wer ihn nicht mag oder nervtötend findet, kann einfach was anderes anschauen, keiner zwingt euch das anzuschauen.

Atain
1 Monat zuvor

Dann habe ich es blöd formuliert: Mir ist es egal, wie er ihn findet. Ich finde ihn auch nicht sonderlich sympathisch (oder schaue seine Streams). Wieso finde ich es gut, wenn jmd gebannt wird, mit der Begründung „mag ihn nicht“? Dann schau ihn nicht.
„Ich finde es gut, wenn er gebannt wird, weil er gegen die Regeln verstoßen hat“ ist halt was anderes als „nervtötend und ätzend empfunden und finde es daher richtig super“. Das ist für michweiterhin dämlich.
Ich weiß, dass es zur Zeit „IN“ ist, alles verbieten zu wollen, was einem selbst nichtgefällt oder passt. Finde ich aber trotzdem dämlich.

Scaver
1 Monat zuvor

Aha und wer sagt, dass er ihn sich angeschaut hat? Habe ich auch nie und er nervt mich auch, da man im Internet gar nicht um ihn drum herum kommt. Sei es in Memes, dass er erwähnt wird oder es solche (und andere) News zu ihm gibt. Alleine das nervt schon. Da braucht man ihn gar nicht erst anschauen.

Und Tom hat Recht. Du beantwortest eine freie Meinungsäußerung ohne jede Beleidigung etc… mit Beleidigungen und zwar gleich mehreren.
Wenn hier jemand zu irgendwas zu blöde ist… na rate mal wer das dann wohl sein dürfte!?

SmoKinGuN
1 Monat zuvor

An deiner Aussage sehe ich wer blöde ist. Du findest einen nervtötend, obwohl du ihn noch nichtmal angeschaut hast.
Du bildest dir bestimmt auch immer eine Meinung über Menschen, obwohl du diesen nichtmal ansatzweise kennst…

Du sagst, das es dich nerven würde weil er überrall erwähnt wird, oder Memes von im gibt.
Aber dafür kann er ja nicht dafür, das kommt ja nicht von ihm.
Aber ich sehe schon, bei dir ist irgendwie hopfen und malz verloren smile

aldi
1 Monat zuvor

SmoKinGuN Du ist so der typische „Ich muss Recht haben“, „Ich muss das letzte Wort haben“,“Ich muss andere beleidigen und als dumm bezeichnen nur damit ich besser und glaubwürdiger darstehe“ Mensch. Klar kannst du jetzt wieder bringen. Ich kenne dich doch überhaupt garnicht blabla. Mag sein, aber das ist meine Meinung von dir, die ich bis jetzt aufgrund der von dir verfassten Kommentare habe. Und du hast auch noch kein bisschen gezeigt, dass du nicht so ein Typ Mensch bist.Bevor du also behauptest, dass du nicht so einer wärst musst du erstmal Taten zeigen. Das als Vorwort nun zu den Punkten.

1. Er hat seine Meinung gesagt und du hast ihn beleidigt. Du hast dich weder dafür entschuldig noch hast du irgendwie eingesehen, dass das falsch war.
2. Kommst du mit so einem standard Argument, wie du musst ihn ja nicht anschauen. Und denkst wahrscheinlich das ist so ein allgemeines Argument wo man normal eh nichts dagegen sagen kann und hoffst wahrscheinlich dass du dann wieder der Jenige bist der Recht hat bzw das letzte Wort. Trotzdem findet jemand ein Argument dagegen. Im Sinne von, man kommt garnicht um ihn herum. Womit er auch Recht hat. Ich versuche ihn zu vermeiden, aber komme trotzdem nicht um ihn herum. Sei es bei Gesprächen mit Arbeitskollegen, auf News Seiten über ein Thema die garnichts mit ihm zu tun haben und trotzdem wird er gezeigt oder erwähnt oder sei es irgendwelche Schlagzeilen. Und wenn du dich nun fragst warum ich mir dann das hier anschaue. Ganz einfach ich habe eigentlich was anderes angeschaut und dann kam Werbung für diesen Artikel und der Grund warum ich drauf geklickt habe war, weil ich hoffe, dass sein Bann Ernst ist und nicht irgend ein PR Witz, weil ich ihn aus einem Grund der in Punkt 3 noch erwähnt wird nicht leiden kann. Leider weiß man es nun immer noch nicht so genau. Also habe ich eine ähnliche Einstellung wie der Typ den du beleidigt hast. Jedenfalls kommst du einfach wieder mit so einem Standard Argument, wie er kann nichts dafür, dass er überall erwähnt wird. Na wenn nicht er wer dann?!?!? Er hat die Kunstfigur erfunden und spielt sie. Wenn er sie nicht erfunden hätte und sie spielen würde, dann würde es auch keine Artikel über ihn geben.
3. Gibt es genug Gründe warum man ihn nicht leiden kann. Und einer davon finde ich schon schlimm genug, womit ich auch finde, dass Leute genug Recht haben zu sagen, dass sie hoffen dass er weg bleibt. Der Grund den ich meine ist: Er ist fremdgegangen. Und das ist etwas, was für mich schon mit eines der schlimmsten Sachen ist. Und mit der Aktion ist er menschlich für mich schon gestorben und bei solchen Fehltritten dürfen sich wohl die Leute die ihn nicht mögen(aus welchem Grund auch immer) freuen, dass er nun auch mal eine Strafe für sein Verhalten bekommt. Auch wenn der Bann wahrscheinlich nicht die Strafe für das Fremdgehen war, sehe ich es als Strafe dafür und freue mich, dass er endlich mal eine Strafe bekommt. Es ist mir also egal aus welchem Grund er die Strafe bekommt. Ich verknüpfe die Strafe mit dem Fremdgehen also wie eine Art Karma System.
4. Schreibst du dass es um seine Existenz geht und nicht ein harmloser Sche…. Das glaube ich nicht. Ich weiß ich kann nicht wissen wie viel Geld er hat, aber ich denke er braucht sich erstmal nicht so die Gedanken um Geld machen und muss nun auch nicht direkt wieder anfangen Geld zu verdienen um überleben zu können. Er hat wahrscheinlich in seinem Leben schon mehr Geld verdient als du oder ich in einem ganzen Leben verdienen werden und wenn er nicht alles Geld verbrennt sollte er auch damit überleben. Und falls er doch sein ganzes Geld verbrannt hat, dann ist es echt sein Problem und dann hat er es auch verdient. Ich meine, wie schon gesagt er hat bestimmt mehr Geld als ich in meinem Leben verdienen werde und trotzdem kann ich gut überleben. Da geht es einigen Leuten zur Zeit bestimmt um einiges schlechter und diese verlieren auch ihren Job und haben nicht so viel Geld auf der Seite bzw teilweise auch Schulden. Bei denen würde ich sagen geht es um die Existenz.

Und jetzt versuch nicht einfach wieder irgend ein billiges Argument zu finden damit du das letzte Wort hast. Und wenn du versuchen willst, zu zeigen, dass du nicht einer der oben genannten typen bist kannst du ja damit anfangen, dass du dich für deine Beleidigungen entschuldigst.

Ron
1 Monat zuvor

Bei mir ist das komplett anders, ich bin sicherlich kein Fan, aber immerhin hat sich dieser Streamer eine Art Kunstfigur aufgebaut und spielt diese auch durchgängig. Das muss man nicht mögen, ist aber insgesamt ein erfrischender Kontrast zu all den toten Augen, die sich vor die Kamera setzen und null Unterhaltungswert mitbringen. Stellenweise bringt der Schornsteinfeger oder der Angestellte beim Finanzamt mehr Humor mit als der übliche 0815 Streamer.

Antiope
1 Monat zuvor

Mein Geschmack ist sein Stil auch nicht, aber man muss ja nicht seinen Stream schauen.

Captain Bimmelsack
1 Monat zuvor

tl;dr: Dr Disrespect sagt nichts von Belang zum Thema, „Tausende“ rätseln weiter.

Habibi
1 Monat zuvor

Da in den USA so gut wie alles möglich ist, könnte er Twitch verklagen, da er kein Grund genannt bekommen hat wegen seinem Bann. smile

Und selbst wenn er den Grund von Twitch noch erfährt, und für immer gebannt wird, ausgesorgt für sein Leben hat er. wink

Mag_Katzen
1 Monat zuvor

Naja gab schon genug Leute die Millionen verdient haben und wenige Jahre später pleite waren,weil sie mit dem Geld nicht umgehen konnten razz

Scaver
1 Monat zuvor

Naja alleine wegen dem Bann wird er auch in den USA kein Glück mit ner Klage haben. Allerdings ist er Vertragspartner und Twitch will diesen nicht erfüllen, muss ihn also vorher kündigen. Darauf kann er eine entsprechende Begründung einfordern, alleine schon um ggf. eine Klage gegen die Kündigung einreichen zu können.

Und naja er hatte große Einnahme. Kennst Du aber seine Ausgaben? Wenn man sich PCs für 10.000 Euro und mehr leistet, dann frag ich mich wie es mit anderen Dingen aussieht. Kann dann schnell alles weg sein.
Gab schon Leute die haben 100 Mio im Jahr verdient, aber eben mehr ausgegeben in der selben Zeit… nur weil man viel Einkommen hat, hat man nicht zwangsweise direkt ausgesorgt ^^

Allerdings, wenn es nicht zu schlimm ist, gibt es ja noch andere Streaming Plattformen und der Doc wird zurück kehren. Irgendwann… Irgendwo… man wird es sehen.

Ron
1 Monat zuvor

Den Grund wird der mit Sicherheit schon kennen, der Typ gehört zu den Galionsfiguren auf Twitch. Der wird auch mit Sicherheit Telefonnummern oder sonstiges haben, um die verantwortlichen Leute auf Twitch direkt erreichen zu können.

Kite5662
1 Monat zuvor

xQc spricht vom „GOD MODE“ – was immer er damit auch meint.“ – Nichts. Der Pepega hat nur Bananen im Kopf und keine Meinung!

Mustafa Koc
1 Monat zuvor

Die haben bestimmt gedacht, dass nach dem Ende von Mixer, der Vertrag mit DrDisresprect etwas zu teuer und voreilig war und wollten ihn loswerden. Safe call. wink

Scaver
1 Monat zuvor

Das würde aber nach hinten los gehen, denn den Vertragswert könnte er so recht einfach einklagen.
Die müssen da schon was richtig handfestes haben.

Platzhalter
Platzhalter
1 Monat zuvor

Tja, alles dabei. Wobei Theorie 3 und die letzte von den meisten gestern angenommen wurde

Sveasy
1 Monat zuvor

Wenn ich das Statement von dieser Streamertussi les krieg ich Blutdruck. „ja ich weiss was, aber darf nix sagen“… Mann dann halt deine (virtuelle) Klappe einfach komplett und gut ist. Gackern und nicht legen, das kann ich leiden wie Sackjucken wenn man T-trex-Arme hat. Da wird so ein nichtssagender bullshit gepostet in der Hoffnung man kassiert damit ein Plus an Follower die auf News spekulieren, wohlwissend das man diese nicht liefern wird… Oder mit anderen Worten: attention whore

Scaver
1 Monat zuvor

Sie „kann nicht“, nicht „sie darf nicht“. Das ist schon ein Unterschied!

Aber das macht es nach meiner Meinung noch schlimmer. Wenn man etwas weiß und es nicht sagen darf, aber es sagen will, dann kann ich nachvollziehen, wenn man Andeutungen macht.

Wenn man es aber eh nicht sagen will/kann, dann sollte man die Fresse halten! Nicht nur online!

Und dein Bildnis vom Sackjucken mit T-Rex-Armen ist einfach genial ^^

Sveasy
1 Monat zuvor

Ja ich dachte wenn ich schon eher negativ poste dann gibt es wenigstens das witzige Kopfkino gratis dazu 😁

Haas_54
1 Monat zuvor

Mir ist zu Ohren gekommen, dass Twitch Ihn gebannt hat, weil es rausgekommen ist das er kein echter Doktor ist lol lol
Den habe ich aus dem Internet, aber echt gut!!

Thomas Lauterbach
1 Monat zuvor

kein echter Doktor ist

Aber wohl Doktor Spiele, spielen wollte.

F N
1 Monat zuvor

Der Typ ist einfach die ganze Zeit dicht, deshalb auch die Sonnenbrille

Pixelrambo
1 Monat zuvor

… Hat wohl eher was mit der Kunstfigur zu tun… xD

vv4k3
1 Monat zuvor

Die 4Chan Theorie würde ich sehr begrüßen. Denn ich würde gerne dem Werdegang zuschauen, wie es sich entwickelt usw.

Aber ich glaube, es ist der PR Gag wegen der TV Show.

Direwolf
1 Monat zuvor

Dann wird aber Twitch sehr viel von ihrer Glaubwürdigkeit einbüßen. Weil über einen Bann macht man keine Scherze, wenn man sich überlegt, wieviele in letzter Zeit gebannt wurden.

Mal davon abgesehen, dass Disrespect sowieso keinen Finger mehr rühren müsste, was der schon an Kohle gemacht hat.

Scaver
1 Monat zuvor

Denke das würde aber eher nach hinten los gehen. Denke dadurch würden sie doch einige Streamer und Zuschauer verlieren und das nicht zu knapp. Denn sie würden, wie es hier schon öfter gesagt wurde, massiv an Glaubwürdigkeit verlieren und das würde die Leute zur Konkurrenz treiben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.