Asmongold macht Twitch-Pause, nachdem er Mutter vor Feuertod rettete

Asmongold hat überraschend mit dem Streamen aufgehört. Ein schwerer Vorfall in der Familie ist schuld daran – über den er jetzt spricht.

Die meisten kennen Asmongold als eher aufgedrehten Streamer, der manchmal auch etwas toxisch sein kann. Doch so ernst wie in den letzten Tagen, erlebte man ihn selten. Der Grund dafür: Seine Mutter wäre beinahe gestorben. Und nur durch ein „Glück im Unglück“ konnte das Schlimmste wohl verhindert werden.

Wer ist eigentlich Asmongold? Asmongold ist einer der größten Streamer auf Twitch, der früher vor allem in World of Warcraft unterwegs war. Über lange Zeit hat er eine große Community aufgebaut, spielt inzwischen aber auch andere Spiele – etwa Final Fantasy XIV.

Auch wenn es meistens um Gaming geht – und dabei auch recht hektisch – hat Asmongold auch ruhigere Streams, in denen er konzentrierter über verschiedene Themen spricht. Dabei bekommen die Zuschauer immer mal etwas von Asmongolds Privatleben mit. So lebt er mit seiner Mutter zusammen, der es gesundheitlich nicht gut geht. Obwohl sie eine Lungenkrankheit hat, raucht sie weiter und muss mitunter direkt Sauerstoff einatmen. Asmongold muss sich häufig um sie kümmern und Besorgungen für sie erledigen. Außerdem unterstützt er sie finanziell.

Hinzu kommt Asmongolds andauernde Sorge um seine Mutter, auch wegen der Corona-Pandemie – denn die ist für Menschen mit Vorerkrankungen, insbesondere im Lungenbereich, besonders gefährlich.

Die letzten Jahre waren für Asmongold also extrem angespannt, auch wenn er das im Stream nicht immer zeigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das war die Situation: In einem seiner neusten Videos sieht man Asmongold recht ruhig und sachlich sprechen. Er erklärt seine Abwesenheit und erzählt dabei eine Geschichte, die nahe geht.

Nach einem Stream, der Asmongold nicht so wirklich Spaß machte, legte er sich hin, als er plötzlich ein lautes Poltern hörte. Ein Blick in Richtung des Zimmers seiner Mutter zeigte „seltsam flackernde Lichter“ und weil von seiner Mutter nichts zu hören war, ging er sofort in ihr Zimmer. Er beschreibt den Augenblick so:

Dann bin ich reingegangen und es stellte sich heraus, dass sie geraucht hatte – zu nah an ihrer Sauerstoffmaschine. Da war überall Feuer. Auch auf ihr. Ich musste das alles löschen. Und das Feuer, das ging über diesen kleinen Schlauch in Richtung des [Sauerstoff]-Tanks. Das war fast wie so in einem Cartoon, wie das Feuer immer näher an die Bombe gelangt. Ich konnte nur „Oh mein Gott“ denken, habe sofort den Tank abgedreht. Ich konnte verhindern, dass es explodiert oder so. […] Sie konnte nicht einmal sprechen, es hatte ihr offenbar den Atem verschlagen und hatte sie aus ihrem Stuhl geschleudert.

Daraufhin hat Asmongold sofort den Notruf angerufen, der auch umgehend kam. Die Mitarbeiter dort lobt er ausdrücklich und bezeichnet sie als „Engel“, die sich gleich hervorragend um seine Mutter gekümmert haben.

Es dauerte dann Stunden, bis das Krankenhaus sich bei ihm meldete und erklärte, dass seine Mutter stabilisiert sei.

Der ganze Vorfall hat Asmongold allerdings ziemlich mitgenommen. Er erzählt lang, wie er in Sorge war, seine Mutter zu verlieren – und gleichzeitig, welch großes Glück es war, dass er den Vorfall überhaupt mitbekommen hatte:

Wenn ich an dem Tag nicht gestreamt hätte, nicht dagewesen wäre und mich danach hingelegt hätte, dann wäre sie vermutlich tot. Ich hätte nichts davon gehört, während ich oben war. Das ist erschreckend und echt seltsam, wie unglaublich viel Glück es war, dass ich da war. Ich spiele die Situation immer wieder im Kopf nach, vier Mal pro Stunde. Ich kann nicht glauben, was da passiert ist.

Dieses Erlebnis schilderte Asmongold vor einigen Tagen in seinem Video „The Worst Day of My Life“ also der schlimmste Tag seines Lebens.

Wirklich beruhigt wirkt Asmongold aber auch noch nicht. Seine Mutter ist weiterhin im Krankenhaus, wo er sie erst kürzlich besucht hatte. Zwar seien die Ärzte und Krankenschwestern seiner Aussage nach „relativ zuversichtlich“, aber er ist trotzdem weiterhin sehr besorgt.

Wann kommt Asmongold zurück? Einen genauen Termin, wann Asmongold wieder regelmäßig streamen will, konnte er noch nicht nennen. Er bedankte sich aber bei seinen Zuschauern für all die aufmunternden und mitfühlenden Worte in den Kommentaren. Aktuell sähe es so aus, dass er eher „früher als später“ zurückkehren wird, sobald er seine Gedanken etwas geordnet hat.

Ganz gleich, was man auch sonst von Asmongold und seinen Streams halten mag – bei so einem Vorfall kann man nur wünschen, dass seine Mutter und er sich davon erholen und sich so etwas nicht wiederholt.

Auch andere Twitch-Streamer machen eine Pause – und wechseln einfach zu YouTube, etwa wenn sie zu oft gebannt werden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Prim

Ich Spiele nur aus Spaß nicht um irgend den Elite raus hängen zu lassen habe erfahren das solche Spieler kein Spaß haben sondern Extrem genervt sind und oft kleinere Spieler extrem schlecht behandeln.
Auch in Classic ist es mir aufgefallen der eine will Spaß udn wenn man gute Gruppe hat/Gilde kann man auch Leistung Zeigen aber auch schwächere Spieler durchziehen auch wenns paar Minuten Länger dauert.
Mir ist in zb auch in WoW heftig der Spaß vergangen auch wegen des Umgangs nicht weniger Spieler.
Vielleicht hat er auch das erkannt…..
Auch vermute ich mal das im Spiele Bereich ein großer Burner unterwegs ist von denen wir normale Leser noch nichts mitbekommen haben.

Malo

Ne scheiss Situation. Von seinen Erzählungen, kriegt man auch ein ungefähres Bild, wie seine Mom so drauf ist, und da habe ich bei nem guten Freund ähnliches miterlebt.

Da sind solche schreckhaften Ereignisse leider vorprogrammiert. Grade was die Gleichgültigkeit gegenüber der eigenen Gesundheit betrifft bei solchen Personen.

Ich wünsche seiner Mom und ihm alles Gute.

Wenn das aber irgendwann mal wirklich schiefgeht, oder sie später durch normale Umstände nichtmehr da ist, wird es Asmon wahrscheinlich genauso zerstören wie meinen Kumpel.

Nightstalker314

Bezogen auf das was man von seiner Lebensweise etc durch seine Aussagen über die Jahre mitbekommen hat zieht sich das ganze wie ein roter Faden durch sein Leben. Gleichgültigkeit gegenüber den regulären Problemen bis es zur Eskalation kommt. Kann mir nicht vorstellen dass er abseits vom Dauerzocken bisher ein glückliches Leben geführt hat.

Alex

Richtig mies sowas, hoffe alle beteiligten können sich wieder davon erholen, warum man neben einem Sauerstoff gerät raucht, während es auch noch an ist, ist mir aber absolut schleierhaft. Er kann wirklich vom Glück reden das er schnell genug geschalten hat und den Hahn zugedreht hat, das wäre eine ordentliche Explosion gewesen, nicht auszumahlen.
Das war wirklich Glück im Unglück.
Feuer kann echt miese Traumata auslösen, bei uns hat es vor einem Jahr wegen einer dummen unachtsamkeit beim Wohnung umräumen in der Küche angefangen zu brennen, ich konnte damals auch das Feuer noch eindämmen und das schlimmste verhindern, meine Frau die sowieso unter Angststörung leidet hat dadurch jeglichen fortschritt mit ihren Störungen umzugehen wieder verloren und wir beide sind jedes mal total getriggert wenn wir irgendwo rauch riechen oder geräusche in der Wohnung sind die wir nicht zuordnen können.
Kann ich auf jeden Fall verstehen das man da erstmal etwas abstand von allem braucht um sich wieder zu sortieren.

Nudelz

Der Spruch “play stupid games win stupid prices” ist echt hart, aber spiegelt eben oft das Leben wieder. Ich selbst kann ein Lied von meiner Dummheit singen.

Kann ich nur die Daumen drücken dass das zum Schluss des Rauchens führt. Schlimmer als das was sie sich antut ist das, was sie ihrem Sohn antut. Er ist derjenige der sie retten musste, derjenige der zugucken muss während Sie seine Ratschläge und bitten ignoriert während sie ihren Sterbeprozess beschleunigt und er wird Sie möglicherweise Jahre zu früh in’s Grab “tragen”.

Heftige Story auf jeden Fall. Aber immer schön zu merken, dass ich auch Mitleid mit Leuten haben kann, die ich nicht mag.

Malo

Da wird sich nichts großartig ändern. Ich habe Ähnliches erlebt und bei solch einer generellen Lebenseinstellung ist es fast unmöglich da aus eigener Kraft rauszukommen. Vorallem als Außenstehender in unmittelbarer Nähe( Sohn, Freund der Familie etc) kann man da quasi keinen Einfluss drauf nehmen, im Gegenteil, wenn man versucht sich da einzumischen sackt man selber ganz allmählich mit ab. Das meine ich jetzt nicht böse diesen Leuten gegenüber, versteh mich da nicht falsch. Die Realität ist oftmals sehr hässlich und grausam.

Man kann sich das schwer vorstellen, aber selbst wenn man der Mom ins Gesicht sagt “du reißt deinen Sohn mit in den Abgrund” wird sie an ihrer Lebensweise wenig bis garnichts ändern. Grade sowas wie rauchen in dem Alter ist fast unmöglich abzustellen.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Malo
Kite5662

Er streamt immer noch. Nur nicht auf seinem Hauptkanal.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x