Bungie ändert die Roadmap: Das kommt im März und April zu Destiny 2

Mit umfangreichen Umbaumaßnahmen versucht Bungie seit Anfang 2018, sein Sorgenkind Destiny 2 wieder auf Kurs zu bringen. Zahlreiche Änderungen wurden bereits umgesetzt, viele werden noch folgen. Dabei wurde der „Fahrplan“ mehrmals angepasst. Wir zeigen, wie sich Destiny 2 in diesem Frühjahr noch ändern wird.

Rund um Destiny 2 kriselt es seit geraumer Zeit. Selbst treuste Fans wenden sich vermehrt ab und suchen immer häufiger nach Alternativen, bis das angeschlagene Spiel endlich mit einem annehmbaren Spielerlebnis aufwarten kann. Viele kehren der Destiny-Reihe komplett den Rücken.

Bungie versucht, mit Hilfe umfangreicher Änderungen das Spiel wieder attraktiver zu gestalten. Zahlreiche Anpassungen wurden bereits vorgenommen. Diese konnten jedoch noch keine wirkliche Wende einleiten. Die bisherigen Änderungen gehen den meisten Hütern schlichtweg nicht weit genug. Denn die Kernprobleme von Destiny 2 blieben bisher so gut wie unangetastet. Auch wurde Bungies Fahrplan mehrmals geändert. Wichtige Veränderungen wurden dabei in Teilen nach hinten verschoben.

Ein Großteil der Community will dem Spiel erst dann eine erneute Chance geben, wenn ein fundamentaler Umbruch stattfindet. Solch tiefgreifende Reformen lassen jedoch noch auf sich warten. Das Spiel kämpft deshalb weiterhin mit einbrechenden Spielerzahlen.

Destiny2 WP Umfrage

Wir zeigen, wie sich Destiny 2 in den kommenden Monaten wandeln wird. Doch reichen die anstehenden Änderungen aus, um die Fans zurückzugewinnen?

So ändert sich Destiny 2 noch im Frühjahr 2018

Um Destiny 2 zu retten, stellte Bungie einen Fahrplan – die Roadmap – vor, der den Hütern veranschaulichen soll, mit welchen Maßnahmen und Schritten Bungie gedenkt, das strauchelnde Spiel wieder auf Kurs zu bringen. Mit den Updates 1.1.2 und 1.1.3 wurden bereits zwei Meilensteine des Notfall-Plans umgesetzt. Zahlreiche Änderung haben so bereits ihren Weg ins Spiel gefunden.

Destiny 2 Roadmap v3
Die aktualisierte Roadmap vom 15. März 2018

Zwei weitere Meilensteine stehen jedoch noch aus. Ein Großteil der Hüter hält diese beiden Updates für Bungies letzte wirkliche Chance, Destiny 2 noch zu retten. Zwar wird für den Herbst 2018 eine große Erweiterung im Stile von „König der Besessenen“ erwartet, für viele Spieler dürfte das jedoch bereits zu spät sein.

Dieses Add-On wäre zudem nicht länger vom Season Pass abgedeckt. Sollten die Updates 1.1.4 und 1.2.0 also scheitern und nicht den erhofften Umschwung einleiten, werden große Teile der Community nicht mehr ohne Weiteres bereit sein, dieser Erweiterung eine reelle Chance zu geben.

Das ändert sich mit Update 1.1.4 im März

Der März steht ganz im Zeichen von Sandbox- und Schmelztiegel-Änderungen. Am 27. März werden folgende Anpassungen am Spiel vorgenommen:

  • Sandbox-Anpassungen für Waffen und einzelne Hüter-Klassen
  • Der 6vs6-PvP-Modus kehrt im Eisenbanner zurück
  • Wöchentlich rotierende PvP-Playlist mit Hexenkessel/Rumble/Eisenbanner
  • Munition- und Gameplay-Tuning im PvP
  • Strafen für vorzeitiges Aufgeben in Schmelztiegel-Matches
  • Schutzmechanik gegen sich wiederholende Strikes und Schmelztiegel-Karten
  • Reduzierung exotischer Duplikate
  • Exklusive Dämmerungsstrike-spezifische Belohnungen
  • Händler-Ansicht-Option für die Companion-App

Die ursprünglich für den 27. März gedachte Einführung von Modifikatoren für Heroische Strikes musste aufgrund eines größeren Problems auf den Mai verschoben werden, da es tiefgreifender Änderungen bedarf, um dieses Problem zu beheben. Da man durch diesen Schritt zusätzliche Zeit eingeräumt bekommt, will Bungie laut eigenen Worten dieses Feature nun noch vielfältiger gestalten.

Destiny 2 Javelin Site

Als Ergänzung zu den kommenden Waffen-Anpassungen merkten die Entwickler via Twitter an, dass mit dem März-Update die Präzision von Handfeuerwaffen sowohl beim Schießen aus der Hüfte als auch beim Verwenden der Zielvorrichtung angehoben wird. Auch die Waffen-Präzision in der Luft wird im gleichen Zuge angehoben.

Folgendes ändert sich mit dem Update im Mai

Das Mai-Update hat noch keinen konkreten Termin, es wird jedoch gemutmaßt, dass es Hand in Hand mit der zweiten Erweiterung Einzug halten wird. Gerüchten zufolge soll der zweite DLC am 8. Mai erscheinen und den Namen „The Fallen Warmind“ tragen. Folgende Änderungen bringt das Update 1.2.0:

  • Der Prestige-Modus für den „Weltenverschlinger“-Trakt des Raids wird eingeführt
  • Saisonales Ranking-System für den Schmelztiegel
  • Die aus dem Vorgänger bekannten Private Matches kehren zurück
  • Die Tresor-Kapazität wird erhöht
  • Eine Multi-Gesten-Funktion kommt
  • Meisterwerk-Versionen von exotischen Waffen halten Einzug ins Spiel
  • Saisonaler Fortschritt bei Händlern wird eingeführt
  • Die Gruppenkämpfe kehren verbessert aus ihrer Pause zurück
  • Massive Sandbox-Anpassungen für exotische Waffen und Rüstungsteile
  • Modifikatoren für Heroische Strikes

Neben der zweiten Erweiterung liegt das Hauptaugenmerk der Community auf der bereits ein Mal verschobenen Generalüberholung exotischer Gegenstände. Zwar freuen sich viele Fans auch auf die Privaten Matches und auf den Prestige-Modus des Raid-Trakts, ein Großteil der Hüter blickt jedoch gespannt auf die Überarbeitung der Exotics.

Denn die exotischen Gegenstände stehen in ihrem aktuellen Zustand symbolisch für eines der schwerwiegendsten Probleme des Spiels – der Loot ist größtenteils langweilig, wenn nicht sogar belanglos.

Viele exotische Gegenstände werden ihrer Bezeichnung nicht gerecht und dienen lediglich als Staubfänger im Tresor oder zum Infundieren. Hier hat Bungie also eine große Chance, verlorenes Vertrauen wiederherzustellen und der schwindenden Hoffnung der Hütergemeinschaft neuen Auftrieb zu verleihen.

destiny-2-GoM

Reichen die Änderungen im Frühjahr, um die Fans zurückzuholen?

Bungie steht mit dem Rücken zur Wand. Die Spieler laufen in Scharen davon, bisherige Änderungen konnten dem nicht entgegenwirken. Zudem bekommt der angezählte zweite Serien-Ableger in absehbarer Zeit durchaus ernstzunehmende Konkurrenz.

Für den Großteil der Fans ist klar: Damit das Spiel überhaupt noch eine Chance hat, dürfen die kommenden beiden Updates zumindest nicht scheitern.

Selbst in Anbetracht der Tatsache, dass die beiden verbleibenden Update-Meilensteine immer noch kaum etwas an den Kernproblemen des Spiels verändern werden: Würden die kommenden zwei Updates gut bei der Community ankommen, so hätte wenigstens die nächste große Erweiterung, die im Herbst 2018 erwartet wird, eine weitere Möglichkeit, sich der Kernproblematik anzunehmen und fundamentale Änderungen einzuführen.

Viel Platz für Experimente und potentielle Fehlschläge bleibt nicht. Denn sollten die Updates scheitern, dürften die übrige Geduld und das letzte bisschen Verständnis selbst bei treuesten Destiny-Fans aufgebraucht sein.

Dann dürfte es für Bungie äußerst schwer werden, das Ruder noch einmal herumzureißen – selbst mit einer großen Erweiterung. Denn wirklich überzeugende Argumente für eine erneute Investition seitens der Spieler hätte das Studio nicht vorzuweisen. Und die Vorschusslorbeeren aus Zeiten des Vorgängers sind längst aufgebraucht.

Wie seht Ihr die verbleibenden zwei Updates? Kann sich Destiny 2 so mehr Zeit für Änderungen erkaufen?


Auch lesenswert:

Umfrage: Spielt Ihr wieder Destiny 1?

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

138
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
artist
artist
1 Jahr zuvor

Wie sagt man so schön? Der Drops ist gelutscht.

Deathbat
Deathbat
1 Jahr zuvor

Zu EB in D1 geb ich dir recht, das hat mehrheitlich Spass gemacht, auch wenn zu dem Zeitpunkt immer alle aus ihrem Loch mit der schlechtesten Internetleitung aller Zeiten gekrochen sind. Aber kannste wohl vergessen, Bungo hat D1 doch schon lange abgeschrieben..

Virtuos666
Virtuos666
1 Jahr zuvor

90% PvP Content in der Map. Destiny 2 bleibt, für mich persönlich, Geschichte. Hat sowieso keine Chance mehr gegen die kommenden Konkurrenten.

Marek
Marek
1 Jahr zuvor

Kannste die Items nicht für Token „kaufen“? Müsste doch bei Ikora auch so sein wie bei den anderen Händlern: X-Pakete einlösen, dann kann man sich das jeweilige Item für Token ziehen. Draufhin grinden wäre also möglich.

Deathbat
Deathbat
1 Jahr zuvor

Oder aber die richtigen Personen treffen die falschen Entscheidungen..:P

Deathbat
Deathbat
1 Jahr zuvor

Mmmmh, Communities auf der PS (keine Ahnung, was die Xbox zu bieten hat ;)), Gruppen in Facebook, auf mein-mmo.de nach ner Gruppe fragen. Ich denke, du findest genug, die die Raids auf dem ersten Teil besser finden! smile

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

Das ist mal wieder typisch für Bungie…

Erst den Mund ganz groß aufreissen und dann kurz vor Release die Sachen wieder zurücknehmen oder nach hinten verschieben. Fällt ihnen jetzt erst auf das es sich so nicht umsetzen lässt?

Passt mal auf…

Kurz vor Anfang Mai kommt dann die große Ansage: Heroische Strike Modifier konnten leider nicht implementiert werden, da uns erst jetzt aufgefallen ist, dass es der Quellcode leider nicht hergibt. Für die Modifier müsst ihr leider auf das kostenpflichtige Update im Herbst warten…

Aber schmeißt bitte >HIER< dafür schon mal Geld gegen den Monitor, dann wird alles gut…

JamMamela
JamMamela
1 Jahr zuvor

Von mir kriegen die nur Den????

Naruon87
Naruon87
1 Jahr zuvor

Läuft ja scheinbar so gut bei Bungie, dass die sogar schon ihre Roadmap ändern müssen, mensch die Jungs müssen echt von dem überzeugt sein was sie tun xD

Triebig70
Triebig70
1 Jahr zuvor

Boykottiert Destiny 2 spielt Destiny 1

Kokoro Kokoro
Kokoro Kokoro
1 Jahr zuvor

Das Spiel ist insgesamt zu leicht und deshalb nicht motivierend. Leider ist es auch nicht mehr so interessant wie zu dem Zeitpunkt als es neu war. Nur mal ein Beispiel: mit max. Level (25?) in den Anfangsgebieten rumkauern? (Hierzu hatte ich mir mal gedacht, evtl. die Gegner-Level mit anzuheben, versch. Server evtl. mit Lev. 10, 15, 20, … k. A. ob technisch möglich, muss ich fairerweise auch dazu sagen); Nightfall etc. ist ja gut, aber nach einmal Schaffen: check! Und Bungie hat halt auch echt vieles in den Sand gesetzt, Waffen-Reskins ausschließlich, schneidet euch mal ne Scheibe von Warframe ab, zig Waffen, alle mit einzigartigen Movements, individuell gestaltbar durchs modden; da baut man eine Verbindung zu seiner Waffe oder auch zu seinem Warframe auf; Persönlichkeit !!! Hab lange Zeit beide Spiele auf Augenhöhe gesehen; aber Destiny ist irgendwie kaputt, sorry hierfür, hab’s echt gerne gespielt, sowohl 1 als auch 2 (wenn auch bei weitem nicht so gerne wie 1). Bitte keinen Shitstorm oder Hatemails, ich wollte nur mal meine Meinung hierzu loswerden. Trotzdem Danke für viele viele Stunden Spaß

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Das ist halt der am günstigsten zu produzierende Content mit entsprechender Langzeitmotivation. Daher versuchen sie die Leute so bei der Stange zu halten und das hat früher dank Eisenbanner und Trials auch sehr gut geklappt.

Marki76
Marki76
1 Jahr zuvor

????????????

DevilPhoenix
DevilPhoenix
1 Jahr zuvor

Ganz ehrlich? Wenn ich alle Nase lang nur PvP bei Destiny lese, kommt mir das große Kotzen! Denkt da eigentlich auch noch einer an die PvE Spieler? Wenn die meinen, dass PvE heutzutage kaum noch relevant ist, sollen die doch gleich auf den PvP-Only Zug aufspringen. Eine ordentliche Storyline kriegen die ja scheinbar eh nicht mehr hin. Thema Destiny ist damit für mich nicht mehr relevant. Gibt mittlerweile deutlich besseres Suchtmaterial anderer Publisher.

Manuel
Manuel
1 Jahr zuvor

PVE Content ist halt anspruchsvoller zu entwickeln, Es dauert länger. Aber das nächsre DLC kommt ja bald????
Ich sehe es aber auch so, dass die sich mit den regelmäßigen PVE Events ruhig mehr Mühe geben können. Wenn ich schon die Fraktionsrally sehe, fühle ich mich etwas veräppelt.

Marcus Gießler
Marcus Gießler
1 Jahr zuvor

Na ja Hauptsache mal rummeckern typisch deutsch

DevilPhoenix
DevilPhoenix
1 Jahr zuvor

Ahja, Bungie ist also am rudern, weil nur Deutsche meckern? Also spielen Millionen Leute in anderen Ländern freudestrahlend D2? Das ist ja mal eine interessante These!

Du weißt aber schon, dass hier nach der Meinung der Spieler gefragt wird? Sowas nennt man auch DISKUSSION. Der Beliebtheitswettbewerb war letztes Jahr.

Marcus Gießler
Marcus Gießler
1 Jahr zuvor

Wenn ihr das alle nicht mehr spielt Warum gibt ihr dann immer noch Kommentare ab ich habe es jetzt wieder installiert

rook
rook
1 Jahr zuvor

Naja den meisten liegt etwas an Destiny und dem Universum. Leider wurde das so hochgelobte und spannende Sequel total vergeigt. Das stößt der Community böse auf und macht sich, zu Recht, Luft. Deshalb hält sich die Begeisterung in Grenzen smile

Marc Hoffmeyer
Marc Hoffmeyer
1 Jahr zuvor

Warum wir hier trotzdem noch kommentieren ? Weil Destiny mal ein gutes Spiel war. Betonung liegt auf war. Wie man nach König der Besessenen wieder so absacken konnte und sämtliche gut funktionierenden Mechaniken über Bord werfen konnte wird wohl nur Bungie wissen.

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Für mich war die beste Version bei Reales, ab da ging es abwärts. Bei TTK nochmal hoch. Da war viel Hoffnung das in D2 vieles besser wird. Aber es wurde nur schlimmer!

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Bungie, du bist echt Bungo.

BavariaCulture
BavariaCulture
1 Jahr zuvor

Glaubt hier wirklich irgendjemand es wird sich was ändern?? Die sollen endlich mal die Wahrheit aussprechen und zwar das sie das Spiel total verkackt haben und alles andere wichtiger wie der Spielspaß war.

Für mich in 20 Jahre Gaming, mit der größte Flop.

Blu B
Blu B
1 Jahr zuvor

Lang lebe der Tod ????

Dracon1st
Dracon1st
1 Jahr zuvor

Ich bin nicht der Meinung das die Updates helfen. Das 2. DLC ist zum ein mal durchspielen bestimmt wieder gut gemacht, danach ist dann noch ein par mal Raid angesagt (weis garnicht ob ein Neuer kommt?) aber dann fehlt schon wieder Grund zum zocken. Das größte Problem bei D2 ist für mich nicht das Gameplay oder die Time to kill im PvP, sondern das ich mir nichts besonderes erspielen kann, was eben nicht gleich jeder hat. Wenn die ganzen Änderungen an den Exotics z.B. auch einfach wieder bei allen automatisch aktiviert wird, hat man doch auch schon wieder Alles ohne Anstrengung. Exotics an Events mit so einer hohen Wahrscheinlichkeit zu koppeln wahr schon ein Fehler und den größten Fehler haben sie jetzt mit Xur gemacht. Bungie muss sich einfach mal entscheiden was Destiny für ein Spiel sein soll, ein lootbasiertes und an RPG angelehnter Shooter oder einfach nur ein Shooter den man durchspielt, zu Seite legt und sich mit was anderem beschäftigt bis neuer Content kommt. Ich habe das Gefühl das sie alle Vorlieben bedienen wollen und so keines von beiden richtig machen.

rook
rook
1 Jahr zuvor

Vielleicht sehen die aber auch die tollen Emotes aus’m Eververse als Content.. wer weiß das schon bei den Idioten…

Manuel
Manuel
1 Jahr zuvor

Hey Bungie ich hätte gerne Wasser. Okay hab deine Bestellung gehört hier ist ein Glas Orangensaft. ist gesünder.
Ne ich will Wasser. Okay hier ist ein Glas Milch. Ist besser für die Knochen.
Nein ich will Wasser!!!! Mit Saft und Milch kann ich meine Pflanzen nicht gießen ihr scheiß Besserwisser!

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Du orderst Wasser um deine Pflanzen gießen zu können und dazu nur ein Glas für mehrere Pflanzen? Also diese Bestellung würde ich aber auch nicht verstehen.

BavariaCulture
BavariaCulture
1 Jahr zuvor

Schon mal was von Kakteen gehört? ????

Manuel
Manuel
1 Jahr zuvor

Ich glaub du kannst bei Bungie anfangen????
Du fragst dich nicht warum ich Wasser will, sondern sorgst dich, dass es nicht genug ist.
Hab bei meiner Bestellung das „Glas“ entfernt um es für dich verständlicher zu machen.

Kokoro Kokoro
Kokoro Kokoro
1 Jahr zuvor

Trifft es zu 100%, genauso isses.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
1 Jahr zuvor

Das sind echt so Lappen da bei Bungie. Seit Jahren nur Dummgelaber und leere Versprechungen. Von wegen „stetig frischer Content und wachsendes Universum“…“Angst es wäre zu viel Content“
(siehe Aussage Hirshberg im angehängten Bild)
Die belügen sich doch selbst und die zahlenden Konsumenten noch dazu.

https://uploads.disquscdn.chttps://uploads.disquscdn.c

rook
rook
1 Jahr zuvor

Die „Events“ sind doch stetiger frischer Content mit spannendem Einheitsbrei xD

Manuel
Manuel
1 Jahr zuvor

Im Rahmen des Spielfortschritts(Kampagne) musste ich 2 x drei Level mittels public Events usw aufsteigen um überhaupt die Story weiterspielen zu können.

Das mit zu viel Content während des Spielfortschritts haben die toll behoben. Man sieht welch ausgezeichnetes Augenmaß die besitzen????

Poppekopp69
Poppekopp69
1 Jahr zuvor

Das war doch eine glatte Lüge mit zu viel Content und bla.
Die leiden unter hoffnungsloser Selbstüberschätzung.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Gefallen mir gut die Änderungen. Denke das legt einen guten Grundstein für ein Herbst Addon. Ich zocke das Spiel sowieso noch etwa 6h die Woche mich müssen sie also nicht zurückholen ich war nie weg smile

Torchwood2000
Torchwood2000
1 Jahr zuvor

Dann vergiss nicht, das Licht im Turm auszumachen, wenn du off gehst. smile

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Meint man gar nicht aber da sind noch ein ganzer Haufen andere die das für mich machen können.

BavariaCulture
BavariaCulture
1 Jahr zuvor

Bitte sag mir was du noch tust in dem Spiel grin Hast du destiny 1 gespielt?

Nach ca 120 std hatte bei uns keiner mehr bock bzw auch nur ansatzweise noch was zu tun.
Raid war clear, platin erreicht und schon war es vorbei.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Nee ich habe, Gott sei dank, kein Destiny 1 vorher gespielt da ich keine Konsole hatte. Spiele es jetzt auf dem PC. Wir machen einmal in der Woche Prestige und ich grase noch die ganzen Aufgaben in 2h etwa mit meiner Stammgruppe ab. Und PvP macht Bock. Zumindest auf dem PC. Wie das auf den Konsolen ist, keine Ahnung. Aber das macht mir schon noch immer Spaß.

Torchwood2000
Torchwood2000
1 Jahr zuvor

Es ist so, als wenn an meinem Auto der Motor nicht richtig läuft, aber alles was mein Mechaniker tut, ist die Karosserie neu zu lackieren,Rally-Streifen dran zu kleben und ein paar Spoiler dran zu schrauben. Sieht gut aus, hilft aber null. Was tue ich also? Ich kaufe ein anderes Auto und schmeisse den Mechaniker raus.

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

@mein-mmo euer Favicon ist weg. wink

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

das scheint wohl leider Fortnite übernehmen zu wollen

Max
Max
1 Jahr zuvor

Wie ich schon keinen Bock auf die Updates habe. PvP hier, PvP da, immer nur Schwerpunkt auf dieses Scheiss PvP. Ich dachte es ging um das Destiny Universum? Wo bleiben die Story DLCs, wo bleiben Adventure ect.?
Ich habe sehr wenig Lust mich mit änderen Hütern zu prügeln, das ist doch gar nicht der Sinn und Zweck von einem Spiel wie Destiny. Das sollte eine nette Dreingabe sein.

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Dämmerbruch-Garnison, Dorn, Letztes Wort und Eifredeets Speer (SPEZIALWAFFE!!!11111) rein. Movement Speed um 50% erhöhen. Sniper am PC fixen und sinnlose Perks wie Hidden Hand restlos ersetzen (nur PC). Dann bin ich wieder da und spiele Destiny 2 bei Olympia 2022 für die Bundesrepublik Bungie.

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Kann dir jeder noch so oft das Selbe antworten:
Willst du ,,knackigen Inhalt“, such dir was anderes. Nach gefühlt 100 Nachrichten musst du es doch mal langsam raffen dass Destiny kein krasser Content Shooter ist grin

Bishop
Bishop
1 Jahr zuvor

Ich war gestern online und hab die Meilensteine abgearbeitet. Ich bin echt frustriert! Das PvP hat nicht nur das Problem der zu hohen TTK an der Bungie nichts ändern will, die Spielersuche ist auch schrecklich: Jedes Match ist wie der Kampf Menschen die auf Drachen reiten und mit Wölfen nach Maden werfen! Ausgeglichen und fair ist das Spiel nie! Und aus jedem verdammten Mächtigen Engramm habe ich (seit Dezember) nur FdO Exotics bekommen. Da es aber keinen Brustschutz in dem Pool gibt wir mein Titan wohl nie Level 335 erreichen. -.-
Gruppenkampf und das neue Eisenbanner werde ich noch spielen danach muss Patch 1.2 mit dem DLC und neuer Season aber punkten sonst ist Schluss bis Herbst und wenns da dann immer noch nicht läuft ist Destiny Tod… das muss man auch erst mal können, so einen gewaltiges Game verkacken und so ne dicke Community zu vergraulen.

BavariaCulture
BavariaCulture
1 Jahr zuvor

Bis Herbst? Was zur Hölle macht ihr alle in dem Spiel grin nach 120 std war der Ofen absolut aus bei unseren Clan.

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Das einzige was Destiny 1 nicht bieten kann bzw nicht besser macht, sich an Kanten hochziehn ????

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

,,Die Update Geschwindigkeit war bei D1 auch mies, aber sollte man dies nicht eher als Motivation sehen es im Nachfolger besser zu machen?“

Jo, ich denke kaum dass es so ist als würden die nicht schneller wollen. Ich glaube die können einfach warum auch immer nicht schneller grin

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Unglaublich wie langsam die Arbeiten.

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Und in fast jedem anderen Spiel kann man beim Grinden mit geringer Chance auch sehr guten Loot abstauben; legendaries/exos/etc.

In D2 haben sie einfach alles entfernt.
Man könnte denken, sie hätten sich echt 0 dabei gedacht, wie sie das Spiel gestalten.

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Ach was solls
Vor Herbst 2018 rechne ich nicht damit, dass d2 spielbar sein wird.

Und dann direkt wieder 50€ zahlen, um das kack update zu ziehen (weil man sonst wieder aus allem ausgeschlossen wird)?
Wenn Bungie jedem 50€ zahlen würde, würde ich mal 2 Tage reinschauen, aber mehr nicht.

Mal ehrlich:
Die ganze Magie des Destiny-Universums ist doch längst verflogen. Nachdem man mittlerweile ein halbes Jahr nur von Fails, cash-grabs, Lügen und noch mehr Fails hört, ist die Immersion einfach weg.

Gunplay / story bieten auch andere spiele – und die destiny-mischung gibt es bestimmt auch bald

Jürgen Janicki
Jürgen Janicki
1 Jahr zuvor

Der Prestige-Modus für den “Weltenverschlinger”-Trakt des Raids wird eingeführt…

Ist der etwa immer noch nicht da?und wenn dass so sein soll,wann soll das DLC kommen…ich mein wieso sollte man das gleichzeitig bringen?wäre doch lächerlich…Es sei denn sie hoffen,dass es dann genug zu tun gibt.????

Oh man…im momentanen Zustand würde Bungie nichtmal mit Googlemaps klar kommen!Die sollen mal aufpassen,dass sie sich nicht hart Verfahren

Konstantin Reimer
Konstantin Reimer
1 Jahr zuvor

Die Token sind der Krebs bei Destiny2!!! Bungie möchte dies einfach nicht wahr haben…

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Modifikatoren haben probleme erzeugt? Im nightfall waren die doch auch schon enthalten.
Für mich waren die modifikatoren mit einer der wichtigsten punkte um überhaupt wieder fuss zu fassen.
Das diese jetzt mal eben um 2 monate ERNEUT verschoben wurden, lässt meine hoffnung einfach nur in grund und boden sinken!
Als wär bungie wirklich zu dumm ihre eigene engine zu beherrschen.
Ach ich hab einfach keine lust mehr da noch irgendwas zu diesem desaster zu schreiben.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Inzwischen bin selbst ich nichtmehr allzu aktiv.

alpoehi65
alpoehi65
1 Jahr zuvor

Ich amüsiere mich mittlerweile bei den Artikeln von meinMMO zu den läppischen Versuchen Bungies, D2 zu retten.
Ärger ist, wie die Lust es zu spielen, längst in Rauch aufgegangen.
Ich erwarte ehrlich gesagt, dass das dritte DLC mindestens den Vorbestellern kostenlos geliefert wird, denn die haben uns mit dem Witz von Spiel schlicht verarscht, respektive mit falschen Behauptungen und Versprechen abgezockt.
AmNesiA hats nochmal eingebunden in seinem Kommentar: „steter Content, schnelle Anpassungen und Korrekturen uvm“
Dass die noch nicht daran erstickt sind, so voll wie die Ihre Schn…e genommen haben, wundert mich.
Also 50 Euro oder Franken bekommen die sicher nicht mehr von mir für so einen Pfusch.
Dafür müsste mindestens etwas wie „König der Besessenen“ kommen.
Ich glaube nicht mehr dran, dass die D2 retten können.
D2 ist grundsätzlich falsch designt.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Alles Käse. ????????????????????????????

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Das war bei Destiny 1 aber auch schon so, dass die Update-Geschwindigkeit echt mies war.

Die Grundlage war eben viel besser. Aber es ist ja nicht so, als hätten die bei Destiny 1 ein Content-Feuerwerk abgebrannt. Da war die wirklich gute Phase TTK und sonst waren es vereinzelt mal 2 Wochen im Jahr.

Da hat die „gute Grundlage“, die funktionierenden Mechaniken, viel wettgemacht. Wobei auch da schon Probleme aufkamen mit Osiris/Xur/Banshee usw. – die funktionierten dann nicht mehr, als dem Spiel der Saft aufging.

Ich hoffe, dass Bungie jetzt durch den Druck von anderen Spielen zulegen muss – auf Dauer. Das Potential haben sie sicher, aber das ist halt schwierig.

Wenn man sieht: Fortnite, das läuft halt auf der eigenen Engine von Epic und die ist genau dafür konzipiert. Bei Destiny und Bungie hat man dieses Gefühl nicht.

Cpt-Fellwurst
Cpt-Fellwurst
1 Jahr zuvor

Bin eigentlich noch vom gameplay begeistert – bin destiny Neuling und erst mit D2 eingestiegen. letztendlich wird das ewig gleiche gegrinde aber derart langweilig das D2 nurnoch ab und an angeschmissen wird.
Habe mich selten so geärgert das ein Studio ein derart gutes gameplay in ein so schäbiges Spiel gepackt hat und es nichtmal schafft die echt guten und konstruktiven Ideen der Community zu nutzen um es zu verbessern….
Traurig.
Zum Glück startet nächste Woche das Remake von battleforge, skylords reborn. Dann ärgert mich das Hickhack um D2 nichtmehr und das Game wird Ende März nach lesen von dem Bericht zum Patch hier und euren Kommentaren vlt nochmal ausgepackt.
Fände es dennoch schade sollte es so mit D2 weitergehen.

Bekir San
Bekir San
1 Jahr zuvor

Überschrift ist verwirrend als ob was neues anzukündigen geben würde. dachte schon bungo ist schlauer geworden und haben März noch sämtliche punkte reingebracht. Enttäuscht vom bungo und Artikel Überschrift

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Bei der Erwartungshaltung: Bungie ist vernünftig geworden und hat alles, was für den April vorgesehen war, noch in den März reingebracht“, wär ich auch enttäuscht.

Das ist aber auch eine Erwartungshaltung ohne irgendeine Grundlage. Da kann ich auch sagen: „Ich war ganz enttäuscht, dass Bradley Cooper wieder den sexiest man alive gewonnen hat – und nicht ich.“

Generell ist der Artikel eine Vorstellung der neuen, veränderten Roadmap und hat einen entsprechenden Titel.

Ich glaube der Artikel richtet sich eher an Leute, die überhaupt wissen wollen, was sich ändert – das ist wahrscheinlich das Problem. Wenn man das schon im Kopf hatte von der letzten Roadmap …

Aber: Destiny-Spieler sind enttäuscht. Jo. Das ist ein Teil des Problems.

Bekir San
Bekir San
1 Jahr zuvor

Also sollte es heißen „ hier ist nochmal die Übersicht der geänderten roadmap“ aber natürlich würden dann auch weniger Klicks geben. Übrigens wenn nach drei Wochen ein Artikel kommen würde der neue sexiest man alive hat sich geändert würden auch alle schauen und denken what a f..k

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Also sollte es heißen „ hier ist nochmal die Übersicht der geänderten roadmap“ aber natürlich würden dann auch weniger Klicks geben.
—–
„Hier ist die Übersicht der geänderten Roadmap von Destiny 2“ wäre okay als Titel, jo. Das ist aber dieselbe Aussage, die der aktuelle Titel hier hat. Ich seh da keinen riesen Unterschied zwischen „Bungie ändert die Roadmap“ und „Übersicht der geänderten Roadmap.“

Wir hätten vielleicht nicht noch mal die ganze Roadmap zeigen sollen, sondern nur spezifisch die Änderung daran, jo. Das wäre auch meine Idee gewesen.

Sven wollte aber noch mal die ganze Roadmap zeigen und die Diskussion aufmachen, ob das den Spielern reicht, weil Sven eher den Leser im Auge hat, der NICHT alles verfolgt und schon Bescheid weiß, was Bungie für Änderungen plant.

Mein artikel wäre nur 1/3 so lang gewesen wie der hier. Sven hat sich die Extra-Arbeit mehr gemacht: und jetzt heißt es „Clicks.“ Tjo.

Wir wollten mit dem Artikel keine falschen Hoffnungen wecken. Der Artikel sollte sagen: „Es gab Änderungen an der Roadmap. Hier ist die Roadmap, das ist für März und April bei Destiny 2 geplant“ – Ich denke der Titel leistet das.

Liernier
Liernier
1 Jahr zuvor

Hab die Fraktionenrally immer recht gerne entspannt gezockt. Alle Rüstungen und Ornamente sind brav abgearbeitet worden. Frage mich worauf ich nächste Woche grinden soll. Die Fraktionswaffen interessieren mich eigentlich nicht, oder gibt es eine oder mehrere die man haben sollte? Habt ihr irgendwelche Vorschläge?

Michl
Michl
1 Jahr zuvor

Irgendwie ist Bungie schon zu bemitleiden, das was die Spieler wirklich wollen, scheint Bungie immer noch nicht bewusst.
Statt A und B umzusetzen liefert Bungie einfach mal Variante F

Nic East
Nic East
1 Jahr zuvor

C war leider auch aus – sry^^

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Für mich sieht es so aus, als hätten sie nach Destiny Jahre lang nur gefeiert und gehofft, man könnte Destiny mal eben kopieren, paar andere Level designen, sich das meiste eigentlich auch sparen – und extrem Profit machen.

Ich bemitleide Bungie absolut gar nicht.

See you starside
See you starside
1 Jahr zuvor

Ich komme ja ab und zu nochmal hierher, um mögliche Neuerungen mitzubekommen. Ich lese hier aber immer nur die gleichen Berichte. Es geht grundsätzlich darum, was Bungie alles vorhat und ob Destiny noch zu retten sei.

Wo ist der Witz? Warum an einer gescheiterten Fortsetzung festhalten, die niemals den Flair und diese „Gründerstimmung“ wiederbringt, die wir in D1 alle so gemocht haben.

Ein D3 wird maximal in der Standardedition gekauft. Ansonsten gibt es so viel, was man spielen kann und in naher Zukunft spielen wird. Destiny wird uns allen mit x-Tausend Spielstunden in Erinnerung bleiben. Aber vorbei ist vorbei.

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

D3 wird noch nicht mal mehr gekauft, da warte ich erst auf Berichte!

BavariaCulture
BavariaCulture
1 Jahr zuvor

D3 würd ich ja im leben nicht kaufen.. Irgendwann müssen die auch mal bezahlen für ihre Fehler

angryfication
angryfication
1 Jahr zuvor

Ich komme erst zurück wenn der Sparrow wieder eine Hupe hat! ????

Smokingun
Smokingun
1 Jahr zuvor

Ich habe gestern mal wieder D1 gespielt und es macht einfach Spaß die Hupe beim Fahren zu spammen.

angryfication
angryfication
1 Jahr zuvor

Ja, hab letztens auch mal wieder etwas Destiny 1 gespielt und bin dann mit Freude hupend durch die Welt gefahren ????????

Nic East
Nic East
1 Jahr zuvor

Wir sind ja eigentlich so leicht zufrieden zu stellen^^

xKVN87x
xKVN87x
1 Jahr zuvor

Es dauert mir einfach alles zu lange.

„Die ursprünglich für den 27. März gedachte Einführung von Modifikatoren für Heroische Strikes musste aufgrund eines größeren Problems auf den Mai verschoben werden, da es tiefgreifender Änderungen bedarf, um dieses Problem zu beheben. Da man durch diesen Schritt zusätzliche Zeit eingeräumt bekommt, will Bungie laut eigenen Worten dieses Feature nun noch vielfältiger gestalten.“

Ja Mai 2020.

Also werde das nächste DLV anspielen weil ich es schon bezahlt habe aber bin sehr skeptisch

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Bungie go home!

Manuel
Manuel
1 Jahr zuvor

Ach mittlerweile hab ich nicht mal mehr Lust sachlich zu kritisieren. Die sind es nicht wert.
Und die Antwort auf deine beiden Fragen lautet: „Kannste vergessen“

BigFlash88
BigFlash88
1 Jahr zuvor

und was ist mit shaddern auf schwertern? erst dann komm ich wieder zurück????

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Ist bei dem nächsten DLC eigentlich ein Mars Patrouillengebiet mit dabei? Weiss das vielleicht jemand genauer?

WooTheHoo
WooTheHoo
1 Jahr zuvor

Bekannt ist nichts aber ich gehe fest davon aus. Ich weiß: Das bringt dir nichts. wink

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Doch,das hilft.

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Kurz und knapp:

Bungie,

https://uploads.disquscdn.c

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.