Asmongold bricht seinen Zuschauer-Rekord auf Twitch mit Spiel, das gar nicht funktioniert

Asmongold bricht seinen Zuschauer-Rekord auf Twitch mit Spiel, das gar nicht funktioniert

Der MMORPG-Streamer Asmongold gehört zu den größten auf Twitch und YouTube, die es im Gaming-Bereich gibt. Nun bricht er seinen bisherigen Zuschauer-Rekord, obwohl er nur auf Lost Ark wartet, das er noch gar nicht spielen kann.

Wer ist Asmongold? Der Streamer gehört zu den größten auf Twitch und YouTube, die es im Gaming-Genre weltweit gibt. Auf Twitch kann er über 2,6 Millionen Follower verzeichnen und auch auf YouTube hat sein Kanal 961.000 Abonnenten.

Er befasst sich größtenteils mit MMORPGs und wurde durch das Spiel World of Warcraft bekannt, was er bereits seit 2006 aktiv spielt. Seit einiger Zeit ist er aber auch in Final Fantasy XIV unterwegs und verliebte sich in die Story des Games.

Er reagiert aber auch oft auf die Meinungen anderer Genrekollegen und bezieht dann immer wieder kritische Stellungen zu aktuellen Themen. So ist er beispielsweise der Meinung, dass nur VR das MMORPG-Genre retten kann.

Das große Comeback wird noch größer: Asmongold hatte sich nach einem tragischen Unfall, bei dem seine Mutter verletzt wurde und später starb, vorerst aus Twitch zurückgezogen. Im November 2021 legte der Streamer also eine Pause auf seinem Haupt-Account ein.

Am 8. Februar kehrte er mit einem Stream zu Lost Ark zurück und legte den erfolgreichsten Stream seiner Geschichte hin, mit einem Spiel, was er zum ersten Mal auf seinem Channel zeigte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Asmongold bricht Rekorde und zieht Lost Ark dabei mit

Wie erreichte er den neuen Rekord? Am 11. Februar sollte Lost Ark eigentlich für alle erscheinen. Das Game sollte nicht mehr nur Vorbestellern zugänglich sein, sondern auch für die Free2Play-Fans geöffnet werden.

Es gab allerdings einige Serverprobleme, weswegen die neugierigen Spieler mehrere Stunden auf den Launch des Spiels warten mussten. Diese Wartezeit verbrachte Asmongold damit, Videos zum Thema Lost Ark zu schauen und das MMORPG immer wieder vergeblich zu starten.

Weil alle anderen aber auch nicht spielen konnte, versammelten sich über 426.000 Zuschauer gleichzeitig in dem Stream des MMORPG-Allrounders. Damit schlägt er seinen bisherigen Rekord mit 285.726 Zuschauern um Längen. 

Wer die Momente des Streams nachholen will, kann das auf YouTube tun:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Er trägt auch das Spiel zum Erfolg: Bereits vor dem Release war Lost Ark das größte Spiel auf Twitch. Über 1,2 Millionen Menschen schauten dem Game am 8. Februar zu. Auch bei dem Warten auf den Release am 11. Februar versammelten sich erneut über eine Million Zuschauer in der Kategorie Lost Ark auf Twitch.

Damit war das MMORPG nicht nur erneut das größte Game auf der Plattform, sondern konnte sogar die Kategorie Just Chatting schlagen und war für kurze Zeit die größte Kategorie auf Twitch.

Mit über 400.000 Zuschauern allein bei Asmongold kann man sagen, dass der Streamer einen enormen Teil dazu beigetragen hat. 

Karriere und Leben von Asmongold in 3 Minuten – Was macht ihn aus?

Wie ging es weiter? Als die Wartezeiten vorbei waren und die Server endlich live, fielen auch die Zuschauer von Lost Ark und Asmongold rapide. Etwa 3 Stunden nach dem Launch schauten aber immer noch 211.816 Zuschauer dem Streamer dabei zu, wie er das Game nun auch tatsächlich spielen kann.

Die Kategorie Lost Ark ist in der gleichen Zeit auf 620.730 Zuschauer gefallen, bleibt damit aber aktuell weiterhin die erfolgreichste Kategorie der Streaming-Plattform. Das liegt auch daran, dass Amazon derzeit im Rahmen eines Events spannende Twitch-Drops verteilt.

Das ist Lost Ark: Es ist ein MMORPG, das aus der Iso-Perspektive gespielt wird und das kostenlos heruntergeladen werden kann. Zum Start gibt es 15 verschiedenen Klassen, aus denen ihr wählen könnt.

Es wird häufig mit Spielen wie Diablo verglichen und bietet Dungeons, Raids, Schiffsbau und Schifffahrt, Housing und verschiedene PvP-Elemente. Ihr steuert dabei mit Maus und Tastatur oder wahlweise mit Controller. Das Spiel ist in Deutschland komplett lokalisiert und hat sogar deutsche Synchronsprecher spendiert bekommen.

Was haltet ihr von Lost Ark? Habt ihr das Spiel schon gezockt oder Asmongold eher dabei zugesehen, wie er es nicht spielen konnte? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO. Wir sind schon gespannt darauf, wie eure Meinung zu dem neuen MMORPG aussieht.

Wenn ihr euch noch unsicher seid, ob ihr das MMORPG spielen wollt, haben wir einen kurzen Check für euch.

Quelle(n): Twitch, Sullygnome
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lightningg

„….mit Spiel was gar nicht funktioniert“

Wo bitte funktioniert das spiel nicht? nur wegen warteschlangen, die total normal sind bei nem Release?

Snoopy

Geht um gestern Abend, die Downtime ging länger und dann waren die chars verschwunden

Lightningg

ja wow nach nem relog waren sie wieder da und deshalb funktioniert das game nicht oder wie? was ist das für ne aussage xD

AemJaY

twitch hat aktuell lediglich so krasse zahlen, weil alle die drops wollen. ab märz flaut das ganze wieder etwas ab und kehrt wohl auf normales niveau zurück 🙂

Lightningg

auch nur wegen twitch drops 😀 ist halt nen guter clickbait

Stimme aus dem Off

gemuted und Twitch Drop geholt, jo 👍.

Godlikegaming

Haha ich auch xD

DatGruen

Der Typ ist wohl schon ne Meldung wert, wenn er auf den Pott geht? Und alle so WOW er hat einen braunen Goldbarren gedropt 😃 (Kann Spuren von Sarkasmus enthalten).

GeT_R3kT

Habe ihm selbst zugeschaut. Erstmal nur als Update für die Downtime und dann aber habe ich in den 3h so viel neues zu Lost Ark gelernt weil er sich einige Video und Erklärungen angeschaut hat. Für mich also echt super 😀

Nico

die zuschauerzahl lag vorallem daran das es ein pet drop gab, die es bei den Streamer mit dem Legendstatus event da nicht gibt, und viele haben in der wartezeit dann den stream laufen lassen dafür^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x