Destiny 2: Titanen-Chef spielt Warlock, tritt Kabale in die Weichteile

Bei Destiny 2 steht der Mann hinter dem Titanen-Chef Zavala privat auf den Warlock. Außerdem gibt’s neues Spielzeug zu Destiny 2 und einige wenige Kampfszenen.

Parallel zur Beta von Destiny 2 lief die Comic Con in San Diego, die Veranstaltung, zu der die Helden aus „The Big Bang Theory“ pflichtbewusst pilgern.

Destiny 2 Zavala Blast

Neues Spielzeug von Mega Construx

Dort hatte Destiny einen Stand und ein Panel. In einem Video von „Mattel“ sieht man da neues Spielzeug.

Diesmal gab’s eine „Iron Song Ghost Shell.“ Das ist eine limitierte Version für die Comic-Con, die aus 400 Teilen besteht. Neben dem Geist ist Lord Saladin mit einer eisernen Gjallarhorn zu sehen. Das Paket wird in einem Engramm geliefert. Das ist wiederum in einer Box im Eisenbanner-Design.

Destiny 2 Spielzeug Iron Song

Wenn Ihr Interesse an der Figur habt, geht’s hier zur Vorstellung der Figur bei Mattel. Zu kaufen gibt es die Figur aber zumindest aktuell nicht.

Titanen-Chef Lance Reddick (Zavala) spielt Warlock (und Titan)

Im Video gibt’s einen kurzen Ausschnitt vom Destiny-2-Panel. Der Ausschnitt beginnt damit, dass Lance Reddick, die Stimme hinter dem Titanen-Chef Zavala, sich als „Warlock“-Spieler outet, was für viel Gelächter sorgt.

Zavala Reddick

Reddick stellte dann aber klar: Er spiele ungefähr so viel wie Warlock wie er Titan spielt. Reddick hat als Titan begonnen, da aber wohl öfter auf die Mütze bekommen und ist dann aus Frust auf den Warlock gewechselt, weil er dachte, damit hätte er mehr Erfolg. Das hat aber nicht so wirklich funktioniert.

Am Warlock liebt Reddick, dass er jemanden schlagen kann, ohne dass der zurückschlagen kann. Die erhöhte Nahkampfreichweite hat es ihm angetan.

Game Director Luke Smith brachte es aber nicht übers Herz ihm zu sagen, dass mit Destiny 2 alle drei Klassen dann dieselbe Nahkampfreichweite haben.

Destiny 2: Klassen-Guide – Titan, Jäger oder Warlock?

destiny-2-zavala

Ist Superman noch Superman?

Später im Panel erzählt einer der Autoren die Idee hinter der Geschichte von Destiny 2 und fragt: „Ist Superman noch Superman, wenn er seiner Kräfte beraubt ist?“

Im Video von der Veranstaltung sieht man, wie Commander Zavala einigen Kabalen ordentlich den Tag vermiest. Bungie denkt: Ja, Superman ist auch ohne seine Kräfte noch Superman durch seine Entschlossenheit und seinen Willen.

Mehr von der Comic-Con und einen kleinen Story-Ausschnitt gibt es hier

Destiny 2: Titanen-Chef Zavala ist der Star in diesem Story-Leak

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (26)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.