Destiny 2 auf der E3: „Bitte esst uns nicht“ – Spiel des Jahres 2017?

Die E3 2017 stand diesmal auch für Besucher offen. Der Bungie-Stand mit Destiny 2 wurde von Spielern geflutet, der Ansturm war gewaltig. Die Schlange vor Destiny 2 soll alle Dimensionen gesprengt haben und das schon nach drei Minuten.

Wie die Seite PCGamer berichtet, war die Faszination für Destiny 2 auf der Messe E3 groß. Das ist nicht nur PR-Leuchtfeuer – die Leute wollen das Spiel zocken und sie sind bereit dafür, in Kauf zu nehmen, stundenlang in einer Schlange zu stehen, mit allen damit verbundenen Unannehmlichkeiten: vor allem den Gerüchen.

Destiny 2 hat das Zeug dazu, das große Medienereignis, das Spiel des Jahres 2017 zu werden.

Nach 3 Minuten war die Schlange für den Tag voll

Dieses Jahr war die E3 das erste Mal auch für Publikum freigegeben – so wie die Gamescom in Köln.

Nachdem sich mit dem Aufstieg des Live-Streamings die eigentlichen Highlights vor der E3, in den Pressekonferenzen der Publisher, verlagert hatten, gab die E3 damit dem eigentlichen Messebetrieb Bedeutung zurück: Als Attraktion für die Zuschauer.

destiny-2-jäger-arcstrider

Als sich dann am ersten Tag die Schleusen öffneten, war der Destiny-2-Stand nach drei Minuten komplett ausgebucht für den ganzen Tag und die Anmeldungen musste geschlossen werden.

Bungies PR-Chef Eric „UrkMcGurk“ Osborne twitterte: Bitte esst uns nicht, jammert Osborne. Drei Minuten nach Start sei der Stand schon für den ganzen Tag ausgebucht gewesen, die Maximalkapazität war erreicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Fans warteten gerne, Schlange für Destiny 2 sprengte alle Dimensionen

Wie PC Gamer berichtet, sei man zwar lange Schlangen bei der E3 gewohnt, die Schlange für Destiny 2 habe aber alle Dimensionen gesprengt. Offenbar hatten die Destiny-2-Fans keine schlechte Laune beim Warten. Viele von ihnen waren nur wegen Destiny 2 nach Los Angeles gekommen und hatten damit gerechnet, so lange anzustehen, heißt es.

In den sozialen Medien wurden einige Bilder von dem riesigen Andrang auf der E3 gepostet, etwa vom PvP-Waffen-Ober-Guru Jon Weisnewski.

Wenn’s nach dem Reveal-Stream zu Destiny, den zeitweise über 400.000 Leute gesehen haben, noch Zweifel gab, dann dürften die ausgeräumt sein. Destiny 2 erzeugt ein ungeheures Interesse und hat einen relativ großen Kern von Super-Fans, die sich die Beine in den Bauch stehen, um als eine der ersten ihre Hände an das Game zu legen.

Interessant wird die Frage sein, wie viele Leute außerhalb dieses Kerns Destiny 2 dann begeistern wird. Davon werden wir sicher mehr erfahren, wenn die ersten Beta-Phasen für Destiny 2 starten.

Vielleicht gibt es dann neue „So viele Spieler haben noch nie an einer Beta teilgenommen – echt nicht. Das ist jetzt wirklich die allergrößte“-PR-Nachrichten. Immerhin gilt es, sich diesen Titel von Ubisoft zurückzuholen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

In jedem Fall sieht es so aus, als stehen die Zeichen bei Destiny schon jetzt auf Rekord. Auch die Vorverkaufszahlen sollen glänzend sein. Jetzt muss nur noch das Spiel überzeugen.


Mehr zur Beta:

Destiny 2: Das könnt Ihr im Juli spielen – Beta-Inhalte mit „Geheimnissen“

Quelle(n): PC Gamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michael Eder

Wenn ich mir auf mein MMO so die comments zu D2 Artikel und generell die Aussagen der Community anhöre merkt man das der Hype Train ja schon voll in fahrt ist.
Ich hoffe mal (für euch) dass das nicht nach hinten los geht.
Man erinnere sich an The Division: Ebenfalls ein km-langer Hypetrain seit dem ersten E3 Trailer.
Viele Erwartungen werden nicht erfüllt werden und teile der Community werden enttäuscht sein.
Ich werd mir das Game zu Release holen und mich davor nicht hypen – dann kann ich auch nicht enttäuscht werden

Gerd Schuhmann

The Division hab ich 70 Stunden gespielt und hatte eine Menge Spaß.

Das find ich auch krass, dass The Division so hingestellt wird, als sei das ein totaler Flop gewesen.

Die hatten einige Probleme, die haben auf einige ganz gut reagiert und es ist halt kein Endlos-Spiel. Aber das war doch keine Gurke, von der jemand „enttäuscht“ sein muss.

Ich seh The Division ähnlich wie Diablo 3: Ich hab das gespielt, ich hatte Spaß. Ich spielt das vielleicht auch noch mal wieder, aber es ist halt nicht ein Lebensinhalt, der mich über Monate beschäftigt hat.

Bei Destiny 2: Ich bin mir sicher – ich hab das auch gesagt, dass wird für 8-12 Wochen im Jahr richtig Laune machen (wenn man halbwegs in Ma0ßen spielt). Wer diese Erwartungshaltung hat – das wird hinschauen.

Wer halt sagt: Ich will das in 4 Wochen 300 Stunden spielen und danach so weitermachen: Der wird enttäuscht sein. So funktionieren solche Spiele einfach nicht.

Mit „Hype“ bei solchen Spielen: Die Erwartungshaltung ist halt wichtig. Wenn jemand sagt: Ich hab so Bock drauf, das zu spielen und die Story zu sehen. Ich denke, das wird klappen.

Wenn einer sagt: Ich hab so Bock darauf zu spielen und das für den Rest des Jahres zu einem zentralen Bestandteil meines Lebens zu machen – ja … viel Glück.

Daxter

Ist halt wie alles Geschmackssache, ich fand es totalen Käse. War sehr sehr sehr enttäuscht das die aus der tollen Story nix aber auch rein gar nix gemacht haben außer ihre dämlichen Videos auf Youtube.

Michael Eder

Nunja, Division stellt aus meiner Sicht schon den Anspruch eines langfristigen „Game as a service“, somit sind 300+ Stunden eher die Regel als die Ausnahme (natürlich nicht in 4 Wochen ^^), ich denke dass man (um auf der Höhe zu bleiben) zumindest 8-10 Stunden pro Woche in soein Game stecken sollte.
Ich selbst habe trotz (in Summe ca) 4 Monaten Division-Pause ca 1600 Stunden angehäuft (neben einem 40 Stunden Job), ich habe seit Release praktisch nichts anderes gespielt.

Ich finde das gerade die Story in einem Grinder eigentlich Nebensächlich ist (ist ganz nett, nehme ich mit aber bei 1600 Stunden interessieren mich die 20 Storystunden herzlich wenig), ich brauch vielmehr

1) Motivation: mein Charakter soll besser werden: ich will härtere Gegner killen um besseren Loot zu bekommen, um härtere Gegner killen zu können damit ich besseren Loot bekomme,… was hier seit Monaten bei TD fehlt ist eine GS Anpassung, oder aber ein (Season-)Hard Reset.

Diablo 3 zB schafft diesen Motivationsbogen wie kaum ein anderes Game.

und 2) Flexibilität: Ich will mit Unterschiedlichen Mitteln agieren können, dh: Tanks, Supporter, Heiler, DDs, usw… muss alles da und valide sein in einem (Semi-)MMO

Daxter

The Division ist ja auch wirklich mega schlecht und stinkend langweilig xD mit null Spielinhalt. Kann aber auch sein das ich diesen shared-world Spielen nichts abgewinnen kann. Wenn MMO dann richtig xD

Michael Eder

Destiny schlägt grundsätzlich aber in dieselbe Kerbe ????

Daxter

Aber bei Destiny kannste wenigsten hüpfen xD xD

Neku3005

Da ich weiß was mich bei Destiny 2 erwartet, habe ich nichts zu befürchten, ich kenne und liebe das Destiny-Universum.
Bei The Division hatte ich die Erwartung es wird eine Art Destiny nur in einem anderen Setting, aber es hat mich nicht so richtig gepackt.

Wer jetzt aber Destiny nicht kennt oder mehr erwartet als ein Destiny, könnte enttäuscht werden.

Michael Eder

Destiny 2 != Destiny

Ich möchte nur vor km langen Hypetrains warnen: The Division, For Honor, No Mans Sky, Duke Nukem, Half Life 3 (????????), Sim City,…

Alles Games die im Vorfeld in den höchsten Tönen gelobt wurden, die Community verzehrte sich nach jeder Info und jeder Sekunde Gameplay… und bei Release (oder ein paar Wochen danach) gabs auf die Fresse.

Bei manchen Game hatte das auch mit der hohen Erwartungshaltung zu tun (Duke & Sim City), bei anderen vielleicht durch den Druck der auf die Devs dadurch entstand (Sim City, Division, For Honor),…

Ich hoffe auf jeden Fall das Destiny 2 ein solides und langzeitmotivierendes Game ohne die Probleme die Teil 1 hatte

Gerd Schuhmann

Na ja – also „Sim City oder The Division“ … das finde ich als Beispiele komisch.

Es ist eher so: Ich fand Spider man 1 geil, dasselbe Team macht 2 Jahre später Spider Man 2 – hoffentlich wird der auch gut.

Das ist auch so der deutliche Vibe von Bungie, den man kriegt: The Taken King hat super geklappt – in der Richtung, mit den Leuten und dem, was wir da gelernt haben, machen wir Destiny 2.

Klar, es ist nicht 100% sicher, dass es gut wird. Aber schon „so sicher, wie es sein kann.“ Also das ist wie: Bayern ist letztes Jahr Meister geworden, sie habene im Prinzip dieselbe Mannschaft … es ist nicht sicher, dass die wieder Meister werden, aber eine Überraschung wär’s nicht gerade. 🙂

Michael Eder

Sim CIty ist aus meiner Sicht sogar ein Paradebeispiel: Der Hype für das Game war vor Release Gigantisch und bereits nach ein paar Tagen/Wochen wars vorbei.
The Division wurde von Massive allerdings über Monate hinweg, langsam aber sicher „hingerichtet“, nicht falsch verstehen, ich liebe das Game und spiele es immernoch regelmäßig aber nüchtern und objektiv betrachtet hat es so wies im Moment aussieht keine (lange) Zukunft.

Was ich anders sehe: Destiny 2 muss einige DInge anders machen als der der erste Teil denn ich will keinen Vollpreis AAA-Titel kaufen der nicht mehr als ein Destiny 1.1 ist oder ein „teurer DLC“ (ähnlich wie bei der FIFA Reihe, auch hier kann man getrost 2-3 Iterationen auslassen).

Aber unterm Strich hast du Recht: Wenn Teil 2 in weiten Teilen wie Teil 1 wird, hat Bungie den nächsten Kassenschlager und Strassenfeger am Markt und Neueinsteiger von denen es sicher viele geben wird haben kein Problem mit Destiny 1 Reloaded 😉

Neku3005

Ich sehe das auch so wie Gerd,
wir haben bei Destiny 2, keinen Sprung wie von Diablo 2 auf Diablo 3, eher ein Sprung von Diablo 3 auf Diablo 3 RoS. Es ist eine Fortsetzung. Unchartet hatte ein geiles Abenteuer, wem es gefallen hat, der hat sich auch über Uncharted 2 gefreut.
Ich kenne die Charaktere, ich kenne die Welt und ich möchte mehr über ihre Geheimnisse erfahren. Es ist mein Zuhause.

Michael Eder

Und genau dass ist das was ich meine: D3 RoS war ein 30 Euro DLC und kein Vollpreisgame. Destiny 2 ist aber ein Vollpreistitel, somit würde (und werden 😀 ) ich aus deiner Argumentation heraus den Vollpreis für einen DLC zahlen.
Ich meine das jetzt auch nicht böse, aber mit einem „Destiny-Fanboy“ (soll bitte NICHT negativ aufgefasst werden) über die Möglichen schwächen von Destiny zu plaudern ist so spannend wie Farbe beim trocknen zuzusehen 😉 Ich verstehe dich, genauso ist es mit mir über The Division zu reden 😀

Auch Fortsetzungen können Spielmechaniken verändern oder gar neue Einführen (Uncharted führte zB Schleichmechaniken ein, AC Black Flag Seegefechte oder, ich glaube FIFA 12 wars, einen Karrieremodus, auch möchte ich bei Civ5 inkl DLCs an „kultur“ & „Religion“ erinnern).
Viele Beschweren sich bei DLCs um 30 Euro dass kein neuer Content, keine neue Spielmechanik, etc… kommt, siehe zB The Division: zumindest 2 davon mit neuer Spielmechanik – Survival & LS, und selbst hier beklagten die Spieler „zu wenig/kein neuer Content“ bzw. „Neuigkeiten fesseln nicht lang genug“.
Wie das ganze aber nun bei einem „Vollpreis DLC“ werden soll bin ich gespannt.
Freunde des „Grinds“ (wie mich) wird das weniger stören, es wird darum gehen sich zu verbessern, Storycontent wird gerne mitgenommen ist aber nicht Essentiell.
Der Fairness halber muss ich aber auch sagen dass ja bei weitem noch nicht alles Bekannt ist und zur Bekanntgabe des endgültigen (Feature-)Umfangs noch ein wenig Zeit vergehen wird, es ist also noch ein wenig Spekulation dabei, ich zeichne lediglich ein „Worst-Case Szenario“ auf.

Neku3005

Irgendwie ist das so: Die einen lieben Destiny, die anderen hassen es.

Ich für mich persönlich stehe hinter dem Universum von Destiny, es gab bisher keinen DLC, wo ich hätte sagen können, der hat in der Entwicklung von Destiny einen Schritt nach hinten gemacht.
Bungie wird das Schiff schon schaukeln, immerhin haben die sich ordentlich Hilfe geholt, lernen aus Ihren Fehlern und die Zukunft der Marke steht auf dem Spiel, daher ist meine Zuversicht ziemlich groß.

Zum Worst-Case-Szenario:
Ich habe derzeit abgerundet 1000 Spielstunden in Destiny
investiert habe ich bisher folgendes:
60€ Grundspiel
+30€ DLCs Dunkelheit Lauert + Haus der Wölfe
+100€ Collectos Edition von Taken King
+30€ Erwachen der Eisernen Lords
=220€
220€ / 1000 Spielstunden = 0,22€/Spielstunde
Bisher hatte ich super viel Spaß für 0,22€

Jetzt habe ich mir die Collectors Edition bestellt:
(220€ + 250 €) / 1000 Spielstunden = 0,47€/Spielstunde

selbst wenn es ein super Flop wird( was ich nicht glaube) und ich es nicht eine Stunde spielen werde(was ich nicht glaube) habe ich in die Destiny-Marke nur 0,47 € pro Spielstunde bezahlt.
Daher ist für mich die Investition gar nicht mal so schlimm, selbst wenn es ein Flop werden sollte.

No Man’s Sky war für mich( und viele andere) ein totaler Flop und For Honor leider auch, da gibt es aber mehr was für mich geflopt ist. Daraus habe ich auch gelernt, würde es sich um eine neue IP handeln würde ich deine(große) Befürchtung verstehen.

Destiny 2 als DLC zu bezeichnen finde ich aber Respektlos dem Entwickler gegenüber, da hat Bungie ne menge Arbeit reingesteckt. Ansonsten wäre doch alles ein DLC wenn man die Arbeit der Entwickler schlechtredet : Von Assassins Creed zu Assassins Creed 2 zu Assassins Creed 3 mit einigen Grafikupdates dazwischen. Von Fifa zu Fifa x mit Grafikupdates und mal ner neun Engine. Von 2D Mario zu 2D Mario.

Michael Eder

Du hasts ja Recht, ich habe auch gesagt das jedes Jahr FIFA kaufen geldverbrennung ist, und mit AC haste nur teilweise Recht, hier wurde von Teil zu Teil sehr viel in die Story investiert.

Ich habe auch den Kommentar angesprochen in dem gesagt wird D2 sei eher sowas wie RoS, also ein klassischer Content DLC aber Bungie macht einen Vollpreistitel daraus.

Ich möchte trotzdem neue Features, etc. und Content für meine 50-70 Euro bekommen und kein Destiny 1 in 4K 60fps.

Aber wie schon erwähnt: mit Destiny Veteranen/Fanboys zünden Thema diskutieren ist nicht Zielführend, aber das ist ja auch schön: die Community steht hinter ihrem Game, anders als bei so manch anderes Spielen.

????????

Hans Gruber

wann gibts denn neues spielmaterial zu sehen?

Freakyking

Ich suche auch verzweifelt jeden Tag 🙂

Sven

Vllt während der Gamescom? Ob Bungie auch da nochmal das gleiche zeigt? Ich hoffe nicht????????

Off-Topic:
Hab heute über Nacht noch 2 Kleinigkeiten aufgeschnappt. Es wird möglich sein, Leute direkt aus dem Spiel heraus in einen Clan einzuladen und das ganze zu verwalten. Man muss nicht mehr zwangsläufig alles über Bungie.net machen. Und die Community hegte ja die Hoffnung, dass es zumindest diesmal u.U. 3 verschiedene Storylines geben wird (je nach Klasse, die man spielt) und dass der entsprechende Charakter dann unterschiedlich mit den wichtigsten NPCs, wie z.B. Zavala, interagiert.
Dem hat Bungie eine klare Absage erteilt – es wird eine absolut identische Storyline für alle 3 Klassen (und Rassen) geben.

paul neumann

:)))) LA war mir dann doch zu weit. Mein Heli ist eh gerade kaputt ;-))

Psycheater

„Immerhin gilt es, sich diesen Titel von Ubisoft zurückzuholen.“
Geschenkt und Ich denke das weiß Bungie/Activision nur zu gut. Immerhin sind die „Beta-Killer“ von Ubisoft ja alles mittlerweile ziemliche Luftnummern im Spielekosmos

BigFlash88

hier gets drum dass the division bis jetzt die meisten beta spieler ûberhaupt hatte, aber destiny word sich diesen titel schon holen

toby lang

D2 wird Rocken! Devinitiv!!

Marcel Brattig

Destiny 2!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Baingo David

???? ???? Yess ☝️????☝️????☝️????????????????????????

v AmNesiA v

Was ein Glück habe ich ein Pre Entry Ticket für die Gamescom. 😉
Dann sollte das mit der Schlange noch gehen… Hoffentlich gibts schöne Goodies diesmal. Letztes Jahr war es mit Bungie doch recht enttäuschend.

Manuel

Arsch:)

Marcel Martin

Wuut? ich dachte es gäbe keine Pre_entry tickets dieses jahr?! Hab mir schon sehr früh nen ticket geholt und da stand nichts davon..o.o

dh

Donnerstag?

v AmNesiA v

Nee, den ersten Tag für Besucher. Das ist diesmal Mittwoch 😉

dh

Man sieht sich vielleicht. Sobald du lautes Fluch vom Destinystand aus hörst weist du, das ich grad PvP anzocke.????????????????

André Wettinger

Das Problem ist bloß, da bist nicht allein. Da bin ich auch. 9 Uhr direkter Weg zum Stand ????????????????

v AmNesiA v

Na ich hoffe doch, dass ich nicht allein bin. 😉
War die letzten Jahre immer schön mit der ersten Gruppe des Tages am Zocken. Dann hatte ich den Rest vom Tag gemütlich Zeit für alles andere.

André Wettinger

Mein Problem ist aber die 6 Std wo ich hin fahr. Wohn im tiefsten Bayern????????.

v AmNesiA v

Ich wohne nur 150km weg. Das geht gut zu fahren morgens. 😉

Psycheater

Gamescom?!?! Ist das nicht da wo man teils 8-10 Stunden anstehen muss um mal 15 Minuten Hand an ein Spiel zu legen und wo man sonst nur wg dem Merchandise for free hingeht!??!

v AmNesiA v

Nöö. Um kurz nach 09:00 ca. 30-45 Minuten für Destiny anstehen, daddeln, Goodies abgreifen und morgens noch recht entspannt 2-3 andere Games anspielen. Wird meistens erst so ab 11 Uhr richtig voll. So wars die letzten Jahre zumindest.

Gerd Schuhmann

Hey, du hast auch die Gelegenheit, aufregende Mein-MMO-Mitarbeiter kennenzulernen. Sei mal etwas positiver!

v AmNesiA v

Wo? Würde Sir Gerd gerne mal die Hand schütteln. 🙂

kotstulle7

Dann bin ich ja genau im richtigen Jahr anwesend ^^

Psycheater

Aber…aber…hmmm -.-

Deniz Mizrak

Habe bisher noch nie gewartet. Habe immer genügend 5er Einstecken. Dann suche ich mir jemanden der so aussieht als hätte er den 5er nötig und Frage ob ich für 5 Euro vor darf. Letztes jahr habe ich Exakt 15 min bei Bungie gestanden und bei der EA Schlange noch weniger. Gibt genug Kiddies die ihr gesamtes Taschengeld für den Trip verbraten und mit dem 5er genug Anfangen können.

Psycheater

Ich glaube wenn du mich das fragen würdest und mir dafür 5€ anbietest würde Ich dir so dermaßen eine ballern das wir beide an diesem Tag keine Hand mehr an das Spiel legen

Insane Crane

Genau gleich mit Gewalt regeln. Immer die beste Idee.
Ich würde einfach ganz elegant die 5€ einstecken und trotzdem meinen Platz behalten. 😀

Psycheater

Von Ironie noch nie was gehört!?! Unterstell Du mir am besten gleich noch Antisemitismus; denn immerhin hieß der User ja Deniz. Wenn das mal kein Grund ist gleich auch Ausländerfeindlich zu werden. Oh man…

Deniz Mizrak

Glaub mir das funktioniert seit Jahren. Musst halt nur die richtigen finden. Für viele sind 5 Euro ausreichend damit holt man sich was zu trinken und ne Bretzel. Worin besteht der Unterschied zu einem early entry Ticket? Habe auch schon 50 für nen Platz in der Sonyschlange bezahlt um die Vr Brille zu testen. Jeder hat seinen Preis und wenn man das Geld hat ist es doch kein Problem.

Michelle Möller

Hab zwar nicht das, Geld, kann dich aber zu 100% verstehen. und wie sagt man so schön: „Zeit ist Geld!“
Andere kaufen sich was zu Essen oder zu trinken, du kaufst dir Zeit und kann etwas später immer noch in Ruhe essen^^

Deniz Mizrak

Ohhh ein Internetrambo. Bin dieses Jahr am Samstag da. Da kannst du ja nach dem typen der mit dem Geld rumwedelt ausschau halten und auf deine Worte taten folgen lassen. Freue mich schon drauf.

Psycheater

Ich gehe zum Glück nie auf die Gamescom. Aber Danke für die nette Einladung. Und nicht immer alles für bare Münze nehmen was man im Internet so liest 😉 Ironie und so

m4st3rchi3f

Ich hab den Spruch jetzt erst gelesen und musste so lachen. XD

(Und keine Ahnung wie man da nicht herauslesen konnte dass es als Spaß gemeint war…)

André Wettinger

Richtig ???????????? Blacksmith 2.0 ✌️

Guest

Ja zum Glück hast du eine, sowie etliche tausende von anderen Leuten auch eine besitzen. Die Messe wird immer schlimmer. Früher habe ich mich über unsere Ausstellerkarten gefreut, aber mittlerweile darf da so ziemlich jeder früher rein.

v AmNesiA v

Also die letzten 2 Jahre war es direkt um 9 Uhr recht entspannt bei Bungie. 🙂

Guest

Ist richtig. Wir haben den Luxus früher trotzdem mehr genossen. Da durften nur Aussteller, Presseleute usw. früher rein, ohne weitere Ausnahmen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

53
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x