Destiny 2: Spieler stolpert über Geheim-Quest für die neue „Schwarze Spindel“

Bei Destiny 2 haben Spieler endlich die geheime Quest gefunden, die sie zur neuen Version der Schwarzen Spindel brachte. Die neue exotische Waffe heißt „Whisper of the Worm.“

Das ist vorher passiert: Seit Monaten suchen Spieler die „Schwarze Spindel“ in Destiny 2. Im ersten Teil war das eine Waffe, die durch eine versteckte Quest zu bekommen war. Die Quest wurde aber erst einige Zeit nach dem Start der Erweiterung „König der Besessenen“ freigeschaltet. Sie war „time-locked.“ Bei Destiny 2 fanden Dataminer im Mai Hinweise auf die „Schwarze Spindel.“ Die Spieler suchten seitdem nach einer verstecken Quest – die konnten sie aber monatelang nicht finden.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Die Suche nach der Black Spindle zeigt das Besondere an Destiny

Das ist jetzt passiert: Gestern Abend unserer Zeit meldete sich dann ein Spieler auf Reddit. Er sagte, bei einem Public Event auf IO sei etwas Seltsames passiert. Das sei sicher eine blöde Frage und die wäre schon oft gestellt worden, aber da sei ein „Besessenen-Portal“ aufgetaucht, das man betreten konnte. Er habe das betreten, ein paar Gegner umgelegt und dann einen Schlüssel gefunden, der eine Quest mit einem 20 Minuten Timer auslöst. Was steckte denn da dahinter?

ROI_Black_Spindle

Unschuldige Frage löst Goldrausch in Destiny 2  aus

Deshalb ist das skurril: Der Spieler war tatsächlich über die „geheime Quest“ zur neuen Schwarzen Spindel gestolpert, ohne es zu merken. Irgendein Zeitschloss muss abgelaufen sein und die neue Quest „Whisper“ war nun in Destiny 2 aktiv.

So verrückt hat die Nachricht alle gemacht: Der Reddit-Thread verbreitete sich schnell. Streamer und jeder, der eine Waffe halten konnte, brachen nach IO auf, schlossen das Event ab, bekamen die Quest mit einem 20-Minuten-Timer und dann … scheiterten alle eine ganze Weile. Denn das begehrte Exotic in Destiny 2 hat Bungie in eine richtig harte Quest gesetzt.

Deshalb war das so schwer: Denn die 20-Minuten-Quest „Whisper“ ist eine harte Herausforderung, an der sich die Spieler die Zähne ausbeissen. Hütter müssen auf engem Raum manövrieren und gegen zahlreiche schwere „Besessenen Gegner“ kämpfen, dazu noch anspruchsvolle Sprünge erledigen. Das hat einige Nerven gekostet im Rennen darum, der erste zu sein, der die Quest löst.

Whisper-Of-the-Worm-Destiny

Das war am Ende die Belohnung: Am Ende gelang es aber dem Spieler „Gelatosquid“ als erstes, die Herausforderung abzuschließen und sich die Waffe „Whisper of the Worm“ zu schnappen. Das ist ein exotisches Scharfschützengewehr und im Prinzip die „Schwarze Spindel 2.0.“

Wir haben auf Mein MMO einen Guide veröffentlicht, wie auch Ihr an die Wispern des Wurms herankommt:

Mehr zum Thema
Destiny 2: Whisper of the Worm - So bekommt Ihr die neue exotische Sniper
Autor(in)
Quelle(n): kotaku

Deine Meinung?

Level Up (15) Kommentieren (51)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.