Destiny 2: So findet ihr die neuen Exotic Class Items und könnt sie effizient farmen

Destiny 2: So findet ihr die neuen Exotic Class Items und könnt sie effizient farmen

In Destiny 2 gibt es seit dem Start von Episode: Echos eine exotische Mission in „The Final Shape“, durch die ihr an die Exotic Class Items, den sogenannten Exotischen Klassengegenständen rankommt. Wie ihr die Mission „Destiny-Duell“ finden und wie ihr die Exos am besten farmen könnt, erfahrt ihr hier.

Was sind die Exotic Class Items? Seitdem der Reisende vom Zeugen befreit wurde und Episode: Echos an den Start gegangen ist, können sich Hüter ein neues mächtiges Item für ihr Arsenal gönnen – die Exotic Class Items oder auch Exotische Klassengegenstände. Diese Items finden Platz im Klassen-Slot und sind von exotischer Natur.

Das Besondere an diesen Items: sie spendieren eurem Hüter zwei zusätzliche Effekte aus Exotischen Rüstungen. Das heißt, solltet ihr ein solches Item eurem Hüter anlegen, wäre es so, als würdet ihr zwei Exotische Rüstungen tragen – jedoch in abgeschwächter Form.

Wichtige Infos zum Klassen-Item
  • Ihr könnt die Items nur ausrüsten, wenn ihr die Ulti „Prismatic“ ausgerüstet habt
  • Ihr könnt nur eine Exotische Rüstung oder ein Klassen-Item tragen – Beide funktionieren nicht

Das Problem ist jedoch, dass diese Items nicht leicht zu bekommen sind. Ihr müsst einen kleinen Aufwand betreiben, bevor ihr ein solches Unikat an eurem Arm, Schultern oder Hüfte anlegen könnt. Wir zeigen euch deshalb kurz und fundiert, wie ihr schnell an diese Exos rankommen und wie ihr sie zudem noch schnell farmen könnt.

Mehr über die Zukunft von Destiny 2 offenbarte Bungie in seinem letzten Stream:

So findet ihr die Exotic Class Items

Wie schalte ich die Exos frei? Um sich die Exotic Class Items zu verdienen, müsst ihr die Exotische Mission „Destiny-Duell“ freischalten. Um die Mission freischalten zu können, müsst ihr zuerst die Kampagne von „The Final Shape“ abgeschlossen haben, damit ihr Zugriff auf die Patrouillenzonen vom Bleichen Herzen bekommt.

Habt ihr das geschafft, gilt es nun die regionale Aktivität „Umsturz“ in den Gebieten: der Absatz, die Blüte und die Sackgasse einmal abgeschlossen zu haben.

Nachdem ihr das geschafft habt, tauchen ab sofort beim Abschluss einer „Umsturz“-Aktivität in den drei Gebieten die „Geheimniswahrer der Hexenkönigin“ auf. Diese gilt es jetzt zu finden und zu besiegen. Das heißt, ihr müsst dann erneut „Umsturz“ in jedem der drei Gebiete spielen und die drei Hexen ausmerzen.

Nexxoss zeigt euch ab Minute 1:24, wo sich die einzelnen Hexen in den jeweiligen Gebieten befinden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Das solltet ihr beim Besiegen der Hexen beachten

Der Abschluss der „Umsturz“-Aktivität aktiviert einen Timer, der langsam runtertickt. In diesen 5 Minuten müsst ihr die Hexe in eurem Gebiet finden und eliminieren. Tut ihr das nicht, despawnt die Hexe und ihr müsst erneut Umsturz im jeweiligen Gebiet abschließen.

Habt ihr nun die Hexen gefunden und besiegt, müsst ihr in das Gebiet „Die Blüte“ zurückkehren. Wenn ihr spawnt, seht ihr in Richtung der Öffnung des Reisenden eine grün leuchtende Lichtsäule in den Himmel ragen. Dort müsst ihr nun hingehen. Folgt der Richtung, bis ihr in der Höhle „Die Lichtbrechung“ angekommen seid.

Betretet ihr die Höhle, startet schon ein 7-minütiger Countdown. In diesem Countdown müsst ihr euren Weg nach draußen finden und in das Gebiet gehen, wo Ikoras Schiff abgestürzt ist. Ihr werdet zwei Pyramiden spawnen sehen. Die Gebiete unter den Pyramiden gilt es jetzt von Gegnern zu säubern, bis jeweils ein Herold und ein Omen spawnt. Besiegt beide und sie werden jeweils eine Licht- und eine Dunkelheitskugel fallen lassen.

Diese Kugeln müsst ihr zügig zur Höhle „Die Lichtbrechung“ zurückbringen. Je nachdem, welche Kugel ihr in den Händen haltet, müsst ihr sie auf eine Platte der Dunkel- oder Helligkeit deponieren. Habt ihr das geschafft, wird die Mission „Destiny-Duell“ permanent aktiviert. Jetzt müsst ihr die Mission abschließen und könnt danach ein Klassen-Item für eure Klasse einsacken.

Bedenkt, dass ihr die Mission nur als Duo-Trupp abschließen könnt. Ihr benötigt also einen Kollegen, der euch hilft. Solo kann die Mission nicht gestartet werden.

Wie kann ich die Exos am besten farmen? Um die Exos zu farmen gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Ihr farmt die Mission „Destiny-Duell“
  • Ihr sammelt in „Umsturz“ normale Kisten in den Zonen ein, nachdem ihr die Exo-Mission einmal abgeschlossen habt

Der Abschluss der Mission gewährt euch je nach Schnelligkeit pro Durchgang (Dauer ca. 20-30 Minuten) ein Klassen-Item. Das Problem ist jedoch, dass ihr immer zu zweit sein müsst. Das wäre vor allem für Solisten ein Minuspunkt.

Die Variante mit den Kisten in Umsturz ist einfacher und vor allem schneller. Spieler haben herausgefunden, dass sie nach 15-20 Minuten des Farmens einen Exotischen Klassengegenstand ergattern konnten. Streamer wie Aztecross raten zudem dazu, die Kisten in den Gebieten zu farmen, in denen derzeit die Ergo-Sum gefarmt werden kann. So holt ihr das meiste aus euren Farm-Runden heraus.

Die Items müsst ihr farmen, weil die Perks in den Klassen-Items immer zufällig sind. Wollt ihr also einen God-Roll für euren Build, müsst ihr zwangsläufig einer der Optionen wählen.

Habt ihr schon ein Exotisches Klassen-Item ergattern können oder seid ihr noch dabei einen zweiten Spieler zu finden? Lasst uns gerne eure Meinung dazu in den Kommentaren erfahren. Destiny 2 zeigt, was euch nach The Final Shape erwartet, spricht von Vampirjägern und Kapitänen

Quelle(n): youtube.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SneaX

Eigentlich ist die Mission ja ok, aber… man wird fast dazu gezwungen ein Mic zu benutzen, ohne mic mit nem random ist das so gut wie nicht machbar, vielleicht nach mehreren stunden… man hätte ja auch mechaniken nehmen können die auch ohne mic machbar sind oder das es möglich ist die solo zu machen, mehr wie 1 mal werd ich da nicht reingehen, farmen kann man es ja nachher solo überall im bleichen herzen…

Chris

Geht auch mit Tastatur über den Chat. Es sollte halt vorher abgeklärt werden wie man Zählt bei der Uhr und die (glaub) 10 Symbole.

Gunbat

Die erste “Uhr” hat 9 Schalter, die zweite 12 (geht also eher als “Uhr” durch).

Chris

Ich bezog mich auf die Symbole ausm Raid. Es kommen i.d.R. nur ca. je 10 der gesamten Symbole ausm Schwur des Schülers Raid pro run vor. Wobei es halt absolut random ist, welche dann vorkommen. Ist uns iwann mal aufgefallen nachdem ich und paar andere einigen geholfen haben. 👍

Gunbat

Ich finde die Mission wirklich gelungen und nicht allzu schwer, wenn man die Mechaniken und den Weg durch die Sprungpassage mal kennt. Man kann auch immer einen LFG Post aufmachen, in dem ein Mikro verlangt wird. Wer ohne kommt, wird gekickt. Manchmal braucht man ein paar Anläufe, aber dann kriegt man jemanden mit Mikro, der auch mit einem redet (wenigstens, wo es die Mechanik erfordert). Hat bei mir immer geklappt.

SadDevil

Ich finde es echt schade wie viele Leute sich beschweren das sie die Mission wohl niemals spielen werden können. Die Mission ist mit Abstand das beste was Bungie seit langem herausgebracht hat. Wenn ihr alleine zockt dann sucht euch einfach für die 40-50 min einen Mitspieler aus der Community. Falls ihr das nicht wollt dann müsst ihr euch eben damit abfinden das Exo nie zu bekommen. Diese Einstellung immer alles haben und dafür nichts machen zu müssen schadet destiny schon viel zu lange. Warum muss jeder sein Makellos am Wochenende oder jede Spitzenreiter Dämmerung abschließen können.

Monfyre

Ich finde den Zwang schade, da wir uns zu einer regelmäßige Dreiergruppe einmal die Woche für Destiny treffen.
Nun muss man sich wieder entscheiden, ob man jemanden kurzfristig dazu ausschließt oder dies erst erledigt, wenn einer nicht kann.
Gab schon vor Jahren ein Problem, da wir auch gerne zu viert etwas eingeplant hätten, die meisten Tätigkeiten aber nur 1-3 Spieler zulassen.

Millerntorian

Generell ein ausführlicher Artikel; thx.

Nichtsdestotrotz ein weiteres Item, welches ich nicht erspielen kann/werde. Aber um Irritationen im Keim zu ersticken; das ist bedingt durch mein selbstgewähltes Solo-Asyl. Kein Problem, ich kritisiere nicht den Multi-/Duo-Zwang.

Dennoch merke ich an solchen Quests immer wieder, dass Bungie ggf. mal aus der Betriebsblindheit raus sollte und Aktivitäten, welche Mitspieler benötigen, deutlich weniger kompliziert entwickeln könnte. Es grenzt ein wenig an Vermessenheit, dass der “In Bellevue hängen alle gegenseitig auf dem Schoß”-Maßstab immer das Allheilmittel sein soll. Natürlich, Stichwort festes Team, es gibt die App; es gibt die Ingame-Suche. Dort hat man sich weiterentwickelt. Allerdings ist die Kommunikation (so man keinen Bock auf ein HS hat) via Ingame Chat eine absolute Katastrophe und verleidet das Zusammenspiel. Mir zumindest.

Und dass erst Hüter Lösungsansätze entwickeln müssen, um problemlos zu kommunizieren, ist ein Armutszeugnis für einen so breit aufgestellten Entwickler. Aber die lange bekannte Geschäftspolitik Bungies. Der DIM in seiner erfrischend klaren Funktionalität vs. der Gefährten-App ist da ein perfektes Beispiel

Aber nochmals, ich finde die Nichterspielbarkeit nun nicht schlimm. Wie ich den guten Erläuterungen des Kommentars von Nobody entnehmen kann, würde mich solch ein Item auch eher “hindern”. Sprich, ich halte bis dato wenig von Prisma und fühle mich eher eingeengt in meiner ganz persönlichen Spielpräferenz. Und auch mit den Oldschool-Fokussen (wie z.B. Leere) lässt sich gut und spaßig mit Bewährtem spielen (Stichwort Graviton Lanze, seit Impulsgewehre wieder Antibarriere haben, sowieso gesetzt bei mir)

btw., Stichwort MMO (Serverinstanzen von 16 ist keine lebendige Welt)…tja…ich hänge mutterseelenalleine in den neuen Landezonen ab. Erinnert mich nicht nur an weite Teile der träumenden Stadt, als man eher meditativ streunernd rumzog, sondern vergeigt auch die komplette Immersion. Aber auch das stört mich nicht.

Nobody11342

Hey, die Informationen sind nicht richtig.. leider.

Als erstes kann man immer nur eine exo Rüstung tragen. Dies bedeutet, dass auch das exotic class item nur alleine getragen werden kann.

als zweites kann das Item ausschließlich verwendet werden, wenn man prismatic spielt. Es wirkt bei einem solar, arkus etc. Build nicht. Bedeutet, man ist auf prismatic angewiesen.

als drittes kommt hinzu, dass nur die core Elemente eines Exo Perks drinne sind. Als beispiel kann man den Perk Spirit of Galanor nehmen.

Zwar lädt die Super energie nach einer ult verwendung auf, jedoch haben auch throwing Knifes Super Energie gegeben. Das ist mit dem Exotic class Item nicht der Fall. Dies gilt in allen Fällen für alle Perks.

Das vierte Ding ist, dass man es eben farmen muss, weil es random ist.wird zwar in eurem anderen Artikel erklärt, aber eben nicht hier. Also jemand, der nur diesen Teil liest, bekommt nur einen Teil der Infos und fragt sich, wieso man die exo farmen muss.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Nobody11342
WooDaHoo

Danke für die Aufklärung. Ich ging fest davon aus, man könne den Exoklassengegenstand mit einer beliebigen weiteren Exorüstung kombinieren, muss sich dann aber für einen der beiden Perks entscheiden. Das habe ich komplett falsch verstanden und macht somit das ganze gleich viel weniger attraktiv. Auf meine Raketenrüstung möchte ich beim Titan momentan nicht mehr verzichten. Diese hätte ich gerne in Kombination mit einem Synthoceps-Build gespielt. Tja, geht halt nicht. Ist aber auch nicht schlimm. Hauptsache ich kann fröhlich Gegner fesseln und Raketen drauf kloppen. 🤣

Zavarius

Die Mission war wirklich mal anders… Wir haben uns da lange durchgefuchs am 1. Tag.
Hier wurde aber stark ersichtlich, dass an der Statistik auf Reddit (83% machen keinen Raid / Voice-Aktivität) einiges richtig ist.

Der Tenor “Es ist ein MMO” zieht nicht, wenn man sowieso nur mit 10 Leuten auf einer Welt ist und mehr als 3/4 keine kommunikationspflichtige Aktivität spielen. Ebenso ist eine Chatkommunikation für Konsolen absolut unzumutbar. Die, die Raiden und es als Normalität ansehen, sind also die kleine Minderheit deren Stimmen gegen einen Ozean prallen. So viel dazu…

B2T:
Symbole: http://i.epvpimg.com/Ssbibab.jpg
Clock: http://i.epvpimg.com/RuCwdab.png

Die 2 Bilder nutzen wir im Discord um Leuten durchzuhelfen. Kleinen Crashkurs vorher zu den Symbolen und dann heißt es nur noch “Zahlen notieren und schauen welche 3 fehlen” und am Ende “Zahlen notieren, schauen welche identisch sind, schießen sobald der Strahl auf einer der Zahlen ist -> Monster killen -> Repeat”.

Ist machbar ohne Voice. Konsoleros-> Handy mit Discord zum Tippen.

Hauptsache die Truhen sind danach “freigeschaltet” 🙂

Chris

Ich persönlich finde es schade wie von einigen die Mission zu tode gehated wird. Ich bin ja auch eher Solo unterwegs und verstehe den Bedarf danach Dinge lieber allein bewältigen zu können. Aber grundsätzlich zu erwarten, dass in einem Multiplayer-Game alles für Solos schaffbar zu sein ha gleichzeitig sollen Missionen aber bloß nicht all zu schwer aber auch nicht zu leicht oder eintönig sein… naja
Zumal man eben 1x die Mission pro Char machen muss und dann kann man wieder fröhlich Solo farmen. 🙈

Die Mission ist jetzt nicht all zu schwer, kann man zur not (Mit Tastatur an Konsole) auch via Textchat regeln. Find das system ganz nett, auch die Option am Ende mit dem Duell.. mal was anderes. 😁👍
Die DLC inhalte scheinen mir klar besser zu gefallen als was bis jetzt via Episoden rum kommt. 🙈

Juzu

Die Mission ansich wird glaub ich nicht so gehated sondern der Zwang zur Kommunikation.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Juzu
Chris

Ich hab ja oben geschrieben dass ich selber Solo unterwegs bin etc. dieser Umstand ist mir durchaus bekannt. Ich finds überzogen derart auszuflippen wenn man neben Raid halt nun 1 weitere Aktivität hat, die ein Mindestmaß an Kommunikation für die Dauer von 30 Minuten erfordert. Die brauchst nicht einmal ein Mic, Tastatur reicht schon.

Juzu

Ist leider nicht nur die klassenzeichen mission sondern auch die neuen “coop” Story Missionen ohne mic eher umständlich. Und mache Leute haben halt eben keine Lust auf Kommunikation.

Chris

Coop Story missionen? Du redest aber nicht von der Final Shape Kampagne, oder?

Juzu

Nee es gibt die letzten 3 Story Missionen als Co-Op version. Auch dort dann mit extra Mechaniken die zwingend Kommunikation erfordern. Die Missionen sind auch Teil der mikrokosmos quest. Findet man auf der Karte vom bleichen Herz unten rechts. 1 der Mission gibt pro Woche auch spietzenreiter Waffe.

Chris

Ach jetzt, die Missionen. Ja soweit ich weiß musst du da aber nicht zwingend mit irgendwem sprechen oder schreiben. Kollege hat da zumindest eine mit nem Random gemacht ohne Mic. Habe die aber selber noch nicht gespielt weil wenig Interesse aktuell daran. 🙈

Juzu

Vlt hatte er Glück und ist in ein 2er premade Team gekommen die miteinander gesprochen haben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx