Neues MMORPG dreht sich um Zeitreisen – Startet im März die Pre-Alpha

Neues MMORPG dreht sich um Zeitreisen – Startet im März die Pre-Alpha

Mit Into the Echo kommt ein neues MMORPG, das auf ein besonderes Setting setzt: Zeitreisen. Außerdem nutzt es die Unreal Engine 5 und verspricht eine gute Grafik. Im März soll die mittlerweile zweite Alpha starten, auch wenn erneut eine NDA auf dem Spiel liegt.

Was ist das für ein Spiel? Into the Echo ist ein MMORPG, das sich noch recht früh in der Entwicklung befindet. Ihr sollt mit Hilfe einer übernatürlichen Kraft – Qen – Zeitreisen machen können und so die Geheimnisse der Spielwelt entdecken und einen Krieg verhindern. Dabei trefft ihr auf ein breites Angebot an Kulturen, Flora und Fauna.

Das Besondere an dem Spiel soll die Progression sein:

  • Es wird keine klassischen Level und keine Klassen geben
  • Stattdessen sollt ihr aus verschiedenen Pfaden wählen
  • Wer Lust hat, kann irgendwann alle Pfade entdecken, aber man kann auch Dinge auslassen, wenn es nicht zum eigenen Spielstil passt
  • Außerdem soll das System toxisches Verhalten reduzieren, weil man den Skill und Fortschritt nicht einfach an einer Zahl festmachen kann.

Vom Grundkonzept erinnert der Aufbau an das Schicksalsbrett von Albion Online, wie diese Grafik zeigt:

Into the Echo Konzept

Genau Details zu den Inhalten von Into the Echo gibt es jedoch noch nicht. Bekannt ist nur, dass es PvE- und PvP-Inhalte geben soll. Die Entwickler erklärten dabei, dass sie das Gefühl und die Begeisterung der alten MMORPG-Klassiker nehmen und sie auf neue Technologie anwenden wollen. Into the Echo soll ein Spiel werden, “in dem die Spieler leben wollen würden”

Hinter dem MMORPG steht Etlok Studios, ein Indie-Entwickler, der bisher noch kein Spiel auf den Markt gebracht hat. Sie betonen in einem Blogpost, dass sie sich stark für „Mental Wellness“ in ihrem MMORPG einsetzen (via IntotheEcho). Toxisches Verhalten soll ein Riegel vorgeschoben werden und Inklusion ist für sie ein wichtiges Stichwort.

Bisher gibt es zu Into the Echo allerdings noch kein Gameplay, sondern nur einen kurzen Cinematic-Teaser:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Zweite Pre-Alpha startet im März

Was passiert bei dem Spiel? Vom 5. bis zum 7. März findet die zweite Pre-Alpha statt. Dafür könnt ihr euch über die offizielle Webseite bewerben. Ihr benötigt zuerst einen Account und müsst danach in eurem Account-Manager einen kurzen Fragebogen ausfüllen (via IntotheEcho).

Ungewöhnlich ist, dass nur 1.000 Spieler eingeladen werden und auf dem Spiel eine Verschwiegenheitsvereinbarung (NDA) liegt. Das kommt zwar bei Tests vor, doch in der Regel werden dann spezielle Personen eingeladen und nicht zufällige. Wer also Glück hat und die Pre-Alpha testen darf, kann darüber nichts verraten.

Das scheint zumindest bei der ersten Pre-Alpha auch funktioniert zu haben, denn bisher ist kein Gameplay im Netz zu finden.

Was sagt ihr zu Into the Echo? Spricht euch das Konzept an oder wartet ihr erstmal auf Gameplay, bevor ihr euch genauer zu dem MMORPG äußert?

Ein MMORPG. zu dem es bereits viel Gameplay gibt, ist Justice Online. Das soll Ende 2022 bei uns erscheinen:

Neues MMORPG kommt 2022 zu uns – Überzeugt mit schöner Grafik und actionreichen Kämpfen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leyaa

Kurios ist, dass nur 1.000 Spieler eingeladen werden und auf dem Spiel eine Verschwiegenheitsvereinbarung (NDA) liegt.

Was ist daran kurios? Wenige Tester? Ansonsten ist es doch völlig normal, dass im Pre-Alpha (oder Alpha) Stadium eine NDA vorhanden ist.

Zeitreisen klingen interessant, aber es ist ja praktisch noch nichts bekannt über das Spiel. Mal abwarten, wenn mehr Infos rüber schwappen und man erste Eindrücke vom Spiel bekommt. Das wird wohl eh noch ein paar Jahre dauern, bis man was Handfestes zu sehen bekommt..

Brohn

weil meistens keine “zufälligen Leute” zu Tests mit NDA eingeladen werden.

Das sehe ich aber etwas anders. Ich wurde von Ubisoft, EA und Blizzard auch schon zu Spieltests mit NDA eingeladen und ich bin bei weitem Niemand besonderes. Alles was man tun musste, ist sich zur rechten Zeit bewerben und das habe ich in der Regel dann auch gemacht. Aber vielleicht ist der Industriestandard da auch ein anderer.

Bei ‚Into the Echo‘ habe ich mich im Übrigen auch letztes Jahr zum Pre-Alpha Test beworben. Mal schauen ob es was wird.

Leyaa

Ah, so war das gemeint. Ich habe eher den Eindruck, dass das zur Normalität geworden ist, vor allem bei Indie Studios. Häufig kann man sich entweder zur Pre-Alpha/Alpha anmelden und wird mit Glück ausgewählt oder man kauft sich ein.

Das tracken mit der NDA wird so auf jeden Fall unübersichtlicher.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x