Diese Woche erschien das größte neue MMORPG 2022, aber mit Problemen

Diese Woche erschien das größte neue MMORPG 2022, aber mit Problemen

In der Woche vom 7. bis zum 13. Februar 2022 erschien das neue MMORPG Lost Ark. Das hat auch die Schlagzeilen dominiert. Allerdings gab es auch neue Infos zu WoW, GW2, New World und einigen MMORPGs in Entwicklung. Wir fassen euch die wichtigsten News der Woche zusammen.

Das Highlight und der Aufreger der Woche:

Die Diskussionen der Woche: Lost Ark kommt in unserer Redaktion gemischt an:

Wie seht ihr Lost Ark? Könnt ihr die Argumente der beiden verstehen? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Mehr zum Start von Lost Ark und auch Dying Light 2 könnt ihr im neusten Podcast hören:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt

Neues Feature für die GW2-Erweiterung und ein neues MMORPG, das wie WoW aussieht

Das passierte bei den großen MMORPGs:

Das passierte bei den kleinen MMORPGs:

Das passierte bei den MMORPGs in Entwicklung:

Das waren die News dieser Woche aus der Welt der MMORPGs im Überblick. Was war euer persönliches Highlight? Habt ihr diese Woche etwas Spannendes erlebt? Oder haben wir etwas Wichtiges vergessen? Schreibt es uns doch in die Kommentare hier bei MeinMMO und diskutiert mit uns.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mavidux

Ich werde nicht warm mit dem Spiel habe jetzt paar Klassen versucht aber es Funkt nicht. Das Spiel fühlt sich sperrig an von Genderlock bis manche Gameplay entscheidungen wo aufeinmal Gegner frezzen bei Kämpfen oder man selber, warum? Wieso nicht flüssig weiter laufen lassen? Auch Desgin stört mich sehr von Rüstungen und Waffen passt irgendwie nicht alles zusammen. Das Spiel fühlt sich wie Disneyland oder Europapark an alles durch gemischt.

Kurz gesagt ich kann mich mit der Welt oder Klasse überhaupt nicht Identifizieren.

Nomis

Die Hypes der letzten Zeit soll mal einer verstehen…..(die meisten Games mit Hype, stehen Heute wo?) (dazu die guten Bewertungen, manch Tester/Zeitschriften/Websiten

Ich für meinen Teil, werde das Game hin u. wieder mal zocken aber sicher nicht süchteln. (oder Geld reinstecken)(Bin zu Alt für den Scheiß (Asia-Setting,Asia-Welt, liebliche Stimmen (in einer angeblichen düsteren Welt), Kosmetik, etc)

Brauch das düstere,blutige gewaltsame in meiner Gamingwelt ;)…

Als Free2play ganz gut bis sehr gut!
Geld dafür ausgeben.. nur über meine Leiche….;))

Schuhmann

Die Bewertungen für ein Free2Play-MMO sind wirklich ziemlich egal, weil die Spiele ja nichts kosten.

Da ist wichtiger: Hype auf Twitch, Hype in den Communitys, hohe Spielerzahlen.

Was man mal verstehen muss. „MMO hat riesige Warteschlagen“ sind „GUTE“ Nachrichten für ein MMO. Das sorgt dafür, dass Leute hören: „Oh, da ist Hype. DAs ist was Tolles. Das schau ich mir auch an.“

Solche News „MMO hat riesige Warteschlangen“ sind wertvoller als „Seite X gibt dem Spiel 90%“ – das ist auch nix Neues. Das war 2014 schon bei ArcheAge so.

JarzuulTV

Interessante (Hypo-)These, @Schuhmann , die ich für mich auch schon aufgestellt habe.

Könnte man denn davon ausgehen, dass ein Publisher durchaus aus den Gesichtspunkten eine Warteschlange haben möchte, unter denen auch ein Smartphone-Anbieter aus Kalifornien gerne eine ebensolche vor seinen Obstläden sieht? Frei nach dem Motto: Gibt es keine tagelangen Warteschlangen, gibt es in der öffentlichen Wahrnehmung kein Interesse an unserem Spiel?

UncleRiot

Lost Ark löst ambivalente Gefühle in mir aus. Spiele seit ein paar Tagen, war kurz vorm Aufgeben, weil ich das Gefühl von 08/15 Asia-Framework hatte und aktuell mit Lvl 36 machts mir plötzlich doch Spaß.

Ich warte noch ab, bis ich mir eine endgültige Meinung bilde. Das gesamte UI sieht nach dem Standard-Asia Framework aus (schade), die Musik ist nur synthetisch und somit in meinen Augen einfach nur billig produziert (mag ich einfach nicht), sehr viel „Rumgestöhne“, sehr viele unnötig kompliziert gestaltete Mechaniken um Komplexität zu suggerierieren …

… aber trotzdem mach es aktuell viel Laune.
Ich hoffe nur, dass ich nicht an den Punkt komme, an dem ich zu viel Zeit investieren *muss*. Dann ist nämlich Schluss für mich. Zeit investieren *wollen* – gerne. Aber eine Suchtspirale oder ein zwingend nötiges Nutzen des Itemshops, sind für mich ein Nogo. Ich gebe gerne Geld für Spaß aus … aber nicht, wenn ich dazu gezwungen werde.

Schauen wir mal, wie es sich entwickelt…

JarzuulTV

New World hat nicht nur Server-Merges angekündigt, sondern am 11. Februar auch durchgeführt (siehe https://forums.newworld.com/t/ank%C3%BCndigung-serverzusammenlegung-central-eu/695743 ).

Ging wohl in der überschwänglichen Begeisterung für das insgesamt echt gut geratene Lost Ark etwas unter.

Skyzi

Ihr habt bis jetzt 40 Threads für lost Ark nicht bisschen übertrieben?

Schuhmann

Wir sind eine Seite mit dem Schwerpunkt auf MMOs – und Lost Ark ist das beste neue MMORPG seit 2016.

Also nö – ist nicht übertrieben.

Skyzi

Hmm vorher hieß es genau das Gegenteil.
Nagut schon ok. 🐈

SirPopp

Ja, das hab ich mir auch gedacht. Monatelang hat man das Game quasi kleingeredet und es wären nur ein paar Tausend Spieler die diesen Hype verursachen würden. Bei Amazon hat man das wohl auch gelesen und deshalb „etwas kleiner geplant“ 😂

Envy

Bei Amazon hat man das wohl auch gelesen und deshalb “etwas kleiner geplant” 😂

Ja ich bin mir ganz sicher, Jeff Bezos liest hauptsächlich die News von Mein-MMO.

Schuhmann

Jeff Bezos entscheidet sicher nicht, wie groß der Launch von Lost Ark wird. 🙂

SirPopp

Ich erinnere mich an Sätze wie „Hätte man zeitgleich mit New World oder kurz vorher gestartet wär Lost Ark total untergegangen“ oder sinngemäß Aussagen wie es wäre eine kleine aber laute Fanbase die einen künstlichen Hype erzeugt dem das Spiel niemals gerecht werden wird. Kann auch sein dass ein Teil dieser Aussagen von ner anderen Seite war, aber ich bin mir sicher ich irre mich nicht und das zeigen ja auch die Kommentare anderer Leser hier (Skyzi hat das ja sicher auch nicht geträumt). Aber egal, was schert mich mein Geschwätz von Gestern und ich hab keinen Bock mich deshalb hier mit wem zu streiten.
Außerdem muss selbst ich als Optimist zugeben von dem enormen Andrang selbst überrascht worden zu sein.
Dass es Chaos geben würde war mir klar, aber nicht das es so groß sein würde.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von SirPopp
Schuhmann

Sorry, das ist super-anstrengend, wenn du sagst: „Ja, MeinMMO sieht das so und so“.
Wir covern Lost Ark seit 7 Jahren und haben knapp 300 Artikel über das Spiel geschrieben. Und du pickst völlig random 2 Sätze raus und sagst. „so habt ihr das die ganze ZEit gesehen – und ihr hattet Unrecht“.

Also im Ernst. Findest du das nicht selbst bescheuert, wenn du 300 Artikel über 7 Jahre auf 2 Sätze zusammenkürzt und sagst: „Das habt ihr zu Lost Ark gesagt.“

Wie passt denn z.b. der Artikel in dein Bild? https://mein-mmo.de/2022-nur-lost-ark-spielen/

Ich hab das Gefühl, das ist echt schon so: „Entweder ihr seid 100% pro Lost Ark und totale Fanbois, die das Spiel nur abfeiern und nie was Negatives darüber schreiben – oder ihr seid totale Hater, die es nur schlechtmachen.“

Das kann’s doch echt nicht sein …

Schuhmann

. Monatelang hat man das Game quasi kleingeredet und es wären nur ein paar Tausend Spieler die diesen Hype verursachen würden.

Also: Wir hätten nicht gedacht, dass es so groß wird wie jetzt. Aber wir haben darauf seit Jahren gehofft.

Ich hab echt das Gefühl, manche Leute machen hier grad so eine „Wir sind die Underdogs, an die keiner geglaubt hat“-Nummer auf.

Wir covern Lost Ark seit 2015 und haben es extra in Russland gespielt, um darüber zu berichten. 😀

Wir „glauben“ schon sehr lange, dass das Spiel gut ist und haben das immer wieder betont. Was nicht absehbar war, war jetzt der enorme Erfolg von Lost Ark – das stimmt.

Ich denke mal, wir hatten Lost Ark deutlich früher auf dem Radar als viele, die sich jetzt als die Mega-Fans und großen Kenner aufführen.

Aber ich behaupte mal, wir haben seit 2015 sicher hunderttausenden von deutschen MMORPG-Fans das Spiel vorgestellt und empfohlen.

Von daher ist: „Ihr habt das klein geredet“ halt ein bisschen albern. 😀

Also ich wunder mich da wirklich, schau dir doch mal die Themenseite zu Lost Ark bei uns an – und zeig mir eine Seite in Deutschland, die seit 2015 auch nur annähernd so viel darüber geschrieben hat.

https://mein-mmo.de/lost-ark

Lost Ark ist wirklich das Spiel – neben Black Desert – mit der besten Entwicklungs-Geschichte seit 2015. Natürlich haben wir das groß gecovert und nicht „Kleingeredet.“

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Schuhmann
Dawid Hallmann

Es waren alleine VOR dem Release in DIESEM Jahr schon über 330k Unique User bei Lost Ark laut unseren Daten. Also eher mehr als eine Million über die Jahre.

Wir haben aber schon erwartet, dass es sehr, sehr groß wird – vor allem mit dem kompletten Fokus auf Lost Ark zuletzt und weil bei den anderen MMOs gerade eher weniger los ist. Wir haben vor einem Monat in einem Meeting gesagt, dass es höchstwahrscheinlich deutlich größer wird als etwa Elden Ring oder Dying Light 2 und es deshalb Webedia-weit als Fokusthema Nummer 1 im ersten Quartal deklariert. Aber mal schauen, Elden Ring kommt ja noch. Vielleicht lagen wir hier falsch 😉 Mit einer Million habe ich bei so einem großen Free2Play-Spiel ehrlich gesagt schon gerechnet. Nur wenn es jetzt noch höher wird, dann hätte es auch meine Erwartungen überstiegen 😉

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Dawid Hallmann
SirPopp

Schade nur dass man bei den Verantwortlichen wohl mit deutlich weniger gerechnet hat und wir jetzt Warteschlangen von 24K haben 🤑

Nomis

Das beste würde ich so nicht unterschreiben…
das zZ „erfolgreichste“ wohl eher und das auch noch mit dem Zusatz „noch“ oder „wie lange“ oder das MMORPG mit dem besten Start seit 2016 aber sicher nicht das BESTE ;))

Schuhmann

Na ja, das Spiel ist ja schon seit 3 Jahren in Südkorea draußen und für mich ist bei MMORPGs wichtig: Wie entwickeln die sich seit dem Release weiter?

Und wenn man das betrachtet, halte ich Lost Ark schon für das Beste, was seit 2016 erschienen ist.

Ich wüsste nicht, was da drankommen sollte. Es müsste irgendein MMORPG aus Asien sein – weil sonst nix erschienen ist. Ich seh da nichts in dieser Qualitäts-Stufe.

Black Desert hat als einziges MMORPG seit 2016 geschafft, sich dauerhaft in die Top 5 der MMPRPGs im Westen zu spielen (WoW; FF14, ESO, Black Desert, GW2). Und Lost Ark wird das jetzt wahrscheinlich auch schaffen.

Davor war WIldStar ein Kandidat – das hat es ja nicht geschafft. Und New World muss noch beweisen, dass es die Kinderkrankheits-Phase überwindet.

Mihari

Man könnte die Headline noch ergänzen mit:

Diese Woche erschien das größte neue MMORPG 2022 … und vieles lief/läuft schief

Ich bin mal gespannt, wie es heute nach der Wartung weitergeht. Ich hoffe die Warteschlangen werden kürzer und hoffe auch mal, dass ich endlich mein Founderpack claimen kann. Seit Tagen ist mein Produktinventar leer und der neueste Hotfix soll das Problem auch wieder nicht fixen laut Spielern im Forum.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Mihari
Dr._Pinguin

Naja so viel lief ja nun wirklich nicht schief? Ich meine, bis Freitag Morgen (Da war ich zwar arbeiten) konnte man als Founder ja quasi durchgehend spielen. Klar gab es Queues aber denen hat man ja auch direkt mit 3 neuen Servern versucht entgegenzuwirken.

Zum Release hat man dann weitere 6 Server (Also zu dem Zeitpunkt in der EU die doppelte Anzahl als ursprünglich geplant) zur Verfügung gestellt. Die maintanance dauerte zwar ewig, doch man hat es schlussendlich in einem verhältnismäßigen Zeitraum geschafft alle Dienste online zu stellen.

Wenn man bedenkt mit wie vielen Spielern die im Vorfeld gerechnet haben und was die aus der Situation gemacht haben, ist es ein bemerkenswerter Launch.

Mihari

Naja, abgesehen von den Warteschlangen und zu wenigen Server gab bzw. gibt es daneben schon noch Sachen die schief liefen bzw. laufen:

  • Vorbesteller-Item-Dupe
  • Verkaufbare Vorbesteller-Items
  • Fehlerhaftes Produktinventar (ich und viele andere können z.B. bis heute ihre Founder-Packa nicht claimen)
  • Nicht aktivierte Kristallaura
  • Endlosschleife in Ladescreens
  • Fehlerhafter Powerpass
  • Disconnects in Warteschlangen

Natürlich ist nicht jeder von den Problemen betroffen, aber so reibungslos lief/läuft nicht alles bei Lost Ark im Moment.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Mihari
Chafaris

Kommt immer darauf an. Bis auf die Warteschlange haben meine Guildmates und ich mit keinem der beschriebenen Probleme etwas am Hut gehabt. 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x