@gerd-schuhmann

Active vor 21 Minuten
  • In der Woche vom 20. bis zum 26. September ist nach wie vor das kommende neue MMORPG New World an der Spitze der Berichterstattung. Dazu kommen kuriose News aus ESO, WoW und anderen Online-Rollenspielen. Alle […]

    • Das dominiert auch nur deswegen, weil man auf Google, Youtube und ähnlichem Schmarrn mit Werbung dazu zugebombt wird.

      Es ist da erste AAA-MMORPG aus dem Westen seit 2014.

      Es kam einfach seit 7 Jahren nichts aus dem Westen von einem großen Studio in dem Bereich. Guck dir die Liste an. WildStar – ESO – und das war’s. Dann ist es abgerissen.

      Was dann noch kam, waren MMORPGs aus Asien (Bless, Black Desert, Maple Story) und Indie-Spiele/deutlich kleinere MMORPGs (Albion Online ,Shroud of the Avatar) oder eben Action-MMOs (Division 2, Anthem, Borderlands 3).

      Das hat schon einen ganz logischen Grund, warum New World jetzt so groß ist. Das sieht man ja auch an den Zahlen auf Steam und Twitch, dass einfach ein riesiges Bedarf nach so einem Spiel da ist.

      Das musste jetzt auch gar nicht New World – das ist völlig richtig. Wenn EA ein “Dragon Age Online” gemacht hätte oder Ubisoft ein “Assasin’s Creed MMORPG” gemacht hätte, wäre der Hype die letzten Jahre genauso riesig gewesen.

      Das ganze Genre ist einfach total ausgetrocknet. Seit spätestens 2016 haben sich echt viele Leute nach einem großen, neuen MMORPG gesehnt und es kam einfach keins. Daher haben sich die Spieler dann wie Irre auf Games wie Bless gestürzt.

      Genau das gleiche werden wir btw. auch erleben, wenn Diablo 4 rauskommt. Da ist der Markt auch seit Jahren total trocken.

      Das ist hier auch eine verdrehte Logik:

      New World ist nicht so groß, weil MeinMMO so viel darüber schreibt
      MeinMMO schreibt so viel über New World, weil es so groß ist

      Ich glaube, wir hatten bei Anthem 2019 das letzte Mal so viel Interesse an einem neuen Titel.

      • nen assassins creed mmo ala odyssey würd ich hart feiern xD

      • War keine Kritik an euch direkt…das wäre es nur, wenn ihr als einzige dauernd darüber berichten würdet. Es machen aber alle Gamingplattformen. Aber genau DESWEGEN ists ja so dominant und wirs so gehyped.
        Aber dieser hype ist durch nichts gerechtfertigt, wenn man sich das Spiel mal so ansieht—was in meinen Augen einfach daran liegtd as es eben noch nicht fertig ist. Mit ihrem Schwenk weg vom reinem PvP (was ich begrüsse, weil ich höchstens in Arenen PvP spiel, es aber in Open World hasse) zum PvE fehlt ihnen das komplette erste Jahr im PvE und das merkt man allen Ecken und Enden. Nix Zuende gedacht, stetig dieselben (PvE)-Quests, noch nichtmal alles fertigprogrammiert, von den ganzen Bugs nicht zu reden (aber das ist ja heutzutage eh Mode, Spiele unfertig zu releasen und dann im laufe der jahre in nen spielbaren Zustand zu patchen—dank der nicht mehr denken Kiddies die das auch nicht abstrafen und nur abnicken, wird sich daran auch nix mehr ändern)…sag ja. es HAT Potential, aber erst in 2-3 Jahren^^ Für mich ist das jetzt ein halbgares, nichtfertiges Konstrukt aus verschiedenen Systemen anderer Spiele, die aber noch nichtmal stimmig ineinander greifen…..Sogesehen ein f76 2.0-Release^^ alles wollen, nix können^^

        Auch wenn du es nicht wirklich wahr haben willst….Seiten wie die eure beeinflussen Stimmungen enorm, zusammen mit dieser Pest namens “Streamer”.
        Die wenigsten Leute heutzutage denken noch selbst nach (dazu ist die Google/Dschungelcamp-Generation gar nicht mehr fähig)…sie lassen denken. Von euch zb^^.
        Wetten, wenn ihr jeden 2ten Tag einen Bericht über ein grottenschlechtes 0815-Spiel bringen würdet und das einen Monat lang, das sich ZIG der leute hier das Spiel anschauen würden und 80% es dann toll finden?

        Zumindest zeigt das meine Erfahrung wenn ich mich im Freundes/Bekanntenkreis so umhör und vor allem bei deren Kids (und zu Kids zähl ich jetzt einfach mal alles bis 30 dazu^^). Da sind genug dabei die ein Spiel noch nie gespielt haben, aber es hypen ohne Ende und alle verteufeln die was negatives dazu sagen, einzig und allein weils in einigen/allen deutschen Gamingseiten gut weggekommen ist.
        Mag ja sein, das der Kindergarten heute so einfach zu beindrucken ist das sie selbst Scheisse toll finden…..ich für meinen Teil bin in einer Generation gross geworden, wo man Sachen noch hinterfragt und sehr viel kritischer ist^^

        • Wetten, wenn ihr jeden 2ten Tag einen Bericht über ein grottenschlechtes 0815-Spiel bringen würdet und das einen Monat lang, das sich ZIG der leute hier das Spiel anschauen würden und 80% es dann toll finden?

          Wir haben über Jahre versucht, auf unserer Seite Artikel über The Secret World und Final Fantasy XIV zu etablieren, weil wir die für richtig gute MMORPGs halten – hat nicht geklappt.
          Wir hatten zeitweise einen eigenen Autor für Warframe – hat nicht geklappt.
          Wir haben 2014 ganz zaghaft Artikel zu einem neuen Spiel gemacht, wo wir gar nicht damit gerechnet haben, dass es funktioniert – Destiny. Hat sofort eingeschlagen wie verrückt und die Leute haben uns die Artikel aus der Hand gerissen.

          Es funktioniert so einfach nicht. Die Leute müssen sich von sich selbst heraus für ein Spiel interessieren. Du kannst ihnen nichts aufdrängen.

          Die Erfahrung machen Streamer übrigens auch: Sobald sie nicht mehr das Spiel spielen, für das sie bekannt sind, fallen bei den meisten die Zuschauerzahlen drastisch herunter.

          Dass New World jetzt funktioniert, ist für mich total logisch. Kritiker/Erfahrene Spieler denken dann viel in Kategorien wie “Langzeit-Motivation, Neue Gameplay-Features, wie bringt es das Genre voran usw.” – für den Hype so eines Spiels sind aber ganz andere, viel oberflächlichere Sachen wichtig wie Grafik-Qualität, Atmosphäre, Stimmung, Setting, Coolness-Faktor, Gameplay-Loop, Ruf des Entwicklers oder einfach “Nachfrage nach neuem Spiel in diesem Bereich” usw.

          Das mit “Leute ohne Ahnung hypen ein Spiel und wollen keine Kritik hören” -> Ja, das hast du bei jedem großen Titel. Wenn du vor dem Release von Cyberpunk 2077 was Negatives dazu gesagt hast, haben dir Leute wortreich erklärt, dass du dich verpissen sollst, du hast ja gar keine Ahnung und willst nur mit billiger Hetze jetzt Clicks machen. Das erleben wir hier seit Jahren – das ist absolut nichts, was spezifisch was mit New World zu tun hat.

          2014 kam ESO in einem wirklich furchtbaren Zustand hatte. Das hatte Die-Hard-Fans, die uns damals erklärt haben, wir hätten keine Ahnung, seien ja nur eine kleine Hobby-Seite und die Kritik sollte man lieber den Profis überlassen. 🙂 Das wird bei New World jetzt auch so sein – das ist wirklich ganz normal und hat nichts mit einem spezifischen Spiel zu tun.

    • Die Entwickler von Fall Guys: Ultimate Knockout jubeln: Sie schaffen es in das Guinness Buch der Rekorde 2022. Ihr Spiel ist das „am häufigsten heruntergeladene Spiel bei PS Plus“ aller Zeiten. Damit ist man vor […]

    • Wenige Tage nach dem Release läuft bei Diablo 2: Resurrected bereits der Graumarkt auf eBay. Es werden schon Runenwörter und Items angeboten: Die besten kosten mehr als 100 € und das im Sof […]

      • die dafür geld ausgeben sind einfach nur krank dafür bekommt man 3 gute singleplayergames

        • Ich verstehe ja schon nicht mal, warum man Streamern für dummes Rumgelaber Geld in den Rachen wirft. Die Welt wäre nicht schlechter, wenn die von der Bühne verschwinden. Aber jedem das Seine. Immer noch besser als Rauchen…

        • server abschalten 130 euro weg für …..nichts xD

      • In der LoD Releasewoche ging damals ein Eagelhorn,also nicht mal die Windforce,
        für über 1000$ auf ebay weg.
        Tja Angebot und Nachfrage.

      • Ich werde nie verstehen warum man dafür Geld ausgibt, will man sich profilieren, ich bin der geilste oder habe den Run mit den guten Items schneller gelegt. Will man vor Freunden angeben? Ich verstehe einfach nicht was in solchen Menschen vor geht, das kann nur ein Psychologe erklären.

        • Tim kommentierte vor 36 Minuten

          Ich verstehe auch nicht wie man dafür Geld ausgibt. Was ich aber sehr wohl verstehe und was einen großen Anteil an der Beliebtheit von D2 ausmacht ist, dass man handeln kann. Manche items sind so selten dass man eher im Lotto gewinnt. Die müssen nicht mal besonders gut sein, aber jemand braucht sie um sein Set zu vervollständigen oder weil er einfach einen ausgefallenen Char haben will. Dann geht man halt monatelang auf die Jagd um diesen Gegenstand zu finden, natürlich erfolglos. In der Zwischenzeit hat man aber zig andere wertvolle Sachen gefunden die andere brauchen und die man deswegen für SoJ’s(Stone of Jordan) handeln kann. Das ist sowas wie die inoffizielle Währung. Irgendwann hat man dann so viele SoJ’s dass man sich sein begehrtes Teil leisten kann. Dann braucht man natürlich noch Glück dass der einen nicht übers Ohr haut 😀

    • Das MMORPG Guild Wars 2 plant tiefgreifende Änderungen am Matchmaking des „World vs. World“-System. Die Änderungen wollte man in einer Beta testen, die am Freitag startete. Eigentlich sollte die Beta eine Woche […]

    • Bei einem Event kündigte Nintendo an, einen neuen Mario-Film zu produzieren. Der Schauspieler Chris Pratt ist für die Rolle des Mario vorgesehen. Das Internet war voll mit Kopfschütteln und Beschwerden über die […]

      • Das ist mir so etwas von egal… verstehe den Trubel nicht.

      • Warum man nicht den „Originalen“ Typen nimmt ist mir auch ein Rätsel. Naja, werd mir den kinogang wohl eh ersparen.

      • Welches “internet” hasst es den nun? Nur weil ein paar vorlaute Vollpfosten nun auffallen, sind sie nun das “internet”?

        • Nur weil ein paar vorlaute Vollpfosten nun auffallen, sind sie nun das “internet”?

          Die Tweets haben mehrere zehntausend Likes: Der eingebettete Tweet mit dem Bild hat etwa 60.000 Likes.
          Das Video, in dem sich Dunkey über die Besetzung totlacht, hat mittlerweile 592.000 Aufrufe.

          Dieses Internet ist das, ja.

          • Das Video, in dem sich Dunkey über die Besetzung totlacht, hat mittlerweile 592.000 Aufrufe.

            Dieses Internet ist das, ja.

            Der Clip von Chris Pratt in dem er die ikonische “its a me” line ankündigt hat mittlerweile 2.600.000+ Aufrufe und 616 000 likes auf Instagram.
            Und auch der 2:23 Minuten lange Clip von Nintendo bei IGN hat bei 450k Aufrufen 15.500 likes und nur 952 downvotes.

            Also so sehr scheint ihn “dieses” Internet dann doch nicht zu hassen.

          • Ein Schwein findet überall Dreck.
            So sehe ich die hater im Internet. Ein Haufen von menschen die sich für zu wichtig halten. “Internet” sind die noch lange nicht.

      • Kann die Diskussion überhaupt nicht verstehen. Wenn man Charles genommen hätte, wäre das meiner Meinung übler geworden. In den Spielen ist es ja in Ordnung, wenn da mal ein “Wuhuu” oder ein “Okay” in Charles stimme kommt, aber ein ganzer Film? Das wäre das ware chaos geworden.

        Die Leute waren auch mega skeptisch bei Ryan Reynolds als Pikachu und er hat es hervorragend gemacht. Noch gab es nichtmal einen Trailer und die Leute rasten aus.
        Gefühlt ist das tatsächlich auch ein Nintendo Problem, wagen die sich mal an etwas neuem, ist der Aufschrei halt immer groß.

      • Twitter und reddit macht sein Ding, ich finde diesen Medien schenkt man heutzutage viel zu viel Aufmerksamkeit, die sind doch nur da um sich auszukotzen und um dabei nach Zuspruch zu suchen, reddit hat wenigstens auch noch sinnvolle Aspekte wird aber auch immer mehr zu einem Twitter 2.0.
        Ich finde ihn jetzt auch nicht optimal, man hat aber einfach noch überhaupt nichts davon gesehen wie er als Mario abschneidet, zudem wird er ihn halt nur sprechen. Wieder mal heiße Luft um nichts ich frag mich aber halt eher generell wer überhaupt nach einem Marion Film gefragt hat?

      • Synchronsprecher ist mir so egal wie die Figur selbst aber immerhin war man so schlau & hat sich gegen eine Realverfilmung entschieden. Wäre Blizzard nur so schlau gewesen, was hätten wir für einen Film kriegen können…

        • Wenn du jetzt den WoW Film meinst, der Film kam nicht gut an weil Leute die mit WoW nie was zu tun hatten, überhaupt keinen Schimmer haben, die ganzen Easter Eggs nicht verstehen, die Geschichte nicht nachvollziehen können und die Schauspieler selber fand ich jetzt auch nicht gerade prickelnd. Für WoW Spieler war das mal eine nette Sache, aber für die breite Masse überhaupt rein gar nichts. Ausschlaggebend ob es animiert oder mit echten Menschen gedreht wird ist es nicht, Avatar und Herr der Ringe hat ja auch geklappt.

          • Da liegst du falsch, also teilweise der Film wurde eben gerade wegen den Spielern absolut zerrissen, weil sie einen wow Film und keinen warcraft Film erwartet haben die aktuelle spielerschaft konnte eben absolut garnichts mit der Zeitlichen Einordnung und den Charakteren etwas anfangen. Dann gab es noch die die mit dem alten warcraft was anfangen konnten die haben auch nen ganzen Bart in der Suppe gefunden weil auch einiges umgeschrieben wurde was so nie passiert ist, der Film wurde halt eben gerade von den “fans” zerrissen und abgestraft.
            Recht hast du sicherlich das er generell nicht die Massen erreicht hat weil er eben eine Spiel Verfilmung war und deswegen das zielpublikum relativ gering war und das wurde halt eben auch nicht zur genüge abgeholt.

            • Die Macher des Films wollen Profit, je mehr Leute ihn anschauen, desto mehr Profit. Was die paar Nerds von dem Film halten, die ihn sowieso anschauen werden weil sie eine Verbindung haben, ist denen so egal. Das wichtigste für jeden Film ist wie er allgemein ankommt und da kam er eben gar nicht gut an. Deswegen wird es denke ich auch kaum eine Fortsetzung kommen, da Blizzard und WoW momentan sowieso in einem schlechten Licht stehen, das wäre dann nur der nächste Nagel im Sarg.

      • Wir haben Corona, schwächelnde Wirtschaft , Klimakrisen und Handelskriege an jeder ecke. Die Taliban habe Afghanistan wieder fest im Griff…aber hey es ist ja wichtiger sich im Netz drüber zu echauffieren das Chris Pratt jetzt nen digitalen Klemptner seine Stimme leiht…also Welt lest das hier wir haben noch zeit sich über so einen Müll aufzuregen…brauchen wohl paar A-Bomben damit die leute mal checken das es schlimmeres gibt^^

        • Finde solche Aussagen immer komisch. Als ob man sich immer nur über die 2-3 wichtigsten Themen in der Welt mitteilen darf und ansonsten muss über alles andere geschwiegen werden. Weil es gibt ja wichtigeres.
          Es wird sich dauerhaft über alles aufgeregt aber manchmal gibt es eben auch andere Themen als Krieg, Pandemie, das Klima etc die ihre 5 Minuten Ruhm kriegen.

        • Um deine “Argumentation” konsequent durchzuziehen: warum bist du dann hier online? Ab auf die Straße, die Welt will verändert werden.

          Ich bin ja bei dir und kein Freund unserer Spezies und dem, was aus der Welt geworden ist und noch werden wird. Aber hey, hier gehts um Mario. 😄

      • Ich schaue mir Chris Pratt gerne an, wie auch die anderen hier im Artikel genannten Schauspieler. Es gibt halt eine Minderheit von Hatern, die sich daran stören, dass er weiß, männlich und eher konservativ eingestellt ist. Damit haben diese Hater halt ein Problem. Die Verantwortlichen in den Filmstudios sollten diese Menschen am besten ignorieren.

      • Ich fänds ja lustig wenn der Film aus der Perspektive der 2dTeile gedreht werden würde und man Mario einfach nur 2 Stunden lang von links nach rechts läuft.

        Und der ganze gesprochene Text besteht aus stöhnen wenn er hüpft und zwischen durch mal ein “Mario” von einem der anderen Charaktere kommt… Und der restliche Text natürlich als Untertitel.

      • Steelfish kommentierte vor 3 Stunden

        Ich liebe chris pratt schon seit parks and recreation, aber wozu überhaupt einen Mario Film machen? Wenn man mal ehrlich ist haben die Spiele null Story und die Welt ergibt überhaupt keinen Sinn. Funktioniert als Knallbuntes Spiel wunderbar aber als Film kann ich mir das nur schwer vorstellen. Zumal es da dann ziemlich sicher auch so sein wird, das Bowser die Prinzessin entführt und Mario sie retten geht. Surprise….

      • Das Internet? Eine Hand voll Blue Checkmarks auf Twitter die sich wieder über einen erfolgreichen Hollywood Schauspieler aufregen weil warum auch immer nichst anderes zum scheißen gibt.

    • In League of Legends gibt es mit dem Patch 11.9. den neuen Champion Vex. Die grummelige Magierin ist zum Start aber viel zu stark und bekommt kurz nach dem Launch schon einen Nerf per Hotfix verpasst.

      Das ist […]

    • Die Twitch-Streamerin Imane „Pokimane“ Anys hat mit „Immortal“ einen der höchsten Ränge im Shooter Valorant erreicht. Jetzt muss sie sich auf Twitter anhören, sie sei nur dorthin gezogen worden. Ein Nutzer sag […]

      • Ich finde sowas von den Leuten schon dreist zu schreiben nur weil ein PC gut ist, das die auch gut sein soll. Die Leute gönnen ihr halt garnichts.
        Das kommt auch irgendwie auch Frauen feindlich rüber.

        Finde sowas schon sehr schade das es sowas noch gibt und niemand einem etwas gönnt.

        • Alex kommentierte vor 1 Tag, 8 Stunden

          Wie rassimus, Antisemitismus und co wird es sowas leider auch immer geben, Menschen sind wie sie sind und solche menschen die andere vorverurteilen und aufgrund von Oberflächlichkeit ablehnen sind garnicht so wenig wie man gerne glauben würde, die meisten trauen sich das nur nicht mehr auszusprechen und wie immer stecken da minderwertigkeitskomplexe dahinter, die man überwinden müsste und zur selbstreflektion die dafür notwendig wäre sind viele nicht bereit, das ist leider die bittere Realität.
          Weswegen viele Debatten heutzutage, so wichtig sie auch sind, zumindest da wo sie meist geführt werden oft ein wenig wie ein Kampf gegen Windmühlen anmuten.

          • Geht doch schon beim Alter los einem 16jährigen geht doch heutzutage in Shootern voll einer ab, wenn er einen 30 Jährigen abfarmen kann und dann im besten Fall noch hinterher ne Noob Beleidigung etc rauszuhauen, weil er nicht kapiert das im Alter irgendwann die Reaktionszeit nachlässt…
            Umso Lustiger wirds, wenn er trotzdem verliert, weil er keine Ahnung hat wie man zusammen spielt und vermutlich deshalb sogar noch am Ende verliert 😂😂😂

      • Da sich ja sonst niemand mehr traut auf Twitter was zu schreiben müssen jetzt wohl schon tweets von randoms mit 0 likes und 0 retweets herhalten um die message zu übermitteln das man Frauen im gaming immer noch nichts zutraut.
        Digitales Klatschblatt Twitter, wer das ernst nimmt ist selber schuld.

      • Alex kommentierte vor 1 Tag, 8 Stunden

        Na klar weil sie einen besseren PC hat, ich Gewinne auch immer nur weil ich rgb Streifen unter meinen Schreibtisch geklebt hab und ich ne 3080 besitze, kennt man. 😂
        Sicherlich hat sie gute Mitspieler, aber alleine würden die auch nichts reißen wenn nicht alle Spieler was drauf hätten, bei Valo kommt es vor allem im ranked auch viel auf Taktik an und wie sinnvoll man zusammen spielt, ordentliche ansagen gibt und so weiter.
        Ich kenne einige eigentlich sehr gute Spieler was den aim angeht die in Valo und CS immer wieder Probleme haben, weil aim in diesen Spielen nicht alles ist.
        Und am Ende gibt’s immer irgend welche spät pubertierenden Männer und Jungs die es Frauen nicht gönnen besser als sie zu sein, gibt ja auch heute immer noch “Männer” die nicht damit klar kommen wenn Frau mehr verdient oder ein vorgesetzter ist, harte minderwertigkeitskomplexe stecken da dahinter, die man bisher durch pseudo maskulinität versteckt hat.
        Eigentlich müsste man Mitleid mit denen haben und sie mal in den Arm nehmen Um ihnen zu sagen das es auch mal ok ist, scheise zu sein. 😉

      • Wer so lange und so professionell in diesem Gewerbe unterwegs ist, sollte mit den Hass auf Twitter (und generell in den sozialen Medien) umzugehen gelernt haben.

        Aber unterm Strich bleibt wohl: Es gibt keine schlechte Publicity

        Zu ihrem Erfolg kann ich nichts sagen. Ich weiß nur, dass meine Tochter auf ihrem Kartoffel-Laptop beeindruckend gut in Valorant ist, welches sie am liebsten spielt.

      • Wo wird denn hier was Frauenfeimdliches erwähnt? Ist doch einfach der alltägliche Internet Gate/geflame

      • N0ma kommentierte vor 1 Tag, 5 Stunden

        OT: da guckt man den Film “free guy” und wer taucht auf pokimane

      • Aya kommentierte vor 1 Tag, 4 Stunden

        Ihr macht das ganze nicht besser wenn ihr darüber berichtet. Den meisten Hater/Flamer oder wie auch immer man sie heutzutage nennt, geht es in erster Linie um Aufmerksamkeit. Eine Erwähnung oder gar ein Zitat ist für solche Idioten wie ne Auszeichnung und spornt die eher an weiterzumachen. Das beste was man tun kann ist nicht reagieren bzwsie kommentarlos zu bannen. Ich verstehe auch Pokimane und auch andere Berühmheiten nicht..ich mein,,sie hats echt geschaft, hat Erfolg, Geld …warum beachtet sie solche leute überhaupt?

      • Sind solche “Artikel” euer journalistischer Anspruch? Belangloser Unfug der jeden Tag etliche Male im Internet passiert, zu einem Beitrag breittreten, weil es momentan in die gesellschaftliche, politische Stoßrichtung passt? Peinlich. Wenn ihr schon permanent das Thema Gleichberechtigung etc. bedienen wollt, dann vielleicht nicht über Personen die schwer reich sind und in ihrer kleinen Bubble leben? Diskriminierung von Frauen findet auch noch schlimmer statt. Aber es soll ja auch immer noch Klicks und Geld generieren gell? So muss man dann über reiche Streamer**********innen berichten, die sich den gleichen Mist im Netz anhören lassen müssen wie jeder von uns. Es ist einfach so durchschaubar und billig. Sry Leute aber das kann doch nicht euer Anspruch sein. Dann sucht euch zusätzliche Finanzierungswege.

      • Ich muss zugeben, seit ich mir RAM Riegel mit rgb gekauft habe ist meine kd bei Ego Shootern um 2.5 gestiegen. Also da ist schon etwas dran mit dem guten PC.

      • Vor vier Tagen gab es betreffend dieser Streamerin und ihren Immortal Rang betreffend bereits einen Beitrag bei euch.. quasi (nicht o-ton) von Pokemon :”wenn ein noob wie ich das schaffen, schafft es jeder”

        da darf man sich aber dann auch nicht wundern.

      • hm wird dann auch in zukunft über jeden typen berichetet der sich anhören muss das er geboostet ist ? ich mein wtf solche kommentare bekommt jeder der gut gespielt jeder

        • Nicht nur gute Spieler. Bin in Overwatch Diamant als Tank und muss mir sowas, wenn die Runde nicht so gut läuft auch oft anhören und viel schlimmeres.

      • Zu deinem letzten Absatz.

        “Das steckt dahinter: Offenbar schwingt bei den Vorwürfen, Pokimane habe sich boosten lassen, die Idee mit, „Mädchen könnten keine Shooter“ spielen.”

        Dieser Teil des Artikels liest sich eben so, als ob eine Agenda verfolgt wird.

        Hate bekommt jeder ab, egal welches Geschlecht (Wobei bei weiblichen Spieler, der Anteil an sexistischen Kommentaren wesentlich höher ist).

        Bei mir vergeht in Overwatch so gut wie kein Spiel, beim ich nicht reporte. Was seit einigen Jahren in den Gamingcommunitys abgeht, ist nicht mehr normal.

        Einige Freunde spielen lol und alle haben den Chat aus, weil sich den einfach nicht mehr geben kann ohne sich das Spiel zu vermiesen.

      • Naja die zockte immer mit den einen valorant spieler der auch den rank valorant hat von dem Team 100 Thieves und der knallt da die Gegner manchmal im Alleingang weg.

        Wie gesagt so schlecht ist sie nicht würde sie so auf Platin einschätzen. Aber Immortal ist sie definitiv nicht. Taten sprechen halt mehr als worte, wenn sie wirklich sicher ist das sie immortal bzw diamon ist sollte sie halt mal ohne den 100 Thieves Spieler Matches machen

      • Ein Phänomen das es so jeden Tag zu Hauf im Internet gibt. Personen die im Rampenlicht stehen werden von anderen beleidigt und ihnen wird die Fähigkeit abgesprochen das erreichte wirklich komplett alleine erreicht zu haben.

        Das ist im Profi-Sport ganz normaler Alltag. Müsste man etwas dagegen unternehmen auf allen Ebenen? Ja
        Kann man es aber verhindern, dass Leute so mit anderen umgehen? Nein.
        Was traurig ist aber das liegt daran, dass es immer genug Spacken da draussen geben wird die sich so asozial verhalten.

        Das man hier nun extra, mal wieder, einen Artikel zu Pokimane macht ist auch in gewissem Maße Sexismus. Man macht aus einem kleinen, ein großes Thema weil es um eine Frau geht.

      • (Gelöscht.)

      • Naja Azaras hat schon recht, wenn ich ständig mit nem professionellen E Sportler zusammenspiele dann muss ich halt damit rechnen das sowas kommt. Normalerweise reicht es ja nicht mit einem Grandmaster oder jetzt in Valo mit einem Immortal zusammen zu Qen, um aufzusteigen in den gleichen Rang, wenn derjeniger aber ein Profi ist dann kann das schon hinkommen mit ausreichend spielen.

        Man kann sich ja auch ganz einfach ihr Gameplay anschauen und nach Stats KDA, Headshot Acc, etc. das ganze mal bewerten.

        Am einfachsten wäre es für Sie jedoch, was für normale Spieler sage ich mal zeitmäßig nicht in Frage kommt, Unranked to Immortal Solo Q Streams zu machen. Da Streamen ihr Job ist kann man das durchaus einbauen, wenn Sie wirklich Immortal ist, dann kommt Sie da auch wieder easy Solo hin, kostet halt bei Valo jede Menge Zeit. Aber dann hätte Sie es allen zweiflern gezeit.

        Nach wie vor zählt aber auch nur für mich egal ob jetzt Mann oder Frau:

        Dein Rang ist dein Solo Q Rang, es sollte für jedes Comp Game nen Ranking in Solo Q und 2Stack+ Q geben.

    • Das MMORPG MIR4 (Steam) hat zwar viele Spieler, aber auch ein ernstes Bot-Problem. Mehr als 100.000 Accounts wurden schon bestraft. Bissige Kommentare fragen bereits: Spielt das überhaupt wer oder gibt es nur […]

      • Mir4 zeigt wunderbar, wie man Spieler den Leveling Part quasi als Autoplay-Bot “überstehen” lässt. Irgendeine absurde Mining-Hatz nach Coins absurd “denkende” Leute dazu auch noch motiviert und diesen Bildschirmschoner mit Aussicht auf Profit auch noch aufs Blut verteidigen.

        Blade and Soul 2 hat ja leider eine ähnliche Schiene eingeschlagen. Da darf man sich (fürs Genre) fragen, warum sie Spiele, die u.U. sogar cool sein könnten, durch Autoplay und Coins so versauen.

      • so gelangt man auf der Steam Liste auch nach oben

      • Mir4 was? Habe fast alle MMOs bisher (an)gezockt, aber bis vor paar Minuten wusste ich gar nicht, dass es ein MMO mit dem Namen “Mir4” gibt… LoooL

      • Liebes Team, da bitte wieder ein bisschen genauer schauen. Die Spieler zahlen basieren nur auf die von Steam. Man kann es denn zusätzlich noch direkt über Windows und über Handy spielen. Bedeutet dass das Spiel weit mehr Spieler oder eben Bots 😀 hat. In dem Fall relevant für die Aussage mit den gesperrten Accounts.

      • Ich seh schon, dieses Spiel lässt euch nicht los. Ist das irgend ein Fetisch oder einfach nur morbide Fastination? Der Unfall an dem man nicht vorbei fahren kann?

    • Bei League of Legends ist der Twitch-Streamer Tyler “Tyler1” Steinkamp am Zenit angekommen. Sogar Riot Games verbeugt sich vor dem Streamer und nutzt den Streamer als offizielles Profil-Bild für den Twit […]

      • da haben sich 2 gefunden 😶

      • Er ist nicht das Gesicht von Lol, er ist ein Lolgesicht. Das ist nicht das gleiche.

        Warum läuft der eigentlich schon wieder ohne Bann rum?

      • tyler kriegt genug scheisse ab ich gönn ihm das von herzen

      • Sein verhalten und auftreten spiegelt aber auch 1zu1 die lol community wieder =D kann man jetzt so oder so sehen =P

      • Ohje… also Entertainment ist ja immer Subjektiv zu betrachten. Aber der Typ mit seiner Aggressiven Art und seinem ungehobelten Gehabe geht mir gehörig gegen den Strich. Ich bin der Meinung egal wie viel Geld ein Eisbär dem Zoo einspielt, man darf ihn trotzdem nicht frei im Zoo rum rennen lassen.

        Riot hätte hier definitiv nicht einlenken dürfen, völlig egal wie viel Einfluss er hat. Riot wird mit Sicherheit nicht untergehen wenn sie diesem “Menschen” den Hahn zudrehen. Wichtig (auch für die Außenwirkung) ist dann aber, eben dies konsequent durchzuziehen. Völlig egal welchen Rang er bekleidet oder welchen Stellenwert er hat. So ein Verhalten darf nicht belohnt werden.

        Ich weiß zwar nicht was für Verträge zwischen Riot und diesem ungehobelten Kerl bestehen, aber kein Vertrag der Welt darf beinhalten “Die Vertragspartner erklären sich damit einverstanden das ein Vertragspartner sich aufführen darf wie das RTL Nachmittagsprogramm.”

    • Bei League of Legends stehen die Gruppen für die LoL Worlds 2021 fest. Der Jungler von G2 Esports, Jankos, hat die Lose gezogen: Die Gruppe A ist eine Todes-Gruppe mit den 2 wahrscheinlich besten Teams der Welt. […]

      • Damwon Gaming heißt jetzt schon seit einer weile DWG KIA.
        Sollte man in zukunft vielleicht berücksichtigen…

        • Na ja, das ist halt der Sponsoren-Name – KIA.

          Ich fänd’s komisch, wenn wir jetzt anfangen würden von “Bayern Löwenbräu München” zu sprechen. Oder von “TSM FTX”.

          Weiß nicht, ob man da alles mitmachen muss. 🙂

          Ich glaube jeder weiß, wer mit DAMWON Gaming gemeint ist.

          • Aber der Name wurde offiziell geändert zu DamWon KIA, genau wie bspw. ein SK Telekom T1 offiziell zu T1 geändert wurde.
            Klar sind das Sponsoren, aber die Teamnamen ändern sich offiziell.

            • Ja aber jetzt mal ganz im Ernst: Das sind einfach Namen die sich etabliert und eingebrannt haben. Die meisten Leute die LoL-Esports schon länger verfolgen, sprechen heute immer noch von SKT und nicht von T1. Ähnlich ist es halt bei Damwon, wobei die Orga noch so jung ist, dass sich Danwon KIA vielleicht wirklich irgendwann noch festsetzt.

              Es gibt halt Änderungen die sich schnell durchsetzen (Gamers 2 > G2 Esports) und Sachen die sich weniger schnell oder gar nicht durchsetzen. Im Fußball spricht auch jeder von “Red Bull Leipzig”, obwohl sie offiziell “RasenBallsport Leipzig” heißen.

              • Ja, das stimmt schon. Und mit DAMWON Gaming weiß man natürlich zu 100% wer gemeint ist.
                Ich persönlich finde, dass ein News-beitrag die aktuellsten Informationen beinhalten sollte. Das ist in diesem Fall gar nicht so wichtig, da wir alle wissen wer gemeint ist und natürlich hängt es auch davon ab, wie viele den Beitrag tatsächlich lesen. Dennoch, und das ist meine Meinung, trägt es zur Qualität der Meldung bei, wenn ein Team, dass einen neuen Namen erhält, diesen auch in dem veröffentlichten Beitrag hat.
                Aber vermutlich hänge ich mich hier auch nur auf Nichtigkeiten auf, die mich beeinflussen, da ich sehr tief in der Materie stecke. 🙂

                • Das hat eine andere Komponente: Wenn die sich von Damwon Gaming in Damwon Esportgs umbenannt hätten, völlig okay.

                  Die haben aber nun direkt einen Sponsor-Namen im Titel. Das heißt jedes Mal, wenn man über das Team berichtet, macht man Werbung für einen Konzern.

                  Und da ist eben die Frage: Muss man das unbedingt mitmachen?

                  Wenn sich der FC Bayern München jetzt in “FC Audi München” umbenennen würde, meinst du die Fans würden da kommentarlos mitgehen?

                  Es gibt ja Beispiele im deutschen Fußball, dass die Namen von Stadien verkauft werden. Im Volksmund werden dann aber häufig einfach die alten Namen weiterverwendet, weil auch der normale Fußball-Fan nicht alles mitmacht. 😀

    • Der Online-Shooter Fortnite will nach einem Gerichtsstreit zurück auf Geräte, die mit den Systemen von Apple laufen – iOS und Mac. Eigentlich hatte Apple das auch zugesichert, doch nun stellt sich Apple quer. M […]

      • Damit bestätigt Apple eigentlich auch nur, was man ihnen immer vorwürft. Missliebigen Content blockt man einfach nach subjektiven Ansichten und eigenen Interessen. Ich bin absolut kein Epic, Fortnite, Tim Sweany Fan aber hier bin ich auf Epics Seite, da das doch etwas von Willkür hat. Zu beachten ist auch, dass Apple in USA der Marktführer ist. Es hat also auch schon eine Tendenz zu Monopolmissbrauch.

        • Ich bin eigentlich kein Fan von Apple, aber wir und auch die USA leben in einem System der Freiheit. Wenn Apple entscheidet das sie in ihrem Store ein Produkt nicht verkaufen wollen ist das ihre entscheidung. Du kannst auch nicht Rewe oder Aldi oder sonst einem Laden vorschreiben was sie verkaufen und was nicht.
          Epic hat das Maul zu weit aufgerissen und Apple straft sie nun ab, ihr gutes Recht. Sie verzichten damit ja selber auf Einnahmen und von der anderen Seite betrachtet ist auch kein Mensch gezwungen ein Applegerät zu nutzen. Wenn ich Zelda spielen wollte müsste ich mir auch eine Nintendokonsole zulegen, weil ich mich vor Jahren für ein anderes System entschieden hatte. So ist das Leben

          • Wenn ich ein Monopol habe, werde ich schon dazu gezwungen Dinge zu tun bzw. anzubieten usw. die nicht in meinem Interesse sind. Nehmen wir den Internet Explorer und Windows. Microsoft hätte freiwillig bestimmt keine Browserwahl angeboten.
            Nur weil es die Meisten akzeptieren ist es doch nicht besser. Klar das Sicherheitsargument, welches Apple immer vorschiebt …
            Letztendlich geht es wie überall nur ums Geld. Die Kunden, welche Apple so vehement verteidigen sind Apple doch eigentlich auch vollkommen egal.

            • Apple hat aber nunmal kein Monopol, sieht das Gericht genauso…

              Es gibt x phones die du kaufen kannst.

              Der AppStore ist ja nicht nur um Epic zu ärgern so wie er ist, das hat schon einen Grund. Wer da keinen Bock drauf hat nimmt halt n anderes Gerät.

              • genauso ist es. Es ist ja auch nicht das erste mal das es eine App in einem der Stores nicht gibt. Gerade Apple war im vergleich zu Google schon immer dünner besetzt. Vom Microsoft Store und den Windowshandy brauch ich garnicht erst anfangen. Da gab es nicht viel mehr als Solitär und Candycrush 😀

          • Naja, die Geschichte ist schon etwas komplexer und die dargelegten Beispiele sind nicht wirklich passend. Wenn Markt A mein Produkt nicht aufnehmen will, dann kann ich immer noch Markt B, C, D, E, F usw. fragen – gibt ja unzählige. Und wenn alle Stränge reißen habe ich die freie Möglichkeit, mein Produkt über Onlineshops (von Drittanbietern oder einen eigenen) zu vertreiben.
            Diesen Umstand hat man bei bspw. Apple eben nicht – es gibt nur eine Möglichkeit (den App Store), sein Produkt auf iOS zu bringen und entweder man akzeptiert Apples Regeln bedingungslos oder man kann diesen Markt gänzlich nicht betreten. Das ist schon ziemlich kritisch. Schätze Apple profitiert von dem Umstand, dass ja nicht alle ein Apple Gerät haben und entsprechend bei der Gerätewahl schon frei sind zu wählen, welchen Markt sie betreten. Wer Apple kauft nimmt halt wissentlich schon als Kunde die o.g. Beschränkungn Kauf = entsprechend kann man nicht vom Monopol im klassischen Sinn reden, da der Kunde ja auch irgendein Android-Gerät hätte kaufen können.

            • Es ist aber doch genauso wie du sagst. Markt A (=Apple9 nimt das Produkt nicht auf. Epic kann aber immer noch Markt B (Google Store) oder Markt B (Microsoft Store) oder Markt C (Huawei Store) fragen.
              und wie du selbst sagst, wer ein Appleprodukt kauft kauft die Einschränkungen des Store mit. War schon immer so. Gab damals als ich das iPhone 3 hatte auch ein Spiel was meine Freunde auf Android gezockt haben und ich hab in die Röhre geschaut weils eben bei Apple nicht in den Store geschafft hat

          • Dazu ist es aus meiner Sicht völlig verständlich von Seiten Apples erstmal die Rechtskraft des Urteils abzuwarten. Würde ich an deren Stelle ebenfalls so machen. Andernfalls würde man Tatsachen schaffen die einem ggf. auf die Füße fallen wenn Epic dann doch noch auf den letzten Drücker in Berufung geht.

        • Das mit dem Monopol haben aber die Gerichte anders gesehen, aber ja das mag eine Grauzone sein.

          Am Ende wenn man sich die ganze Geschichte anschaut ist das was Apple macht verständlich. Wenn man bewusst provoziert um aus den Store zu fliegen um dann binnen 24h eine Klage einzureichen, muss man sich nicht wundern wenn die andere Seite jetzt ähnliches tut und ihre Mittel ausschöpft.

          um fair oder unfair gehts doch da garnicht.

          • Ja da gebe ich dir Recht. Allerdings ist ja auch die Frage, wie man ohne Gericht und Eskalation usw. etwas an dem Zustand hätte ändern können.

      • Hm, ob das wirklich so strategisch klug von Apple ist?
        Da das Verfahren durch die eingelegte Berufung seitens Epic grundsätzlich noch nicht beendet ist sondern weiterläuft ist es natürlich Apples gutes Recht, die Wiederaufnahme in den App Store bis zur Beilegung des Gerichtsstreits zu verweigern/auszusetzen.
        Andererseits bin ich nicht sicher, ob man sich damit am Ende nicht selbst ein Ei legt und letztlich Epics “Apple nutzt sein ‘App Store Monopol’ aus”-Argument mit dieser Maßnahme unterstützt.

        Bleibt wohl “spannend” zwischen den beiden. Apples “Wir haben gewonnen”-Mentalität finde ich ja generell auch sehr optimistisch, denn Fakt ist, dass es die gerichtlich verordnete Öffnung für externe Bezahlmethoden allen Entwicklern ermöglicht, an Apples 30% vorbei zu wirtschaften. Und das ist dann doch schon wieder eher eine Niederlage – denn Apple kann mir nicht erzählen, dass sie sich SO einen “Sieg” vorstellen.

        • Klug ist das nicht, war es aber von beiden Seiten noch nie 😉

          Da Streiten sich halt 2 Upper class Flegel

      • Die paar Kröten da interessieren keinen. Jedes X beliebige Baukasten Cashgrab Mobile Game wirft mehr Anteile ab (Traurige Realität.). Und Epic ist hier der Hase, der sich nicht an die % Anteile hielt und hintenrum verkaufte. Das ist eine klare Sache die auch das Gericht so sah.

        Und jetzt angekrochen kommen und jammern. Allein wegen den Nerven, der Zeit und dem Papierkram, würde ich Epic den Mittelfinger zeigen. Sie nehmen als Argument, dass sie Geld überwiesen haben – was gerichtlich zusteht und dass sie sich entschuldigt haben (wow).

        Bin Samsung-Anhänger und habe Fortnite nie angefasst, das Gedöns aber grob verfolgt.

      • Mit dem Appstore hat Apple seinen eigenen Marktplatz.
        Es wird niemand gezwungen ein IPhone zu kaufen.
        Sweeney wollte das Apple kostenlos fremde Ware(Fortnite) auf ihrem Marktplatz anbietet.
        Versuch das mal bei IKEA und Co.
        War klar das er damit auf die Nase fällt.
        Nun muss er die Konsequenzen tragen die Epic sicherlich nicht ruinieren werden.

        • Sweeney glaubt, dass eine Plattform etwa 12% der Einnahmen nehmen sollte – nicht 30%.

          Das ist sein Kampf. Der will nicht, dass Apple “kostenlos” arbeitet.

          Exakt denselben Kampf führt er gegen Steam – deshalb gibt es den Epic-Game-Store.

          • Ja dann soll er doch in seinem Game-Store bleiben, wenn er der Ansicht ist, dass andere Stores zu viel für sein Spiel einbehalten.

            Kapiere den Punkt ehrlich gesagt nicht. Wenn ich mit jemand kooperieren möchte, dann muss ich mich halt an seine Regeln halten oder mit ihm andere Regeln vereinbaren. Einfach sein Ding ohne Rücksprache zu machen, geht halt nicht. Und dass Apple darauf verzichten kann, sieht man ja nun. Wie heißt es so schön, wer tanzen möchte muss für die Musik bezahlen. Ich geh ja auch nicht in ein Tanzlokal und versuch denen vorzuschreiben, wie viel die dort für ihre Jukebox verlangen dürfen.

            Bin ganz sicher kein Apple Fan, im Gegenteil, aber ich verstehe den Aufruhr auch nicht so ganz.

      • Ist ja nicht das erste Mal. Apple zensiert und blockiert schon seit Jahren Entwickler und Apps, die ihnen nicht in den Kram passen. Nur sind die halt nicht so prominent wie Fortnite. Diktatur, Zensur und Willkür nach Gutsherrenart, und die User werden in diesem geschlossenen System wie Gefangene behandelt und haben keine Wahl mehr. Das ist das Geschäftsmodell.

        Einfach nichts (mehr) von Apple kaufen. Geld ist die einzige Sprache, die diese Firma versteht.

      • Epic möchte Fortnite wieder im AppStore und gibt an, sich an die Regeln zu halten. Gleichzeitig legen sie gegen das Urteil Berufung ein. Genau das ist die Doppelzüngigkeit, die Apple hier vorwirft. Die Kohle aus dem AppStore möchte man mitnehmen, bereitet aber gleichzeitig den nächsten Angriff vor.
        So eine Firma würde ich an Apples Stelle auch auf die Blacklist setzen..

    • Der YouTuber Dream hat mit einem Video zu Minecraft 10 Millionen Aufrufe und eine Millionen Likes an einem Tag erreicht: In einem speziellen Modus tritt der Speedrunner gegen 5 Jäger in einer Menschenjagd […]

      • Das neuste Video hat bereits 1 Millionen Views.

        Ich glaube, da sind wohl eher 1 Million Likes gemeint ^^

        Ich hab mir bisher jedes Video von Dream angeschaut und bei diesem war ich sogar zur Premiere noch wach und habe tatsaechlich in der Nacht mitgefiebert und auch mal etwas lauter gelacht.

      • gönne ihm

    • Das MMO New World hat seine Server-Liste zum Start vorgestellt. Allein in Europa soll es 63 verschiedene Server geben. Es ist aber noch nicht klar, welcher Server für welche Sprache gedacht ist – es wird aber zu […]

      • Albraca und Elysium sind in der Liste und ich glaube der Artikel war noch nicht fertig geschrieben? Irgendwie sieht das Ende so komisch aus

      • Schade dass sich die Franzosen, Hades geschnappt haben 😉

        Stell gleich mal die Frage in die Runde, welcher Server wird es?

      • Mal schauen wo ich dann am Ende landen werde. Bisher habe ich da noch keinerlei Präferenz. Glaube am Ende wird es dann eine spontane Entscheidung nach Bevölkerung und ob mein Name dort frei ist. 😀

        • Der Char-Name kann pro Serverpool (East US / West US / Central EU .. usw.) jeweils nur einmal gewählt werden. Tut mir leid, wenn ich dir da einen Strich durch die Rechnung machen muss 😅

      • Ich frage mich ernsthaft warum da gleich 63 Server ran müssen….

        Ist zwar sicher gut um die Warteschlagen abzufedern, aber das wird in reinstem Chaos enden wenn die DE-Community auf 15 verschiedene Server aufgespalten wird…

        Ich hoffe nur die haben genug Kapazität um die ganzen Support-Anfragen von Servertransfers und falsch eingelöster Echtgeldwährung abarbeiten zu können….

        Und ich sag jetzt schon voraus dass nach einem Monat die meisten davon schon zusammen gelegt werden (müssen)…

        • In NW sind die Sever nur für rund 1000-2000 Online-Spieler gleichzeitig ausgelegt. Es sind daher zwingend viele Server nötig. Ob später noch Fusionen oder Phasing kommt, wird sich zeigen.

          • für sowenig pro Server ?
            Also benutzt NW auch alte Technologien ?
            Denn sie müssen doch nach spätestens 6 Monate ganze Server Transen und verursacht mehr kosten.
            Der erste Schub wird für die Server auf jedenfalls eine Belastungs- test.
            Da wird in den ersten Tagen sicherlich mehrfach neu starten bzw. auch abstürzen.

            • Kann auch Gamedesign technisch so gewollt sein. Die Map wird vermutlich nicht für 5-10k Spieler ausgelegt sein. Nicht nur wegen der Performance sondern ggf. auch eben fürs Spielgefühl. Wenn alles komplett abgefarmt und überfarmt ist, machts ja auch keinen Spaß. Solche Sachen kann man in der Zukunft durch mehr Content und andere Servertechnologien aber auch eben noch ändern.

              • Naja im Spieldesign und Server Design bauen die auf alte MMOs auf mit kaum Abweichungen.
                Am Anfang hörte sich NW auch für mich gut an aber ich Spiele keine Konsum MMOs eher Natürliche Umgebung und Endwicklungen und Gruppen Dynamiken Interessieren mich.
                Vieleichtw erde iche s in paar MOnaten mal ansehen udn Interessiert verfolgen.

                Amazon hätte mit ihren Kapital was neues aufziehen können was Faziniert wie es einige MMOs konnten nur so hält man Spieler udn wenn man für Soziale Verbindungen sorgt wie man es früher tat sind auch Spieler Animiert länger zu Spielen bis über 10 Jahre hab ich schon gehört und ich habe 2 MMOs 6 Jahre gespielt und das mit 3 Accounts 😛
                Heute ist alles auf Solo umgestellt fetten Itemshop und dafür sorgen das man fleißig einkauft.
                Die Spieler kommen schnell und gehen noch viel schneller…….

      • Wer will den freiwillig auf einem rein deutschsprachigen Server spielen? Das toxic lvl dort sprengt doch selbst jede moba Skala o.O

        • also in der Closed Beta wurde ich mehrfach als Nazi beschimpft, nur weil ich auf deutsch etwas gefragt habe und das obwohl wir hier immer noch von einem EU-Server reden. In der Open-Beta auf dem Styx [DE/EN] Server war das Klima in der Zeit wo ich gespielt habe im Global wesentlich angenehmer…es wurde deutsch gesprochen und englische fragen trotzdem beantwortet

          • Ich weiß ja nicht wo du gespielt hast aber aber auf dem deutschen war es zu den hoch Zeiten extrem. Der chat wurde nur mit Müll zugekleistert. Seien wir doch mal ehrlich Idioten gibt es überall d.h. es ist egal wie die Server Struktur ist. Heute wird überall gehatet und da nehm ich die Deutschen nicht raus.

            • Hab ich ja oben schon geschrieben, auf Styx DE/EN hab ich gespielt, und da war das Klima an den ersten beiden Tagen der Open Beta gut. Ich hab micht gesagt das kein Müll im Global war oder das dort nicht viel zu viel gespammt wurde, aber es gab nicht mehr Beleidigungen aufgrund irgendwelcher sprachen. Es wurde überwiegend deutsch kommuniziert, fragen wurden beantwortet und falls mal was englisches dazwischen war, gabes meist trotzdem eine englische Antwort. Wie es am Wochenende war weiß ich nicht, hab nur Do & Fr gespielt

        • Oh das stimmt! 🙂

        • Ich spiele auch auf einen gemischten Server.

          Kenne das auch in anderen MMOPRGs

        • Lieber deutsch und toxisch als Englisch und nazi genannt werden

          • Ja klar du lässt dich also lieber auf des derbste beleidigen oder mobben in Deutsch wo es jeder lesen kann. Da ist mir der Nazi doch lieber da ich weiß dass es definitiv nicht zutrifft. 🙂 Logisch ist das nicht.

            • Aber bei den Beleidigungen auf deutsch weißt du nicht das es nicht stimmt?

              Ist halt überall das selbe, aber genau dafür hat man die Ignorefunktion erfunden… nach einigen Tagen ist jeder Chat entspannt.

              Mir sind internationale Server auch lieber aber je nach Ödem wie man Zeit hat, haben auch DE Server Sinn, weil man in der selben Zeitzone lebt.

              • Natürlich aber in Relation ist es halt oft deutlich weniger. Finde die Nazi Beschimpfungen nicht so nervig wie mitzubekommen wie des Niveau in Deutschland stetig sinkt.

          • Auch eine Augmentation aber bezweifel in unsere Zeiten das andere Länder die Spieler sich besser verhalten.

      • Hoffentlich ist es später technisch möglich die Server zusammen zu legen wenn man merkt dass es zu wenig Spieler sind und die einzelnen Server nur seicht besiedelt sind.

        • Da sehe ich auch ein ganz großes Problem drin. einerseits dürfen die Server grundsätzlich nicht zu viele Spieler fassen, das wäre auf Dauer bei zu großer Zahl schlecht für das Gebietseroberungssystem. Denn die Gebiete sind nun mal begrenzt. Andererseits aber natürlich auch nicht zu leer sein, denn wenn niemand mehr Interesse hat die Gebiete zu erobern wird es irgendwann auch langweilig bzw wird sich eine massen/meta-Kompanie vermutlich über die ganze Karte verbreiten
          Zum Glück bin ich am ehesten PvE Inhalten, Erkundung und crafting interessiert. PvP mach ich halt nebenbei mit bzw freu mich da auch ehr auf Outpostrush

          • Ich denke mal dass das Game am Anfang ziemlich lame sein wird aber wenn die Entwickler dann sehen dass es entweder mehr Richtung PvP oder PvE geht, dementsprechend Inhalte nachliefern.

            • Es ist halt ein PvP Spiel mit angeschraubten PvE… und ich finde das hat man schon gemerkt.

              Ich glaube nicht, dass aus NW jetzt ne PvE Perle werden wird.

              • Nene, deshalb meine ich ja dass ich glaube dass die passenden Inhalte kommen wenn die Entwickler merken 99% der Spieler machen nur PvE und wollen kein PvP.
                Andersrum gehts natürlich auch. Wenn sich 50% der Spieler gerne kloppen, dann kommen bestimmt mehr PvP Inhalte.

      • In US stehen für rund 350 mio Einwohner 76 Server zu Verfügung in EU für über 750 mio 63 ??? Haben die in Mathe gepennt ? Oder spielen in US soviel Leute mehr dieses Spiel ?

        • Gestern erst die Statistik gesehen, dass jeder, ausnahmslos jeder Bürger der EU einen PC besitzt und leidenschaftlich zockt! Junge Junge…

        • Die werden schon die Resonanz aus Vorverkäufen und Beta gezogen haben. Aber ich verstehe die Sorge schon etwas, geht man dazu noch davon aus das EU vermutlich auch von den Russen mitgenutz werden wird wegen der Serverlage, könnte man befürchten das es Eng wird. Auch wenn man die reinen Einwohnerzahlen hier schlecht ran ziehen kann.
          Die Frage die mich ehr beschäftigt ist wie viele Spieler passen bei Release auf einen Server und wie viele werden später DE/EN Server. in der Beta war es 1/6. Hoffe das Verhältnis wird min. so bleiben…sonst platzen die DE Server vermutlich aus allen Nähten.
          Zu viele Spieler pro Server tut dem Spielprinzip von NW aber natürlich auch nicht gut denke ich. Zumindest wenn man an Gebietseroberungen denkt.

          • Viele Spieler schadet NW nicht, ist zwar am Anfang nervig. Aber nur am Anfang. Nach 1-2 Monate sind es weniger Spieler dann sind nur noch die Fans dabei die wirklich das Spiel mögen. Darunter ich mich auch zähle.
            Dann ist es auch entspannter.

            • Wird schon etwas längern dauern, bis nur noch die Fans spielen.

              Die Frage ist, wie viele es dann sein werden und ob es reicht, dass das Spiel gut weiterentwickelt wird.

              Und mal schauen was mit der Zeit mit dem Shop passiert

              • Ich meinte die Spieler die eher durchrushen und lvln das einzige ist. Und um Ende dann kein Content sehen. Solche Spieler können ruhig fern bleiben weil die eher Schaden und im Shop ungern was springen lassen.
                Ja das mit den Shop bin ich auch sehr gespannt. 🙂

        • besonders am Angang werden auch viele Ältere das MMO Spielen kannst sicherlich an Twitch usw. erkennen.
          Den ältesten Spieler den ich mal Kannte war über 95 und das in ein Hardcore PvP MMO.

      • Mir ist erstmal wichtig zu wissen auf welchen Servern die großen deutschen Streamer zocken…denn da will ich dann nicht spielen. Bei den kleinen Servern wird es ziemlich öde wenn als Beispiel ein Dhalucard 5 Kompanien mit seinen Followern aufbaut und dann fast die Hälfte des Servers ein “Team” ist bzw. einer Fraktion angehört^^

        Da hab ich ja mal gar keine Lust drauf…Könnt Ihr vielleicht eine Liste erstellen falls möglich :D?

      • Sind die Sprach-Tags aich im Spiel sichtbar? War bei der Beta nicht so

        • Doch war es. Ich war in der Open-Beta auf “Styx [DE/EN]”. so standen die auch in der Liste ingame

      • Viele Server zum Start schön und gut die Frage ist er wielang die auch belebt bleiben bei So einen auf Dauer extrem langweiligen kampfsystem

        • Ist deine Meinung, das Kampfsystem sehr gut gut und vielfältig^^ Wer das nicht sieht ist einfach blind. Aber bin auch froh das solche Leute schnell verschwinden. 🙂

          • Mooooment.

            Es ist seine Meinung, soweit so gut, aber weil er diese Meinung (“das Kampfsystem ist langweilig”) hat, ist er blind?

            Heißt im Umkehrschluss, die Meinung “Das Kampfsystem ist gut und vielfältig” ist die einzig richtige Aussage?

            Na na na….

            • Es ist vielleicht nicht perfekt aber wenn man es vergleicht, mit Kampfsystem der letzten Jahre in mmorpgs, z. B bdo Fingerakrobatik oder das in die Jahre gekommene tabtargeting aus wow & FF oder irgendwelchen hybrid Misshandlungen, ist die Aussage/Meinung dass das Kampfsystem langweilig ist, fast so wie zu behaupten das die Erde flach ist.

              • Naja… die Skillmenge allgemein die Skillbäume und das Plumpe 2 Waffen 3 Skills ist schon in der Summe langweilig.

                Actioncombat ist jetzt auch nichts neues mehr sowie das Skillsystem mit Waffen.

                Mir fehlt auch so der Bumms in dem System, dodgen fühlt sich nicht so geil an, unterbrechen auch nicht usw.

                Aber klar Geschmacksache, der eine steht drauf der nächste nicht. Fairerweise muss man auch sagen, das die meisten MMORPGs keine richtig guten Kampfsysteme haben… hier kommt halt für mich n langweiliges Kampfsystem mit nem langweiligen Skillsystem zusammen.

                Btw finde ich gut umgesetztes Tab-Targeting schon fast ne Wohltat. Man muss ja auch nicht 30 Skills haben aber 6… wovon man aus 12 wählen kann… naja nicht so meines.

              • Es geht um “gut und vielfältig” und wer dies nicht sehen würde, sei blind.

                Und das stelle ich mal in Frage. Warum? Weil jeder seine Meinung haben darf und diese auch so in Ordnung ist.

                Auch hier wieder: Wer behauptet, dass das Kampfsystem langweilig sei, könne auch behaupten die Erde sei flach.

                Sagt wer? Du?

                Sorry Leute, ich will hier keinen Streit vom Zaun brechen, aber hier werfen alle (meiner einer eingeschlossen) mit subjektiven Meinungen um sich als wäre morgen Schlussverkauf und stellen die anderen Meinungen als “blind” oder “flat earth theroy” dar.

                Ich, und Achtung hier kommt wieder eine persönliche Meinung, empfinde das Kampfsystem auch als langweilig. Mich reizt es nicht und es fordert mich nicht. So ist es halt. Vollkommen ok. Wir können gerne über das Für und Wieder diskutieren und die Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme herausarbeiten, aber so lassen wir doch nach wie vor jedem seine Meinung.

                Ich sage ja auch nicht: “Wer das Kampfsystem in NW gut und vielfältig findet, ist extrem verblendet und irrational”

                • Das eine Meinung subjektiv ist, ist aber auch nichts neues…, die kann garnicht wirklich objektiv sein.

                  Ich hab doch niemanden seine Meinung genommen… alles was du schreibst ist zwar richtig aber am Thema vorbei.

                  Hier haben Leute in einer Kommentarspalte ihr Meinung kund getan, nicht mehr und nicht weniger.

                • Dann soll er mir doch bitte ein besseres kampfsystem nennen in einem aktuellen mmorpgs das noch lebt. Würde mich ehrlich interessieren damit ich ein Vergleich ziehen kann.
                  Aber einfach nur zu behaupten dass, das Kampfsystem langweilig ist weil es einem nicht liegt ist doch genau so ignorant.

                  Über die tiefgründigkeit des Kampfsystems lässt sich nicht streiten, die ist in NW genau so kaum gegeben wie in WoW oder ffxiv, ESO usw das hat die letzten Jahre überall recht gut abgebaut und ist der zugänglichkeit gewichen.
                  Anderseits frage ich mich mehr Komplexität im Balance aussehen soll, wenn die Spieler schon wegen dem entfernen der skalierung im open pvp beschweren? kläre mich bitte auf.

                  Das Kampfsystem fühlt sich frischer und direkter an als tabtargeting. Es macht nunmal ein Unterschied, ob du ein Angriff selber ausweicht oder die Fähigkeit entrinnen drückst und Stumpf stehen bleibst.
                  Genau so das eigenständig zielen und ausführen der Angriffe und wer das nicht sieht ist nunmal fakto blind oder läugnet es.

                  Jeder kann eine Meinung haben aber das Argument, Meinung zu nutzen um seine zu untermauern ist subjektiv und mehr Subjektivität geht in einer Diskussion gar nicht.

                  • “Das Kampfsystem fühlt sich frischer und direkter an als tabtargeting. Es macht nunmal ein Unterschied, ob du ein Angriff selber ausweicht oder die Fähigkeit entrinnen drückst und Stumpf stehen bleibst.
                    Genau so das eigenständig zielen und ausführen der Angriffe und wer das nicht sieht ist nunmal fakto blind oder läugnet es.”

                    Genau, das hab ich damit gemeint das @Blacksala blind sei aber ich seine Meinung Akzeptiere. Habe mich vielleicht nicht so gut ausgedrückt wie du es getan hast mit einer Begründung.

                    Da hab ich genau den selber Fehler wie @Blacksala gemacht er hat einfach “langweilig” geschrieben ohne mit einer Begründung warum, gerade das warum wiederspiegelt eine eigene Meinung. Nur weil jemand schreibt das es langweilig ist, ist das noch keine eigene Meinung. Die eigene Meinung zeigt sich erst wenn er schreibt warum ihm das nicht gefällt oder zumindest schreibt “Bei den Kampfsystem ist mir nicht so der Funke übergefallen und finde es langweilig.”
                    Selbst das könnte ich dann noch verstehen.

                    Wenn jemand schreibt “langweilig” Interessiert mich das schon, warum er es langweilig findet.

            • Das habe ich damit nicht gesagt.
              Ich habe damit nur gemeint das es seine Meinung ist.
              Aber wenn er das behauptet, dann sei er auch blind weil er die tiefe des Kampfsystem nicht sieht. Was ich nur vergessen habe zu sagen, wenn er nur schreibt “langweilig” ist das keine wirkliche aussage, er hätte noch schreiben sollen was er daran langweilig findet. Deswegen meine Aussage. Oder wie @Chafaris sagt könnte er genauso gut behaupten die Erde sei flach.

              Ist zwar seine Meinung, aber stimmen tut es nicht.

              Ich selber würde eher so Kampfsysteme mit Tab Targeting als langweilig bezeichnen wie FF XIV, Guild Wars 2, etc. Aber behaupte auch nicht das dies kein Spaß macht. Da wäre dann eindeutig die Story im Vordergrund.
              Allerdings hab ich zu mir gesagt das ich Tab Targeting Spiele nicht mehr anrühre.
              Da Spiele ich lieber Retro Games wie Secret of Mana, Terranigma, Lufia, etc.
              Allerdings spiele ich derzeit viel lieber MMO/MMORPG.

          • Blacksala kommentierte vor 3 Tagen

            Was macht es den so vielseitig? Ich hab bis lvl 28 gespielt und das kampfsystem ist null spannend geworden es ist nur block, schlagen und ab und zu mal ein der extrem wenigen skills. Wurde man das auf andere mmorpgs anwenden wäre es nur blocken und autohit im Grunde.

        • Klar und MMO’s wie FFIVX sind natürlich total spannend, weil man dort 25 Fähigkeiten im Blick behalten muss, aber leider nichts vom Kampf mitbekommt, weil man nur auf die Aktionsleiste guckt…

          • Wer schaut denn auf die Aktionsleisten? Man weiß das doch mit der Zeit auswendig.

            Vielfalt macht mir auch Spaß, statt nur 3 Knöpfe.

            Ich spiele NW nur, weil es nichts anderes Neues gibt und ich einfach mal eine neue Welt in einem mmorpg entdecken möchte.

          • Die Menge der Skills is jetzt Geschmacksache, aber wenn du in größeren Kämpfen nur auf deine Aktionsleiste schaust, bist du sehr schnell tot.

          • Erstmal gibts was zwischen 6 Skills wo man an 2 Waffen gebunden ist und aus 12 Wählt gegenüber 3 vollen Leisten, zum anderen kennt man doch die tasten recht zeitig auswendig..

            Ich komme mir bei einem Fadenkreuz und in den Gegner anschauen jetzt sich nicht besser vor als beim tab Target, aber da kann ich noch verstehen das man das eine/andere bevorzugt.

            Wer in MMORPGs Skills klickt hat die Kontrolle über sein Leben verloren…😉

        • Du hast 11 Waffen mit je 6 Skills zur Auswahl und darfst 2 Waffen tragen. Das ergibt etliche Kombinationen (kann ich nicht mal ausrechnen).
          Du kannst Ausweichen und Blocken/Parieren. Du musst selber zielen beim Fernkampf.

          Was bitte ist daran langweilig ? Und nenne mir bitte ein MMO das es besser macht.

      • Wenigstens spart Amazon anscheinend nicht an der Serveranzahl! Das sieht doch schonmal vielversprechend aus! Es ist das erste mal, das ich etwas gut finde, was Amazon bei NW gemacht hat! Es geht doch! 😉

      • Gab inzwischen ein Update. Die deutschen Server sind wie folgt:
        Albraca, Elysium, Ganzir, Silpium,und Utgard

      • Viel zu viele Server, Hälfte wird nach einen Monat tot sein, wenn nicht mehr, das es reine deutschsprachige Server geben wird, was ja noch nicht fest stand bisher, ist dagegen top.

        • Man hat so viele Server gemacht, um die einzelnen Server zu entlasten. Da wohl nur mit 1.000-2.000 Spieler pro Server gerechnet wird, haben sie eben sehr viele Server zu Beginn an den Start gebracht. Im Laufe der Zeit wird man dann sicherlich einige Server mergen und die Kapazitäten ggf. erhöhen pro Server.

        • Egal wie man es macht, man macht es falsch. Zu wenig server = leute heulen rum… zu viele server = leute heulen ebenfalls. 🤡

        • die sind nicht rein deutschsprachig…..steht ja auch da:

          “Die 5 Server mit dem Sprach-Tag Deutsch/Englisch sind”,

          was ja angeblich laut der letzten Beta schon so war (hab die schon nimmer gespielt^^)

        • 5 deutschsprachige Server sind nicht zu viel. Man muss bedenken das sich da auch die Österreicher und einige Schweizer einloggen werden.

        • Genau deswegen gibt es “Servercluster” welche dann gemerged werden spbald die Zahlen sinken. Die ganzen DE/EN server sind zb in einem gemeinsamen Cluster und verschmelzen miteinander früher oder später. Amazon hat all das schon längst bedacht. Und sollten Zahlen steigen ist es auch ein leichtes einem Cluster einen neuen Server wieder hinzu zu fügen

          • Aber warum Zu beginn dann nicht genau deshalb einfach mehr Deutsche Server?
            Mal im ernst man braucht doch kein Genie zu sein um jetzt schon zu sehen das es einen Shitstorm geben wird weil die Warteschlange so groß sein wird das man niemals rein kommt.

            Es gibt inzwischen ja Seiten wo man sieht wo welcher Streamer hingeht..

            1 Server: Dhalu
            1 Server Gronkh
            1 Server Shlorox
            1 Server XYZ (Weis nicht wer aber Glead meinte nen anderer großer Streamer)
            Dann bleiben für den Rest noch 1 Server und es gibt noch etwas kleinere Streamer wie Entenburg die auch vermutlich ~1k+ Spieler mit bringen…
            Gibt bestimmt noch Zig andere große Streamer bei denen ich nichtmal weis ob die Zocken usw…

            Ich sehe genau das Selbe Problem wie in WoW Classic das die Hälfte der Spieler einfach das Game zurück gibt / Quitet denn genau das ist damals bei meiner Gilde passiert aus 200 Mann sind nur noch 90-100 übrig geblieben.
            Das kann doch nicht das Ziel von Amazon sein.

            • is doch egal auf welchen server streamer xy geht. nach 1-3 wochen wenn der hype vorbei ist sind die eh wieder weg und switchen dann zum nächsten hype game.

      • Ich hoffe ja die jeweiligen Server mit den Sprach-Tags sind nicht nur auf 1.000-2.000 limitiert. Das würde ansonsten auf allen deutschen Servern sehr lange Wartezeiten bedeuten. Hab ja gehofft bei so vielen Server werden sie mehr Server mit Sprach-Tags anbieten. So lange die Wartezeiten nicht noch schlimmer wie in der Closed Beta sind, ist alles okay.

      • Bin so gespannt ob sie mit dem Ansturm klar kommen.
        Aber ich stelle mich auf einen authentischen holprigen Start hin.
        Gehört einfach beim neuen MMORPG dazu wie Neuwagengeruch beim Autokauf XD

        Nach 3 Tage sollte sich alles einpendeln denk ich.
        Super finde ich die Fanseite in der sich die ganzen Streamer schon einsortieren. Wundert mich das MeinMMO darüber nicht berichtet.

        • Hatte gestern schon einen Kommentar dazu geschrieben als die DE Server bekannt waren und auch auf den link zu den Streamern verwiesen. der wurde aber nach Überprüfung nicht veröffentlich. Denke da wollen sie lieber nochmal nen extra News Artikel draus machen.
          Allerdings ist die Liste mit Vorsicht zu genießen, war mal in dem Reddit dazu und der Erstelle bitte dort die ganze zeit das auch Fans die wissen das Streamer auf einem Server sind sein Formular dazu ausfüllt. Die Infos dort stammen also nicht unbedingt von den Streamern selbst und sind zumindest mit vorsicht zu genießen

      • Mal sehen wie lange die Anzahl der Server so bleibt.

      • Ich verstehe die europäische Serverliste nicht ganz.
        Es gibt nur 14 Server mit einer Sprachempfehlung, was ist mit den anderen ?
        Alle diese Server sind auch mit EN getaggt, haben die Engländer keine eigenen Server ?
        Kann das jemand erklären ?

      • “Während andere MMORPGs wie „The Elder Scrolls Online“ auf einen Mega-Server pro Region setzen, gibt’s bei New World wieder klassische „kleine Server.“”

        Naja Mega-Server ist nur dann möglich wenn du keine Persistenz auf dem Server hast. Keine Persistenz halte ich eher für einen Minuspunkt bei MMOs, um nicht zu sagen outdated. Heißt auf dem Server bleibt nichts erhalten von dem was Spieler tun, nur instanziertes Housing usw.

        Das beste ist natürlich 1 Server für alle. Da hatte ja mal die Wunder Technologie SpatialOS die Lösung. Wo sind die eigentlich? 😉

        • Die deutschen Server sind doch untereinander verbunden, so dass man die später wenn die Spielerzahlen sinken, zusammenfügen kann. In unserem Fall Nu (5) und Rho (3)

        • Das PvP Modell mit den besetzten Gebieten und von Kompanien beanspruchten Siedlungen machen einen Mega-Server nicht möglich.
          Sonst müssten sich alle Fraktionen/Kompanien in New World die wenigen Gebiete teilen und so könnte nur ein Promilleanteil an Kompanien eine Siedlung beanspruchen.

          • genau das hab ich geschrieben
            😉

            edit: das mit dem megaserver bezog sich auf ESO, wie man an dem kommentiertem sieht

          • Guter Punkt. Frage mich, wie man das dann macht, wenn man die Server mergen muss/sollte, weil auf einigen DE Servern kaum noch Leute spielen. 🤔

            • Das wurde auf einigen US Servern während der closed Beta getestet.

              Es gibt einen großen Server, dem der kleinere Server hinzugefügt wird. Alle Gebiete und Städte (Besitzer) werden vom großen Server übernommen.

      • Wäre Klasse wenn ihr auc h eure Umfrage auf die 8 Server ausweiten würdet, damit man sieht wo die ganzen Streamer Jünger hinpilgern und welchen Server man somit meidet. Hoffe ja das Styx oder Ravenal “leerer” sind

        • oha – hoffentlich hat die Umfrage nicht einen gegenteiligen Effekt: alle die auf leere Server wollen, treffen sich dann auf Ravenal oder Antilla (Styx ist vom Namen her zu “cool”…^^)

          • Meine Hoffnung ist ja, dass genau auf den 3 “Rho” Servern, dann weniger los ist und sich die Mehrheit auf den anderen 5 Servern tummelt 🙂

          • He he so mach ich das auch, ich gehe auf den Server mit dem größten Müllnamen da kann man am ehesten Spielen 😉

            In New World bin ich halt an meine 200Nasen starke Gilde gebunden. Hoffe die gehen nicht auf Elysium das wird meiner Meinung nach wohl der Server mit den meisten Streamern.

      • Richtet euch schonmal auf lange Warteschlangen in den ersten Stunden ein.
        Die europäischen Server werden ein paar Stunden vor den amerikanischen Servern online gehen.
        Es gibt aber scheinbar keinen Regionlock, also können amerikanische Spieler sich auch auf europäischen Servern einloggen. Es wird zudem befürchtet, dass die Charakternamen global eindeutig sind und sich daher viele amerikanische Spieler einen Namen auf einem EU Server reservieren werden. Den Namen werden diese Spieler dann später wieder löschen und auf einem US Server nutzen.

      • Elysium wurde umbenannt!

        weiß jemand warum??

        • Anscheinend weil es eine Seite im Netz gibt, die nicht so ganz koscher ist ^^

          unter einem anderen Artikel wurde schon mal darüber diskutiert ✌️

          • Gab nicht gibt, geben tut es nur zig Seiten die den nahmen verwenden und nicht im Ansatz etwas mit der genannten zu tun haben.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.